Standby Subwoofer Canton AS50SC

+A -A
Autor
Beitrag
rwd
Neuling
#1 erstellt: 21. Jan 2005, 17:25
Hallo,
ich habe seit ca. 4 Monaten einen Canton AS50SC im Standby-Betrieb. Der Subwoofer geht jedesmal an wenn ich das Licht oder den Fernseher an oder ausmache und dann brummt er bis ich den Stecker aus der Dose ziehe.
Kann mir jemand bei meinem Problem helfen??
deathsc0ut
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jan 2005, 18:00
Hallo,
also das mit dem Licht habe ich auch einmal erlebt. Ich bin nach Hause gekommen, hab das Licht in meinem Zimmer angemacht und hab auf einmal das Einschaltknacken des Subwoofers gehört und dann auch noch das grüne LED-Licht hinten am Sub leuchten gesehen. Insofern ist es klar, das er auf einmal angesprungen war, und ich war auch ziemlich verwundert. Würde mich auch mal persönlich interessieren, wie das möglich ist, obwohl dieser Effekt mir persönlich erst einmal aufgefallen ist.

MfG
deathsc0ut
PeterBox
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jan 2005, 18:19
Spannungsschwankungen im Stromnetz.
Kennt ihr den Effekt, das Radio läuft und ihr schaltet irgenwo einen Stromverbraucher an und es knackst ganz kurz?
Genauso verhält es sich mit den Subwoofern.
Es entsteht eine Art kurzes Einganssignal und damit geht er an.
Den Sub einfach mal an einer anderen Steckdose anschließen und ausprobieren.
rwd
Neuling
#4 erstellt: 21. Jan 2005, 19:00
Hallo,
ich habe bereits in diesem Raum alle Steckdosen durch, auch eine Mehrfachsteckdose mit "Spannungsfilter" habe ich ausprobiert - nichts. Keine Änderung.
MfG
PeterBox
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jan 2005, 19:06
Dann hängen deine geamten Steckdosen in diesem Zimmer zusammen.
Ist das eine ältere Wohnung?

Hast du das Chinchkabel zum Subwoofer mal schön weit weg von den Stromkabeln gelegt?

Verwendest du geschirmtes Chinchkabel?
rwd
Neuling
#6 erstellt: 21. Jan 2005, 19:20
Ja, es ist eine älteres Haus, die Kabel sind zwar vor 10Jahren gewechselt worden, aber sie hängen alle an einer Phase.
Zum Chinchkabel- ich habe mir extra ein dreifach abgeschirmtes Kabel mit Y-Adapter besorgt - hat aber keinen Erfolg.
Die Chinch-Kabel haben ca. 30cm Abstand von den Stromkabeln
ausser direkt hinter dem Receiver(AVR-2105)
PeterBox
Stammgast
#7 erstellt: 22. Jan 2005, 16:28
Stelle doch mal deinen Sub in ein anderes Zimmer und beobachte, ob es dort auch passiert.
Wenn nicht, dann liegt es an deinem Stromnetz.
Das kommt dann häufig vor, wenn zu viele Verbraucher ein und dieselbe Leitung benutzen.
Wenn zuviel Strom beötigt wird, bricht die Spannung ein bischen ein und das kann sich bei deinem Sub wie ein Ein-Ausschaltvorgang bemerkbar machen.
Die Stromhöhe ist von der Kabelstärke abhängig.
Meist sind es 1,5 mm² mit einer Absicherung von 16 Amp.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton AS50SC + LE 190
GrueneErdnuss am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  26 Beiträge
Gehören Spikes beim Canton AS50SC zum Lieferumfang?
sethesch am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  4 Beiträge
Stromverbrauch Canton-Subwoofer im Standby
jensw am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  5 Beiträge
Subwoofer - Problem mit Standby
reneBSK am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  5 Beiträge
Teufel Subwoofer Standby?
commy am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  3 Beiträge
Harman Kardon Subwoofer auf Standby
balti78 am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  3 Beiträge
StandBy-Betrieb beim Subwoofer stört
Wotho am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  33 Beiträge
Canton AS 85.2 bleibt im Standby
firefighter2320 am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  14 Beiträge
Subwoofer kommt nicht aus dem Standby
SMLXL am 06.01.2018  –  Letzte Antwort am 06.01.2018  –  3 Beiträge
Canton Subwoofer
deckard2k7 am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2017  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedMurgel
  • Gesamtzahl an Themen1.509.106
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.300

Hersteller in diesem Thread Widget schließen