Überspannung durch Blitz: Subwoofer oder Receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
landopietsch
Neuling
#1 erstellt: 26. Aug 2004, 11:42
Nach einem Blitzeinschlag in meiner Wohnung funktioniert der Subwoofer meiner 5.1 Anlage nicht mehr. Nun stehe vor der Frage, ob der Subwoofer durch die Überspannung seinen Geist aufgegeben hat, oder der entsprechende Verstärkerausgang am Receiver. Hier noch einige Fakten, die zur Beurteilung beitragen könnten.

Der Receiver ist an der gleichen Steckdose angeschlossen, wie auch mein Fernseher, der nach dem Blitzeinschlag auch seinen Dienst eingestellt hat. Der Subwoofer ist an einer anderen Steckdose im selben Zimmer angeschlossen. Beim Einschalten des Subwoofers ist ein dumpfer Basston zu hören und die LED wechselt in den Bereitschaftsmodus, wechselt jedoch nach ca. 30 min wieder zum Standby. Während dieser Phase vibriert auch die Lautsprechermembran etwas, aber viel zu wenig, um Basstöne zu erzeugen. Die Satteliten, die sowohl über den Subwoofer, als auch über den Receiver angeschlossen sind, funktionieren tadellos.

Jetzt bin ich etwas ratlos, was ich denn neu beschaffen muss. Ich möchte halt nicht das funktionierende Gerät austauschen. Dazu muss ich vielleicht noch bemerken, dass mein technisches Verständnis gerade ausreichend ist, um alles gemäß Bedienungsanleitung anzuschließen und in Betrieb zu nehmen.

Leider habe ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden, den Subwoofer einfach an einem anderen Receiver zu testen. Für jeden Hinweis bin ich dankbar.
6sic6
Stammgast
#2 erstellt: 26. Aug 2004, 18:41
Wie wärs du probierst mal den Sub an ne andere Anlage anzuschließen oder n anderen Sub an die Anlage, dann wirst dus merken was net Stimmt. Aber ich denk mal der Verstärker wird eher kaputt sein als der Sub. Aber ich bin da auch kein großer Fachmann
milliscout
Stammgast
#3 erstellt: 27. Aug 2004, 19:26
Hallo,
Dein Sub hat einen eingebauten Verstärker.
Die Überspannung aus dem Netz hat vermutlich alle Geräte mit einem eigenen Netzanschluß zerbröselt. Um das Testen der einzelnen Komponenten kommst Du nicht herum.
Gruß!
sakly
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2004, 10:58

Die Überspannung aus dem Netz hat vermutlich alle Geräte mit einem eigenen Netzanschluß zerbröselt


Vermutlich nicht, denn der Receiver läuft ja noch

Wenn es ein aktiver Sub ist, sprich einen Verstärker hinten drin hat, dann nimm nen CD-Spieler und schließ den da an. Dreh den Pegel vorher ganz runter und dann spiel was ab. Dabei drehst du dann den Pegel hoch, wenn was kommt, ist der Sub ok, wenn nicht, dann defekt.
OneStone
Stammgast
#5 erstellt: 29. Aug 2004, 11:28
alle kleinen Überspanungen, die meine Geräte bis jetzt gesehen haben, haben den Netztrafo in die Sättigung gefahren und dann ist die Sicherung geflogen...
landopietsch
Neuling
#6 erstellt: 30. Aug 2004, 16:58
Zunächst einmal vielen Dank für die eingegangenen Tipps und Hinweise. Ich habe wie oben beschrieben einen CD Player über die Cinch Buchsen an den Sub angeschlossen und siehe da, er tut es. Wie ich es also auch vermutete ist wohl der Receiver hin.

Trotzdem bin ich ein bisschen stutzig, da ich mir nicht erklären kann, wie es sein kann, dass der Receiver bis auf die Sub Ansteuerung tadellos funktioniert. Vielleicht kann mir das ja einer von Euch erklären.

Ich sollte noch hinzufügen, dass der Sub normalerweise nicht über die Cinch Buchsen mit dem Receiver verbunden ist, sondern nur über die Lautsprecherkabel.

Naja, zumindest weiß ich nun schon mal wonach ich mich umschauen muss. Danke noch einmal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony-Receiver - Überspannung ?
consigliori am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  4 Beiträge
Denon Verstärker -> Funke/Blitz
Mr-Bob am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  23 Beiträge
Leistungsverlust durch Subwoofer?
TheDude85 am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  14 Beiträge
Subwoofer an Receiver?
uTpepe am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  3 Beiträge
Subwoofer-Ausgang in Receiver einbauen?
Wilhelm-ES am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  10 Beiträge
Pre-out für subwoofer defekt?
my-future am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  6 Beiträge
Subwoofer an Stereo Receiver. Geht das?
Richard_Strauss am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  2 Beiträge
Verstärker auf Subwoofer lagern?
Boogie0815 am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker für Subwoofer? Passiven Subwoofer in Aktiven Subwoofer umbauen.
DIY_Mobile_Lautsprecher am 08.01.2018  –  Letzte Antwort am 15.01.2018  –  5 Beiträge
Sony str db790 subwoofer
speedy6655 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedGunnar_Thiem
  • Gesamtzahl an Themen1.454.583
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.676.302