DVD-Recorder, Versandverarsche?

+A -A
Autor
Beitrag
tjombom
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Okt 2004, 14:59
Hallo!
Ich wollte mich bei Kennern erkundigen, ob jemand schon negative Erfahrungen bei der Bestellung via Internet sammeln musste bzw. ob jemand vielleicht bei Online-Shop bluemelon.de schon mal was bestellt hat? Ich habe langsam das Gefühl, dass ich mein Geld wohl für immer losbin, da ich dieses bei einer Bestellung gleich überwiesen habe. Die Lieferzeit hat sich ständig hinausgezögert. Storniert habe ich den bestellten Arikel(es ging übrigens um Sony RDR-GX 300 S) auch schon inzwischen nach allen Regeln ihrer AGB`s-keine Antwort, keine Rückzalung:-(

Seit bloss vorsichtig.
nismo_honda
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Okt 2004, 17:51
Hoffentlich bist du Rechtschutzversichert

Gruß
nismo
tjombom
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Okt 2004, 20:40
Hi!
Nein, bin ich leider nicht. Das einzge, worauf ich noch heffen kann, ist die Tatsache, dass ich sie persönlich antreffen und vielleicht zur Rede stellen kann. Die sind nämlich auch aus meiner Stadt(Berlin), und ich wohne zum Glück in ihrer Nähe. Ansonsten muss ich mir für diese Dummheit wohl jetzt selbst in den A.... treten:-)

Gruss Artur
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 14. Okt 2004, 07:44

tjombom schrieb:
Hi!
Nein, bin ich leider nicht. Das einzge, worauf ich noch heffen kann, ist die Tatsache, dass ich sie persönlich antreffen und vielleicht zur Rede stellen kann. Die sind nämlich auch aus meiner Stadt(Berlin), und ich wohne zum Glück in ihrer Nähe. Ansonsten muss ich mir für diese Dummheit wohl jetzt selbst in den A.... treten:-)

Gruss Artur


Hallo!
schriftlich per Einschreiben mit Rückschein vom Kaufvertrag zurücktreten; Fristsetzung zur Rückzahlung des bereits überwiesenen Betrages (14 Werktage); darauf hinweisen, dass nach erfolglosem Fristablauf en gerichtlicher Mahnbescheid und vollstreckbarer Titel beim zuständigen Amts- bzw. Landgericht erwirkt wird (in der Formulierung).
Hilft manchmal.

Viele Grüße!
Marko
tjombom
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Okt 2004, 08:48
Vielen Dank für den Tip!
Das werde ich wohl tun müssen. Vielleicht täusche ich mich nur und es wird noch alles gut gehen. In der offiziellen schriftlichen Stornierung habe ich übrigens selbstverständlich erwähnt, dass ich vom Kauf zurücktrete, weil sie eben die Bestellung nicht zeitig liefern können. Werde gleich hingehen und überprüfen, ob ihre Adresse wirklich mit der übereinstimmt, die sie auf ihrer Homepage zum Kontakt bieten. Dann müsste alles andere auch O.K. sein.

"Ich glaube, jetzt wird es lüstig!"-Express in die Hölle"

Gruss Artur
Männe
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Okt 2004, 10:59
@tjombom


Eine Frage habe ich da doch an dich : Warum überweist du soviel Kohle an eine Firma, die in deiner Nähe angesiedelt ist?
Hättest du nicht dorthin gehen können, eine Anzahlung leisten und den Rest bei Übergabe des Gerätes bezahlen können ?

MfG Männe
tjombom
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Okt 2004, 12:34
Hallo!
Ja, gutes Argument! Die haben sich da aber ziemlich kommisch. Es steht bei ihren Regeln oder so, dass sie kein Versandlager sind und bei sich keine bestellten Waren angeblich aufbewaren, sondern sie von irgendwo preiswert einkaufen und dann direkt an den Kunden liefern. War heute da, habe natürlich die angegebene Adresse nicht gefunden. Na ja, selber schuld:-( Was noch bleibt, sie telefonisch von der Polizeizentrale zu erreichen, um festzustellen, wo sie sich eigentlich befinden. Es wird ein interessantes Unterfangen.

