wie Aktivsub an Stereo-Amp anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
rottwag
Stammgast
#1 erstellt: 04. Okt 2003, 10:57
Hi!

Ich stehe vor der Problematik, einen Aktivsubwooferan meine Stereoanlage anschließen zu wollen.

Das Problem ist hierbei, dass der Amp keinen Line-out für nen Subwoofer hat...

Ich kann das Problem zwar umgehen, indem ich den Sub über den Tapeout/in mit nem Signal versorgen und das durchgeschliffene Signal (der Sub hat n in/out) wie zurück in den Amp bekomme...

Die normalen LS laufen dann kann normal über Ausgang A.

Bei dieser Konstellation verändert sich aber der Pegel des Subwoofers nicht mit (logischerweise). Das ist aber sehr doof, weil ich jedesmal, wenn ich die Lautstärke veränder aufstehen muss um die Sub-Lautstärke zu verändern

Wie ist die bessere Lösung?
Komme ich um einen neuen Amp nicht herum?

Hilfe! Danke!
Thomaswww
Stammgast
#2 erstellt: 04. Okt 2003, 11:14
Hi !

Wenn der Subwoofer Highpegel Eingänge hat, benutz doch diese!
Einfach ein LS Kabel vom AMP zum Subwoofer und vom Sub dann weiter zu den Lautsprechern. Die Laustsprecher bekommen dann zwar kein Bass-Anteil, aber evtl. ist das bei dir ja von Vorteil.

Mfg Thomas
Bass-Oldie
Inventar
#3 erstellt: 04. Okt 2003, 14:31
Noch eine Ergänzung zum Tip von Thomas:

Man muss nicht zwangsläufig den Sub in den Signalweg zu den Lautsprechern schalten, eine Parallelverbindung reicht.

Führe also einfach das Kabel von den Frontboxen weiter zu den "High-In" Anschlüssen des Sub. Damit beschneidest zu die Frontlautsprecher nicht, und der Sub bekommt alle Signale, um das Klangbild nach unten zu ergänzen.

So werden z.B. die REL Subs meistens angeschlossen.

Gruß,
Axel
technikhai
Inventar
#4 erstellt: 05. Okt 2003, 13:12
Hi Bass-Oldie,
bei einer Parallelschaltung des Subwoofers zu den normalen Lautsprechern halbiert sich doch die Impedanz.Meinst du der Verstärker wäre für so niedrige Impedanzen geeignet?
Wenn er 4 Ohm Lautsprecher hat und schaltet einen 4 Ohm Sub Parrallel dazu,dann hat er nur 2 Ohm oder im Betrieb sogar weniger,meinst du nicht das könnte dem Gerät schaden?
Also ich persönlich würde es auch so machen wie Thomas es vorgeschlagen hat.Mit den Lautsprecherkabeln als Highlevelinput in den Verstärker des Aktivsubwoofer gehen und von da dann zu den normalen LS.Da der Subwoofer einen eigenen Verstärker hat,verändert sich auch die Impedanz nicht,er nutzt das Highlevelsignal nur als inputsignal zum Verstärken,und die LS werden durchgeschliffen.


Gruss Marco
Bass-Oldie
Inventar
#5 erstellt: 05. Okt 2003, 17:10
Hi Marco,

die Parallelschaltung des aktiven Subwoofers wäre nur dann ein Problem, wenn du an dessen "High-Level Outputs" wieder Lautsprecher anschließen würdest.
Der Subwoofer alleine zieht sich die für ihn notwendigen Signale mit ca. 15 kOhm ab, die keine Gefahr für deinen Lautsprecherausgang bedeutet.

Allerdings war mein Vorschlag auch nur für den Fall gedacht, dass die Verkabelung zu den Boxen über den Sub zu umständlich wäre, oder du den vollen Frequenzumfang auch an den Hauptlautsprechern haben willst.
Ist die Antwort auf beides "Nein", dann kannst du die Lautsprecherausgänge natürlich durch den Sub schleifen.

Gruß,
Axel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Vorverstärker an AVR anschließen?
Jens1066 am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  5 Beiträge
Guter Stereo Amp gesucht
DynMatti am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  114 Beiträge
Stereo Amp brücken?
visualXXX am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  7 Beiträge
günstiger Einsteiger Stereo-Amp
wishbone71 am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  18 Beiträge
Quadral Stereo boxen wie anschließen?
NC_Neo am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  5 Beiträge
Stereo Amp sinnvoll
SCSI-Chris am 27.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.08.2003  –  7 Beiträge
Yamaha stereo amp A1
GaSS am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  8 Beiträge
Verkabelung 7.1 Channel out an Stereo Amp
Johannes66 am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  7 Beiträge
Aktiv-Sub an Stereo!
Tscheikopp am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  9 Beiträge
Wie bekomme ich das Brummen an meinen aktivSub weg??
golf3chris am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedyukany
  • Gesamtzahl an Themen1.454.299
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.104