problem mit Pioneer A-503 Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
hi_vieh
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2004, 14:30
Hallo !

Hoffe mir kann hier jemand helfen...habe vor kurzem
den o.g. Verstärker bekommen (A-503R), nur leider gibt das Ding keinen
Ton von sich (soweit alles korrekt angeschlossen), lediglich im "Direct"-modus
(Umgehung der Klangregelung etc.) kann man was hören. Wenn die Endstufen hinüber wären,
dürfte man doch im Direct-modus auch nichts hören ?
Der Vorbesitzer meint, er wäre bei ihm ohne Probleme gelaufen...Fernbedienung und Handbuch
habe ich leider noch nicht bekommen (evtl. Stummschaltung nur über Fernbedienung?).
Habe es über alle Eingänge und mit verschiedenen Lautsprechern probiert...woran könnte es noch liegen ?
Bin für jeden Tipp dankbar !
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 16. Mai 2004, 15:18
Ist der auftrennbar?

Dann sind nämlich die Brücken von Vor- zu Endstufe gezogen.

Such' mal auf der Rückseite nach Buchsen namens "Pre-Out" und "Main-In" o.ä..

Gruss
Jochen
hi_vieh
Neuling
#3 erstellt: 16. Mai 2004, 16:05
auf der Rückseite gibt's die üblichen Anschlüsse (CD, Tape I/O etc. ; Lautsprecher A+B)
...mir unbekannt ist jeweils ein Ein-/Ausgang mit der Bezeichnung "Adaptor" (Cinch).
Ausserdem gibt's einen Ausgang namens "Remote Out" (3,5 Klinke?).
Was bedeutet denn "auftrennbar" bzw. "Brücke gezogen" ?

Vielen dank schonmal,
christian


[Beitrag von hi_vieh am 16. Mai 2004, 16:05 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 17. Mai 2004, 07:52

Was bedeutet denn "auftrennbar" bzw. "Brücke gezogen" ? :)

Jeder Voll-Verstärker besteht aus einer Vorstufe (macht Quellenwahl, Lautstärkeregelung, ...) und einer Endstufe (verstärkt nur doof).
Die können bei auftrennbaren Voll-Verstärkern getrennt benutzt werden und sind sind häufig über eine externe Brücke verbunden.
Der "Direct"-Modus ist sozusagen eine interne Brücke (mit teilweiser Stilllegung der Vorstufe).


...mir unbekannt ist jeweils ein Ein-/Ausgang mit der Bezeichnung "Adaptor" (Cinch).

Jeweils zwei Cinchs? Das könnten die externen "Brückenpfeiler" sein.

Gruss
Jochen
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Mai 2004, 07:56
Yep, das sind sie bei den Sony's. Einfach In und Out am Adaptor mit Chinchkabel brücken.

Wenns dann nicht geht, ist was kaputt.
hi_vieh
Neuling
#6 erstellt: 17. Mai 2004, 08:04
Das war's !!! Brücke gezogen...er funktioniert
Wer weiss, wann ich daraf gekommen wäre ...

DANKE !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer A-503 R
musixxX am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  4 Beiträge
Pioneer A-503
AudioTrip am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  3 Beiträge
Suche Verstärker für Magnat Quantum 503
Franz_Stecher am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  5 Beiträge
Diverse Probleme mit älterem Pioneer-Verstärker
polosoundz am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  5 Beiträge
pioneer a 109 verstärker problem
zissoux am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  3 Beiträge
problem mit pioneer A-443 verstärker
haimbry am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  7 Beiträge
Problem mit Pioneer A-109 Verstärker
DEGFan128 am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  2 Beiträge
Pioneer A-757 Problem
Matze7765 am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  11 Beiträge
Problem mit Pioneer A-109
homeAudio am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  5 Beiträge
Problem mit Pioneer A-443
Scharrlatan am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPwnoqraphy
  • Gesamtzahl an Themen1.454.300
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.145

Hersteller in diesem Thread Widget schließen