Gruss Artur
ToS4
Stammgast
#8 erstellt: 14. Okt 2004, 16:33
Wer im Internet einkaufen will, sollte sich vorher über die Seriosität des Anbieters seine Gedanken machen, hinterher ist dann leider zu spät.

Lieber etwas mehr bezahlen, dafür aber sicher sein, dass alles in Ordnung ist. Der Wunsch, möglichst noch billiger zu kaufen, birgt erhebliche Risiken. Firmen, die Phantasienamen haben und die mit extrem niedrigen Preisen winken, sollte man grundsätzlich mit gebotener Vorsicht begegnen. Und dann noch in Vorkasse zu treten - das muss schief gehen.

Du bist ja jetzt um eine Erfahrung reicher und um ein paar Euros leichter geworden. Es ist realistisch davon auszugehen, dass du dein Geld für immer los bist. Hoffentlich war es nicht eine zu hohe Summe.
tjombom
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Okt 2004, 17:09
Hi!
Das kann man wohl sagen, es waren rund 364 Euro. Übrigens konnte ich den Service von denen heute telefonisch anpeilen(eine Sekretärin ist rangegangen), habe aber sofort aufgelegt. Ich wollte nur erstmal sicher gehen, ob die überhaupt unter ihrer Nummer zu erreichen sind-klang alles normal. Mal sehen, vielleicht ist da noch nicht alles verloren. Ansonsten hast du natürlich Recht. Ich wollte aber nicht nur sparen, sondern auch was bestellen, was es bei uns noch nicht leicht zu kriegen gibt(Sony RDR-GX 300 S) und amazon.de war zu teuer-aber sicherer.
-Kennt jemand vielleicht noch eine gute und zuverlässige Versandfirma? Oder sollte man Online-Shops besser grundsätzlich meiden, auch wegen möglichen Reparaturen und so?

Vielen Dank!

Gruss Artur
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Okt 2004, 21:29
Hallo,

es gibt KEINEN Grund in dieser Welt der mich zur Vorkasse veranlassen könnte. Leider ist die Seite www.snakecirty.de off. Da kann man viel über schwarze Schafe im online Bereich lesen.

Edit: Sie ist wieder "on". Klasse!

Markus


[Beitrag von Markus_P. am 14. Okt 2004, 21:31 bearbeitet]
Orliat
Neuling
#11 erstellt: 15. Okt 2004, 10:30
Hallo
Habe auch schon negative Erfahrungen, wenn auch nicht oft. Jedenfalls mit der Firma www.auvion.de, welche im EBAY anbietet. Lieferung kam promt, Geräte Mist, zweimalige Einsendung, da bei der ersten die Geräte unverrichteter Dinge zurückkamen. 3 Monate gewartet bis raparierte Player wieder gesendet wurden. Versandkosten wie zugesichert wurden nicht rückerstattet. Also jedem ein guter Rat Vorsicht bei Auvion Anbietern in EBAY es sind dies etwa 8 Anbieter, jedoch alles ein und dieselbe Firma.

Bin nun sein einiger Zeit bei www.ombudsmann.de und auch nachdem ich aus Oesterreich bin auch bei www.ombudsmann.at Mitglied. In jedem Falle habe ich natürlich auch eine Rechtsschutzversicherung. Ab 100.--Euro bin ich sehr vorsichtig, schaue mir Bewertungen an und man sollte das Bieten bei einer begründeten negativen Bewertung unterlassen.

Zum Online Shopping kann ich nur sagen, dass ich die wirklich allerbesten Erfahrungen mit Amazon gemacht habe.

