Verstärker-Zusatzfunktionen

+A -A
Autor
Beitrag
fuz386
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jul 2004, 17:43
Hallo Leute

Es ist nicht immer die Leistung oder die Anzahl der Kanäle, oft machen einfache Kleinigkeiten den Verstärker zum Favouriten des Besitzers.

Deshalb würde ich gerne wissen, welche tolle Funktionen euch bei eurem Verstärker besonders gefallen.
Findet ihr die Displaybeleuchtung stylisch? Oder bevorzugt ihr einfach einen mit nur drei Knöpfen und sonst nichts! Ist die Fernbedienung in irgend einer Weise besonders? Kommt ihr ohne Loudness-Funktion nicht mehr aus?

Was würdet ihr verbauen, wenn ihr Verstärker-Hersteller währt und den Markt erobern möchtet??

Ich bin auf der Suche nach einfachen, aber grandiosen Ideen!
Kleine "Aufmerksamkeiten" die den Verstärker zu einem Highlight machen.
Die Ideen dürfen gerne ein wenig verrückt sein, schreibt sie bitte trotzdem.
Oder nennt mir einfach was ihr bei eurem Verstärker niemals vermissen möchtet!!!

Ich freue mich schon auf eure sicherlich innovativen, kreativen und interessanten Antworten

mfg Fuz386
Grzmblfxx
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jul 2004, 19:00

Es ist nicht immer die Leistung oder die Anzahl der Kanäle


Vielleicht der Klang...?
Delta8
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jul 2004, 19:10
Himmel hilf, Displaybeleuchtung ?! Das setzt ein Display voraus und das ist ein Grund den Verstärker nicht zu kaufen

Mir gefallen die Front Konzepte von NAD (nichts) oder Yamaha (hinter einer Klappe) gut, mein Denon ist schon überladen mit seinen einigen Knöpfen. Er hat glaube ich zwei kleine rote Leuchten insgesamt und die reichen vollkommen aus. Nur hin und wieder wünsche ich mir andere Farben als das Standart rot-orange. Spiele immer mal wieder mit dem Gedanken mir für alle Komponenten einheitliches rot oder blau einzubauen, aber so dringend ist es dann immer doch nicht, als dass ich es auch wirklich machen würde
fuz386
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jul 2004, 19:33
schon mal danke für die ersten Antworten
freue mich auf weitere

@Grzmblfxx
Den Klang erachte ich natürlich als Hauptkriterium.
Ich habe hier nur nichts davon geschrieben, da es für mich Selbstverständlich ist, dass nichts über den Klang geht!
Auch wollte ich eine leichte Anspielung machen, dass heutzutage immer mehr Watt und Sourround-Möglichkeit verglichen werden, und nicht raffinierte Details oder eben der Klang

@Delta8
Auch meines Erachtens ist ein Display (besonders bei Stereoverstärkern) unnötig und nur eine weitere Defektmöglichkeit.
Das mit den Leds ist schon einmal gut, Danke!
rolie384
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jul 2004, 21:54
Also für meinen alten TEAC AX 75 habe ich mich wegen seines regelbaren Mikrofoneinganges entschieden.

Für Feten und Feiern sehr praktisch. Die Klangqualität war für den Preis schon sehr gut, kommt mit dem folgenden natürlich nicht mit.

Der Fine Arts A 9009 hat einen DA Wandler und damit westentlich mehr Anschlußmöglichkeiten als ein herkömmlicher Verstärker.

Band ab - Band läuft, natürlich am A 9009,

Rainer
DB
Inventar
#6 erstellt: 02. Jul 2004, 05:38
Hallo,

mir wäre Betriebssicherheit wichtig:
sinnvoll dimensioniertes Netzteil,
funktionierende Schutzschaltungen,
mechanisch sinnvolle Gestaltung
hinreichend große Kühlkörper.

Ansonsten:
Paar trafosymmetrische Eingänge wären schön,
Lautstärke-, Balance-, Klangregelung in reproduzierbaren dB-Stufen
steckbare Platinen im Inneren
pegelbare Ein- und Ausgänge
ein Limiter, der bei drohender Übersteuerung das Eingangssignal sanft zurücknimmt

MfG

DB
fuz386
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jul 2004, 11:35
Danke, dass sind jede Menge tolle Ideen und Dinge zum beachten.

@rolie384
Grundig Fine Arts for ever!
Kenne die Verstärker und Bandgeräte leider nicht, aber meine FineArts Boxen sind einfach genial

Was genau sind trafosymmetrische Eingänge?

Bin gespannt was euch noch so einfällt,

mfg Fuz386
Rollei
Moderator
#8 erstellt: 03. Jul 2004, 18:41
Hi,

also bei meiner Vorstufe gefällt mir jede Ecke und Kante.
Mal ganz davon abgesehen von dem massiven Alulautstärkeregler und dem Wissen über die inneren Werte und natürlich die blaue Vakumfluozenzanzeige. Einfach edel, wie der Rest.


Gruss
Rollei

PS: Ganz vergessen und natürlich das fehlen von irgendwelchen Klangreglern, braucht so ein Teil nicht.
Elevat0r
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jul 2004, 17:25
Kann fuz386 und rolie384 nur zustimmen...Habe selbst einen Fine Arts A-9009 und bin damit mehr als zufrieden. Erstens ist der Klang vom Verstärker (und damit meine ich den Reinklang, bei neutraler Einstellung und ohne EQ) in Kombination mit meinen MB Quart LS echt überzeugend und zweitens hat das Ding wirklich Anschlussmöglichkeiten noch und nöcher. Bin noch am überlegen, ob ich die Anzeige vom etwas langweiligen orange-gelb-Ton hin zu blau modifiziere, hab aber momentan keine Zeit.
CU
Elevat0r
tiger007
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jul 2004, 00:58
ich liebe meinen jamaha ax 1090 weil er loudness hat ,bass-treble regler, vor und entstufe aufgetrennt hat(für eq anschluss) .
da ich pure direct sound gar nicht mag bin ich mit ihm sehr gut bedient,denn ohne klangregler und equalizer könnte ich nicht auskommen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Verstärker - welchen würdet Ihr empfehlen?"
CarlosDZ am 01.10.2018  –  Letzte Antwort am 17.10.2018  –  11 Beiträge
Wie findet ihr diesen Verstärker ?
Doggystyle187 am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  7 Beiträge
loudness funktion?
Greensleve_Records am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  2 Beiträge
Haben heutige Verstärker noch Loudness?
dacander100 am 08.01.2018  –  Letzte Antwort am 06.02.2018  –  33 Beiträge
Welchen 4 Ohm-Verstärker würdet Ihr empfehlen?
msd_hifi am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  13 Beiträge
Verstärker summt hell, besonders seltsam
o-luv am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  3 Beiträge
Pioneer Verstärker - Direct Funktion
Jannnyck am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker habt ihr für Dynaudio ?
armindercherusker am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2018  –  139 Beiträge
Fernbedienung für Verstärker ohne Fernbedienung
Virtulo am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  3 Beiträge
EPS-Funktion bei Onkyo Verstärker
isegal-niemand am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 06.11.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedGeraldPseup
  • Gesamtzahl an Themen1.454.678
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.678.120

Hersteller in diesem Thread Widget schließen