Bowers & Wilkins stellt Kopfhörer vor

+A -A
Autor
Beitrag
star_chaser
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Nov 2009, 19:53
Hallo,

von B&W gibt es bald den ersten Kopfhörer: den P5 Mobile Hi-Fi.

Viele Details gibt es noch nicht, aber auf den Bildern sieht er sehr hochwertig verarbeitet aus. Ich bin gespannt.

Weiss jemand ob es eine Eigenentwicklung ist, oder zugekauft?
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2009, 20:26
Oh je. Das fehlte ja noch.
Dabei braucht doch B&W-Lautsprecher schon niemand.



OK, ernsthaft:
Das Ding sieht bescheiden aus - ohne Ende. Und dieses aggressive iPod-Marketing macht auch schon die Zielgruppe klar. HiEnd sollte man also eher nicht erwarten, zumal also geschlossener Portabler.

Davon abgesehen ist B&W einer der wenigen Lautsprecherhersteller mit eigener Chassisproduktion, denen ich trotz fehlendem Mikrofonhintergrund die Entwicklung eines halbwegs gescheiten Kopfhörer zutraue.
Auf der anderes Seite wären sie nicht die ersten, die damit scheitern. Nicht wirtschaftlich, ich habe keine Zweifel dass sich das Ding schon wegen des Namens verkaufen wird, aber aus klangtechnischer Sicht.

Ansonsten ist einfach ein weiteres Zeichen, auf welchem Weg sich Kopfhörer befinden.

m00h
w12er
Stammgast
#3 erstellt: 09. Nov 2009, 21:11
also, mir gefällt er, sieht schon irgendwie edel aus das Teil, zumal es auch voll kompatibel mit den neuen ipods zu sein scheint.

Wäre mal interessant zu wissen, wo man sich da preislich einordnen wird.

muß ja nix schlechtes sein, wenn sich ein unternehmen mal an was neues wagt, im gegenteil.

gruß
slickride
Stammgast
#4 erstellt: 09. Nov 2009, 21:19
Reicht nicht schon ein Ultrasone Edition 8?
Tob8i
Inventar
#5 erstellt: 09. Nov 2009, 22:32
Also ich finde auch, dass er nicht so toll aussieht. Gerade wenn er als portabler Kopfhörer vermarktet wird, wirkt das viel zu instabil. Und so minimalistische Polsterung soll auch schon beim Nixon nicht sehr bequem und haltbar gewesen sein. Wobei ich das vom Nixon nur gelesen habe und ihn auch nicht ausprobieren will, weil er auch ziemlich schlecht klingen soll.
zabelchen
Inventar
#6 erstellt: 09. Nov 2009, 23:55
hm, ich finde, der sieht recht klassisch aus - schon schön, aber das muß ja klanglich nichts zu bedeuten haben.

und die Membran des Treibers scheint gelb zu sein, zumindest sieht das im Bild unter der Überschrift Listen For Longer so aus, erinnert irgendwie an den sickenlosen B&W-Mitteltöner, aber das ist halt marketing.

wäre ja schon interessant, wenn jemand zu gegebener Zeit hier einen Höreindruck schildert.

luxuspur
Stammgast
#7 erstellt: 07. Mrz 2010, 16:23
hat jemand mal erfahrung damit gemacht?

ich hab sie mir jetzt kurz angehört..
liegen im apple store frankfurt zum probehoeren aus...
bequem sind sie auf alle fälle und getragen sehen sie super aus.

klanglich fand ich sie ziemlich eindrucksvoll.. hätte ich jetzt nicht so erwartet.. werde sie mir aber noch mal ne weile anhören
filou33
Inventar
#8 erstellt: 07. Mrz 2010, 17:59
299€ Die spinnen doch die Römer


[Beitrag von filou33 am 07. Mrz 2010, 18:01 bearbeitet]
j!more
Inventar
#9 erstellt: 07. Mrz 2010, 18:34

filou33 schrieb:
299€ Die spinnen doch die Römer


Ein Schnäppchen.
remusretux
Stammgast
#10 erstellt: 07. Mrz 2010, 18:36
Die schauen ja furchbar aus. Schlimmer und altmodischer als Grados
Hüb'
Moderator
#11 erstellt: 07. Mrz 2010, 18:38
Mein Eindruck: Skullcandy für FDP-Wähler...
Dekonstruktivist
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Mrz 2010, 19:06
Oh Backe. Die sehen ja aus.... Da will jemand voll auf Retro machen.
Peterb4008
Inventar
#13 erstellt: 07. Mrz 2010, 19:11
Hey

ich wusste es schon immer, mein Grado sieht gut aus
und ist nicht überteuert
djs
Stammgast
#14 erstellt: 07. Mrz 2010, 19:26
Magnetisch befestigte Ohrpolster. Wenn das mal was wird.
NoXter
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 07. Mrz 2010, 21:59

djs schrieb:
Magnetisch befestigte Ohrpolster. Wenn das mal was wird.


