T+A Vollverstärker Universalfernbedienung

+A -A
Autor
Beitrag
3GMario
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Okt 2008, 16:36
Hallo Zusammen.

Ist es möglich ein t+a Gerät (PA 1530R) mit einer Universalfernbedienung zu bedienen. Beispielsweise eine Harmony von Logitech würde mir gut gefallen.

Hat das schon mal jemand probiert. Oder vielleicht verkauft mir ja eine passende Originalferbedienung von T+A.

Lg, 3GMario
Docker
Stammgast
#2 erstellt: 29. Okt 2008, 13:12
High

Ich betreibe eine T&A Kette mit P1230R/A1530R/CD1240R
und hab eine Logitech Harmony1000.
Obwohl die Geräte in der Datenbank von Logitech aufgeführt sind,
lassen sie sich, mit den Grundeinstellungen nicht steuern.
erst nach mehrmaligem umprogramieren und Telefonaten mit der wirklich kompetenten Hotline,
(die ist übrigens für Harmony Besitzer kostenlos)
konnte ich die meisten Funktionen ans laufen bringen.
Nur die Lautstärkeregelung funktioniert noch nicht richtig.
(nur Ruckartig und sehr grob)

Wenn du die Harmony willst, musst du dich generell auf eine doch sehr aufwändige "Programmiererei" einstellen.
Wenn das ding aber mal geht, ist sie echt klasse.

P.S. Ich habe auch schon diverse, andere Uni- Fernbedienungen probiert.
Von NO-Name bis All IN ONE, keine konnte bis jetzt die T&A Codes. Weder von einer Datenbank, noch angelernte.

Gruß Doc
marmotta62
Neuling
#3 erstellt: 16. Jan 2009, 14:45
Hallo,

bin gerade über diesen Thread gestolpert. Da ich auch überlege, eine Logitech FB für einen T+A Vorverstärker zu kaufen, wollte ich nochmal nachfragen, ob Du das empfehlen kannst? Ich habe gelesen, dass die Lautstärkeregelung nicht richtig funktioniert, irgendwie wäre mir das eigentlich das wichtigste am Vorverstärker. Ist das inzwischen gelöst?
Ciao und danke,

Michael
Dietbert
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jan 2009, 16:06
Hallo,


an der Harmony 885 funktioniert der PA 1530 einwandfrei
inkl. Lautstärke, außer On/Off.

Gruß
Dietbert
marmotta62
Neuling
#5 erstellt: 20. Jan 2009, 12:42
Hi nochmal,

was bedeutet "außer On/Off"? Dass man das Gerät nicht mit der Fernbedienung in den Stand-By Modus schalten kann (bzw. daraus wieder aufwecken), oder wirklich on/off?

Michael
Skeptisch
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Jan 2009, 14:21

marmotta62 schrieb:
Hi nochmal,

was bedeutet "außer On/Off"? Dass man das Gerät nicht mit der Fernbedienung in den Stand-By Modus schalten kann (bzw. daraus wieder aufwecken), oder wirklich on/off?

Michael

Mir wäre neu, dass der T+A einen Stand-By Modus hätte.

Gruß Walter
marmotta62
Neuling
#7 erstellt: 20. Jan 2009, 17:20
Hi,

das ist ein berechtigter Einwand. Ausprobieren kann ich das leider nicht, da ich keine T+A Fernbedienung habe. Aber in meinem Handbuch zum P1200R steht bei der Beschreibung der ON/OFF-Taste der optionalen Fernbedienung F2000:

"Der eingeschaltete Vorverstärker und ein ggf. angeschlossener Verstärker A1200R wird durch diesen Taster in den Standby-Betrieb geschaltet. Der Standby-Betrieb wird angezeigt durch die weiterhin leuchtende grüne Betriebsanzeige oberhalb des ON-Tasters an der Gerätefront des P1200R."

Wobei ich mal angenommen habe, dass nur die grüne LED zu sehen sein sollte, da man sonst Standby von ON nicht wirklich gut unterscheiden könnte ...

Michael
Skeptisch
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jan 2009, 18:33
Also gut. Die Taste ist mit "on" beschriftet, aber in der Bedienungsanleitung, die online verfügbar ist, steht, dass auch nach dem Ausschalten das Gerät nicht vom Netz getrennt ist. Bei den technischen Daten steht, dass das Gerät im Standby 1VA verbraucht.

Weiterhin steht dort, dass man das Gerät mit der T+A-Fernbedienung ein- und ausschalten kann.

Also doch Standby. Schade.

Das sollte dann aber auch mit einer Universal- bzw. lernfähigen Fernbedienung möglich sein.

Gruß Walter
marmotta62
Neuling
#9 erstellt: 20. Jan 2009, 19:11
Das dachte ich eben auch, daher meine Nachfrage. Ich hatte das T+A Handbuch so verstanden, dass es zwei Ausschaltzustände des P1200R gibt, einen OFF und einen StandBy. In beiden ist er nicht wirklich vom Netz getrennt, und der Unterschied ist die grüne LED (sowie möglicherweise die Tatsache, dass er nur im Standby auf die Fernbedienung reagiert).
Hat eigentlich jemand so ein IR-Auge E2000 und hat da mal reingeschaut? Ich würde das ja dann gerne nachbauen.
Danke,

Michael
Skeptisch
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Jan 2009, 23:39
Ich glaube nicht, dass es zwei (schaltbare *) Ausschaltzustände des PA 1230 R gibt (und die Bedienungsanleitung gilt eigentlich auch für den P 1230 R). Laut BA gibt es nur On und Off, wobei Off offensichtlich Standby ist. Die LED leuchtet nur bei On - jedenfalls bei meinem.

Es gibt natürlich noch diesen Sleep-Timer - aber das ist wieder etwas anderes.

