Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wer hat Erfahrung mit BD-F8509S / BD-F8909S / BD-F6909S

+A -A
Autor
Beitrag
hasi08154711
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Dez 2013, 13:04
Hallo Forengemeinde,

stehe vor einer schwierigen Entscheidung und hoffe auf etwas Hilfe von euch.
Bin jetzt auf Sat umgestiegen und benötige ein Satreceiver da mein Samsung UE40B6000 kein integrierten DVB-S Tuner hat.
1. Hat jemand von euch mit den genannten Geräten schon Erfahrung gemacht?
2. Mich interessiert vorallem wenn man eines der Geräte einschaltet ob dann sofort das Fernsehbild (Fernsehsender) zu sehen ist oder muss man sich erst durch ein Menü hangeln bis man Fersehen schauen kann?
3. Weitere Erfahrungen die Ihr gemacht habt sowohl positiv als auch negativ.

Eine Bitte noch es geht mir nur um die genannten Geräte keine Alternativen.

Beste Grüße
Andy
Merzener
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2013, 14:28
Mein Vater hat den 6300S und für ihn muss das so einfach wie möglich sein.
Er ist sehr zufrieden und muss nicht fürs TV Bild etliche Schritte erledigen, sondern dieses ist sofort
nach Einschalten da.
Ansonsten kann ich nichts schlechtes sagen. Gut strukturiertes Menü und ein schönes Bild.


[Beitrag von Merzener am 04. Dez 2013, 14:30 bearbeitet]
hasi08154711
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2013, 15:16
Vielen Dank,

für die Info.
Ich nehme mal an bzw. hoffe das es bei diesen aktuellen Geräten auch so sein wird
ansonsten gibts Ärger mit der Regierung äh Frau
Kann ich ja dann mal berichten in der nächsten Woche.
hasi08154711
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Dez 2013, 12:35
Hallo Leute,

wie schon geschrieben, hier nun mein Fazit zu dem BD-F8509S.

Habe nun das Gerät sein ca. 1 Woche im Einsatz. Zur Zeit nutze ich nur ein Satanschluß beim 2. muss erst noch ne Leitung gelegt werden.
Die Einrichtung verlief ohne Probleme, Gerät angeschlossen, eingeschaltet und das Setup durchgeführt.
Das Setup ging schnell durch. Das Gerät hat sofort mein Netzwerk erkannt und bekam eine IP zugewiesen. Die Sendersuche verlief auch recht zügig dank voreingestellter Astra Kanalliste.
Schnell noch registriert bei Samsung um Apps drauf zu laden und fertig war ich mit der Einrichtung, dacht ich zumindestens. Bildqualität ist Top an meinem UE40B6000 und auch, dass man nur eine Fernbedienung braucht wegen dem Anynet ist absolute Spitze. Der TV schaltet sich automatisch mit ein und sofort ist das TV Programm da, man könnte fast denken, dass kein Satreceiver dran ist.
Streamen vom Mediaserver (Twonky) läuft auch super und man kann bei MKV Dateien sogar die Sprache wechseln (ging beim BD-C5500 nicht). Timeshift und Aufnahmen sind auch von guter Qualität.

So nun mal ein paar kleine negative Sachen: Festplatte im Gerät ist sehr laut und man nimmt Sie bei leisen Filmszenen wahr. Des Weiteren läuft die Platte immer auch beim abspielen von BDs.
Ein weiterer Kritikpunkt ist die Astrakanalliste, nach dem 1. Suchlauf wurden nur ca. 760 Sender gefunden und es fehlten einige deutsche Sender die in meinem Abo (Sky) enthalten sind. Also hab ich dann die Suche nochmal ausgeführt und als Einstellung nicht Astra sondern Satellit ausgewählt und siehe da, ca. 1300 Sender und auch die fehlenden waren da. Komischerweise fehlten dann aber 4 HD Sender die im Astrasuchlauf drin waren die ich wahrscheinlich noch manuell hinzufügen werde.

Im großen und ganzen erfüllt der BD-F8509S alle meine Erwartungen und lässt sich leicht bedienen. Die integrierte Festplatte werde ich versuchen noch zu tauschen gegen eine SSD bzw 2.5" HDD.

Falls ihr Fragen habt bzw. selbst Erfahrung mit diesem Gerät gemacht habt würde ich mich freuen wenn dieser Thread hier ordentlich weiter geführt wird.

Beste Grüße
Merzener
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2013, 12:44
Im großen und ganzen hört sich das ganze doch sehr zufrieden an.
Sofern es die Möglichkeit gibt, die Platte gegen eine SSD tauschen und dann sind auch die Geräusche weg
hasi08154711
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Dez 2013, 12:59
Ich denke schon.

Solange die ID der jetztigen HDD nicht im Gerät gespeichert ist sollte es ohne Probleme funktionieren.
Neue Festplatte mit gleichen Dateisystem vorbereiten und anschließend eine 1 zu 1 Kopie vornehmen mit entsprechender Software. Ohne es jetzt geprüft zu haben denke ich handelt es sich wahrscheinlich um ein ext2/3 oder FAT Dateisystem
Merzener
Inventar
#7 erstellt: 13. Dez 2013, 13:02
Acronis kann das ganz gut handeln...
merlin131
Stammgast
#8 erstellt: 14. Dez 2013, 01:24
Hi, ich hab den f6909s und bin sehr zufrieden. Also zu Deiner Frage, wenn man einschaltet startet sofort das TV-Programm und läuft auf dem letzten Sender der beim ausschalten eingeschaltet war. Und der Receiver startet echt schnell. Zur Aufnahme habe ich ne externe 2,5 Zoll Platte angeschlossen die man eigentlich überhaupt nicht hört. Funktioniert bis jetzt auch klasse, auch Timeshift super. Also ich kann den Player absolut empfehlen. Man kann natürlich auch Blurays gucken ;-) und Lovefilm und Maxdome laufen auch ohne Hänger.
EinSuperBurschi
Neuling
#9 erstellt: 31. Dez 2013, 00:40
Ich habe seit 1 Woche den F8909S. Bin soweit zufrieden. Bild und Umschaltzeiten sind gut, auch das Geräusch der Festplatte ist akzeptabel.

Drei negative Punkte habe ich festgestellt. Vielleicht mache ich auch was falsch.

