Schmerzen durch In-Ears / Kopfhörer (VERZWEIFELT)

+A -A
Autor
Beitrag
PrisonTime
Stammgast
#1 erstellt: 09. Dez 2019, 12:24
Hallo und zwar habe ich kein generelles Problem, was eine Lösung in Sicht hätte..

Bei mir ist es so, ich habe angefangen 2008 mit In Ears zu hören, normaler Gebrauch.. Es sind Ultimate Ears Triple Fi 10, bis 2014, keine Problematik.

Aufeinmal habe ich andere In Ears getragen, die waren aber nicht sehr ungemütlich, also es ging von der Haptik. Bekam dadurch aber so schmerzhafte Ohrenschmerzen, das mir mein Hörerlebnis mit Kopfhörern bis heute versaut hat.

Das heißt, ich höre noch In Ears Triple Fi 10, aber nur mit Comply Foams, weil die nicht "einsaugen". Sobald ich SIlikon meine Favroiten wählte, saugt mein Hörgang die Inears total ein und es entsteht ein Vakuum und tonaler Tod, abwechselnd mal rechts mal links, das heißt ich kann keine Silikon Tips mehr benutzen und muss dieses Foamies tragen, die den Klang so verdumpfen, aber das auch das ist nicht das Beste, denn ich spüre irgendwann da auch ab und an mal ein Druck und ziehen, aber es lässt wieder nach.

Das heißt irgendwie ist die Luftzirkulation gestört, nun würde man sagen, geh zum Ohrenarzt, war bei 2 Stück die meinten nur, ich sehe im inneren nichts.. Toll, ich wollte so vieles noch austesten an In Ears..

Gut, dann würde man mir raten Bügelkopfhörer zu benutzen, habe ich auch gemacht, die geschloessenen Variaten würden vom Ton eher in Frage kommen und sind auchs chön, aber da krieg ich auch ein Druck, weil die zu sehr abkapseln..

Was soll ich machen, die Triple Fi 10 mit Foamies sind mir so langweilig geworden, aber ich komme davon nicht weg, weil ich mittlerweile Angst habe, da andere In Ears / Kopfhörer mir weh getan haben..

Die Offnen Bügelkopfhörer waren total super, aber halt zu wenig Nähe / Bass.
Soundwise
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2019, 15:07
Was soll man Dir raten ? Einfach noch mehr ausprobieren !
Es gibt für jeden die richtigen In-Ears, man muss sie nur finden. Wenn die Schmerzen vom Gehäuse kommen-> anderer In-Ear. Wenn die Schmerzen von den Tipps kommen -> andere Tipps probieren. Es gibt tausende verschiedene Modelle und unzählige Arten von Tipps.
Es gibt viele exzellente offene Kopfhörer ohne klangliche Einschränkungen. Auch da wirst Du noch mehrere Modelle probieren müssen.
Bevor Du aber einen Thread in der Kaufberatung aufmachst, solltest Du zumindest wissen ob es ein IEM, ein offener oder geschlossener Over-Ear sein soll.
PrisonTime
Stammgast
#3 erstellt: 09. Dez 2019, 15:42
Das ist ja das, ich habe so viel IEMS getestet, da habe ich gemerkt, es hat kein Sinn. Diese schmiegen sich im Gehörgang immer tief ein, mein Ohr saugt sie immer ein leider.. Und da ich nur Comply Foams benutzen kann, den klang immer dunkel verfälscht, weil SIlikon gar nicht geht, muss ich auf Over-Ear umsteigen, zumal die Offenen Luft durch gelassen haben.

Ich darf Kopfhörer die komplett mein Ohr einsaugen, gehörten auch Geschlossene die ich getestet habe Scullcandy oder ein Sennheiser, auch zum fehlschlag.

Gibt es Kopfhörer, die in etwa wie der Triple Fi 10 einen helleren Druckvollgen Klang haben, aber halt die Menschen um mich herum nicht so viel mitbekommen und der Ton nicht zu sehr verfliegt?
oneforall
Stammgast
#4 erstellt: 19. Dez 2019, 13:24
Versuch doch mal die Foarm Teile vorn bündig abschneiden, dann dämpfen die nicht mehr so. Das kommt nämlich davon, dass sie die Öffnung vorn leicht verschließen.
Steven_Mc_Towelie
Inventar
#5 erstellt: 19. Dez 2019, 14:32

oneforall (Beitrag #4) schrieb:
Versuch doch mal die Foarm Teile vorn bündig abschneiden...

