Verstärker Schutzfunktion

+A -A
Autor
Beitrag
Banana_Joe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2003, 00:14
Hallo zusammen! Bin neu hier und dies ist mein zweiter Beitrag, kenn mich also noch nicht so gut aus.

Meine Frage: Ich habe einen normalen Yamaha Verstärker AX 490. Kennt den jemand?
Beschalle damit häufiger einen ca. 35 qm großen Raum für Partys und bin ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht. Er schaltet nämlich meiner Meinung nach früh wegen Überlastung ab.
Bei vier Lautsprechern kann ich höchstens auf einem Drittel des Lautstärkereglers auf Dauer hören. Ist das normal?
Außerdem hab ich noch eine allgemeine Frage:
Wenn ich zu zwei Lautsprechern noch zwei dazuschalte, dann kommt auf diese ja nochmal die gleiche Leistung, oder? Die ersten zwei werden ja nicht leiser. Heißt das, dass der Verstärker die doppelte Leistung bringen muß?
Heißt dies wiederum, dass er früher (Lautstärkeregler nicht so weit aufgedreht) abschaltet oder kommt es nur darauf an, wieviel Leistung auf einem Kanal ist und wenn ich nur zwei Boxen dran habe, dann ist das verschenkte Lautstärke.
Nochmal anders: Wenn ich zwei starke Lautsprecher habe, denen der Verstärker nichts anhaben kann, kann ich mit diesen beiden die gleiche Lautstärke hinbekommen wie mit vieren, da der Verstärker seine Leistung bei vieren auf alle aufteilt und bei zweien die Leistung auf diese focusieren kann?
Bißchen kompliziert, aber ich hoffe jemand versteht mich.
Gruß
Banana Joe
jmibk
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Dez 2003, 00:38
DAs mit den Boxen ist so:
Nehmen wir an, der Verstärker hat 100 Watt (RMS) an 8 Ohm.
Schlussfolgerung: an 4 Ohm dann 200 WAtt, sofern er dafür gebaut ist. Nehemn wir an, er ist es nicht.
Man hat eine Box dran mit 8 Ohm. Es wird also eine Leistung von 100 Watt in die Box gepufft. Schließt man dann eine zweite Parallel, so hat man 8 Parallel 8 Ohm = 4 Ohm.
Der Verstärker hält das nicht aus, so schaltet er 1. wegen überstrom (und der darauffolgenden Überhitzung) aus. 2. bekommt jede box bei halber lautstärke 50 watt ab, also die Leistung teilt sich auf beide boxen gleich auf (sofern es gleiche boxen sind, weil sonnst kommen noch die resonanzen der einzelboxen dazu, aber das ist eher sekundär).
was aber wissenswert ist: boxen verändern mit der frequenz ihren widerstand.
Banana_Joe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Dez 2003, 01:47
Heißt das jetzt, dass man bei vier Lautsprechern nicht so weit aufdrehen kann bis er abschaltet wie bei zweien? Kann man mit zwei Boxen die gleiche Lautstärke schaffen wie mit vieren oder ist die Leistung der zwei unbesetzten Kanäle dann verpufft. Oder geht alle Leistung auf die zwei Lautsprecher?
Was heißt RMS? Bei mir in der Bedienungsanleitung steht:
Minimale Sinusausgangsleistung pro Kanal: 8 Ohm 85 + 85 Watt
6 Ohm 100+ 100 Watt
DIN- Ausgangsleistung: 120 Watt pro Kanal
Dynamikleistung pro Kanal : 130W/ 8 Ohm und 185W/ 4 OHm

Gruß
cr
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2003, 01:55
In der Praxis geben die meisten Verstärker bei 4 Ohm etwas mehr Leistung ab, als bei 8 Ohm. Häufig 20-40%, so sie nicht abschalten oder durchbrennen.
Somit kannst du theoretisch mit 2 Paar von 8 Ohm-Boxen mehr Leistung ziehen, aber bedenke: Eine Mehrleistung von 30% ist kaum wahrnehmbar, denn das sind gerade mal +1,1dB, also an der Wahrnehmungsschwelle.
MH
Inventar
#5 erstellt: 02. Dez 2003, 02:14
@cr

ich dachte die Leistung würde sich verdoppeln, oder zumindest fast.

Gruß
MH
raedel
Stammgast
#6 erstellt: 02. Dez 2003, 02:44
Nee, leider nicht, allerdings können die Endstufen im Grenzbereich mal kurz die VIERFACHE Leistung bringen (Clipp) und wirds oft übel.
Größeren Amp besorgen.

Gruß
jmibk
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Dez 2003, 00:57
die endstufe bringt bei 4 Ohm lasten genau die doppelte leistung wie bei 8 ohm (doppelter strom bei gleicher spannung = doppelte leistung, P = U * I)
im normalfall ist das auch praktisch so, bei 2 ohm (PA) bringt der verstärker nochmal das doppelte wie bei 4 Ohm. Angegeben sind meistens die Leistungen an 4 Ohm.
Nachtrag: RMS = Root Mean Square = durchschnittliche leistung Sinus 1kHz über einen längeren bereich. der wert RMS ist fast gleich dem sinuswert. DIN (klingt wie Deutsche Industrienorm) beschreibt eine Leistung nahe der Musikleistung (Spitzenleistung).
Musikleistung=Spitzenleistung??? ist so, da musikbeschreibung die abgegebene Leistung bei der signalspitze beschreibt, wo das signal aber noch gerade nicht verzerrt. mehr an spannung gibts nicht, auch wenns schon wegen clipping in richtung rechteck geht, also kann man sagen, dass die musikleistung gleich der spitzenleistung ist.
Für was sind dann die riesenelkos in der stufe. Sie speichern den 'strom' zwischn und geben ihre ladung ab, wenn das netzteil nichtmehr in der lage dazu ist. dies wird mehr gebraucht, wenn das netzteil unterdimensioniert ist, wie mans bei Hifi endstufen gerne macht. mehr spannung gibts aber trotzdem nicht und der strom bleibt auch der gleiche.
schaltet man nun 2 8 ohm boxen parallel, so teilt sich die leistung an 4 ohm (8 || 8 = 4) auf beide gleich auf. hat man 3 boxen dran, so hat man 8 || 8 || 8, so gibt das irgendwas um 3 ohm und so teilt sich die leistung an 3 ohm auf 3 boxen gleich auf, vorausgesetzt, es sind absolut identische boxen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX-1070 schaltet ab
Dreizack am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  2 Beiträge
Yamaha AX-490 optimieren?
roseblood am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  2 Beiträge
Yamaha Verstärker AX-870
bogen30 am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  3 Beiträge
Yamaha AX-496
Albus_Dumbledore am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  6 Beiträge
Verstärker schaltet ab
grossermanitu am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  6 Beiträge
Yamaha ax-590 und ax-490
JanHH am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  9 Beiträge
Verstärker und die Überlastung
Tautalego am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  17 Beiträge
Verstärker schaltet sich ab
Anton90 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  9 Beiträge
Yamaha-Verstärker schaltet nicht mehr ein
HuaBaer am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  4 Beiträge
Überlastung bei Sony Verstärker
Turnschuh am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedtrainerchen
  • Gesamtzahl an Themen1.451.955
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.626.121

Hersteller in diesem Thread Widget schließen