Vorstufe an Vollverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Waldo_31
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Nov 2003, 00:22
Hi,
ich habe einen Vollverstärker (AMC 3150a), der auftrennbar ist - auf der Rückseite finden sich Ausgänge namens "pre out" und "main in".
Frage: Kann ich diesen Vollverstärker als "Endstufe" verwenden und ihn mit einem anderen Vorverstärker kombinieren? Wenn ja, wie?

Und: Wenn ich die Vorstufe (sie hat im Gegensatz zu meinem Vollverstärker einen Phono-Eingang)nur als Phono-Vorverstärker anschliessen möchte...geht das einfach über jeden Cinch-Anschluss?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten...
Otchen
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Nov 2003, 01:05
Hi

Ich kenne Deinen Verstärker nicht und gehe deshalb davon aus das "pre out" (Vorverstärkerausgang) und "main in" (Endstufeneingang) über Brücken oder Kabel miteinander verbunden sind.
Wenn man diese Verbindung löst hat man beide Verstärker getrennt. Jetzt kann an den ES-eingang ein anderer VV andocken und an den VV-ausgang eine andere ES.
Das anschliesen eines Phono-VV geht über Chinch-eingang wie z.B. AUX.
Welche Ausgänge hat der VV den Du über Chinch anschließen willst?
der_graue
Stammgast
#3 erstellt: 01. Nov 2003, 01:19
Hi,

wenn Du den VV an den Main-in Eingang des AMC anschliessen möchtest, dann muss der VV über eine Lautstärkeregelung verfügen.
Wenn es ein reiner Phonovorverstärker ist, dann gehört er in den Signalweg zwischen Plattenspieler und einem Hochpegeleingang (z.B. AUX) am AMC.
Wenn Dein VV ein vollwertiges Gerät mit Lautstärkeregelung und Eingängen für CD-Spieler usw. ist, dann schließ einfach alle Geräte am VV an und steuere dann die Endstufe des AMC über den regelbaren Ausgang des VV (heißt wahrscheinlich PRE-Out) an.

Viel Spaß
Waldo_31
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Nov 2003, 12:08
hi otchen und grauer,
jetzt sehe ich schon klarer, thx!

Die Vorstufe kommt von AVM, heisst auch so ("Vorstufe"), also ein Vorverstärker mit Lautstärkeregelung, Ausgängen für CD, Tuner, Phono und 2x Tape.

Bei meinem Vollverstärker AMC habe ich zusätzliche Cinch-Anschlüsse, an denen zur Zeit DVD-Player und Hifi-Videorekorder angeschlossen sind.

Frage: Muss ich, wenn ich die AVM-Vorstufe anhänge, auf diese zusätzlichen Ausgänge verzichten? Oder gibts da eine andere Lösung? ZB.Subverstärker...???? (Wie ginge das?)

P.S. Zu den Abkürzungen: ES steht wohl für Endstufe,
W für Vorstufe (=Abkürzung für ???)
feiertagsgrüße von Waldo
EWU
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2003, 21:43
wenn Du Deinen Vollverstärker als Endstufe verwendest, kommen da lediglich die LS dran.DVDP, Videorecorder etc.kommen an den Vorverstärker, wobei Dein Videorecorder auch an Tape der Vorstufe angeschlossen werden kann.
Otchen
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Nov 2003, 22:02
Hi Waldo!

"Frage: Muss ich, wenn ich die AVM-Vorstufe anhänge, auf diese zusätzlichen Ausgänge verzichten? Oder gibts da eine andere Lösung? ZB.Subverstärker...???? (Wie ginge das?)"

Wenn es Dir nur um den Phonoeingang geht, besteht noch die Möglichkeit um einen externen Phonoverstärker anzuschließen z.B. http://www.nad.de/fset_classic.htm. Dann kann der Vollverstärker bleiben was er ist. Du mußt nur einen Phono-VV anschließen über einen Chinch-Eingang (z.B. Tape oder AUX).
Diesen VV schaltest Du in den Signalweg zwischen Plattenspieler und Vollverstärker. Phono-VV sind meist günstiger als Vorstufen und klingen meistens auch besser.


[Beitrag von Otchen am 03. Nov 2003, 22:08 bearbeitet]
floydiana
Neuling
#7 erstellt: 25. Feb 2013, 12:05
Mahlzeit miteinander.
Auch ich habe eine Frage an euch:
Ich möchte meinen AMC 3150 Vollverstärker als Endstufe verwenden
u. Mit meiner Vorstufe Advance Acoustic MPP 506 verbinden.

Dies geht glaub ich über den Pre Out Ausgang.
Bitte sagt mir wie dies genau verbunden wird.

Danke um Voraus.
Liebe Grüße: Klaus
der_Flo
Stammgast
#8 erstellt: 25. Feb 2013, 13:07
Das steht doch schon in diesem 10 Jahre(!) alten Thread: die Vorstufe über Main-In mit dem Vollverstärker verbinden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorstufe an Vollverstärker? (als Phono-Pre)
LeoN.M am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  8 Beiträge
Vorverstärker an Vollverstärker anschließen?
toddy1976 am 05.01.2017  –  Letzte Antwort am 06.01.2017  –  3 Beiträge
Vollverstärker mit Line-Out als Vorstufe verwenden?
Hardford am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  6 Beiträge
2 Fragen: 2 Vollverstärker Kombinieren - Ansteuerung Endstufe
malhoeren am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  3 Beiträge
Vorverstärker an Vollverstärker
steppn73 am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  2 Beiträge
Vollverstärker als Vorstufe ?
coldcase am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  11 Beiträge
Vollverstärker als Vorstufe an Receiver
Maixle am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  3 Beiträge
Vollverstärker als Vorverstärker nutzen
mad-dog am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  6 Beiträge
Anschluss Vorstufe auftrennbarer Vollverstärker an Endstufe
Stalling am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  7 Beiträge
Kombination Vorverstärker mit Vollverstärker
ralf68 am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.992 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedAndi-77
  • Gesamtzahl an Themen1.423.003
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.091.694

Hersteller in diesem Thread Widget schließen