- Die Apps auf dem Homescreen sind nicht einstellbar sondern werden von Samsung vorgegeben. Ich hätte gern Youtube auf dem Homescreen und könnte auf Maxdome verzichten.
- Man muss die erweiterten Datenschutzbedingungen (Sammlung persönlicher Daten und Weitergabe auch an Dritte) akzeptieren, sonst stehen keinerlei Smart TV Funktionen , nicht mal Youtube zur Verfügung.
- EPG steht erst zur Verfügung wenn man mindestens einen Sender jeder Sendergruppe angewählt hat. Die Informationen sind nach jedem Ausschalten wieder weg und müssen neu geladen werden. Das können andere Receiver viel besser als Samsung.

Ich bin mir noch nicht sicher ob ich ihn behalte.

Falls jemand eines der o.g. Probleme schon gelöst hat wäre ich für eine Info dankbar.
hasi08154711
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Jan 2014, 15:17
Hallo und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr euch allen.

Ja Burschi da hast du Recht was das EPG angeht und auch bei den Apps auf dem Homescreen.
Des Weiteren ist die Gängelung mit dem Registrieren auch nicht gerade nett, jedoch unumgänglich.

Was die EPG und Appgeschichte angeht hab ich mich schon dran gewöhnt durch meine 2 Samsung TVs.
Die verhalten sich da genauso. Was mich momentan echt stört sind die Umschaltzeiten bei diesen HD+ Sendern. Das ist wirklich zum K***zen, man braucht geschlagene 5 - 6 Sekunden wenn man einen dieser HD+ Sender gucken möchte bis das Bild kommt. Und ab und zu kommt es vor das er anzeigt verschlüsselt bzw Modul muss initialisiert werden. Bei meiner Skykarte klappt es dagegen ohne Probleme und auch die Umschaltzeiten sind top (auch HD). Soweit ich weiss liegt das mit den Zeiten bei HD+ am Modul bzw. Karte, da das bei anderen Receivern auch so ist laut meinem Bekanntenkreis.
Was mir jetzt auch aufgefallen ist und das finde ich echt schäbig von Samsung, dass man nicht den vollen Funktionsumfang von diesem Gerät nutzen kann wenn man kein Samsung Tablet/Smartphone besitzt. Zum einen die Fernprogramierung sowie die TV-Bild Übertragung im Netzwerk.

Übrigens wer sich so ein Gerät mit Sattuner von Samsung kauft für den gibt es das HD+ Modul inkl. Karte für ein Jahr gratis dazu. Schaut einfach mal auf die Samsungseite unter Produkte BluRay Player da steht alles. Die Aktion ist zeitlich begrenzt.

Für mich persönlich nutze ich das jetzt 1 Jahr danach fliegts in die Ecke bezahlen werd ich dafür garantiert nicht.

Beste Grüße
holzmichel70
Neuling
#11 erstellt: 05. Jan 2014, 14:30
hallo, habe mir einen Samsung blu-ray Recorder bd-f 8509s gekauft. leider kann ich nicht aufnehmen und gleichzeitig ein anderes Programm ansehen,oder die aufnahme startet gar nicht.kennt jemand das Problem und weiß Hilfe?
ChrisL75
Inventar
#12 erstellt: 06. Jan 2014, 12:56
hast du beide Tuner auch richtig verkabelt und eingestellt?


[Beitrag von ChrisL75 am 06. Jan 2014, 12:58 bearbeitet]
Impedanz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jan 2014, 22:12
Hallo!

Ist das bei euch auch so:
Wenn ich SAT-Programme sehe kann ich am TV (Panasonic VT20EA) den Ton so bei etwa 30% Maximallautstärke lassen um die für mich optimale Lautstärke zu erzielen. (Entspricht dem internen Tuner des TV)

Bei BDs brauche ich mit dem BD-F6909S etwa 50%

Wenn ich Lovefilm-Filme starte, muss ich den TV jedoch auch fast 100% !!! aufdrehen um überhaupt etwas verstehen zu können.

Ist das ein Fehler im Player, ist das bei euch auch so?? (Firmware und Apps sind aktuell)


[Beitrag von Impedanz am 06. Jan 2014, 22:13 bearbeitet]
hasi08154711
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Jan 2014, 15:36
Hallo,

zu deiner Frage der Ton ist bei mir ganz normal es gibt zwar mal Unterschiede aber nur geringfügig.
Habe selbst ein Samsung TV dran.

@ Holzmichel70, wie hast du denn verkabelt? Hoffe nicht einfach ein Kabel genommen und verteilt.
Des Weiteren ist in den Einstellungen beim Sendersuchlauf der Menüpunkt Tuner einzeln / mehrere oder so ähnlich.
Würde mich freuen wenn du mal nen kurzes Feedback geben würdest.
hasi08154711
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Jan 2014, 12:31
Hillfe!!

Hallo Leute, nachdem ich nun eine Weile den BD-f8509s in Betrieb habe kommen so langsam einige Probleme.
1. Beim umschalten der Sender kommt es ab und zu mal vor das sich das Gerät komplett aufhängt und ich es dann vom Strom nehmen muss weil garnichts mehr geht.
Hat das jemand von euch auch? Bzw. hat jemand von euch nen HD+ Modul drin? Denn es scheint nur zu passieren wenn ich ein dieser HD Sender einschalte.

2. Meine Youtube App läuft so gut wie garnicht mehr auf diesem Gerät. Sowas von langsam bis hin zum Absturz. Auch wenn ich auf meinen mobilen Geräten ein Video bei Youtube suche und es dann über dieses Gerät wiedergeben will passiert nicht viel bis auf das Youtube startet. Komisch ist es ging schon mal und das echt gut. Ein Update wurde seitdem auch nicht eingespielt da es kein aktuelles gibt.

Könnt ihr das auch bestätigen?

Gruß Andy
riedler2
Neuling
#16 erstellt: 16. Jan 2014, 23:53
Hallo,

habe einen BD-f8509s seit Weihnachten und bin soweit ganz zufreiden. Nur bei der Aufnahme hab ich wie ein Vorredner einige Probleme.
1. Wenn der Player im Standby ist, startet er einen programmierten Aufzeichnungswunsch nicht.
2. Wenn er aufnimmt, kann ich kein anderes Programm anschauen.
3. Nach der letzten Aufzeichnung wollte ich die Serie anschauen, jedoch kann ich die Datei mit dem Vermerk "Inhalt abgelaufen" nicht starten.