Guter Rat!
Genauso mache ich das mit meinen DIY Foamis, ca. einen Millimeter über dem Rand abschneiden und der Sound wird nicht mehr durch die Tips verändert:prost
PrisonTime
Stammgast
#6 erstellt: 03. Jan 2020, 08:57
Wie meint ihr das genau vorn entfernen? Hättet ihr vielleicht ein Bild, denn ich bin der schlechteste Bei DIY Sachen.. Soll ich vorne die Öffnung drumherum den stoff 1 mm abschneiden?
PrisonTime
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jan 2020, 09:06
Oh mein Gott, ich habe es einfach versucht, vorne die überschüssigen Reste des Schaumes entfernt, die an der Öffnüng des Inear Rohrs drüber stehen!!!

Ich Heule gerade fast vor Gänsehaut, OMG Ich höre Helligkeit und kleinste Klimpern und Kristallisieren ganz Leise, die vorher verschleiert Wurden.

Ich kann wieder HELL hören ohne Schmerzen!! DANKE DANKE


Oh mein Gott, Stimmen klar und direkt vor meinem Kopf und endlich gibt es eine Bühne, Nach 6 Jahren endlich wieder ist der dunkle Schleier weg!!!


DANKE DANKE DANKE !
Exploding_Head
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2020, 16:59

PrisonTime (Beitrag #1) schrieb:

Das heißt irgendwie ist die Luftzirkulation gestört, nun würde man sagen, geh zum Ohrenarzt, war bei 2 Stück die meinten nur, ich sehe im inneren nichts..

Die sehen "nichts" im Inneren Deiner Ohren, obwohl die Evolution da so einiges zum Hören verbaut haben müsste?


PrisonTime (Beitrag #7) schrieb:

Ich kann wieder HELL hören ohne Schmerzen!! DANKE DANKE


Oh mein Gott, Stimmen klar und direkt vor meinem Kopf und endlich gibt es eine Bühne, Nach 6 Jahren endlich wieder ist der dunkle Schleier weg!!!


DANKE DANKE DANKE !


Und wie erklärt das Deine ähnlichen Probleme mit geschlossenen Kopfhörern?


[Beitrag von Exploding_Head am 03. Jan 2020, 17:02 bearbeitet]
Nasi67
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Jan 2020, 23:04
Hi,

ähnliches war auch bei mir mit Over-Ears, der Ohrenarzt hat nichts gefunden mir aber nahegelegt zum Orthopäden zu gehen weil Schmerzen im/am Ohr auch vom Nacken kommen können.
Das habe ich auch getan, und siehe da, massive Verhärtungen in der Nackenmuskulatur welche die Auslöser waren.

Ich an Deiner Stelle würde mich dahingehend mal untersuchen lassen.

Gruß
Frank
PrisonTime
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jan 2020, 09:05

Und wie erklärt das Deine ähnlichen Probleme mit geschlossenen Kopfhörern?


Bin ich Arzt? Weiß ich nicht, wenn ich eng anliegende Geschlossene Kopfhörer trage, die Wärme die dann entsteht lässt meine Ohren schmerzen..

Wegen dem Orthopäden, werde ich auch mal checken lassen.
Exploding_Head
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2020, 14:48

PrisonTime (Beitrag #10) schrieb:

Und wie erklärt das Deine ähnlichen Probleme mit geschlossenen Kopfhörern?


Bin ich Arzt?


Das weisst Du besser als ich!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schmerzen durch In-Ear-Kopfhörer
zaipen am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 26.01.2016  –  11 Beiträge
Schmerzen im Ohr durch Kopfhörer?
Airwalker1 am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  12 Beiträge
Kopfhörer verursacht Schmerzen
le_Bernd am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  7 Beiträge
Bin verzweifelt - welcher Kopfhörer?
MACxi am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  8 Beiträge
Kopfhörer/in-ears für ~50?
r34V3r am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  12 Beiträge
Verletzungen am Ohr durch Kopfhörer?
qqwer am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  11 Beiträge
Aufbewahrungsmöglichkeit für In-Ears
geforce100 am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  19 Beiträge
Kopfhörer/In-Ears für iRiver Clix 2
My$ter¥ am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  26 Beiträge
sporttaugliche in-ears bis 35?
fireblue am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  3 Beiträge
In-Ears Hilfe
boon0r am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedGolf7_TcR
  • Gesamtzahl an Themen1.535.483
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.618

Hersteller in diesem Thread Widget schließen