Subwoofer an Harman Kardon HK 980 ?

+A -A
Autor
Beitrag
MaKaVeLiX
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2009, 21:25
Ist es möglich an den HK 980 einen aktiven Subwoofer anzuschließen?
Es ist kein explizit als Sub-Out gekennzeichneter Ausgang vorhanden, aber ein Pre-Out.
In der Anleitung steht, wenn man eine zusätzliche Endstufe anschließen will, soll man am Pre-Out die Brücke entfernen und diese dort anschließen. ABER, das ist keine Brücke!!!

Kann es also sein, dass ich dort einen aktiven Subwoofer anschließen kann?

Rückansicht: HIER
HammerHead
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Mrz 2009, 21:59
Hi,


In der Anleitung steht, wenn man eine zusätzliche Endstufe anschließen will, soll man am Pre-Out die Brücke entfernen und diese dort anschließen. ABER, das ist keine Brücke!!!


Da scheint ein Fehler in der Anleitung zu sein.

Nur bei auftrennbarer Vor-/Endstufe (zum Einschleifen z.B. eines EQ) braucht man Brücken. Die Pre-Out des HK 980 sind zusätzlich. Da kannst Du Deinen aktiven Sub ganz einfach anschließen.
DerOlli
Inventar
#3 erstellt: 15. Mrz 2009, 01:46
Hi,

oder Alternativ per zweiten LS Ausgang anschliessen!
klimbo
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2009, 13:50

DerOlli schrieb:
Hi,

oder Alternativ per zweiten LS Ausgang anschliessen!

...ich denke, es geht nur so.
Ich konnte bei meinem HK-970 keinen aktiven Subwoofer an den Vorverstärkerausgang anschließen. Sobald ein Gerät (aktiver Subwoofer) am PreOut hängt, wird die interne Endstufe ausgeschaltet und somit sind die Satelliten quasi abgehängt.
Verstärker, die beides aktiv lassen ,also Endstufe und Vorverstärkerausgang, sind die neuen Yamahas A-S1000 und S2000
und auch alle Rotel-Verstärker.

Gruß Klemens
HammerHead
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Mrz 2009, 18:45
Der Klimbo schrieb:

Ich konnte bei meinem HK-970 keinen aktiven Subwoofer an den Vorverstärkerausgang anschließen. Sobald ein Gerät (aktiver Subwoofer) am PreOut hängt, wird die interne Endstufe ausgeschaltet und somit sind die Satelliten quasi abgehängt.


Sorry, aber das kann ich mir nicht vorstellen!

Das wäre ja schwachsinnig von Harman.
klimbo
Inventar
#6 erstellt: 15. Mrz 2009, 18:59

HammerHead schrieb:
Der Klimbo schrieb:

Ich konnte bei meinem HK-970 keinen aktiven Subwoofer an den Vorverstärkerausgang anschließen. Sobald ein Gerät (aktiver Subwoofer) am PreOut hängt, wird die interne Endstufe ausgeschaltet und somit sind die Satelliten quasi abgehängt.


Sorry, aber das kann ich mir nicht vorstellen!

Das wäre ja schwachsinnig von Harman. :KR

..ist beim Harman KH-970 tatsächlich so, zumindest hat meiner alle Lausprecher stummgeschaltet. Allerdings hatte ich mit meinem Gerät einige Betriebsstörungen, da weiß man nie, inwieweit es sich auch um einen Defekt gehandelt hat.

GRrß Klemens
DerOlli
Inventar
#7 erstellt: 16. Mrz 2009, 02:10
Hi,

ich würde mal sagen Versuch macht klug und gegen den Anschluss an den zweiten Lautsprecherausgang spricht ja
generell nichts. Jedenfalls habe ich das ebenfalls mal Jahrelang so betrieben. Alles ohne Probleme.
klimbo
Inventar
#8 erstellt: 16. Mrz 2009, 02:50

DerOlli schrieb:
Hi,

ich würde mal sagen Versuch macht klug und gegen den Anschluss an den zweiten Lautsprecherausgang spricht ja
generell nichts. Jedenfalls habe ich das ebenfalls mal Jahrelang so betrieben. Alles ohne Probleme.

...das ist korrekt. Diese Anschlussmöglichkeit funktioniert immer.