Geil!
Musikaddicted
Inventar
#16 erstellt: 08. Mrz 2010, 17:40
klanglich beeindruckend beim kurzen hören im Applestore: Alle Hoffnungen auf guten Klang dahin?!?
ZeeeM
Inventar
#17 erstellt: 08. Mrz 2010, 17:45

Musikaddicted schrieb:
klanglich beeindruckend beim kurzen hören im Applestore: Alle Hoffnungen auf guten Klang dahin?!?


Alles was beim ersten reinhören gut klingt ist Mist.
star_chaser
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Apr 2010, 09:53
Hallo,

bei Engadget und Wired gibt es erste Eindrücke mit vielen Bildern.
Gelobt wird sowohl die Verarbeitung, als auch der Klang.
sonicjbl
Stammgast
#19 erstellt: 02. Apr 2010, 10:38
Die sehen ja aus wie aus der Anfangszeit der KH's


[Beitrag von sonicjbl am 02. Apr 2010, 10:38 bearbeitet]
FloSchi82
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Apr 2010, 14:29
Also mir gefallen die Dinger, aber das ist ja Geschmackssache!

Hat den schon jemand die Kopfhörer testen können?
Lassal
Stammgast
#21 erstellt: 10. Apr 2010, 12:19
Würde ich zu gerne mal hören. Wäre ja ein Traum wenn gut aussehende KHs auch gut klingen .

Mir gefallen sie.


[Beitrag von Lassal am 10. Apr 2010, 12:22 bearbeitet]
D@rko
Stammgast
#22 erstellt: 10. Apr 2010, 20:43
Ich hatte die Möglichkeit sie letztes Wochenende im Applestore München mal zu testen. Wobei bei der umgebenden Lautstärke nicht gerade viel möglich war.
Den Klang fand ich als sehr ausgewogen, keine Bassschleuder. War schonmal gut. Leider nervte mich der Kopfhörer schon vom ersten Moment an, wo ich ihn aufhatte. Ich hatte ständig das Gefühl er würde gleich herunter fallen oder schief sitzen, also Tragekomfort war sehr mies. Wenn man dann noch den Preis daneben gesehen hat und daran denkt, welche Modelle es dafür sonst noch gibt, ist man glaub ich woanders besser beraten.
_Scrooge_
Inventar
#23 erstellt: 03. Jun 2010, 14:34
Gibt es den P5 eigentlich auch ohne iPott "Fernbedienung"?
Lassal
Stammgast
#24 erstellt: 04. Jun 2010, 14:01

_Scrooge_ schrieb:
Gibt es den P5 eigentlich auch ohne iPott "Fernbedienung"?


Im Moment nicht.
Skoo
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 05. Jun 2010, 16:29
Wird der nicht mit zwei Kabeln ausgeliefert? Eins mit und eins ohne Fernbedienung für iPod/iPhone?
<gabba_gandalf>
Stammgast
#26 erstellt: 27. Jul 2010, 18:47
Hallo,
spiele mit dem Gedanken, mir den P5 zuzulegen.
Würde jedoch dann das Kabel gerne wechseln, da das mitgelieferte ja nicht so dolle sein soll.
Funktioniert das Problemlos mit einem normalen 3.5mm Kabel wie z.B. diesem?

Gruß
NoXter
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 27. Jul 2010, 19:14
Eher nicht. Das Kabel muss ja in die Führung hineinpassen. Da wird es hier sicherlich an Stecker und Kabeldicke scheitern. Oder du lötest...

Aber warum soll das Original-Kabel denn schlecht sein?
<gabba_gandalf>
Stammgast
#28 erstellt: 27. Jul 2010, 19:16
Mit schlecht habe ich mich vllt. falsch ausgedrückt.
Gemeint war eigentlich, dass es anfällig für Kabelbrüche sein soll, da das Kabel so dünn ist.
NoXter
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 27. Jul 2010, 19:21
Ist halt eine Frage des Umgangs.
Lassal
Stammgast
#30 erstellt: 27. Jul 2010, 20:05
Ich weiß nicht warum das nicht klappen sollte. So unterschiedlich werden die Kabel doch nicht sein. Außerdem gibt es die Möglichkeit ihn ohne iPod Fernbedienung zu nutzen, da gibt es ein einfaches Kabel für.
NoXter
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 27. Jul 2010, 20:24


Dort muss das Kabel halt rein passen und wenn ich mir das Bild so ansehe, dann scheint das auch noch ein 2,5mm Anschluss zu sein. Ab da wird es dann umständlich.


