Unterschiede Meier Cantate vs Cantate.2

+A -A
Autor
Beitrag
Phoenix175
Stammgast
#1 erstellt: 15. Sep 2010, 19:27
Hey Leute,

da ich mir bald einen KH + KHV zulegen möchte, bin ich grad auf der Suche nach einem passenden KHV für den K701 und habe mich auf einen Meier Cantate.2 festgelegt.

Da auch gebrauchte KHV in Frage kommen würden, wüsste ich gern, wie sich der Cantate von dem Cantate.2 unterscheidet?

Habe schon fast alles durchgelesen, was hier im Forum zum Meier steht, aber den direkten Vergleich habe ich noch nicht gefunden.

MfG

Rasmus
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 16. Sep 2010, 08:07
Hallo Rasmus,

ich an Deiner Stelle würde mal direkt bei Jan anfragen.

Grüße
Frank
Phoenix175
Stammgast
#3 erstellt: 16. Sep 2010, 10:03
Ja, das hatte ich natürlich auch schon überlegt, aber ich finde es etwas unfair, da ich mir den letzten Cantate.2 bei ihm habe zurücklegen lassen, ihn jetzt frage ob es Unterschiede gibt (wenn, dann bestimmt nur sehr kleine) und schlussendlich einen gebrauchten Cantate kaufe.
Und all das auf Jans Zeit/Kosten.

Allerdings wären es auch nur ca. 50-60€ Unterschied und dafür hätte ich ein neues Gerät mit Garantie...

Immer so ein hin und her
Hüb'
Moderator
#4 erstellt: 16. Sep 2010, 10:06
Hallo,

also die Unterschiede werden marginal (und IMHO keinesfalls gehörmäßig zu ermitteln) sein und ich persönlich halte die von Dir genannte Preisdifferenz dennoch für gut in Garantie/ein Neugerät investiert.

Grüße
Frank
perfect_pitch
Stammgast
#5 erstellt: 16. Sep 2010, 22:50
Hallo Rasmus,
Der Der Cantate.2 ist ein Cantate mit einer anderen Deckplatte.Jan war mit der ursprünglichen Deckplatte unzufrieden .Ist aber ansonsten das gleiche Geraet.
Schlag ' zu.Ist ein sehr guter Verstaerker, den ich selbst mal besessen habe.
Phoenix175
Stammgast
#6 erstellt: 22. Sep 2010, 01:20
Hey Leute,

wollt euch nur kurz sagen, dass ich mir jetzt einen gebrauchten Cantate zugelegt habe und echt begeistert bin von dem Gerät
rein äußerlich ist er ja schon ne Wucht, da kann jeder Lake People einpacken

Da ich mir jetzt bald auch den K701 holen möchte, wollte ich von euch gern wissen, wo ich am besten einen passenden Adapter herbekommen kann. Muss doch ein Neutrik - Klinke sein, oder?

Wie lang ist eigentlich das Kabel des 701, weil ich würde ca. 2,5m entfernt sitzen... lohnt sich vllt schon eine Verlängerung?


LG

Rasmus
NoXter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Sep 2010, 04:49

Phoenix175 schrieb:

rein äußerlich ist er ja schon ne Wucht, da kann jeder Lake People einpacken


Dann schaue dir mal einen Violectric aus dem selben Haus an.


Wofür brauchst du denn einen Adapter beim K701?
Das Kabel vom K701 ist 3m lang. Sollte also noch für dich reichen.
Class_B
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Sep 2010, 06:40

Phoenix175 schrieb:

....rein äußerlich ist er ja schon ne Wucht, da kann jeder Lake People einpacken :KR....


Naja,das ist Geschmacksache.Ich finde ihn grottenhässlich


[Beitrag von Class_B am 22. Sep 2010, 06:42 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#9 erstellt: 22. Sep 2010, 07:41

Phoenix175 schrieb:
Muss doch ein Neutrik - Klinke sein, oder?

Neutrik stellt auch exzellente Klinkenbuchsen her, worum es sich beim Cantate handelt (XLR-Klinken-Kombi-Buchse). Ein Adapter ist nicht notwendig.


[Beitrag von Hüb' am 22. Sep 2010, 09:11 bearbeitet]
Phoenix175
Stammgast
#10 erstellt: 22. Sep 2010, 08:51

NoXter schrieb:

Das Kabel vom K701 ist 3m lang. Sollte also noch für dich reichen.