LG Orliat
tjombom
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Okt 2004, 13:28
Hi!
Es gibt `ne Fortsetzung. War heute wieder in der Strasse, wo sie sich aufhalten sollten. Habe da einen Versandladen mit lauter Schreibwarenzubehör(heissen natürlich auch anders-tolle Tarnung) entdeckt, und wollte mich erkundigen, ob sie was von bluemelon.de was wissen. Da kam aber viel zusammen auf ein Mal. Kurzum habe ich nach der Unterhaltung mit einem der Mitarbeiter aus dem Geschäft habe ich eine Antwort(Rückzahlung bla bla bla) auf meine Stornierungsmail erhalten, obwohl ich mich weder namentlich noch sonst wie vorgestellt habe. Ich habe nur die bezahlte Summe erwähnt. Nach 7 Minuten war ich wieder zu Haus. Jetzt weiss ich wenigstens, dass sie das ganz bestimmt sind. Das Geld soll übrigens spätestens am Dienstag auf mein Konto eingehen. Mal schauen...

Amazon.de sind wirklich z.Z. die besten und zuverlässigsten,
oder gab`s da auch schon mal was Negatives?

Gruss Artur
anon123
Inventar
#13 erstellt: 15. Okt 2004, 13:47
Hallo Artur,

zunächst wünsche ich Dir viel Erfolg dabei, daß Du Dein Geld zurück bekommst. Der genannte DVD-Recorder (Sony RDR-GX 300 S) kostet bei Amazon EUR 399 (inkl. Versand), hat dort aber eine ellenlange Lieferzeit. Das wären EUR 35 mehr als Du angegeben hast. Aktuell steht der Sony in silber bei dem Melonenladen bei EUR 429. Dazu kommt wohl noch Versand. Gibt es denn im großen Berlin keinen Laden, der für einen Preis von um EUR 400 einen vernünftigen DVD-Recorder vorführbereit hat? Nur so am Rande: Hast Du Dir überlegt, vielleicht etwas mehr auszugeben, dafür aber den Komfort einer integrierten Festplatte zu nutzen?

Persönlich habe ich bei Amazon nur Kleckerkram (CDs usw.) bestellt -- zero Probleme. Unregelmäßigkeit oder mangelnde Seriosität sind zumindest mit nicht bekannt.

Viel Erfolg und beste Grüße.
Mr.Pepperoni
Neuling
#14 erstellt: 15. Okt 2004, 13:53
@Tjombom:

Ich habe schon desöfteren bei www.netonnet.de bestellt.
Dieser Versandhandel liegt preislich etwa im unteren Drittel, hat auch bisher alles super geklappt. Vor allem gibt es da ein 30 Tage Rückgaberecht.
Vor zwei Wochen habe ich mir einen DVDR725H bei www.technikdirekt.de geordert, war in zwei Tagen gut verpackt da; die Versandinfos waren auch zuverlässig. Bei beiden hatte ich noch keinen Servicefall, allerdings bieten beide einen Service an. Auch die AGB´s scheinen mir OK zu sein. Bisher hatte ich immer ein paar Bedenken, aber zum Glück bisher unnötig.
Amazon ist mir grundsätzlich zu teuer, zudem streitet meine Schwester seit seit längerem wegen 10 (Zehn!)€. Das bringts auch nicht gerade...
Viel Erfolg weiterhin
tjombom
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Okt 2004, 14:04
Hi!
Ich habe eigentlich auch schon öfters "teures" Zeug bei Amazon.de bestellt, alles ging sehr reibungslos über die Bühne. Nachdem diese Geschicht hoffentlich bald vorbei ist, werde ich mir wohl bei amazon einen HDD-DVD-Recorder bestellen, weiss aber noch nicht recht welchen, JVC MH-20 oder Pana E85... Scheinen beide gut zu sein. Aber da muss erst auch noch mein Geld wieder her.
In Berlin habe ich nach Sony RDR-GX 300 S bei Media bzw. ProMarkt und Saturn extra nachgefragt-gab`s eben nicht, deswegen machte ich die Bestellung online.

