Passiver Subhoover an Yamaha RX-V775

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Mart
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2017, 00:06
Hallo zusammen.

Ich bin aus verschiedenen Gründen in einer blöden Situation. Ich habe einen Yamaha RX-V 775 AV-Receiver und einen passiven Subwoofer. Einen aktiven zu kaufen ist für mich keine Option, da ich keine Steckdose am einzigen Platz für den Sub zur Verfügung habe und kein Verlängerungskabel will.
Nun suche ich nach einer guten Lösung den passiven Sub trotzdem betreiben zu können ohne große Investition.
Jemand eine gute Idee für mich?

Liebe Grüße
Der Martin
_Janine_
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2017, 00:32
Passive Subs sind heute keine Option mehr und das mit dem Stromkabel naja wers glaubt
Poste doch mal den Rest der Boxen.
Und es heist Subwoofer.


[Beitrag von _Janine_ am 28. Feb 2017, 00:33 bearbeitet]
boyke
Inventar
#3 erstellt: 01. Mrz 2017, 15:41
Billiges Aktivmodul kaufen, z.B. Mivoc AM80
Das kann dann z.B. beim AVR liegen und von da Lautsprecherkabel zum passiven Subwoofer.

Ob es allerdings klingt.

Ich würde immer einen von Haus aus aktiven bevorzugen.
Kabel müssen da eh hin.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 01. Mrz 2017, 16:04
Was fü ein Passiv-Subwoofer ist es denn?

Hifi Passiv-Subwoofer haben i.d.R. 4 Lautsprecherklemmen und eine eingebaute Passivweiche:
Links und Rechts Eingang
Links und Rechts Ausgang.

Solche Subwoofer werden an den Front-Lautsprecherausgängen angeschlossen.
Am Subwoofer werden dann die Frontlautsprecher angeschlossen.
Die Weiche im Subwoofer trennt dann zwischen Sub und Frontlautsprechern.

Solche Subwoofer taugen nur, wenn man die dazu vom Hersteller empfohlenen Satelliten hat.
Denn ein Pegelabgleich ist nicht möglich und auch keine Anpassung der Trennfrequenz.

Zum Subwoofer müsstest du also 4 Lautsprecherkabel legen.

Wenn der passive Sub ein CarHifi-Modell oder PA-Subwoofer ist, dann brauchst du ein Aktivmodul oder eine Monoendstufe.

Ich würde aber immer einen aktiven Subwoofer benutzen.
Und wenn da am vorgesehenen Standort keine Steckdose ist, dann nimm doch einfach ein Verlängerungskabel.
Dann liegen zum Subwoofer anstatt Lautsprecherkabel eben 1 Cinchkabel und 1 Stromkabel.

Grüße
Roman
Der_Mart
Neuling
#5 erstellt: 01. Mrz 2017, 22:44
Der Sub ist vom gleichen System wie die Satelliten. In der Tat müsste ich eigentlich den Sub an die Frontspeakerklemmen bringen und dann die Satelliten dort anklemmen.
Dort wo der Sub aber Platz hat ist keine Steckdose und es gehen nur zwei Kabel dort durch die Wand hin.
Verklagt mich nicht für das Dilemma, ich muss mit den bauseitigen Gegebenheiten arbeiten.
Daher hatte ich gehofft den Sub wie die Satelliten betreiben zu können.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 01. Mrz 2017, 22:53

Daher hatte ich gehofft den Sub wie die Satelliten betreiben zu können.

Nein, geht nicht.

Entweder Stromkabel hin und Aktivmodul
oder
Lautsprecherkabel.

Gruß
Georg

Um welches Sub- Satellitensystem geht es eigentlich?

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passiver subwoofer
Rocker55 am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  2 Beiträge
Passiver Sub
SiFiHi am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  6 Beiträge
passiver Subwoofer
Zems am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  2 Beiträge
Lohnt sich ein passiver Subwoofer?
der_neue3 am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  19 Beiträge
Anschluß passiver JBL an Pioneer
TommiWolke am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  4 Beiträge
Passiver Sub an Vollverstärker anschließen ?
mav372 am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  18 Beiträge
Anschluss Passiver Subwoofer
boxenmartl am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  5 Beiträge
Anschluss passiver Mono Subwoofer
*jizzlobber* am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  4 Beiträge
Aktiver und passiver Subwoofer an Verstärker
heady09 am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  9 Beiträge
Passiver Subwoofer an einen LS Ausgang problematisch ?
DüsenBert am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.004 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitglied155Tasso
  • Gesamtzahl an Themen1.414.535
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.929.896

Top Hersteller in Subwoofer Widget schließen