Stax-Verlängerungskabel

+A -A
Autor
Beitrag
Jason_King
Inventar
#1 erstellt: 30. Okt 2011, 21:02
Hallo und guten Abend,

habe eine Frage an die Stax-Spezialisten: Kann ich einen 5-poligen Hörer mit einem 6-poligen Verlängerungskabel verlängern?
chi2
Stammgast
#2 erstellt: 30. Okt 2011, 21:09
Im Prinzip schon, aber du erhältst eine zu tiefe Vorspannung (bias) und der Hörer klingt weniger dynamisch. (Das Verlängerungskabel passt ja nur in einen normal bias out und das läuft aufs selbe hinaus, wie wenn du einen Pro Stax an eine normal bias Ausgangsbuchse anschliesst.)


[Beitrag von chi2 am 30. Okt 2011, 21:19 bearbeitet]
ATHome
Stammgast
#3 erstellt: 30. Okt 2011, 21:35
Wenn du das Kabel noch nicht vor dir liegen haben solltest, es gab eine zeitlang Verlängerunskabel die hatten Steckerseitig 5 Pole und Buchsenseitig 6 Pole, mit denen kannst du sowohl Norm-Bias als auch Pro-Bias STAXe an der entsprechenden Buchse anschließen.

Das SRE-15 war zum Beispiel so eines


[Beitrag von ATHome am 30. Okt 2011, 21:35 bearbeitet]
Jason_King
Inventar
#4 erstellt: 30. Okt 2011, 21:49
Habe eben mal nachgesehen und es ist so ein 5/6-poliges Kabel. Dann kann ich ja meinen zukünftigen 5.Poler dort anschließen.
Danke für eure Ratschläge.
chi2
Stammgast
#5 erstellt: 30. Okt 2011, 22:36

ATHome schrieb:
Wenn du das Kabel noch nicht vor dir liegen haben solltest, es gab eine zeitlang Verlängerunskabel die hatten Steckerseitig 5 Pole und Buchsenseitig 6 Pole, mit denen kannst du sowohl Norm-Bias als auch Pro-Bias STAXe an der entsprechenden Buchse anschließen.

Das SRE-15 war zum Beispiel so eines :)


Wusste ich nicht. Aber ehrlich gesagt sehe ich den Vorteil nicht, da 5-Pin-Stecker eh immer in 6-Pin-Buchsen passen und das Verlängerungskabel so nicht für Normal-Bias-KH nutzbar ist. Die Umkehrung, d.h. ein Verlängerungskabel mit 5-Pin-Stecker und 6-Pin-Buchse kann ja nicht sein, da der Anschluss eines Normal-Bias-KH an einen Pro-Bias-Ausgang fatal wäre.
Jason_King
Inventar
#6 erstellt: 30. Okt 2011, 23:46
Also, konkret betreibe ich einen SR 5 Gold (der hat ja 6 Pins) an dem Kabel und möchte nun einen Hörer(der hat 5 Pins, soweit ich weiß) vom 2050er Set daran betreiben.
Wäre ja prima, wenn ich das Kabel weiternutzen könnte.
chi2
Stammgast
#7 erstellt: 31. Okt 2011, 00:22
Dann gilt die Aussage in Post #2, d.h. das Dynamikpotenzial des Pro-Bias-Hörer wird nicht zum Zuge kommen. Aber kapputtgehen kann nichts.
Jason_King
Inventar
#8 erstellt: 31. Okt 2011, 10:42
Alles klar, dann muß ich wohl in den sauren Apfel beißen und mir ein neues Kabel besorgen.
Vielen Dank für die Aufklärung.
Gruß....Jason
cosmopragma
Inventar
#9 erstellt: 31. Okt 2011, 14:47

Jason_King schrieb:
Alles klar, dann muß ich wohl in den sauren Apfel beißen und mir ein neues Kabel besorgen.
Ein neues Kabel wird teuer, und entweder bin ich gerade verwirrt oder das ist auch gar nicht nötig.
Ich habe so ein Kabel zwar nie in der Hand gehabt, aber wenn

ATHome schrieb:
es gab eine zeitlang Verlängerunskabel die hatten Steckerseitig 5 Pole und Buchsenseitig 6 Pole
richtig ist, dann ist das Kabel für beide Typen Kopfhörer ("Normal" und "Pro") geeignet, und es käme bezüglich Biasspannung nur darauf an, in welche Buchse das Verlängerungskabel verstärkerseitig gesteckt würde.
Dann hätte Stax allerdings großes Vertrauen in die Dauerkonzentrationsfähigkeit der Nutzer von beiden Typen Kopfhörer gesetzt.
Nachts bei schlechtem Licht und in angetrunkenem Zustand hat bestimmt schon so mancher seinen Stecker in die falsche Buchse gesteckt - sowas kann teuer werden.
cosmopragma
Inventar
#10 erstellt: 31. Okt 2011, 14:51

