In-Ears von Fischer Audio

+A -A
Autor
Beitrag
Soundwise
Inventar
#1 erstellt: 29. Sep 2010, 17:49
Hallo zusammen,

ich wollte mal in die Runde fragen, ob jemand von Euch schon mal von Fischer Audio aus Russland gehört hat bzw. ob es jemanden hier gibt, der ein Modell von denen besitzt ?

Die Reviews auf Head-fi sind mehr als nur vielversprechend.

Auf der Suche nach gutem, warmen Klang habe ich mir folgende Modelle bestellt:

Fischer Audio Eterna v2
Fischer Audio Silver Bullet
Brainwavz M2

Sie kosten alle so um die 60 USD und sollen für den Preis sensationell gut klingen. Den besten werd ich mir behalten, die beiden "Verlierer" kommen unter den Hammer.
Ich werde dann hier berichten, wie sie mir gefallen.

Ich wage sozusagen den Sprung ins kalte Wasser, da es zu diesen Modellen in unserem Forum kaum Testberichte gibt.
Die Fischers habe ich direkt in Russland gekauft und die Brainwavz M2 von Mp4nation in Hong Kong.

Die bei Head-fi testen ziemlich akribisch und daher finde ich deren Vergleiche recht interessant.
Testberichte sind hier:
http://www.head-fi.o...80-cx281-added-09-25
http://www.head-fi.o...ple-iem-shootout-v-3

Viele Grüsse
Günther
sepinho
Stammgast
#2 erstellt: 30. Sep 2010, 15:23
Ich habe mir vor ein paar Monaten - quasi auch auf Empfehlung von headfi - die Eternas v1 gekauft. Das waren lange Zeit meine Standard-Kopfhörer, weil die wirklich einen satten Bass haben, ohne damit den Rest zu ersäufen. Zu meiner eigenen Überraschung habe ich aber irgendwann festgestellt, dass ich gar nicht der Basshead bin, für den ich mich selbst immer gehalten habe.

Die Brainwavz M2 hatte ich auch und habe sie v. a. als gute und (im besten Sinne des Wortes) preiswerte Allrounder für die Radfahrt zur Arbeit genutzt.

Die M2s habe ich mittlerweile schon verkauft und die Eternas v1 werde ich demnächst verkaufen, weil ich die nächste "Evolutionsstufe" gegangen bin und eigentlich nur noch über meine Sleek Audio SA6 bzw. Panasonic HJE-900 höre.

Sogar meine Head-Direct RE0 werde ich wohl wieder abstossen, weil sie fast nur noch rumliegen. Aber ich ändere jedes Mal meine Meinung, wenn ich sie dann doch mal wieder benutze..
Soundwise
Inventar
#3 erstellt: 30. Sep 2010, 17:13
Hallo,
interessant, Du scheinst mir auch "international" experimentierfreudig zu sein.

Ich habe eine relativ genaue Vorstellung bzgl. Klangbild und die Beschreibung zu den erworbenen Kopfhörern hat gut gepasst.
Der Klang muss nicht perfekt high-endig sein, aber die Klangsignatur muss passen.

Für mich sind es die ersten In-Ears - ich habe leider noch keinen Vergleich. Wenn die Bestellten mir nicht gefallen, stosse ich sie wieder ab.
Zu teuer darf ein In-Ear bei mir nicht sein denn er wird auf Reisen mitgenommen und wird einiges aushalten müssen - wegen Beschädigungsrisiko hab ich mich auf die untere Preisregion beschränkt. Ein richtig guter und teurer In-Ear wäre mir zu schade für diese Zwecke.

Der RE0 ist ja bei Headfi recht beliebt und weit verbreitet. Solltest Du den abstossen in der nächsten Zeit, lass es mich wissen - vielleicht nehm ich ihn. Ich bin kein Freund ausgeprägter Höhen, daher hab ich den mal nicht in die engere Auswahl mit reingenommen...

Viele Grüsse
Günther
sepinho
Stammgast
#4 erstellt: 30. Sep 2010, 18:02
Ich habe mich auch erst einmal langsam an das Thema IEM rangetastet und mit Preisen um die 50 Öckens angefangen. Jetzt, wo ich meine Klangpräferenz kenne, wage ich mich an die nächste Preisstufe. Wie gesagt, ich war selbst überrascht, dass ich gar nicht so viel Bass brauche. Im Moment bin ich wirklich ernsthaft verliebt in die Sleek Audios. Aber da ich die Panasonics erst vor 10 Tagen gekriegt habe, sind die im Moment meine Standardhörer.

Die RE0s haben einfach wirklich eine tolle Detailwiedergabe. Die sind ja nicht grell, die Höhen sind einfach sehr präzise und toll aufgelöst. Solche Hi-Hats habe ich noch nie gehört! Eigentlich sollten sie ja schon weg, aber als ich dann neulich aus Jux und Dollerei mal Dinosaur Jr. damit gehört habe, war ich wirklich zutiefst beeeindruckt!