Kann mir jemand Auskunft geben, wie ich diese Probleme abstellen kann?
Zur Information, ich habe den Player mit dem Sat-Kabel verbunden und vom Player zum Fernseher Philips ein HDMI Kabel gezogen.

Weiterhin nutze ich auch das Jahres- Abo HD+ und es ist ziemlich nervig mit den Umschaltzeiten. Jedoch ist es bei mir noch nicht zu einem Absturz gekommen! Auf jeden Fall wird für das HD+ nach dem Jahr kein Geld ausgegeben!

Gruß
Empire2005
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Feb 2014, 11:26
Hallo,

ich habe nun schon seit einigen Jahren den Samsung BD-D6900S Player mit dem ich in letzter Zeit immer mehr über Internet streame. Z.b. YouTube oder aber auch die ORF-Thek App.
Was mich am allermeisten stört ist, dass nach etwa 10 oder 15 Minuten immer der Bildschirmschoner kommt, das lässt sich leider auch im Menü nicht abstellen

Jetzt überlege ich mir einen neuen zu kaufen. Eventuell den Samsung BD-F8509S.
Ganz wichtig ist natürlich dass dieser, wenn man online schaut, keinen Bildschirmschoner mehr einschaltet! Und wenn er etwas flotter wäre, wäre dies auch toll.

Achja und noch was, wenn ich Filme streame die DD 5.1 Sound haben, wird dies derzeit nicht an meinen AV-Receiver weitergegeben. Sprich, ich habe dort nur normalen Stereo Sound. Das sollte der neue natürlich dann auch beherrschen. Ideal wäre dann auch noch das Dolby True HD und DTS über Online Dienste.

Vielleicht könnte das ja hier mal jemand testen, ob dies mit dem BD-F8509S funktioniert?
Empire2005
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Feb 2014, 11:16
Hat denn hier niemand einen Samsung BD-F8509S der das kurz testen könnte?
Ceberus1
Neuling
#19 erstellt: 17. Feb 2014, 13:57
Hallo Riedler2,

Ich habe im Prinzip die gleichen Probleme wie du. Konntest du das mittlerweile lösen, bzw. hast du irgendwo Infos bekommen, was man tun kann?

Wäre für Infos sehr dankbar, bin nämlich kurz davor mit dem BDF 8509S einen Wandabgleich zu machen ;-)
MoscheRosenbaum
Neuling
#20 erstellt: 20. Feb 2014, 01:42
Hallo zusammen.
Besitze seit ein paar Tagen ein Bd-F8509s.
Bin eigentlich sehr zufrieden, bis auf die Umschaltzeiten beim zappen. Das ist nervig. Betrifft glaube ich aber nur die HD Programme.
Gibt es da eine Lösung ?
Empire2005
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Feb 2014, 11:28

MoscheRosenbaum (Beitrag #20) schrieb:

Besitze seit ein paar Tagen ein Bd-F8509s.

Kannst du mal testen ob beim YouTube App nach z.b. 30 Minuten der Bildschirmschoner kommt?
MoscheRosenbaum
Neuling
#22 erstellt: 23. Feb 2014, 10:52
@ Empire 2005

Bei mir kommt da kein Bildschirmschoner
DonCartagena
Neuling
#23 erstellt: 23. Feb 2014, 19:49
So, habe mir das Ding jetzt auch mal bestellt. Gibt es zur Zeit bei Amazon Warehouse Deals für schlappe 164 €. Bin mal gespannt, wie sehr ich von der Menüstruktur und dem schlechten EPG genervt bin....

Aber bei Amazon kann man ja 30 Tage kostenlos testen, was will man mehr!

Habt ihr denn alle die neueste Firmware drauf?
DonCartagena
Neuling
#24 erstellt: 27. Feb 2014, 16:04
Habe meinen Player gestern erhalten und bin begeistert. Schnelle Menüs, schnelle Umschaltzeiten, und das alles für einen top Preis. Mein NAS wurde auch direkt erkannt. Ich muss dazu sagen, dass ich so was wie Apps am Fernseher nicht nutze, also kann ich dazu nichts sagen. Was richtig gut funktioniert ist die Steuerung aller Geräte mit der Samsung-Fernbedienung über HDMI-CEC. Selbst mein AV-Receiver lässt sich damit steuern (nur Lautstärke, aber das reicht ja auch).

Größter Kritikpunkt für mich ist das Lüftergeräusch. Sehr deutlich hörbar und klingt auch irgendwie unrund. Vielleicht habe ich ein Montagsmodell erwischt. Wie ist denn bei Euch der Geräuschpegel?

Und die Sendersortierung... Also... Wer hat denn da den Leuten bei Samsung ins Gehirn gesch....? Das ist ja das bekloppteste was ich je gesehen habe. Aber gut, da man es aber nur einmal machen muss.

Zu Euren Fragen:

riedler2 (Beitrag #16) schrieb:
Hallo,
1. Wenn der Player im Standby ist, startet er einen programmierten Aufzeichnungswunsch nicht.

Ging bei mir ohne Probleme. Hast Du die neueste Firmware drauf?

2. Wenn er aufnimmt, kann ich kein anderes Programm anschauen.

Das das geht ist ja der Sinn von einem Dual Tuner! Du musst aber 2 Sat-Kabel anschließen dazu. Das ist nicht wie bei Kabelfernsehen, dass ein Kabel reicht. Es müssen 2 eigenständige Kabel vom LNB zum Gerät gehen.

3. Nach der letzten Aufzeichnung wollte ich die Serie anschauen, jedoch kann ich die Datei mit dem Vermerk "Inhalt abgelaufen" nicht starten.

Vermutlich ein Problem mit HD+. Meine Empfehlung: HD+ Karte wegschmeissen!

Empire2005 (Beitrag #17) schrieb:
Jetzt überlege ich mir einen neuen zu kaufen. Eventuell den Samsung BD-F8509S.
Ganz wichtig ist natürlich dass dieser, wenn man online schaut, keinen Bildschirmschoner mehr einschaltet! Und wenn er etwas flotter wäre, wäre dies auch toll.