Gruß Klemens
DerOlli
Inventar
#9 erstellt: 17. Mrz 2009, 00:05
Hi,

die Voraussetzung ist allerdings, das der Subwoofer auch entsprechende Anschlussmöglichkeiten hat. Hat tatsächlich nicht jeder...
klimbo
Inventar
#10 erstellt: 17. Mrz 2009, 00:07

DerOlli schrieb:
Hi,

die Voraussetzung ist allerdings, das der Subwoofer auch entsprechende Anschlussmöglichkeiten hat. Hat tatsächlich nicht jeder... :.

...wirklich nicht? Ich dachte das Lautsprechereingänge an aktiven Subwoofern Standard wären.

Gruß Klemens
DerOlli
Inventar
#11 erstellt: 17. Mrz 2009, 00:10
Hi,

dachte ich auch, allerdings habe ich hin und wieder mal welche entdeckt, wo keine Lautsprechereingänge und -ausgänge sind. Frag mich nur nicht mehr welche das waren.

Generell ist es aber die Minderheit. Trotzdem möglich!
HammerHead
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Mrz 2009, 09:42
Hi,

ansonsten kann man den Sub auch am "Tape Out" anschließen (natürlich nur, wenn man kein Aufnahmegerät hat ).

Der Ausgang schaltet garantiert die Endstufen nicht stumm.
klimbo
Inventar
#13 erstellt: 17. Mrz 2009, 10:39

HammerHead schrieb:
Hi,

ansonsten kann man den Sub auch am "Tape Out" anschließen (natürlich nur, wenn man kein Aufnahmegerät hat ).

Der Ausgang schaltet garantiert die Endstufen nicht stumm.

...
...und was ist dann mit der Lautstärkensteuerung? Über den Tape-Ausgang lässt sich das nicht lösen.

Gruß Klemens
HammerHead
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Mrz 2009, 14:04

...und was ist dann mit der Lautstärkensteuerung? Über den Tape-Ausgang lässt sich das nicht lösen.




Wo Du recht hast, hast Du recht!
bill-1
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Nov 2010, 16:47
Gibt es mittlerweile neue Erkenntnisse, ob das mit dem aktiven Sub an Pre-Out funktioniert?

Des Weiteren steht in der Bedienungsanleitung, dass nur 2 Boxenpaare angeschlossen werden sollen, wenn diese jeweils 8 Ohm haben, da sonst die Gefahr eines Überhitzens besteht. Kann da jemand was dazu sagen?
sensenmann666
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Nov 2010, 14:41
wie sieht es aus ,kann man jetzt einen aktiven subwoofer an dem pre out ausgang des harman kardon 980 anschliessen.oder ist das schädlich für den verstärker
Carpenoctem0_1
Neuling
#17 erstellt: 22. Dez 2010, 13:07
also ich habe auch einen Subwoofer am Pre Out meines HK980 hängen, funtioniert einwandfrei.

Ist auch die optimale Lösung, da der HK im unteren Volumenbereich etwas dünn ist, dafür aber nach oben der Hammer

Du könntest sogar 2 anschließen, denn es sind mono Ausgänge, für den SUB.

Märri X Mäss allen
sensenmann666
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Apr 2011, 00:21
Also habe heute auch meinen aktiv subwoofer an meinem harman kardon hk 980 angeschlossen. Und zwar am pre out Ausgang des Verstärkers,funktioniert einwandfrei
Thepool
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Mrz 2012, 22:10
Ich schließe mich meinen zwei Vorredners an,

Betreibe am HK980 den HKTS210SUB230, in der Anleitung vom SUB steht sogar drinn das der LR-Audioeingang (2xCinch)) am SUB mit einem "normalen" Ausgang vom Verstärker/Vorstufe... anzuschließen ist - Sprich Pre-Out

Grüße


[Beitrag von Thepool am 08. Mrz 2012, 23:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon HK 980
mklang05 am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  4 Beiträge
Harman Kardon HK 980
sunny1978 am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  39 Beiträge
Harman Kardon HK 980 rauscht sehr
tom_123 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  11 Beiträge
Harman Kardon HK 980 Fernbedienung weg!
sensenmann666 am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  3 Beiträge
The Bridge an Harman/Kardon 980?
badde34 am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  2 Beiträge
Harman/Kardon - HK 970/980 vs. HK 3490
ttpepe am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  22 Beiträge
Phonoeingang von Harman HK 980 / HK 3490
phippel am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  5 Beiträge
HK 980 Trafo Brummen?
peterTtt am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  7 Beiträge
HARMAN / KARDON HK-670
majorocks am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  3 Beiträge
Harman Kardon HK 3490
Zeppelin03 am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.205 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedcolumbus-pri
  • Gesamtzahl an Themen1.477.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.093.757

Hersteller in diesem Thread Widget schließen