Hilfe ! Hitzeentwicklung Vor - u. Endstufen

+A -A
Autor
Beitrag
madmax88
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Jul 2003, 18:25
Hallo Forum,
Probleme mit Hitzeentwicklung ist hier ja auch schon ein Thema gewesen aber ich brauche da jetzt auch einmal Euren Rat: Sowohl meine Vorstufe T+A P 2000 AC als auch meine beiden Endstufen Audiolabor Flink (28 Watt an 8 Ohm, Watt an 56 Watt an 4 Ohm Sinus und Dauerleistung) werden tierisch warm. Eine Endstufe so warm, dass man die Hand nicht länger ´drauf halten kann. Die Vorstufe wird auch bei Standby ziemlich warm. Habe dieses auch festgestellt, wenn ich die Vorstufe nur mit Kopfhörer abgehört habe. An Boxen hängen die Canton Karat 920 DC ´dran.
Ist das mit der Wärmeentwicklung o.k. oder nicht und wenn ja woran kann´s liegen ? Ich mach mir da echt sorgen.
Vielen Dank für Ihre Antworten
herzliche Grüsse an Alle
madmax
Technics
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jul 2003, 19:25
Hallo,
Transistorverstärker entwickeln immer eine bestimmte Wärmeenergie.
Bei der Vorstufe sollte dies immer gleichbleibend sein. Wird Sie plötzlich wärmer als gewöhnlich kann ein Fehler im Netzteil vorliegen oder ein Massefehler der über die Chinchmasse Fremdspannung und Fremdstrom zieht. Das Netzteil muss dann dem entgegenwirken.
Versuche nachzumessen ob über die Chinchmasse eines Anschlusses ein Strom in das Gerät fliesst.
Damit kannst du das Fehlergerät herausfinden.

Wenn dagegen eine Endstufe plötzlich wärmer als gewöhnlich wird, kann es sein, das sich durch Kapazitätsveränderungen oder Widerstandsänderungen der Ruhestrom der Treiber oder der Endstufentransistoren verändert hat.
Da hilft nur ein neuer Abgleich des Ruhestroms ICQ und der DC-Balance.

schöne Grüsse

Dieter Schaub
Werner_B.
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2003, 06:25
madmax,

wenn ein Gerät auch im Stand-By warm wird/bleibt, kann es sein (d.h. sofern kein Defekt vorliegt), dass nicht nur ein kleines Netzteilchen aktiv ist, sondern auch noch mehr oder weniger grosse Teile des Verstärkerzuges unter Strom bleiben. Da hilft nur ganz abschalten oder neue Kernkraftwerke.

Gruss, Werner B.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitzeentwicklung
ZongoZongo am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  4 Beiträge
Hitzeentwicklung bei sony
Borste99 am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  5 Beiträge
Hitzeentwicklung Endstufe HK 870
Obi1234 am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  8 Beiträge
Vollverstärker als Vorverstärker - Hitzeentwicklung?
eloquenz am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  21 Beiträge
Hilfe! Endstufen empfangen Radio
am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  52 Beiträge
Denon POA Endstufen/ Hilfe /Beratung
luckyleon70 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  10 Beiträge
Vor & Endstufen-Problem
Bergmeise am 25.03.2003  –  Letzte Antwort am 27.03.2003  –  5 Beiträge
neumann vor-/endstufen-kombi
kappa am 16.06.2003  –  Letzte Antwort am 22.06.2003  –  3 Beiträge
Empfehlenswerte Vor/Endstufen-Kombi
Schmittr am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  20 Beiträge
Rotel Endstufen RB-981BX
digitalo am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 31.10.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedEd_Murof-Ifih
  • Gesamtzahl an Themen1.423.230
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.083

Hersteller in diesem Thread Widget schließen