[Beitrag von NoXter am 28. Jul 2010, 11:29 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#32 erstellt: 28. Jul 2010, 05:37
http://cgi.ebay.de/2...&hash=item3ca60f24a0
http://cgi.ebay.de/G...&hash=item5188682f83
so müsste es also machbar sein.
Klar kommt es auf den Umgang an, aber da befinde ich mich lieber gleich auf der sicheren Seite.
Gruß
j!more
Inventar
#33 erstellt: 28. Jul 2010, 05:49

Sibiii__ schrieb:
Mit schlecht habe ich mich vllt. falsch ausgedrückt.
Gemeint war eigentlich, dass es anfällig für Kabelbrüche sein soll, da das Kabel so dünn ist.


Ich kann mir nicht vorstellen, dass schon irgendjemand Erfahrungen mit Brüchen bei diesem Kabel gemacht hat. Wenn, würde er wohl auch über seine Erfahrungen mit dem B&W-Service berichten.

Verrate uns doch bitte, wo über die Kabelbrüche geklagt wird.


[Beitrag von j!more am 28. Jul 2010, 05:49 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#34 erstellt: 28. Jul 2010, 06:00
Zitat von cnet: http://www.cnet.de/tests/mp3/41530876/testbericht/page/2/bowers+wilkins+p5+portabler+hifi_kopfhoerer+mit+ipod_+und+iphone_steuerung.htm
[quote="cnet"]Das Kabel des P5 wirkt etwas zerbrechlich. Es ist sehr dünn und gibt sicher schnell den Geist auf, wenn es sich irgendwo verhakt und dadurch zu stark gespannt wird.[/quote]

[quote="Stereo"]
Apropos Kabel: Die Strippe ist sehr flexibel
und dünn, wie es sich für einen Mobilhörer gehört. Andererseits halten solche
Kabel keinen großen Belastungen stand.
[/quote]

Nur 2 Beispiele, mag sein, dass es nicht zutrifft, aber ich habe es halt gelesen.

Gruß


[Beitrag von <gabba_gandalf> am 28. Jul 2010, 11:25 bearbeitet]
NoXter
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 28. Jul 2010, 11:21

Sibiii__ schrieb:
http://cgi.ebay.de/2...&hash=item3ca60f24a0
http://cgi.ebay.de/G...&hash=item5188682f83
so müsste es also machbar sein.


Äh, nein?
<gabba_gandalf>
Stammgast
#36 erstellt: 28. Jul 2010, 11:27
Nicht?
Du hast doch geschrieben, dass es ein 2.5mm anschluss ist.
Was du meinst ist wahrscheinlich, dass das adapterkabel zu kurz ist.

Gruß
j!more
Inventar
#37 erstellt: 28. Jul 2010, 14:19

Sibiii__ schrieb:
Nur 2 Beispiele, mag sein, dass es nicht zutrifft, aber ich habe es halt gelesen.


Beide äußern zunächst einmal Vermutungen und geben keine Erfahrungen weiter. Beide äußern Vermutungen darüber, was passiert, wenn man wo hängen bleibt oder das Kabel auf eine andere Art und Weise mechanisch beansprucht, die im normalen Betrieb nicht vorkommt.

Die Kabel meiner Shure SE530 haben vorprogrammierten Verschleiß bei normalen Gebrauch an den Stellen, an denen sie über die Ohren gehen. Solche dem Design geschuldete potenzielle Bruchstellen hat das Kabel des B&W nicht.

Kurzum: Ich würde mir darüber keine Gedanken machen.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#38 erstellt: 29. Jul 2010, 06:26
Ok, danke.

Ich bin gerade nur im Zwiespalt ob ich mir Kopfhörer und einen D/A-Wandler oder einen Verstärker + passive LS.

Gruß
RuBBeRBuLLeT
Stammgast
#39 erstellt: 19. Sep 2010, 22:58
http://www.youtube.com/watch?v=LfivyvbMg6g

omg es gibt leute ^^ das gibts gar nicht.

wie der bei der magnetischen tasche (7:40) abgeht, herrlich ^^
denkprekariat
Inventar
#40 erstellt: 19. Sep 2010, 23:27
Also ich verstehe ich, wie man diese Dinger besonders schön finden kann. Alleine diese viereckigen, merkwürdigen Ohrmuscheln... sehen irgendwie total komisch aus.
mcleod1689
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 20. Sep 2010, 00:39
Klasse Video! Danke! Was er wohl von meinem HD25 halten würde? Damit könnte er seinen dezenten Lederfetisch sicher nicht befriedigen...
bossa
Stammgast
#42 erstellt: 20. Sep 2010, 14:51
Neulich mal angehört das Ding und....