Gruß Walter

(*) man kann natürlich den Netzstecker ziehen)
Docker
Stammgast
#11 erstellt: 21. Jan 2009, 13:56
Hallo nochmal

Ich hab ja auch nicht geschrieben, daß die Lautstärkeregelung gar nicht geht, sondern daß sie ruckelig läuft.
Du kannst an der Harmony aber ja fast alles einstellen!
D.h.: Man kann die Dauer/wiederholrate des gesendeten Befehls einstellen. Damit funktioniert dann auch die Lautstärkeregelung.
Das Gleiche gilt für den Ein/Aus-Schalter.
Bei T&A Geräten reicht zum Einschalten ein kurzer Druck auf die entsprechende Taste,
zum Ausschalten muss diese aber länger gehalten werden, um die komplette Anlage (mehrere T&A Getäte) auszuschalten.
Wenn der Taster nur kurz gedrückt wird, schaltet nur das aktuell über die Eingangswahl angewählte Gerät (CD/Tuner/usw.) ab.
Dietbert
Stammgast
#12 erstellt: 22. Jan 2009, 11:37
Guten Morgen,

sehe erst jetzt, dass der Thread noch weiter ging.

Also der PA 1530 lässt über die Original-FB tatsächlich
aus dem Schlaf holen, wenn das Gerät komplett aus ist,
nur am Netz (nehmen wir mal an, man hat ihn gerade aus
der Packung genommen), lässt sich das Gerät mot der F10 oder F11 amschalten auch wenn nichts leuchet, das kenne ich sonst von keinem TV, Hifi oder Sonstwas Gerät.

Und das geht mit der Logitec 885 eben nicht.

Aber Lautstärke verändern geht ruckelfrei.

Überhaupt muss ich da mal T+A loben, ich fand das
erst richtig blöd mit dem FB Auge hinten am Gerät,
mittlerweile finde ich es Klasse, weil die
Sende/Empfangsleistung genial ist. Man muss die FB nicht
auf das Gerät richten, kann auch vo Nebenraum aus
stuern.

Da mal nur so nebenbei.


Gruß
Dietbert


P.S.:

Hat zufällig einer ein T+A Phono MC Modul übrig ??
Docker
Stammgast
#13 erstellt: 22. Jan 2009, 14:48
High

Was heist bei dir "aus dem Schlaf holen"
Das ist doch dann schon Stand-by, oder?

Wenn du den Amp aus dem Karton holst und den Stecker in die Dose steckst, ist der T&A im Stand-By Modus.
Es brennt halt blos keine LED oder sonstige Anzeige, wie man es von anderen Geräten gewohnt ist.

Manch T&A´s haben noch einen Hauptschalter auf der Geräterückseite, der sie komplett vom Netz trennt, dann bringt dir aber auch die Original- FB nichts.
Jedes Gerät das man per Fernbedienung Einschalten kann, braucht zwingend einen Stand-by Modus.
Irgendwie muß die FB Elektronik ja mit Strom versorgt werden.

Wenn es mit deiner Harmony nicht geht, stimmt was mit den Codes nicht.
Ich benutze die 1000er, mit den Codes direkt aus der Logitech Datenbank, gingen bei mir auch viele Funktionen nicht richtig!
Mußt halt die Codes von der orig. FB anlernen, dann .
Dietbert
Stammgast
#14 erstellt: 22. Jan 2009, 15:32

Docker schrieb:
High

Was heist bei dir "aus dem Schlaf holen"
Das ist doch dann schon Stand-by, oder?

Wenn du den Amp aus dem Karton holst und den Stecker in die Dose steckst, ist der T&A im Stand-By Modus.
Es brennt halt blos keine LED oder sonstige Anzeige, wie man es von anderen Geräten gewohnt ist.

Manch T&A´s haben noch einen Hauptschalter auf der Geräterückseite, der sie komplett vom Netz trennt, dann bringt dir aber auch die Original- FB nichts.
Jedes Gerät das man per Fernbedienung Einschalten kann, braucht zwingend einen Stand-by Modus.
Irgendwie muß die FB Elektronik ja mit Strom versorgt werden.

Wenn es mit deiner Harmony nicht geht, stimmt was mit den Codes nicht.
Ich benutze die 1000er, mit den Codes direkt aus der Logitech Datenbank, gingen bei mir auch viele Funktionen nicht richtig!
Mußt halt die Codes von der orig. FB anlernen, dann .


Alles was Du schreibst ist 100% korrekt.
Im Prinzip ist es Standby nur ohne LED wie man es von
TV, HIFI ETC kennt.

Die 885 kann auch lernen, ich hab´s nur nicht vermisst
weil:

1.) Ich noch eine F10 habe
2.) Der Verstärker immer an ist

Meine Oma sagte immer "Radio auschalten is´ gani gut,
die gehen nur kaputt" und die muss es ja wissen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T+A PA 1530
helfo am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  3 Beiträge
T+A Endstufe brücken?
fine am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  7 Beiträge
T&A und Kabelschuhe ????
Docker am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  5 Beiträge
T+A PD1200R &% MEP
Burke am 26.08.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  6 Beiträge
T+A: Vollverstärker PA 3000 HV
K8 am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  3 Beiträge
Fernbedienung für T+A PA 1220R
Takeeast am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 15.04.2014  –  5 Beiträge
T+A PA 1000 oder Accuphase E207
panzerknacker am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  10 Beiträge
Erfahrung mit T+A PA 1220/1230
becky am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  3 Beiträge
T&A P 2000AC
Joake am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  5 Beiträge
T+A PA 1530 R
tvlyngs am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.259 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedBumsti
  • Gesamtzahl an Themen1.477.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.095.700

Hersteller in diesem Thread Widget schließen