Geschwindigkeit ist wie gesagt top. Bildschirmschoner beim Streamen klingt mir arg nach Bug. Ich habe noch nichts gestreamt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht mehr passiert.

Achja und noch was, wenn ich Filme streame die DD 5.1 Sound haben, wird dies derzeit nicht an meinen AV-Receiver weitergegeben. Sprich, ich habe dort nur normalen Stereo Sound. Das sollte der neue natürlich dann auch beherrschen. Ideal wäre dann auch noch das Dolby True HD und DTS über Online Dienste.
Vielleicht könnte das ja hier mal jemand testen, ob dies mit dem BD-F8509S funktioniert?

Ja, geht ohne Probleme. Wichtig: Sound-Ausgabe muss auf Bitstreaming umgestellt werden, damit das Signal ungefiltert an den AV-Receiver geht.


[Beitrag von DonCartagena am 27. Feb 2014, 16:06 bearbeitet]
geobueck
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 20. Mrz 2014, 00:53
Hab jetzt auch den Samsung blu ray recorder bd f8909s... Kann im Standby kein programmierte Aufnahme starten... Gerät nimmt dann einfach nichts auf... Hilfe!
neng
Neuling
#26 erstellt: 27. Mrz 2014, 10:45
ich habe auch den BD-F8909S seit gestern. Ich kann nur DMAX HD und TELE 5 HD in HD Qualität anschauen. Bei (ARD) kommt Kein Signal oder schlechtes Signal. Bei RTL und den anderen kommt Dienst nicht verfügbar
wer kann mir helfen
willy_wonka
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 12. Mai 2014, 17:48
Betreff: Samsung BD-F6909S

Ich besitze den 6909er seit ca. 4 Wochen. Nach dem Update auf Firmwareversion 1009 läuft das Teil flüssiger, bekam eine leicht verbesserte Bildschirmtastatur und startet noch schneller.

Aber: Das Gerät wird im Betrieb sehr warm. Damit einhergehend bleibt das gesamte Gerät sozusagen "hängen", das bedeutet es reagiert auf keinerlei Eingaben, weder mittels FB noch Sensortasten. Das Bild, egal ob TV oder Video, läuft seltsamerweise weiter. Dies passiert unregelmäßig. Dieser Bug ist sehr nervend, da aufgrund fehlendem Ein/Aus-Schalter jedes Mal der Netzstecker gezogen werden muss.

Kann das jemand an seinem Player ebenfalls beobachten oder habe ich ein fehlerhaftes Gerät erwischt?
blankreich
Stammgast
#28 erstellt: 13. Mai 2014, 18:32
"ich habe auch den BD-F8909S seit gestern. Ich kann nur DMAX HD und TELE 5 HD in HD Qualität anschauen. Bei (ARD) kommt Kein Signal oder schlechtes Signal. Bei RTL und den anderen kommt Dienst nicht verfügbar. wer kann mir helfen "

Mal geschaut wegen der Signalquali und Signalstärke? Habe schon einige gehabt, die ein zu starkes Signal hatten (kein Witz!) und nach dem Einbau eines Dämpfers: Alles prima.

"Kann das jemand an seinem Player ebenfalls beobachten oder habe ich ein fehlerhaftes Gerät erwischt?"
Steht das Gerät den genug belüftet oder in einem engen Regal? Ärgerlich, aber einen Versuch wert, das ganze mal "frei" gestellt zu betreiben...
Slickaphonic
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Mai 2014, 10:26

Damit einhergehend bleibt das gesamte Gerät sozusagen "hängen", das bedeutet es reagiert auf keinerlei Eingaben, weder mittels FB noch Sensortasten. Das Bild, egal ob TV oder Video, läuft seltsamerweise weiter. Dies passiert unregelmäßig.


Habe das Gerät neu und heute morgen in Betrieb genommen.
Leider muß ich den Bug wie oben bestätigen, scheint aber nicht von der Temperatur abzuhängen.
Weiß noch nicht ob ich das Gerät zurück schicke. Werde erst mal ein Update aufspielen.
tobias-p
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Mai 2014, 11:14
Hallo, ich bin am überlegen mir auch dieses Gerät zu kaufen...

nun bin ich hier bei diesem Thread etwas stutzig geworden:

- ist mitlerweile bestätigt, dass man (im Normalfall) im Standby-Modus auch aufnhemen kann? Wer steht denn nachts auf und schaltet den receiver an, nur um was aufzunehmen???

Das wäre ja echt total hirnrissig wenn nicht. Also im normalfall gehe ich jetzt mal davon aus, dass das irgendwelche Fehler bei einzelnen waren, oder????

achso und ganz wichtig: WAS HEIßT "ZG" beim Namen??? es gibt im Internet Geräte die heießen "samsung bd f8509s" und welche die heißen "samsung bd f8509s/ZG"


[Beitrag von tobias-p am 17. Mai 2014, 11:17 bearbeitet]
claus9876
Neuling
#31 erstellt: 18. Mai 2014, 11:24
Hallo,

wir haben den 8509s seit Dezember 2013, Bild und Ton ok bringt aber keine EPG Daten selbst wenn er einen halben Tag an ist. W-Lan war erst möglich nachdem ich vorher direkt mit Lan verbunden habe. Das Ding nervt.
macaxel
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 22. Mai 2014, 14:47
Hallo,

ich interessiere mich für einen F8509S. Er würde meinen Technisat Isio S1 ersetzen, weil er mir und meiner Freundin zu kompliziert ist.

Jedoch gibt es eine ganz wichtige Frage für uns: Da wir, aufgrund unserer Tochter kaum zum TV schauen kommen, nehmen wir viel auf. Beim Technisat ist alles nur 90 min verfügbar? Ist das bei diesem Gerät auch so? Damit meine ich Sitcom wie Two and a half men usw von Orf 1 oder TNT Serie?

Was mich zur nächsten Frage bringt: Sky. Gibt es Probleme mit Sky?

Danke,
Macaxel
Slatibartfass
Inventar
#33 erstellt: 22. Mai 2014, 16:35

macaxel (Beitrag #32) schrieb:

Hallo,

Er würde meinen Technisat Isio S1 ersetzen, weil er mir und meiner Freundin zu kompliziert ist.

