Verstärker für DT880 600Ohm und SP2500

+A -A
Autor
Beitrag
Stefan0604
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2017, 10:33
Hallo liebe hifi-Community,

Zurzeit betreibe ich meine DT880 600Ohm und meine SP2500 Lautsprecher von Corsair mit einer Creative Soundblaster z Soundkarte. Als ich die Soundkarte damals gekaufte habe, hatte man mir öfters gesagt, dass diese zu schwach für die DT880 600 Ohm ist. Ich habe die Kopfhörer oft auf voller Lautstärke (also auf der Soundkarte), was mir zwar Lautstärkemäßig dann eigentlich genug ist, nur man merkt, dass die Kopfhörer nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen. Die Boxen laufen damit ohne Probleme. Jetzt wäre meine Frage ob ich durch einen externen Verstärker noch Klangqualität bei den Kopfhörern dazu gewinnen kann (wie gesagt, voll aufgedreht reicht mir die Lautstärke eigentlich). Wenn ja sollte ich dann auch noch ein externes DAC dazu kaufen? Ich hätte sowas im Auge, wobei ich damit nur die Kopfhörer betreiben würde und die Boxen weiterhin über die Soundkarte:

AMP: Schiit Magni 2: http://schiit.com/products/magni-2
DAC: Schiit Modi 2: http://schiit.com/products/modi-2

Bin auch für andere Vorschläge offen, solang sie preislich nicht viel zu teuer werden.

Hoffe ihr könnt mir hier helfen.
LG Stefan
cr
Moderator
#2 erstellt: 09. Jul 2017, 19:09
Magni 2 liefert max. 9V an 600 Ohm, das ist schon recht gut. Soundkarten liefern wegen USB-Spannung immer zuwenig.
Ein anderer DAC statt der Soundkarte wird eher nur wenig Unterschiede bringen. Wäre fürs erste eher entbehrlich
Flöff
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jul 2017, 20:50
Ich würde eher einen Kopfhörerverstärker dahinter setzen wie z. B. den O2.

http://www.headnhifi.com/

Wobei du ja nen AMP aufgelistet hast sehe ich grad.^^


[Beitrag von Flöff am 09. Jul 2017, 20:50 bearbeitet]
Stefan0604
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jul 2017, 07:32
Ok, danke für euer Antworten. :-)
Dann werd ich mir mal einen Kopfhörerverstärker kaufen, ob es jetzt der Schiit Magni 2 oder der O2 wird, werde ich noch schauen.
Den DAC stelle ich mal hinten an, bis mir die Soundkarte nicht mehr reicht oder eingeht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT880 600ohm zu leise
Kuki19888 am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  49 Beiträge
DT880
ChrisR am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  7 Beiträge
Beyerdynamic DT880 600ohm an der Xbox One´?
NeCoshining am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2014  –  24 Beiträge
KH-Ausgang / KHV am Grundig FineArts A9009 für Beyerdynamic DT880 600ohm
theuropean am 11.09.2017  –  Letzte Antwort am 12.09.2017  –  3 Beiträge
Kopfhörer 600Ohm an Ipod Nano ?
Laumartin am 27.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  5 Beiträge
600Ohm KH an B-Tech (mod) möglich?
Chrizo am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  7 Beiträge
DT 990 - 600Ohm - "schnarrt"
stschroeder am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  5 Beiträge
DT880 Mod?
RCZ am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  2 Beiträge
DT880
Nickchen66 am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  39 Beiträge
Welcher KHV für Beyre DT880 Ed. 2005
Kumbbl am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedSteven69
  • Gesamtzahl an Themen1.386.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.921