GEHT GAR NICHT!


Zugegeben, sehr bequem ist er und das Design find ich auch nicht so schlecht.

Aber das Teil klingt mMn echt matchig. Mir fiele kein Kopfhörer der 100 - 150€-Klasse ein, der so muffig klingt. Unpräzise, kaum Höhen und eine Wulst im Oberbass, dass echt alles in diesem Bereich vermatscht und übertönt.

Absolut überhaupt nichts für mich, schon gar nicht für den Preis.

Gesamtkozept ist für mich wie ein gut verarbeiteter (bis auf das dünne Käbelchen) 35-€-Hörer.

B&W sollte bei den vernünftigen Lautsprechern bleiben finde ich.
m00hk00h
Inventar
#43 erstellt: 20. Sep 2010, 16:03

bossa schrieb:
B&W sollte bei den vernünftigen Lautsprechern bleiben finde ich.


...der war gut!

SCNR!

m00h
bossa
Stammgast
#44 erstellt: 20. Sep 2010, 16:49

m00hk00h schrieb:

bossa schrieb:
B&W sollte bei den vernünftigen Lautsprechern bleiben finde ich.


...der war gut!

SCNR!

m00h

Jajaja... bin halt reiner "Kopf"-Hörer. Jedenfalls was Hifi angeht. Bessere Lautsprecher als meine KRK RP5 baut B&W allemal. Zu mehr kann ich mich nicht äußern.



Soll vielleicht auch einfach nur heißen, dass Lautsprecher-Hersteller eben nicht gleich auch gute Kopfhörerhersteller sind...
m00hk00h
Inventar
#45 erstellt: 20. Sep 2010, 19:30
Also eigentlich bezog sich das auf "vernünftige Lautsprecher", aber das ist OT.

m00h
FloSchi82
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 21. Sep 2010, 10:58
Hm... Was ihr hier so berichtet, klingt (im wahrsten Sinne) gar nicht so gut. Ich war drauf und dran mir die Dinger nach Hause zu holen.
Jetzt wohl nicht mehr...
<gabba_gandalf>
Stammgast
#47 erstellt: 21. Sep 2010, 13:00
probieren geht über studieren.
Hör sie dir mal an, nur dann kannst du dir ein Urteil bilden.
Ich habe sie in Amerika vor ein paar Wochen gehört und ich muss sagen, dass es gar nicht so schlecht geklungen hat. Verglichen, mit dem Rest, was so im Aplle-store rumstand war das mit Abstand das beste für mich.
Gruß
RuBBeRBuLLeT
Stammgast
#48 erstellt: 24. Sep 2010, 16:44
sollte man sich auf jeden fall mal anhören bevor man ihn kauft. mir hat er nicht gefallen!

habe eben den denon d2000 bestellt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bowers & Wilkins P3
HankSolon am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  11 Beiträge
Probleme mit Bowers & Wilkins PX
Venaticus am 27.12.2017  –  Letzte Antwort am 28.12.2017  –  2 Beiträge
Bowers & Wilkins PX - BT OverEar mit ANC
geek87de am 26.09.2017  –  Letzte Antwort am 07.10.2017  –  9 Beiträge
Kopfhörer für iPhone - Frage zum Bowers & Wilkins P3
nomar2408 am 30.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.04.2016  –  3 Beiträge
Bowers & Wilkins PX vs. P7 Wireless
daniel111 am 19.11.2017  –  Letzte Antwort am 30.12.2017  –  10 Beiträge
Knacken/Rauschen bei aktivem NC im Flugzeug - Bowers&Wilkins PX
Prof_Hase am 24.09.2019  –  Letzte Antwort am 28.09.2020  –  3 Beiträge
Bowers & Wilkins B&W P7 Over-Ear Headphones
HuoYuanjia am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2017  –  81 Beiträge
Vergleich Bang Olufsen H6 und Bowers & Wilkins P7
mulfi am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  8 Beiträge
AKG stellt neue Kopfhörer vor
KoRnasteniker am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  67 Beiträge
Tiefbass möglich für Kopfhörer
Liftboy222 am 24.05.2020  –  Letzte Antwort am 03.06.2020  –  28 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.431 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedGladi0n
  • Gesamtzahl an Themen1.513.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.783.000

Hersteller in diesem Thread Widget schließen