Komisch, denn mein Technisat HD S2 Plus hat die intuitiefste Menüführung und das beste Schnittsystem, dass ich je in einem Receiver hatte. Den Humax meiner eltern finde ich da deutlich komplizierter.

macaxel (Beitrag #32) schrieb:

Jedoch gibt es eine ganz wichtige Frage für uns: Da wir, aufgrund unserer Tochter kaum zum TV schauen kommen, nehmen wir viel auf. Beim Technisat ist alles nur 90 min verfügbar? Ist das bei diesem Gerät auch so? Damit meine ich Sitcom wie Two and a half men usw von Orf 1 oder TNT Serie?

Das ist wohl keine Frage des Technisat-Receivers, sondern von HD+, und somit bei anderen Geräten ebenso.
Mein Technisat nimmt alles auf (außer HD+), so lange bis die Platte voll ist.

macaxel (Beitrag #32) schrieb:

Was mich zur nächsten Frage bringt: Sky. Gibt es Probleme mit Sky?

Auch Sky nimmt mein Technisat-Receiver einwandfrei auf, bis jetzt.
Aber das wird wohl bald ein Ende haben, nachdem Sky zukünftig nur noch eigene Receiver oder CI+-Module zur Verfügung stellen wird, die mit gepairten Karten betrieben werden, die in keinem anderen Receiver laufen.
Den Brief, dass man mir bald so einen Receiver schicken wird und daraufhin meine alte Sky-Karte deaktiviert wird, habe ich bereits erhalten. Die Kündigung geht nach der Sperrung sofort raus. Scheiß Laden.

Slati
macaxel
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 22. Mai 2014, 18:41
Die Menüführung ist ja ganz intuitiv, aber der Rest ist zum schmeißen. Isio Live? Schlechter geht es wohl nicht!? Aufnahmefunktion? Nicht direkt beim zappen. Man sieht außerdem nur die aktuelle Sendung. Will man eine aufgenommene Sendung ansehen, beginnt sie während ich im Menü Bin schon zu spielen. ist eine Sendung zur Aufnahme programmiert, schaltet der Receiver dorthin.Das kenne ich alles besser, war damals allerdings ein Kabelreceiver vom Kabelnetzanbieter.

Dadurch, dass meine Mum einen Samsung TV hat, hab ich mir das mal angesehen. Der erste Eindruck war gut, deswegen der Gedanke meinen Technisat mit dem oben genannten Gerät auszutauschen. Allerdings will ich mich eben im Vorfeld darüber informieren, ob das geht.

HD+, HD Austria oder ähnliches ist nicht vorhanden, an dem kann es nicht liegen. Ich nehme aber natürlich hauptsächlich von den Sky Sender bzw. ORF auf.
macaxel
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 23. Mai 2014, 22:11
Keiner eine Antwort?
EiGuscheMa
Inventar
#36 erstellt: 24. Mai 2014, 14:44
ORF habe ich leider nicht, aber Sendungen von Sky kann man grundsätzlich nicht aufnehmen (mit einem CI+ Modul), da geht lediglich ein "timeshift", also zeitversetztes Gucken welches nach 90 Minuten abläuft.

Der Samsung könnte das nicht anders machen als der Technisat. Hier mal gucken, so als Einstieg:

http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?f=62&t=27065

oder ein Forum besuchen welches sich mit dem Thema CI+ und HD+ beschäftigt.
macaxel
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 24. Mai 2014, 15:26
Hallo,

danke für die Antwort. Schade, dann bleibt wohl nur Sky+ um auch aufnehmen zu können.
tomgrundig
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Jun 2014, 22:48
Hallo,

auch ich bin Besitzer eines BD-F6909S. Das gerät funktioniert sehr gut, aber Samsung-Geräte sind für mich Neuland. Evtl. weiß jemand von Euch Antworten auf meine Fragen:

1. HbbTV
Ich habe gelesen, dass der 6909 HbbTV unterstützt, aber ich habe es bisher nicht gefunden. Bei meinem Grundig-TV wird HbbTV durch Drücken der roten Taste beim jeweiligen Programm aktiviert. Beim Samsung habe ich die Aktivierung noch nicht gefunden.

2. DLNA
Ich habe meine Videos als Mkv mit DTS-HT-DTS, DD etc. Tonspur hinterlegt. Der Samsung kann MP4-Dateien und MP3 wiedergeben, aber bei meinen Videodateien, wie oben beschrieben, gibt er immer die Meldung aus, dass dieses Format nicht unterstützt wird.

3. Festplatte
Der BD-Receiver erkennt die Platten und USB-Sticks, bring aber immer wieder Fehlermeldungen, dass die Medien nicht erkannt werden oder nicht formatiert werden können.

4. Mediatheken
Ich habe weder im Samsung-App-Store noch bei den normalen Apps Mediatheken-Apps z. B. von ARD und ZDF gefunden. Unterstützt der 6909 diese nicht, nur die höheren Modelle?

Besten Dank für Eure Antworten!

Viele Grüße

Tom
tomgrundig
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 12. Jul 2014, 12:07
Hallo,

dann antworte ich mir mal selbst und poste meine Erkenntnisse:

- HbbTV muss im Samsung-Menü aktiviert werden. Dazu braucht man aber ein Konto und muss diversen AGBs zustimmen.
- DLNA aus dem Samsung-Menü heraus ist eine Enttäuschung. Es werden nur Ausio- und MP4-Files erkannt. Nimmt man hingegen das Handy und installiert dort einen DLNA-Renderer z. B. Bubble, stellt dort als Client den F6909 ein, dann kann man dorthin sogar MKV mit DTS-Ton streamen. Warum geht das nicht aus dem Menü des geräts heraus?
- Festplatten und Sticks werden erkannt, wenn man den Datenträger vorher FAT-formatiert hat. Dann noch Ext-Formatierung durch Samsung und los geht's.
- Mediatheken sind via HbbTV zugänglich
- Es gibt auch eine Samsung Remote App, die ich aber etwas verspielt finde.
- Das Bild ist sehr gut, sogar in HD
- Zum Editieren der Senderliste gibt es zwei Programme (Samsung, Freeware)
- 2D-nach 3D funktioniert, aber nur im Sat-Betrieb (bei mir). Mein TV (Grundig 47VLE983) kann aber damit nicht umgehen, ist aber selbst 3D-fähig. Vielleicht kennt da jemand die richtige Einstellung.

