Bowers & Wilkins PX vs. P7 Wireless

+A -A
Autor
Beitrag
daniel111
Stammgast
#1 erstellt: 19. Nov 2017, 10:55
Ich habe mir gerade die B&W PX gekauft und sie gleich mal ausprobiert, war aber vom ersten Eindruck eher enttäuscht. Bisher habe ich auf P7 Wireless gehört und bin sehr zufrieden mit denen. Ich habe die PX (bisher etwa 2 Stunden gespielt) side by side mit meinen P7 verglichen und dagegen klingen die PX sehr flach (wenig Tiefbass und Oberbass klingt nicht voll sondern eher hohl) und scharf im Stimmbereich. Mit verschiedenen Noise Cancelling Settings habe ich mal etwas rumprobiert aber kein klanglich besseres Ergebnis erreicht. Wie lange würdet ihr den PX zum Einspielen geben? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wenn ich mir so die verschiedenen Tests anschaue kann ich kaum glauben wie flach meine PX klingen.
JensL64
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Nov 2017, 15:28
Ich habe den P7W durch den PX ersetzt. Hauptsächlich wegen des Tragekomforts, beim P7W gab es eine Stelle in den Polster welche auf Dauer gedrückt hat. Beim PX ist das (bei mir) wesentlich besser. Zum Klang: Die P7W haben schon einen wirklich sehr kräftigen Bass, die PX sind etwas milder abgestimmt. Nach nunmehr 2 Wochen der Nutzung vermisse ich aber nichts mehr. Im Gegenteil, sie sind eher langzeittauglich für mich. Von flach kann aus meiner Sicht keine Rede sein.
daniel111
Stammgast
#3 erstellt: 28. Nov 2017, 23:51
Danke für deine Antwort Jens. Ich habe den Kopfhörern jetzt etwas mehr Zeit gegeben, aber ich kann mich einfach nicht mit dem Klang anfreunden. Es ist so spitz, flach und hohl dass es mir bei normaler Lautstärke schon in den Ohren schmerzt wenn ich längere Zeit höre (besonders bei Sängern mit etwas höherer Stimme fehlt jeglicher Körper). Ich werde das Gefühl nicht los, dass mein Paar defekt ist. Ich muss mir mal ein zweites Model anhören. Ansonsten werden sie definitiv wieder verkauft. Das Noise Canceling ist schon schön, aber nicht mit dem Klang Kompromiss. Zum Vergleich, ich hatte bis vor kurzem auch ein Paar Audio Technica DSR-9BT, die allgemein eher nüchtern und schlank abgestimmt sind, aber selbst die waren deutlich angenehmer und hatten mehr Bass als die PX. Ich kann die ganzen Guten Reviews im Moment nicht nachvollziehen.
sebekhifi
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2017, 10:04
Hallo Daniel,
konntest du weiter mit dem PX testen.
Lag es am Defekten Kopfhörer oder ist der PX dem P7 doch so unterlegen.
Habe gehört das man dem PX etwas an Spielzeit geben soll.
Werde auch wohl mir den PX bestellen und Testen aber erstmal wollte ich mich hier ausführlich informieren.
Schöne Weihnachten wünsche ich noch.
JensL64
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Dez 2017, 11:18
Hallo,
ich habe inzwischen festgestellt, dass es sich auf jeden Fall lohnt mal die App zu installieren. Und zwar ist mir auch erst später aufgefallen, dass mit dem Umschalten zwischen den verschiedenen ANC Modi auch die generelle Soundabstimmung verändert wird. Flug klingt z.B. wesentlich "fetter" als Büro...
Gruß
Jens
sebekhifi
Inventar
#6 erstellt: 24. Dez 2017, 12:48
danke Jens,
hast du die beiden Kopfhörer noch zu Hause oder sind schon die P7 weg.
Möchte welche für tägliche Bus und Bahnfahrten haben.
Die P7 sind schon ganz gut aber abschirmen tuen die nicht so gut
JensL64
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Dez 2017, 12:50
Hallo,
die P7w habe ich kurz nach Erhalt der PX abgegeben und es nicht bereut.
Gruß
Jens
AfterBusiness
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Dez 2017, 23:08
Nimm diesen Thread einfach mal..... suche einen TV-Kopfhörer für meinen AVR von Denon 4400H. Da dachte ich der B&W PX passt bestens.... in zig kritischen Rezis wird nun geschrieben, das der P7 vom Klang besser sei. Ok, der ist von 2015... aptX-Codec haben wohl beide, was für BlueTooth wohl wichtig sein soll... Vom Preis her ist der alte P7 kaum billiger als der neuen PX... zu was würdet ihr raten?...
sebekhifi
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2017, 01:36
Aus welchem Grund brauchst du ein Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung für zu Hause
AfterBusiness
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Dez 2017, 09:09
Geräuschunterdrückung brauch ich natürlich nicht... mir geht's nur um den Klang und da hab ich halt viel gutes gelesen über die Firma... Sennheiser hab ich mit Kabel an meinem Gaming-PC.... gibt's noch andere Alternativen für den TV?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Bowers & Wilkins PX
Venaticus am 27.12.2017  –  Letzte Antwort am 28.12.2017  –  2 Beiträge
Bowers & Wilkins PX - BT OverEar mit ANC
geek87de am 26.09.2017  –  Letzte Antwort am 07.10.2017  –  9 Beiträge
Bowers & Wilkins B&W P7 Over-Ear Headphones
HuoYuanjia am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2017  –  81 Beiträge
Vergleich Bang Olufsen H6 und Bowers & Wilkins P7
mulfi am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  8 Beiträge
Bowers & Wilkins P3
HankSolon am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  11 Beiträge
Bowers & Wilkins stellt Kopfhörer vor
star_chaser am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  48 Beiträge
Kopfhörer für iPhone - Frage zum Bowers & Wilkins P3
nomar2408 am 30.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.04.2016  –  3 Beiträge
B&W P7 Wireless: Einspielzeit und Vergleich mit Wired version
arabehr90 am 19.02.2017  –  Letzte Antwort am 20.03.2017  –  4 Beiträge
Niedrigste Lautstärke b&w P7 wireless zu laut
die3.lustigen.4 am 09.05.2017  –  Letzte Antwort am 10.05.2017  –  4 Beiträge
PX 200 vs. K27i vs. HQ1700
klox am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.058 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedRHausInEbeiS
  • Gesamtzahl an Themen1.398.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.621.662

Hersteller in diesem Thread Widget schließen