Gruss Artur
tjombom
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Okt 2004, 08:38
Hi!
Jott sei Dank! Das Geld wurde heute tatsächlich auf mein Konto zurücküberwiesen. Ende gut, alles gut! Aber aus dieser Erfahrung werde ich jetzt selbstverständlich entsprechende Konsequenzen ziehen: um No-name-Firmen besser einen Bogen machen. Wie es scheint, sind amazon.de und netonnet.de die einzigen sind, auf die man sich wirklich verlassen kann:-)

Gruss Artur
anon123
Inventar
#17 erstellt: 18. Okt 2004, 08:45
Hallo Artur,

schön, daß die Sache dann doch noch glimpflich ausgegangen ist. Viel Erfolg bei der Suche nach einem guten Gerät bei einem seriösen Händler -- vielleicht vor Ort statt im I-Net? Berlin ist ja nicht gerade klein, und da gibt es außer den genannten HiFi-Baumärkten bestimmt noch anderes.

Beste Grüße.
wawuschel
Neuling
#18 erstellt: 01. Dez 2004, 23:36
Hey Artur.

Ich habe auch bei Bluemelon was bestellt und im voraus bezahlt. 720,00 Euro!!! Und jetzt höre ich natürlich nichts mehr von denen.
Du warst doch in dem Geschäft von denen.
Kannst du mir die Adresse und Telefonnr. davon geben?
Ich lasse nichts unversucht mein Geld wieder zu bekommen.
Wäre wirklich sehr nett.

Gruß
Steven
Kuntakinte
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Dez 2004, 10:08
Hallo, ich war ebend auf deren Seite ( Bluemelon )
und die bieten doch auch Nachnahmezahlung an.War das bei Dir damals noch nicht der Fall?.
Ich bestelle nur auf Rechnung oder Nachnahme und bin damit nie schlecht gefahren.
Im übrigen meine ich nicht, dass diese Internetanbieter jemanden betrügen wollen. Ich denke dass die die Ware nicht schnell genug rankriegen aber trotzdem Verkaufen wollen, so ignorieren Sie erst mal alle Mails. Oft gibt der Käufer auf und wenn Sie die Ware endlich bekommen senden Sie dir diese zu und damit ist es schlechter Service aber kein Betrug (aber äußerst unseriös).
Oft werden die besonders günstigen Angebote überkauft.
Und bei neuen Geräten werden erstmal die Vertragshändler beliefert bis die Produktion richtig angelaufen ist.
JayJay666
Neuling
#20 erstellt: 09. Jan 2005, 13:21
Hello there.. anyone speak english ? Im from Denmark and my german aint the best.. I ordered a projektor at bluemelon, I ordered in november, I tried writing the some mails, but havent got any answers so far, if I understand correct several people have the same problem, is that correct ? Because bluemelon only accepted "Cash in advance" I already transfered 1157 Euro to their account, I did that in the start of december, and I really dont hope that these money are lost..

Does anyone have any ideas, to what i shall do ?? plz help
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony RDR GX 380
m.rup am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  6 Beiträge
Hilfe bei Sony RDR HX 910
christian_new am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  11 Beiträge
Bestellung PANASONIC dmr-EH65 über Pixxbay
patigan am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  54 Beiträge
Hat jemand Hofer (Aldi) DVD-Recorder
katerina am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  2 Beiträge
Sony RDR GX 300 und DVD-RW(VR) Problem ?
Zidane am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  13 Beiträge
Probleme mit Sony DVD Recorder RDR gx3
Dj-Danny_B am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  2 Beiträge
Sony rdr-hx 919 DVD HD Recorder
sirsilvia am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  3 Beiträge
Rauschreduzierung bei DVD-Recorder
bernyhb am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  2 Beiträge
Lüftergeräusch bei Sony RDR-HX727 im Standby ?
validator2 am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  3 Beiträge
Guide+ System bei Sony RDR-HX950 deaktivieren
356roadster am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.702 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMarc1970
  • Gesamtzahl an Themen1.393.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.535.536

Hersteller in diesem Thread Widget schließen