Signal-einspeisung bei Bluetooth transmittern

+A -A
Autor
Beitrag
fel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Nov 2013, 00:28
Hallo,

Ich bin schon länger auf der Suche nach Möglichkeit die BluRay Filme in den BT Kopfhörern anzuschauen. Ok, gute Kopfhörer habe ich bereits, UE9000, was mir fehlt ist ein Transmitter. Vom Player oder dem Fernseher zu den Kopfhörern. Seltsamerweise unterstützt kein mir bekannter BluRay Player oder TV die BT Übertragung. Ein AV receiver könnte so etwas machen, aber ich habe keinen und möchte keinen kaufen (keine Lautsprecher)

Also muss ein Transmitter her. Hier habe ich auch lange gesucht. Um es kurz zu fassen, ich habe momentan zwei Modelle auf der Shortlist. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass einer der beiden den sound per S/PDIF - optisch - anzapft und der andere, wie fast alle Kopfhörer (auch schnurgebundene) per 3,5mm Klinke. Der mit toslink ist etwas teurer und hat kaum reviews. Auch ist er konkurrenzlos, zumindest was toslink input angeht. Beide unterstützen apt-X und bluetooth 2.1

Meine Frage ist: bringt optical input irgendwelche Vorteile in dieser Konstellation? Ist analoge Klinke vielleicht genauso gut?

Danke für eure Meinungen
hifiblom
Neuling
#2 erstellt: 30. Nov 2013, 01:17
Hallo.
Ich kann ihre Frage zwar nicht beantworten, hoffe aber, sie mir meine ...
Ich suche einen Toslik auf Bluetooth Adapter, finde aber nix.
Was hab sie denn da?
fel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Nov 2013, 08:10
http://www.telme2.co...8&controller=product

Leider ohne Konkurrenz falls Sie etwas anderes finden - bitte melden
Tob8i
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2013, 14:29
Blu-Ray Audio per Bluetooth müsste dafür irgendwie sinnvoll möglich sein, damit es dafür Geräte geben könnte. Bluetooth war eigentlich nie zur reinen Audioübertragung gedacht und die vorhandenen Protokolle sind nicht wirklich gut.

Der Blu-Ray Player oder Fernseher müssten also erst mal das Signal decodieren und in ein Stereo Signal für Kopfhörer umwandeln. Einige günstige Player und viele Fernseher können nicht mal DTS decodieren, weil dafür keine Lizenzen gekauft wurden und das Gerät dadurch billiger ist. Von so etwas wie Dolby Headphone braucht man da schon mal gar nicht erst anfangen. Selbst wenn also Lizenzen für DTS vorhanden wären, müsste das erzeugt Stereo Signal mit einem der vorhandenen Übertragungsprotokolle codiert werden. Dabei gibt es wieder ein problem, denn es gibt keinen Standard. Den lizenzfreien, aber ziemlich minderwetigen Codec unterstützen fast alle Bluetooth Geräte, die A2DP integriert haben. Die anderen beiden Formate Mp3 und AAC sind dagegen nicht lizentfrei und deshalb weniger verbreitet. Außerdem gibt es noch die Übertragung mit APT-X, was klanglich die beste Lösung darstellen soll. Da der Sender jetzt allerdings schwer wissen kann, welches Format die verwendeten Kopfhörer empfangen können, bräuchte man am besten die Lizenten für Mp3, AAC und APT-X, was wieder Mehrkosten bedeuten würde. Wenn man also all diese Lizenzen hat, ist der Player schon mal etwas teurer und die Kunden erwarten entsprechende Qualität. Auch der Ton ist ja theoreitsch in guter Qualität vorhanden. Allerdings kommt jetzt das dritte Problem. Der Kunde hat sich vorher nicht groß Gedanken gemacht und sich einen günstigen Bluetooth Kopfhörer gekauft, der nur den lizenfreien Codec unterstützt. Dadurch leidet der Klang dann deutlich und am Ende bekommt das eigentlich toll entwickelte Gerät dafür eine schlechte Rezension.

Also man könnte es sicher unterstützen, auch wenn A2DP keine wirklich tolle Übertragungsmöglichkeit ist. Man könnte auch wieder mehr Player mit Kopfhörerausgang und Dingen wie Dolby Headphone anbieten. Aber es ist halt ein Preiskampf und solche zusätzlichen Dinge kosten Geld.
ChristianRiedl
Neuling
#5 erstellt: 05. Jul 2016, 22:19
Ich habe das gleiche Problem und hab mir einen "HomeSpot Dual Stream HD Bluetooth Audio Transmitter" (ca 30 €) gekauft, der sollte neben analog auch TOSLINK unterstützen (nur LPCM). Ich krieg bis jetzt das Ding mit TOSLINK nicht zum funktionieren.

Hat jemand eine andere Alternative gefunden, bzw das Telme2 Teil ausprobiert ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Signalübertragung mit Bluetooth
Schneelocke am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  3 Beiträge
bluetooth kopfhörer
kopfbeisser am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  4 Beiträge
Bluetooth Kopfhörer
Mr.TNT am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2013  –  8 Beiträge
Bluetooth Lag :-(
LtFrankDrebbin am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 21.03.2018  –  22 Beiträge
Raikko bluetooth adapter mit bluetooth transmitter koppeln
ALcAtRas am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  2 Beiträge
TV Kopfhörer via Bluetooth ?
guido.m am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  2 Beiträge
Sennheiser MM550, bluetooth Probleme
*McMurphy* am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  2 Beiträge
Keine Bluetooth-Verbindung mit Blaupunkt HPB 10 bluetooth Kopfhörer möglich
Samsunger# am 06.07.2017  –  Letzte Antwort am 21.07.2017  –  2 Beiträge
Bluetooth umgehen / UE6000
daFexKM am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.09.2012  –  8 Beiträge
Kabel VS Bluetooth
eldiablo85 am 23.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedraklama
  • Gesamtzahl an Themen1.419.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.036.297

Hersteller in diesem Thread Widget schließen