Das war mein aktuelles Kurzfazit. Bei Amazon wird das Gerät teilweise sehr kritisiert, ich bin aber sehr zufrieden.

VG

Tom
willy_wonka
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 30. Aug 2014, 18:54
Wer besitzt den 6909er noch wie ich und hat Probleme mit unregelmäßigem "Einfrieren" des Gerätes?

Der Betrieb (SAT) läuft weiter, das Gerät selbst lässt sich jedoch nicht mehr fernsteuern, weder über FB noch über eine Android-App (z. B. Samy Go Remote). Es muss dann jedes Mal der Stromanschluss entfernt werden. Sehr nervig. Ich hatte das Gerät bereits zweimal zur Reparatur. Ich würde den 6909er ungern wieder zurückgeben, da ich eine vergleichbaren Receiver zu diesem Preis auf dem aktuellen Markt nicht erkennen kann.
tomgrundig
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 31. Aug 2014, 10:19
Hallo Schokoprinz;

mein erster 6909 hatte dieses Problem auch. Ist sofort nach dem Einschalten zwei Minuten später eingefroren. Ich habe dieses dann sofort zurückgeschickt und ein neues bestellt (jeweils Amazon Warehousedeals). Dieses funktioniert nun einwandfrei. Wo hast Du Dein Gerät gekauft? Verlange den Tausch der Elektronik, da schon zweimal repariert worden ist.Oder hole Dir ersatzweise einen BD-F8509 (Twin).

VG

grundigboy
willy_wonka
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 01. Sep 2014, 10:19
Danke für deine Antwort. Ich habe den 6909er über Amazon, allerdings als Gebrauchtware für 117 Schnäppchen-Euro bekommen (mit Gewährleistung). Der Händler ist sehr bemüht und kann es sich auch nicht erklären, da die Elektronik laut Samsung Reparaturstelle (mit Nachweis) bereits getauscht wurde.

Ich habe mittlerweile festgestellt, dass mein Gerät Probleme mit hbbTV hat. Ist der "Datendienst", also auch hbbTV aktiviert, treten die Freeze-Probleme unregelmäßig auf. Ist der "Datendienst" deaktiviert, läuft der Receiver stundenlang ohne Probleme. Seit zwei Tagen kein Freeze mehr.

Internet-Verbindung über LTE.
Kann der Receiver vielleicht kleinste Verbindungsabbrüche nicht verarbeiten (bei LTE passiert das manchmal, im normalen Surfalltag aber kein Problem)?

Der 8509er wäre eine Alternative, aber ich brauche keinen zweiten Tuner (nur ein Anschluss vorhanden), außerdem müsste ich dann noch 100 Euro drauflegen.

Ach übrigens:

- Als Remote App empfehle ich dir die simple Samy Go Remote App (für Android).
- Das Streamen von jeglichen Film-Tonformaten gelingt hervorragend mit der Kombi NAS (NSA310 von Zyxel) und dem integrierten Twonky Media Server. In Twonky noch Samsung TV eingestellt und der DTS, DTS-HD Genuss ect. kann losgehen.
- Vorsicht beim Entfernen einer eventuell vorhandenen Festplatte am USB-Anschluss! Der 6909er erkennt nach einem Entfernen der Festplatte und anschließendem Wiederanschluss die Festplatte bzw. die dort vorhandenen TV-Aufnahmen des Receivers nicht mehr! Ich konnte den Receiver auch nicht dazu bewegen, die vorhandenen Files auszulesen.


[Beitrag von willy_wonka am 01. Sep 2014, 10:30 bearbeitet]
mswf
Neuling
#43 erstellt: 10. Sep 2014, 12:15
Hallo,
ich habe den 6909S seit April und immer mal wieder Probleme:
- unsynchroner Ton ... aber nicht konstant, mal Vorlauf, mal Nachlauf...
- Einfrieren beim Aufruf des Menüpunktes Fernwartung einstellen. Daher kann ich das Gerät leider nicht per App steuern - weil schon die EInrichtung nicht klappt...
- permanente Probleme mit Amazon Instant Video (Abbrüche, Wartekreisel, schwerfällige Navigation)
Das Gerät befindet sich nun nach einigem Hin und Her mit dem Samsung Service (-> nicht zuständig für Amazon Video Problem) und Amazon (-> "liegt an der Leitung" - häh? andere Geräte streamen perfekt und die nutzen die gleiche, sehr stabile DSL Leitung!) beim Service. Ich hoffe, dass die die Probleme in den Griff bekommen.
Ich habe das Gefühl, dass das Gerät zu viel können soll. Von der technischen Ausstattung her vermute ich, dass es zu schwach ausgerüstet ist. Das ist nur eine persönliche These, kein Fachwissen. Ich habe keine Ahnung, was die vberbauen. Aber vielleicht würde ein leistungsfähigerer Prozessor und mehr Arbeitsspeicher ja helfen. Z.B. Videostreaming vernünftig puffern. Das macht der Samsung nicht. Meine Apple TV Box oder die iOS Geräte aber schon, dadurch gibts keine Ruckler und Abbrüche, wenn die Leitungsgeschwindigkeit schwankt oder der Server mal kurz überlastet ist.
Viele Grüße
Martin
mswf
Neuling
#44 erstellt: 06. Nov 2014, 19:07
Hallo,
Zeit für ein Update.
Nach der Reparatur zeigte mein BD-F6909S leider noch immer die gleichen Fehler. Die Senderliste ließ sich nicht wieder einspielen. Aufnahmen auf der externen Festplatte konnten nicht mehr abgespielt werden, da wohl eine Systemkomponente getauscht wurde (DRM läßt grüßen...)
Also kurze Mailanfrage an den Service. Kommntarlos wurde mir ein Rücksendeaufkleber zugemailt. Toll.
Nach rund drei Wochen in der Samsung-Vertragswerkstatt dann eine Mail: das Gerät kann nicht repariert werden. Es wurde direkt vom Service an Samsung retourniert. Nach einigen Schwierigkeiten habe ich dann tatsächlich von Amazon den Kaufpreis erstattet bekommen.
Sehr ärgerlich das ganze. Vor allem das ständige Vertrösten - man wird vom Inhalteanbieter an den Hersteller verwiesen, vom Hersteller an den Inhalteanbieter, dann mal zum Internetprovider und hin und her und immer wieder. Das hat viel Zeit gekostet. Dann mit hin und her senden rund sechs Wochen Serviceaufenthalt. Wenn ich jetzt überlege, wie viel Zeit ich das Gerät wirklich stressfrei nutzen konnte, werd ich echt so richtig sauer.

