Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Reinrassiger Switch für optischen Eingang?

+A -A
Autor
Beitrag
Hummer101
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Nov 2011, 14:19
Guten Tag,

ich bin auf der Suche nach einem Receiver bzw eher nach einem Switch, der alle meine Geräte verbindet und an die Boxen "weiterleitet". Da ich aktive Boxen habe (Stereo) benötige ich also theoretisch keinen Verstärker.

Nun erst einmal meine Konstellation:

Einmal möchte ich gerne meine Apple TV2 anschließen, was, wenn ich das richtig gesehen habe, nur über einen optischen Eingang möglich ist. Des weiteren müsste mein Fernseher noch angeschlossen werden (Per Chinch) und 2 weitere über Klinke/Chinch angeschlossene Geräte. Mir wäre halt wichtig, dass ich die gesamte Lautstärke über das gesuchte Gerät regeln kann damit die Aktiv-Boxen nicht bei neu angeschlossenen geraten auf voller Lautstärke 'jaulen'
Gibt es so ein Gerät überhaupt oder werde ich um einen vollwertigen Receiver nicht drum herum kommen? Mir geht's nicht nur um den Preisvorteil sondern auch um den Platzvorteil den ich mit so einem Gerät sicherlich hätte

mfg

Hummer
kein428
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Nov 2011, 20:08
Hallo,
empfehlen kann ich Dir nichts konkretes...

Hört sich aber an, als ob du einfach nen Vorverstärker mit optischem Eingang suchst.
Ändere mal den Titel, falls das zutrifft.

Oder bemüh mal die Suche. Bist da sicher nicht der Erste.

MfG
richi44
Inventar
#3 erstellt: 20. Nov 2011, 10:08
Ist es richtig, dass Du (lediglich) eine Stereo-Anordnung der Lautsprecher hast? Dann würde im Grunde ein Stereo-Vorverstärker ausreichen, der alle analogen Anschlüsse bietet und über die geforderten Regelmöglichkeiten verfügt.

Bei einem AV-Receiver hast Du zusätzlich einen digital-optischen Eingang sowie die Aufbereitung des Signals in 5.1 oder 7.1
Wenn Du also diese Funktion nutzen willst ist ein DA-Wandler nötig (der im Receiver vorhanden ist). Und da ich davon ausgehen muss, dass Du die TV-Box ja zum Fernsehen und Filme schauen verwenden willst muss der DA-Wandler nicht nur einfach (wie bei einem CDP) eine DA-Wandlung vornehmen, sondern auch die Signale entsprechend decodieren können (eben, ein Receiver).

Wenn Du aber den Fernseher schon per Cinch und HDMI angeschlossen hast kommt da der Ton raus und den kannst Du mit den Cinch übernehmen. Damit ist der optische Anschluss nicht zwingend...
GlennFresh
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2011, 10:59
Moin

Da der Apple TV2 in der Tat wohl nur digitale Ausgänge hat, benötigt der TE zumindest einen digitalen Eingang, oder einen zusätzlichen D/A-Wandler.
Ich würde dann auch den TV und alle anderen Geräte die nicht über einen hochwertiger Wandler verfügen über ein Digitalkabel anschliessen wenn möglich.
Können alle Geräte digital verkabelt werden, kann man auch Alternativ über einen D/A-Wandler mit Vorverstärkerfunktion bzw. Lautstärkeregelung nachdenken.
Jetzt noch die Frage nach dem Budget, das wäre schon hilfreich für entsprechende Tipps und ob die neue Schaltzentrale eine Fernbedienung haben muss?
Ein weiterer Punkt, kommen nur Neugeräte für Dich in Frage oder hast Du auch nichts gegen einen gut erhaltenen bzw. gepflegten Gebrauchten einzuwenden?

Die Frage ob Stereo oder Surround, denke ich, ist im ersten Satz des TE schon beantwortet worden, das grenzt die Geräteauswahl dann schon ein.

Saludos
Glenn
Dr.Schnucker
Stammgast
#5 erstellt: 25. Nov 2011, 15:41
Was Du suchst ist im Grunde ein DAC mit Vorstufe. Da fällt mit spontan der M1 clic von Musical Fidelity ein. Dieser wurde in der Audio hervorragend getestet.


[Beitrag von Dr.Schnucker am 25. Nov 2011, 15:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
genug Leistung?
Onkyo TX-8050 Defekt? Boxen still, Subwoofer geht
Haltbarkeit von Kontakten, elektronische Schalter vs. Bowdenzug
Accuphase E211 und kein Paukenschlag
Denon PMA 510 AE Linker Kanal rauscht!
AVM Evolution M1 Brückenbetrieb
Onkyo tx-8050 und Uwf-1 Streaming Probleme
Dussun R30 vs. Jungson JA2/JA100 Deluxe Kombi!
Wieso Car HiFi Verstärker günstiger mit besserer Ausstattung?
Subwoofer an Receiver?

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Musical-Fidelity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder742.077 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTomTom31
  • Gesamtzahl an Themen1.217.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.433.583