Jason_King schrieb:
Also, konkret betreibe ich einen SR 5 Gold (der hat ja 6 Pins) an dem Kabel und möchte nun einen Hörer(der hat 5 Pins, soweit ich weiß) vom 2050er Set daran betreiben.
Nachfrage : welchen SRM oder SRD nutzt Du eigentlich?
Hat der überhaupt sowohl Normal- als auch Pro-Buchsen und ist damit für beide Typen Kopfhörer bereit?
ATHome
Stammgast
#11 erstellt: 31. Okt 2011, 15:43

chi2 schrieb:

Wusste ich nicht. Aber ehrlich gesagt sehe ich den Vorteil nicht, da 5-Pin-Stecker eh immer in 6-Pin-Buchsen passen und das Verlängerungskabel so nicht für Normal-Bias-KH nutzbar ist. Die Umkehrung, d.h. ein Verlängerungskabel mit 5-Pin-Stecker und 6-Pin-Buchse kann ja nicht sein, da der Anschluss eines Normal-Bias-KH an einen Pro-Bias-Ausgang fatal wäre.


Doch das Kabel ist eben darum für Norm-Bias Kopfhörer geeignet, da der 5 Polige Stecker des Kabels ja auch in die Norm-Bias Buchse des Verstärkers passt. Am anderen Ende des Verlängerungskabels hat man dann eine 6 Polige Buchse, in die man dann den Norm STAX einsteckt. Der mittlere Pin eines Norm-Bias Kopfhörers hat keinerlei Funktion in dem Fall.

Man sollte halt mit so einem Kabel nur aufpassen dass man nicht seinen Norm-Bias STAX in die Pro Buchse steckt damit, das wäre in der Tat fatal.

Ich hatte ja bis vor kurzem noch den einen Lambda Norm-Bias mit eben dem SRE-15 Kabel und ich konnte ohne Probleme das Verlängerungkabel benutzen
Jason_King
Inventar
#12 erstellt: 31. Okt 2011, 16:03
Also, ich habe den serienmäßigen SRD 6/Sb momentan noch in Benutzung. Der hat nur einen Anschluß, nämlich den 6-poligen. Das 2050-Set hat, meine ich, auch nur einen Anschluß und zwar den 5-poligen.
Und.....wieso ist es fatal, die Stecker zu vertauschen? Macht mich mal schlauer.
(Laß das nicht Deine Frau hören, daß Du Deinen Stecker im besoffenen Kopf in falsche Löcher steckst)
cosmopragma
Inventar
#13 erstellt: 31. Okt 2011, 16:55

Jason_King schrieb:
Also, ich habe den serienmäßigen SRD 6/Sb momentan noch in Benutzung. Der hat nur einen Anschluß, nämlich den 6-poligen. Das 2050-Set hat, meine ich, auch nur einen Anschluß und zwar den 5-poligen.
Und.....wieso ist es fatal, die Stecker zu vertauschen? Macht mich mal schlauer.
Der Stax SRM 2x2, der bei dem neuen Set dabei ist, ist nicht dazu geeignet, den SR-5 daran zu betreiben.Deshalb haben sie ja damals das Layout geändert sodaß Du den gar nicht unmittelbar da reinstecken könntest, aber mithilfe des merkwürdigen bifunktionalen Kabels ginge es eben doch, womit Du den SR-5 vermutlich sehr schnell beschädigen würdest.
Jason_King
Inventar
#14 erstellt: 31. Okt 2011, 19:51
Ja, das verstehe ich aber den SR 5 will ich nicht an dem SRM betreiben. Mir ging es darum, das vorhandene Verlängerunskabel jetzt für das neue Set 2050 weiter zu nutzen. Das heißt, das, wie Du es nennst, Bipolare Kabel für das Set 2050 zu nutzen.
Hoffentlich habe ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.
cosmopragma
Inventar
#15 erstellt: 01. Nov 2011, 16:19

Jason_King schrieb:

Hoffentlich habe ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.
Ja klar, und solange Du niemals (versehentlich) den SR-5 mittels des Kabels an den SRM anschließt ist alles OK.
Du kannst das Kabel für den neueren Kopfhörer weiter nutzen.
Jason_King
Inventar
#16 erstellt: 01. Nov 2011, 21:09
Prima, denn bin froh, daß ich mein Kabel weiternutzen kann und nicct neu investieren muß. Vielen Dank für die Hilfe. Gruß....Jason
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verlängerungskabel für Stax SRD 5?
Wilke am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  8 Beiträge
STAX Verlängerungskabel für 200Euro?
Qoma am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  6 Beiträge
Verlängerungskabel
xTIMx am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  2 Beiträge
stax
Happie am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  4 Beiträge
Verlängerungskabel
Less/ am 21.10.2018  –  Letzte Antwort am 22.10.2018  –  7 Beiträge
Stax
obernik1 am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  14 Beiträge
Klinken Verlängerungskabel
Greuel am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  12 Beiträge
Stax, Kabel verstauen
burki111 am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  5 Beiträge
Verlängerungskabel - Reicht Billig ?
corza am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  19 Beiträge
Stax
obernik1 am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTM510de
  • Gesamtzahl an Themen1.508.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.912

Hersteller in diesem Thread Widget schließen