Fazit: Samsung ist durch. Netter, aber hilfloser Support. Die Kisten sollen alles können. Wirken aber von der Benutzeroberfläche her so seriös wie ein Kinder-Lerncomputer. Haptischer Eindruck wie ein Joghurtbecher. Leistungsfähigkeit mager. Auch das Thema Kombigerät ist für mich vom Tisch.
Tja, nun habe ich einen Technisat Receiver. Der kann kein AIV, dafür beherrscht er alles rund um SAT perfekt. Nun bin ich auf der Suche nach einem guten Player, der Amazon Instant Video vollständig beherrscht. Momentan habe ich einen Sony BDP-S4200. Diesen werde ich jedoch voraussichtlich zurück geben, da er Amazon Instant Video zwar mit 5.1, allerdings nur bis zu 720p streamt. Außerdem ist die Kiste auch lahm. Und das Upscaling von DVDs ist aus meiner Sicht für größere Displays oder Beamer echt übel.
Hat jemand einen Tipp für einen hochwertigen Player, der AIV in 1080p und mit 5.1 kann?
*KT*
Neuling
#45 erstellt: 24. Nov 2014, 13:42
Habe mir auch den BD-H8509S zugelegt. Weiss jemand, wie man wöchentlich wiederkehrende Aufnahmen programmieren soll?
Wenn man eine Sendung aus dem EPG zum Aufnehmen auswählt, kommt gar nicht die Frage; es wird also eine "einmalige" Aufnahme erstellt. Diese kann man dann in der Aufnahme-Übersicht editieren. Es gibt ein Pull-Down-Menü in dem sich "einmalig, täglich, manuell" auswählen lassen (nicht wöchentlich). Ich denke, dass "manuell" richtig ist; danach kann ich für den gewünschten Wochentag ein Häckchen setzen. Zumindest die erste Aufnahme hat so funktioniert. Allerdings erscheint in der Aufnahmeliste kein Titel der aufgenommenen Sendung wenn man wie beschrieben "manuell" auswählt, was bei vielen aufgenommenen Sendungen blöd ist.
asgar
Neuling
#46 erstellt: 03. Dez 2014, 18:57
Hallo! Kann man beim 8909 sky Sendungen auf die Festplatte aufnehmen?
Modul samt Karte vorhanden.
Welche Audioausgänge hat das Gerät?
Chinch?


Danke für euere Hilfe!!!
M-Fr
Neuling
#47 erstellt: 10. Jan 2015, 22:14
Hi *,

ich bin seit Weinahchten auch stolzer (?) Besitzer eines BD-H8909S.
Ich finde, dass die Dialogboxen und das Menü sehr elegant und professionell aussehen (verglichen mit meinem Kathrein UFS 821)...
... allerdings hapert es bei der Bedienung, da kann Samsung von Kathrein noch viel lernen:

  1. "Teilweise Löschen": Wie soll man "von Anfang an" oder "bis zum Ende" löschen?
    Beim UFS 821 konnte man das explizit auswählen, beim BD-H8909S muss man im Anspiel-Modus den Schnitt-Start und das Schnitt-Ende festlegen - wie trifft man da genau den ersten oder genau den letzten Frame?
  2. "Aufnahme Löschen" bzw. "Entfernen": Noch mehr Tastendrücke konnte Samsung wohl nicht mehr einbauen...
    ... mit den Pfeilen hoch ins "Optionen" Menü, dann runter auf entfernen, dann zurück zur zu löschenden Aufnahme, dann wieder hoch ins Menü und "Entferne" auswählen, den "Wirklich" Dialog bestätigen und das Ergebnis mit OK bestätigen (ok in dem Aufnahmen-Bereich ist es vorbildlich: beim drücken auf "Enter" (in der Mitte zw. den Pfeilen) fragt der BD "Wiedergeben" oder "Entfernen" - aber warum nur hier????).
    Warum gibt es kein "Kontext-Sensitives Menü" bspw. über die Taste "TOP MENU" (wie viele andere in diesem Modus "nicht belegt") oder eine explizite Löschtaste bspw. wenn man die STOPP-Taste drückt, auch die Farb-Tasten sind meist nicht belegt.
  3. Serien-Aufnahmen: Wie oben schon genannt muss man die Aufnahmen im Nachgang bearbeiten.
    Wenn man täglich die Tagsschau aufnehmen will (mit etwas Vor- und Nachlauf) findet man die Aufnahme mal unter "Wetter im Ersten", "Börse vor 8", Tagesschau" oder "kein Titel" - warum kann das System nicht den Titel der Aufnahme kopieren?
    Wie soll man Serien Aufnehmen, die zu unterschiedlichen Zeiten kommen und ggf. noch Wiederholungen haben? Der UFS konnte alphabetische Aufnahmen und hat auch keine doppelt aufgenommen, wenn hinter dem Namen die Folgennummer angegeben ist.
  4. EPG: wie oben gennannt, muss man die Sender oder Sendergruppe mal durchgezappt haben, damit sich das EPG aktuallisiert - warum kann der BD das nicht automatisch einmal nachts machen, oder per Internet runterladen?
  5. Warum muss ich den Start einer programmierten Aufnahme mit "OK" bestätigen, wenn ich gerade eine sehe? Die Info würde reichen, obwohl die schon störend ist (ggf. auskonfigurieren?).
  6. Auch die gelegentlich auftretenden "Blockaden" kann ich bestätigen.
  7. Wenn man viele Aufnahmen hat ist die Darstellung alles andere als optimal.
    Die Bilder kommen verzögert, wenn überhaupt, passen nicht zum Titel, da man ja i.d.R. mit der Aufnahme vor der Uhrzeit anfangen muss (wg. Einknicken ggü. der Werbeindustrie und nicht implementierung eines VPS...) und das Schneiden vom Start weg eine Katastrophe ist (s. Punkt 1). Die Sendungen heißen bei einer Serie alle gleich und haben keine Folgennummer. Die Details werden am Bildschirmrand unten eingeblendet, aber die Attribute haben keine feste Position, sondern springen je nach Datum und Uhrzeit vor und zurück.