[Beitrag von sepinho am 30. Sep 2010, 18:04 bearbeitet]
audiojck
Inventar
#5 erstellt: 30. Sep 2010, 18:36
Die Re0 hab ich auch hier rumliegen, sind wirklich sehr nett.
Die Bässe und unteren Mitten sind zwar ein bisschen zurückhaltend und dadurch klingen Stimmen nicht ganz so voll, aber die Höhen sind genial, da zischt und klirrt auch nichts, einfach schön.
Ist auch immer eine Gewöhnungssache, ich hatte die Re0 zwischendurch auch ein paar Tage rumliegen und nur mit meinen Dt880 gehört, da hab ich mich doch über die sehr helle Darstellung gewundert. Nach ein paar Stunden ist das aber vergessen, weil alles was da ist, machen sie richtig gut.
Ich würde mich auch über einen Vergleich deiner Modelle freuen, hab zwar im Moment keinen Bedarf, aber ist immer schön zu hören, was so los ist aufm Markt
Erstmal ist mein Budget auch ein wenig schmaler, gerade ausgezogen und IKEA leergekauft ;-)
sepinho
Stammgast
#6 erstellt: 30. Sep 2010, 20:09
Das hab ich jetzt davon! Der Thread hat mich dann doch verlockt, gleich mal wieder die RE0s rauszuholen. Wie machen die das nur mit den Höhen? Ich mag ja meine UE700 auch sehr für den Treble, aber das ist kein Vergleich. Hab mir eben den Soundtrack zu Super Mario Galaxy damit angehört, das klingt schon beeindruckend!

PS: Wann haben wir hier eigentlich zum letzten Mal über Fischer Audio gesprochen?
audiojck
Inventar
#7 erstellt: 30. Sep 2010, 20:11
Wenn sie dich stören, ich nehme alte Re0 ohne Entsorgungsgebühren entgegen ;-)
Soundwise
Inventar
#8 erstellt: 05. Okt 2010, 11:21
So, meine Brainwavz M2 sind angetestet.

Der Klangcharakter gefällt mir zu fast zu 100 %. Sie haben ein sehr natürliches Timbre, der Klang wird von den Mitten her aufgebaut und die Höhen sind zurückhaltend. Der Bass ist auch eher warm und lässt sich mit EQ auf angenehmes Niveau bringen. Sie machen übers ganze Klangspektrum keine Fehler - alles klingt natürlich und gleichmässig.

Was mir etwas abgeht, ist die räumliche Grösse sprich Plastizität und ein wenig an zusätzlicher Auflösung in den Mitten. Die Bühne ist eher beengt und Instrumente klingen zu klein für meinen Geschmack, ich könnte mich aber durchaus an diesen In-Ear wegen seines schönen Timbres gewöhnen...
Edit: OK, diese Aussage stimmt nicht ganz. Die Räumlichkeit und das Klangbild verändert sich signifikant je nach verwendetem Aufsatz. Jetzt weiss ich, warum so viele auf der Suche nach dem idealen "Tip" sind

Bin schon gespannt auf die beiden von Fischer Audio.

Viele Grüsse
Günther


[Beitrag von Soundwise am 05. Okt 2010, 13:27 bearbeitet]
Soundwise
Inventar
#9 erstellt: 12. Okt 2010, 23:18
So auch die beiden anderen Pferde sind im Stall, nämlich

der Fischer Audio Eterna v2 und
der Fischer Audio Silver Bullet

ich spiele sie noch ein bevor ich sie ausgiebig teste.

Der Silver Bullet klingt schon jetzt sehr vielversprechend. Doch dessen Kabel ist so dünn das kann doch wohl nicht wahr sein ?

Joker von Headfi hat erst vor ein paar Tagen sein sehr interessantes Review zum SB gepostet: 114 In-Ear reviews
Mehr dann später...
Günther
bonglee23
Stammgast
#10 erstellt: 27. Nov 2010, 21:25
Sorry falls das hier nicht so ganz rein passt, aber ich wollte nicht extra einen neuen Thread dafür aufmachen, und es wurde hier ja auch schon drüber gesprochen:
Hat jemand schon die Brainwavz M3 getestet? Sollen ja den M2 ähnlich sein, aber mit weniger Bass und mehr Räumlichkeit.
Für 89$ (bzw. 79$ wenn man schon einen M1 oder M2 gekauft hat) bei MP4nation nicht allzu teuer...
bonglee23
Stammgast
#11 erstellt: 15. Dez 2010, 17:34
Ich bin vorhin beim Schmökern drauf gestoßen:
Fischer Audio produziert wieder Eternas Rev. 1, die in ClieOS' IEM-Bestenliste mit einer Soundqualität von 4,75 von 5 auf Platz drei stehen.

Bei GD-Audiobase für 64 $ vorbestellbar, sollen wohl schon Mitte Dezember wieder verfügbar sein:
Eterna Rev. 1

Das reizt mich ja schwer, alleine um zu hören ob die Dinger wirklich so toll sind...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fischer Audio Jubilate. Problembär?
peter_dingens am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  2 Beiträge
Fischer Audio FA-003 Ti
frix am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  5 Beiträge
In-Ears von M-Audio?
Duckshark am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  5 Beiträge
Fischer Audio FA-003 Tragekomfort
hz77 am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  5 Beiträge
Fischer Audio Eterna V1 = Eterna Pro ?
N!troX am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  2 Beiträge
Fischer Audio FA-011 kennt den jemand?
sofastreamer am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  29 Beiträge
Fischer Audio bringt neue Holzhörer-Serie
sofastreamer am 24.04.2013  –  Letzte Antwort am 25.04.2013  –  11 Beiträge
Zuverlässigkeit In-Ears, speziell: Erfahrungen Ultimate Ears Service?
rpnfan am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  22 Beiträge
Fischer Amps Rhapsody Serie
AG1M am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2019  –  75 Beiträge
Ultimate Ears Ersatzkabel
Vagabund am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.165 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMaweP
  • Gesamtzahl an Themen1.506.178
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.651.474

Hersteller in diesem Thread Widget schließen