Rotel RC 995 vs. RC 1070

+A -A
Autor
Beitrag
cabal4
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jan 2014, 03:17
Hallo Leute!

Hab mir die Rotel RB-980 grad ersteigert!
Jetzt brauch ich noch nen passenden Vorverstärker.
Welcher der beiden oben erwähnten ist denn die bessere Wahl?
Oder evtl. ein günstigerer von nem anderen Hersteller?
Wichtig is halt dass er nen Phono MM Eingang hat!
Hab nämlich auch nen Technics SL-1210 MK2!
Und hör jetzt natürlich wieder vermehrt Vinyl!!

DANKE!
Johann
tubu
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Feb 2014, 23:32
Hallo,

Ich habe ebenfalls die RB-980 und hab die mit einer RC-980 und einer RC-995 angesteuert. Muss allerdings dazu sagen, das ich zwei 980er Endstufen angeschlossen habe, da ich meine Lautsprecher im Bi-Amping betreibe. Die RC-980 klingt für mich in der Kette besser abgestimmt auf die Endstufe als die RC-995. Allerdings ist dies eine Empfehlung von mir, Du musst die Vorstufen hören und dann vergleichen und für Dich entscheiden, welche Dir besser zusagt.

Beide Vorstufen haben einen Phono Eingang, die RC-995 hat noch eine Fernbedienung, die es für 980er nicht gibt, die ich allerdings nicht nutze. Ich höre über meine Anlage CD's, Schallplatten sowie mit dem Cambridge Musik im FLAC Format.

Was hat Dich denn dazu bewegt, die Rotel zu kaufen ?

Gruss
Thomas
cabal4
Stammgast
#3 erstellt: 04. Feb 2014, 10:37
Hallo Thomas!

DANKE für deine Antwort! Hab schon gedacht dass nix mehr kommt! Kann mir gut vorstellen dass die RC-980 der optimale Spielpartner für die RB-980 ist, sind ja von der selben Baureihe. Die RC-995 hätt halt ne Fernbedienung
Die Endstufe hab ich mir erstens wegen der positiven Berichte hier im Forum und zweitens wegen des günstigen Angebots gekauft!
Ich möchte wieder vermehrt rein Musik hören und daher die Überlegung der Vor- u. Endstufen Variante!
Als AV-Receiver macht mein vorhandener Marantz SR-6004 nen guten Job
Hab die Rotel noch gar nicht getestet!
Aber bald werd ich mich ja für eine passende Vorstufe entscheiden

mfG
Johann
tubu
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Feb 2014, 13:27
Hallo Johann,

die 980er Kombi begeistert mich immer wieder und haben mich bis heute nie im Stich gelassen. Da kann man Dir zu der Endstufe nur gratulieren. Was den Klnag betrifft, muss dies jeder für sich selber entscheiden, welche Kombi er wählt, aber hatte ich ja bereits geschrieben. Wie gesagt, für mich klingt die 980er Kombi, da alles aufeinander abgestimmt, sehr gut, egal ob CD, Schallplatten oder auch mit dem Cambridge Stream Magic 6.

Gruß
Thomas
cabal4
Stammgast
#5 erstellt: 05. Feb 2014, 00:36
Hallo!

Hier mal ein Link auf die Boxen die befeuert werden sollen!!

http://www.google.de...=0CDsQ9QEwBA&dur=420

mfG
Johann
tubu
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Feb 2014, 09:26
Guten Morgen,

bei den Lautsprechern solltest Du Dir überlegen, ob Du eine 2te Endstufe kaufst und diese dann im Bi-Amping Modus betreibst.

Gruß
Thomas
UVox
Inventar
#7 erstellt: 08. Feb 2014, 10:56
Hallo Johann,

Glückwunsch zur RB980, auf jeden Fall eine gute Wahl

Ich betreibe zwei 980 gebrueckt mit einer RC990 Vorstufe (Vorgänger der RC995) seit 1995
und habe das noch nie bereut.


[Beitrag von UVox am 08. Feb 2014, 10:57 bearbeitet]
cabal4
Stammgast
#8 erstellt: 08. Feb 2014, 11:26
Hallo!

Danke für den Tipp bezgl. Brücken! Könnt mann da nicht auch anstelle der 2 Stück RB980 nur eine RB985 nehmen? Müsste ja auch brückbar sein!
Die Vorstufen RC980 bzw. RC990 oder RC995 sind halt noch ziemlich teuer! Ein Indiz für deren Qualität?
Wär die RC1070 keine Alternative? Findet man um gut EUR 250,00 im Netz. Gut, optisch passts halt net so gut zur 980, aber es kommt ja auf die inneren Werte an

Ach ja, grad gefunden:

http://www.ebay.de/i...&hash=item2a3713c80a

Was haltet ihr von der Vorstufe?

mfG
Johann


[Beitrag von cabal4 am 08. Feb 2014, 11:50 bearbeitet]
UVox
Inventar
#9 erstellt: 08. Feb 2014, 18:39

cabal4 (Beitrag #8) schrieb:
Hallo!