... die Liste ließe sich noch eine Weile fortsetzen...

-> Technik gut, optische Aufbereitung weitgehend gut und edel, Benutzung per Fernbedienung stark verbesserungswürdig!!!
Beim UFS ist die optische Aufbereitung altbacken bunt und eher hässlich, aber die Bedienung ist deutlich durchdachter.

Würde ich ihn mir wieder kaufen?
Ich bin mir noch nicht ganz sicher...
... die Kombi aus BD-Player und Twin-Sat-HD-Receiver finde ich verlockend und davon gibt es nicht so viele. Es spart mir ein Gerät im Wohnzimmer.

Grüße

Marc


[Beitrag von M-Fr am 10. Jan 2015, 22:25 bearbeitet]
Rdhf/
Neuling
#48 erstellt: 28. Feb 2015, 17:08
Hallo ,
Ich habe das Geraet Samsung f8509 seit 6 mo. Dazu kann ich nur sagen , es ist sehr schlecht und sein Geld nicht wert. Das Menue ist total umständlich. Hier etwas zu finden in den aufgenommenen Files ist ein Kunststück. Aufnahmen programmieren geht überhaupt nicht, manchmal , wenn man es anlässt geht es, aber es schaltet sich häufig auch aus.
Blueray ist ok, das Bild von Sat auch. Die Umschaltzeiten bei Hd sind ewig lang. Jedes billige Geraet ist hier besser.
Das Epg ist ebenfalls miserable, geht auch nicht immer.

Überhaupt nicht empfehlenswert!

Mfg
RDhf/
DarKRiver
Neuling
#49 erstellt: 20. Mai 2015, 16:39
So, nachdem einige Probleme haben mit dem Samsung Blu Ray Player BD-F8509S

Zu den Abstürzen:
Das Problem besteht bei mir auch, die Software ist auf dem neuesten Stand. Allerdings kommen die Systemabstürze seltener vor, wenn ich das LAN-Kabel ziehe und nur stecke, wenn ich den Browser brauche. Alternativ: Funkgesteuerte Steckdose dazwischenschalten. Die gibts für wenig Geld und man kann vom Sofa aus das Gerät zurücksetzen. Aber nicht das ihr mir jetzt zu fett werdet, weil die Bewegung fehlt ;-)

Zu dem Problem mit dem Bildschirmschoner:
Bei den meisten Streaming-Portalen passiert das bei mir nicht. Insgesamt sieht es für mich so aus, als ob das ganze an den jeweiligen Playern der Seite liegt, bzw. evtl. sogar am jeweils verwendeten Codec. Selbst innerhalb eines Providers funktionieren jedoch nicht alle Filme einfwandfrei. Abschaltbar ist diese Funktion/Bug nicht.

Samsung hat für beides erstmal keine Erklärung. Für die Abstürze soll das Gerät an Samsung eingeschickt werden. Reparaturdauer 2-3 Wochen.

Was die Streams betrifft ist Samsung ratlos. Da es eine Vielzahl von Playern, Codecs und Formaten gibt, ist der integrierte Webbrowser nicht immer Up-To-Date. Samsung empfiehlt den Browser nicht für das Streaming zu verwenden, sondern die jeweiligen Apps der einzelnen Anbieter. Wäre natürlich schön, wenn es entsprechende Apps für alles gäbe.

Insofern bleibt nur die verschiedenen Provider auszuprobieren, wo das Problem gerade nicht auftritt.

Ach ja - und das Gerät schaltet sich aus, wenn man 4 Stunden keine Eingabe tätigt. Das kann man aber im Menü irgendwo ändern.

Lösung ist nicht befriedigend, aber zumindest gibt es jetzt mal eine Aussage dazu.
epic85
Neuling
#50 erstellt: 21. Mai 2015, 09:00
Hallo!

Ich bin seit ca. einem Monat Besitzer eines BD-H8909S und bisher auch sehr zufrieden (schnelle Umschaltzeiten, sehr gute Wiedergabequalität und Empfangsqualität). Die Menüführung (insb. das Programmieren von TV-Aufnahmen) finde ich etwas umständlich, aber ich habe mich daran gewöhnt. Ich nehme viele Serien über den Samsung BD-H8909S auf (ich besitze kein HD+ Modul, da ich die Restriktionen bei der Aufnahme nicht gut finde bzw. mir zu weit gehen).

Kann ich die aufgenommenen TV-Serien nur auf dem BD-H8909S schauen oder ist es auch möglich, dass ich z. B. mit meinem Samsung Galaxy TabPro auf den BD-H8909S zugreife und die TV-Aufzeichnungen über mein Tablet anschaue (die TV-Aufzeichnungen vom BD also auf das Tablet streamen)?

Bisher habe ich es vergeblich mit der Samsung LINK-APP bei meinem Galaxy TabPro versucht. Ich kann dort nur die Punkte Foto, Video und Musik ansteuern. Evtl. ist die Funktion ja nicht vorgesehen/freigeschaltet (Urheberrechtsschutz o.ä.)?

Gruß,

epic85
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied Samsung: STB-E7909S und BD-F8909S
Timme91 am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  4 Beiträge
BD-F8509S Serienaufnahme
weltmeister12 am 24.03.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2014  –  4 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit dem Samsung bd-h8909s?
Spaiky1983 am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  6 Beiträge
Samsung BD-F8909S Festplatte einbauen
Dr._Schlumpf am 07.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  3 Beiträge
BD-E6300
justio99 am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.06.2012  –  2 Beiträge
Samsung BD - C 8500
Priest67 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  4 Beiträge
BD-ES6000E und HDMI 1.4a
neran am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  2 Beiträge
Samsung BD--H8900 oder BD-H8900M -Unterschied
antera am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2015  –  2 Beiträge
Samsung BD-H8900
pirat75 am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  6 Beiträge
BD-H8509S anstelle Silvercrest
RichardBrauer2 am 24.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Sony
  • Apple
  • Kathrein

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglieddmtree
  • Gesamtzahl an Themen1.362.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.948.986