Hilfe, suche passenden Vorverstärker.

+A -A
Autor
Beitrag
Jule123
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2018, 23:02
Hallo liebe Hifi-Forum-Gemeinde,
nun bin ich mit meinem Latein am Ende und probiere es einfach mal hier, ob mir jemand helfen kann.

Ich habe eine RFT-Anlage (eigentlich nur den Verstärker mit Boxen) SV 3000. Klemme sonst an den Euro-Stecker meinen IPod ran und bin begeistert vom Sound. Nun habe ich mir einen Schallplattenspieler gekauft (Pro-Ject Debut Carbon Esprit Tonabnehmer Ortofon 2MRED) und einen Vorverstärker (*bitte nicht hauen, ich habe es einfach auf gut Glück probiert* NAD PP2i Phonovorverstärker) und der Sound von der Platte ist dumpf, wie in Watte gepackt.

Wenn ich den Vorverstärker spaßenshalber zwischen RFT-Anlage und IPod klemme, ist der Sound zwar wesentlich stärker (na halt verstärkt, brauche beim RFT-Verstärker nicht mehr so laut aufzudrehen) ABER auch dumpf...daher ist meine Überlegung, dass es am Vorverstärker liegt.

Wie gesagt, hier ist mein Latein am Ende, ich kenne mich mit Ohm-Zahlen, konkreten elektr. Werten nicht aus...bin mit dem Plattenspieler selbst mehr als zufrieden und suche nun nach einer Lösung. Wer kann helfen?


Liebe Grüße
#linn-fan#
Stammgast
#2 erstellt: 20. Feb 2018, 00:53
Also, der RFT hat drei Eingänge

TB
TUNER
TA

Hinter dem TA-Anschluss verbirgt sich der Phono-Eingang, TUNER/TB sind Hochpegeleingänge. Alle Anschlüsse sind 5pol DIN

Es bleibt im mir im Dunkeln, an welchen Anschluss der NAD hängt und an welchem der iPod? Und es braucht auf jeden Fall Adapter DIN-Chinch, aber da der iPod ja irgendwie da dran hängt, muss es die ja geben

Nach meiner Einschätzung müssen iPod (ich nehme an Kopfhörerausgang iPod-> Adapter Klinke/DIN -> RFT dürfte die Anschlusskabelage sein?) nd NAD an den beiden Hochpegeleingängen TUNER & TB angeschlossen werden. Dann sollte das funktionieren.

R.
höanix
Inventar
#3 erstellt: 27. Feb 2018, 19:00
Moin

Wie lang ist das Kabel vom Plattenspieler zum Vorverstärker und welche Kapazität hat es?
Das 2M Red möchte mit 150-200 pF abgeschlossen werden für einen linearen Frequenzgang.
Der NAD hat 200 pF, rechnet man jetzt noch etwa 200 pF für die Verkabelung kann es zu dem angesprochenen Effekt kommen.
Mit einer PhonoBox DS mit 47 pF Eingangskapazität und einem möglichst kurzen Anschlußkabel müsste es sich besser anhören.

Gruß Jörg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorverstärker gesucht
oke am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  5 Beiträge
Suche Vorverstärker
cs74la am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  3 Beiträge
Suche Vorverstärker
samael1 am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  16 Beiträge
Suche passenden Verstärker
klymax am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  12 Beiträge
Vorverstärker Die Suche !!
funny001 am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  6 Beiträge
suche vorverstärker mit radio
fiveseven am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  5 Beiträge
Vorverstärker+Endstufe
kornydachs am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  47 Beiträge
Aktueller Vorverstärker? Bitte um Hilfe bei Auswahl!
DAT60 am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  15 Beiträge
Hilfe gesucht: Vorverstärker für max. 400?
jonas-sfsorrow am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  5 Beiträge
HILFE! bei Anschluss Vorverstärker an Endstufe
-Colonel- am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedA4cdw
  • Gesamtzahl an Themen1.409.671
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.843.163

Hersteller in diesem Thread Widget schließen