Ah super, dann reicht das ja vollkommen aus. Ich hatte irgendwie nur 2m im Kopf
Ach und zum Thema Violectric, da hast du sicher Recht, die sehen auch sehr gut aus! Preislich käme natürlich nur der V90 in Frage, wolle man ihn mit dem Cantate vergleichen.
Ob ich damit besser gefahren wäre, keine Ahnung, ich werde jetzt erstmal mit dem Meier glücklich sein und hoffe, dass er mich noch ein paar Jahre begleitet



Class_B schrieb:

Naja,das ist Geschmacksache.Ich finde ihn grottenhässlich :D


Ja, ich weiß
Sollte eigentlich auch nur meine Begeisterung zum Ausdruck bringen und wollte damit keinen auf den Schlips treten



Hüb' schrieb:

Neutrik stellt auch exzellente Klinkenbuchsen her, worum es sich beim Cantate handelt. Ein Adapter ist nicht notwendig.
:prost


Ja, man merkt, ich bin neu auf dem Gebiet
Ich dachte immer, das Neutrik eine Steckerart, keine Firma wäre und ich daher einen Adapter bräuchte. Aber um so besser, spare ich noch etwas Geld
Hüb'
Moderator
#11 erstellt: 22. Sep 2010, 08:54
Hi,

es gibt einen speziellen Neutrik-Lautsprecheranschluss, der begrifflich leider auch Synonym mit "Neutrik" bezeichnet wird. Grundsätzlich ist Neutrik aber ein Hersteller von Steckverbindungen, der alle möglichen Buchsen und Stecker anbietet (RCA, XLR, Klinke, etc.).

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 22. Sep 2010, 09:11 bearbeitet]
NoXter
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Sep 2010, 09:09

Phoenix175 schrieb:

Ach und zum Thema Violectric, da hast du sicher Recht, die sehen auch sehr gut aus!


Ach du meintest die Optik und nicht die Materialqualität. Der Violectric mutet da halt schon wie ein Panzerschrank an.

Die Anschlussbuchsen in den Cordas sind Kombibuchsen für 3-pol XLR und Klinke.
Phoenix175
Stammgast
#13 erstellt: 22. Sep 2010, 09:57

Hüb' schrieb:
Hi,

es gibt einen speziellen Neutrik-Lautsprecheranschluss, der begrifflich leider auch Synonym mit "Neutrik" bezeichnet wird. Grundsätzlich ist Neutrik aber ein Hersteller von Steckverbindungen, der alle möglichen Buchsen und Stecker anbietet (RCA, XLR, Klinke, etc.).

Grüße
Frank
:prost



Und wieder etwas schlauer



NoXter schrieb:

Ach du meintest die Optik und nicht die Materialqualität. Der Violectric mutet da halt schon wie ein Panzerschrank an.

Die Anschlussbuchsen in den Cordas sind Kombibuchsen für 3-pol XLR und Klinke.


Ja, primär war es auf die Optik bzw den WAF bezogen, da der zumindest bei meiner Freundin zu Gunsten des Meier ausgefallen ist

Von der Materialqualität kann ich nichts sagen, hatte noch keinen Violectric in der Hand und kenne sie nur von Bildern her. Da machen sie aber auch einen sehr soliden Eindruck, da gebe ich dir vollkommen Recht
rvt
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Sep 2010, 11:25

Hüb' schrieb:

es gibt einen speziellen Neutrik-Lautsprecheranschluss, der begrifflich leider auch Synonym mit "Neutrik" bezeichnet wird.

Neutrik Speakon heißt der vollständig. Der wird aber eigentlich nur im PA-Bereich eingesetzt und wird im Hifi/Home/KHV/...-Bereich eher nicht anzutreffen sein.
Ich kenn den aber nur als "Speakon" ohne Neutrik und nicht als "Neutrik" ohne Speakon.

Gruß
Timo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cantate 2 läuft aus?
lowend05 am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  13 Beiträge
Meier Audio Cantate 2 DAC austauschbar?
biokeks am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  5 Beiträge
[DEFEKT?] K701 + Meier Audio Corda Cantate.2
Ralph_P am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  3 Beiträge
Suche Meier Corda Cantate oder Opera
Crusader am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  3 Beiträge
Corda Cantate: Erfahrungen
Kamikatze123 am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  2 Beiträge
Aria oder Cantate mit Senn HD650
bosie am 28.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  19 Beiträge
Großer (klanglicher!) Unterschied zwischen Meier Audio Cantate und 3 Move?
lowend05 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  3 Beiträge
Lake People G99/2 oder CORDA CANTATE
pavel_1968 am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  17 Beiträge
Vincent Khv-1 wo bestellen? -Vergleich Cantate
Spartakus1982 am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 27.10.2007  –  3 Beiträge
Mit SPDIF an den Corda Cantate
burki111 am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.365 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedAbdelmalik_
  • Gesamtzahl an Themen1.510.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.742.065

Hersteller in diesem Thread Widget schließen