Danke für den Tipp bezgl. Brücken! Könnt mann da nicht auch anstelle der 2 Stück RB980 nur eine RB985 nehmen? Müsste ja auch brückbar sein!


Die 985 ist aber eine Mehrkanalendstufe für Surround, meines wissens kann man die nicht brücken.




Ach ja, grad gefunden:

http://www.ebay.de/i...&hash=item2a3713c80a


die kenne ich noch gar nicht, sieht aus wie eine 995 Vorstufe.
cabal4
Stammgast
#10 erstellt: 08. Feb 2014, 19:11
Hi!

Dachte ich hätt mal gelesen dass man die RB985 auch brücken kann. Egal, für den Anfang wird die RB980 ja reichen. Falls nicht muss halt ne zweite her
Falls die Vorstufe ein 995 Klon wär wärs okay. Mit dem Preis könnt ich leben
Vielleicht find ich noch mehr raus über die Vorstufe. Oder weiss jemand mehr??

mfG
Johann
tubu
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Feb 2014, 21:25
Die RC03 Vorstufe ist aus der ausgelaufenen 02er/03er Serie von Rotel.

Rotel ausgelaufene Serien
tubu
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Feb 2014, 21:29

cabal4 (Beitrag #10) schrieb:
Hi!

Dachte ich hätt mal gelesen dass man die RB985 auch brücken kann. Egal, für den Anfang wird die RB980 ja reichen. Falls nicht muss halt ne zweite her
Falls die Vorstufe ein 995 Klon wär wärs okay. Mit dem Preis könnt ich leben
Vielleicht find ich noch mehr raus über die Vorstufe. Oder weiss jemand mehr??

mfG
Johann


Die 985er ist nicht brückbar. Sie hat 5x100 Watt an 8 Ohm, habe selber zwei davon für mein Heimkino. Fürs Heimkino reicht die Endstufe super aus, würde die aber nicht in meine Hifi-Kette einbinden, da ist die RB980 besser im Vergleich.

RB985 Bedienungsanleitung
cabal4
Stammgast
#13 erstellt: 09. Feb 2014, 00:21
Danke für die Infos!
Hab grad wieder in der Bucht gestöbert und dieses nette Teil entdeckt:

http://www.ebay.de/i...&hash=item4acfe29dc9

RC-980 oder RC-03? Welchen würdet ihr bevorzugen??

mfG
Johann


[Beitrag von cabal4 am 09. Feb 2014, 00:32 bearbeitet]
tubu
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Feb 2014, 00:35
Du kannst den Stecker selber wechseln, soweit ich weiss, sind die engl. Stecker nur verschraubt.

Hast Du mal woanders geschaut ? Die Vorverstärker sind im Augenblick sehr rar.....

P.S. hast PM............


[Beitrag von tubu am 09. Feb 2014, 00:37 bearbeitet]
tubu
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Feb 2014, 09:56

cabal4 (Beitrag #13) schrieb:

RC-980 oder RC-03? Welchen würdet ihr bevorzugen??



Hallo,

ich würde einen RC-980 bevorzugen. Habe ich ja bereits schon geschrieben. Er passt sehr gut zur Endstufe.

Gruß
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RC-1070 "Contour"
Zaianagl am 28.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  3 Beiträge
Netzspannungen am Rotel RC 1070
edefault am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  8 Beiträge
Test Rotel Vorstufe RC 1070
alfnetwork am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  11 Beiträge
Rotel Kombi RC-995/RB-980
SONY_SAMMLER am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  7 Beiträge
Tone Control am Rotel RC 995
KrauseDuo am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  3 Beiträge
Rotel RC-1070 - technische Daten - Phono MM
alleswirdgut am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  3 Beiträge
Rotel RA 1070 oder Kombi aus RC und RB 1070
lawoftrust am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  2 Beiträge
Balanceeinstellung Rotel RC 850
fastfitti am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  23 Beiträge
Schaltplan Rotel RC-850
Syntropus am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  2 Beiträge
Rotel RC 870 BX
phono69 am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.259 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedBumsti
  • Gesamtzahl an Themen1.477.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.095.700

Hersteller in diesem Thread Widget schließen