Kabel durchtrennt

+A -A
Autor
Beitrag
byzantine
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Feb 2006, 02:54
Hi! Mein verdammter Hase hat mir gerade das Kabel meiner Sennheiser-Kopfhörer durchgebissen! Das ganze ist ca. 30cm vom Stecker weg passiert. Drum wollt ich fragen ob und wie ich das Ding reparieren kann?
Ungaro
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2006, 03:02
Hallo byzantine!

Hat er beide Adern durchgebissen?
Kannst Du ein Foto davon einstellen? (inklusive Hase)

Normaleweise könnte man die Leitungen wieder zusammenlöten und dann Klebeband drüber, aber gut wird das leider nicht aussehen!

Schöne Grüsse
Anton
byzantine
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Feb 2006, 03:28
Also das Kabel ist komplett durchtrennt worden. Ich werde morgen ein Foto davon machen, wenn du willst auch vom Hasen damit du vorgewarnt bist falls dir das Vieh über den Weg läuft
Ungaro
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2006, 03:31
Hallo wieder!

Also, Kabel schön abisolieren, Adern verdrillen, verlöten und Klebeband drüber!
Sollte gehen, aber es ist besser wenn man sieht wie es denn genau ausschaut (vor allem der Hase! )!

Schöne Grüsse
Anton
cosmopragma
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2006, 03:52
Mir hat ein Hund kürzlich einen gemoddeten K340 und einen Senn HD 540 total zerstört, einen Stax beschädigt, ein Holzgehäuse geschreddert und sechs Kabel zerbissen.Alles zusammen so geschätzte 700 Euro.
Sein letztes Kabel (wortwörtlich) war ein Stromkabel.
Manchmal geht es doch gerecht zu im Universum.

Und gleich kommt wieder so ein Tierschwätzer, von wegen "der arme Hund".Der hatte in meinem Zimmer nichts zu suchen, schon gar nicht unbeaufsichtigt.
Der Besitzerin hab ich dann gesagt, sie möge woanders rumheulen und bitte die Leiche mitnehmen.
cr
Inventar
#6 erstellt: 09. Feb 2006, 03:59
Nachdem es 30cm vorm Stecker passiert ist, würde ich halt einen neuen Stecker dranlöten. Ein 30cm kürzeres Kabel ist ja nicht schlimm.
byzantine
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Feb 2006, 14:12
So, hier habt ihr mal die Bilder. Prägt euch den Hasen gut ein! Also was kann ich hier noch machen?





m1rk0
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Feb 2006, 17:26
Der sieht wirklich böse aus.

Um 30cm würde ich auch nicht weinen, einfach einen geeigneten Stecker an das Ende löten. Wenn's 3,5mm Klinke sein soll, und etwas "robuster" gibt es diesen hier von Neutrik, was man sonst so bei Conrad und Co bekommt gefällt mir nicht so gut.

Mirko


[Beitrag von m1rk0 am 09. Feb 2006, 17:27 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#9 erstellt: 09. Feb 2006, 18:04
Hallo!

Vielen Dank für die Bilder!
Also, wie bereits erwähnt gibt es zwei Möglichkeiten:

1.
Kabel schön abisolieren, Adern verdrillen, verlöten und Klebeband drüber!


2.
einen neuen Stecker dranlöten


Dein Hase guckt ja richtig fies!

Schöne Grüsse
Anton
byzantine
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Feb 2006, 01:12
Danke für die Antworten. Ich denke ich werde die Reparatur-Variante wählen. Der Stecker würde ja immerhin wieder 5 Euronen kosten und das optische Manko ist mir eigentlich relativ egal (immerhin hat der ganze Kopfhörer nur 25 Euro gekostet).

@Ungaro: Was soll ich sagen, das Häschen (er heisst übrigens Ronaldo ) ist mir bisher nie negativ aufgefallen. Quasi der nette Hase von nebenan. Aber es hat sich wohl herausgestellt, dass es sich um den klassischen Wolf im Schafs... äh.. Hasenfell handelt
Ungaro
Inventar
#11 erstellt: 10. Feb 2006, 02:07

byzantine schrieb:
@Ungaro: Was soll ich sagen, das Häschen (er heisst übrigens Ronaldo ) ist mir bisher nie negativ aufgefallen. Quasi der nette Hase von nebenan. Aber es hat sich wohl herausgestellt, dass es sich um den klassischen Wolf im Schafs... äh.. Hasenfell handelt ;)


Dein Hase schaut echt cool aus!
Du hast ihn aber nicht bestraft, nur weil er etwas Hunger auf Kabel hatte!?

Und nun wünsche ich Dir viel Erfolg beim basteln/löten!
Anton
m00hk00h
Inventar
#12 erstellt: 10. Feb 2006, 10:44

byzantine schrieb:
(immerhin hat der ganze Kopfhörer nur 25 Euro gekostet)


Warum verheimlichst du uns sowas???
Bei DEM Preis würde es sich bereits lohnen, mal über ein Hörerupgrade nachzudenken, damit wäre das Kabelproblem eh behoben!
Ach ja, in der Preisklasse rate ich von dem Neutrikstecker ab...den Unterschied merst du eh nich.

m00h
Kawa
Inventar
#13 erstellt: 10. Feb 2006, 10:50
Starker Bunny!

Der Blick, die Füsse! Ich lach mich wech. Nö echt, voll das Killerkaninchen

Also, neuen Stecker an das Kabel, dem Hasen InEar Kopfhörer kaufen und 2 Stunden mit Bugs-Bunny Hörkassetten berieseln, damit er nicht wieder auf dumme Gedanken kommt.

Gruß

Kawa
m1rk0
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Feb 2006, 12:17

m00hk00h schrieb:
Ach ja, in der Preisklasse rate ich von dem Neutrikstecker ab...den Unterschied merst du eh nich. ;)

Naja, es gibt ja auch Stecker für unter einem Euro. Aber da habe ich es häufiger erlebt, dass die Form des Pins irgendwie nicht so stimmig ist und man die dann oft mit Gewalt in den Anschluss quälen muss. Oder nach dem Löten ist plötzlich die elektrische Verbindung zwischen Lötfahne und Pin unterbrochen... Solche Unterschiede merkt man natürlich unabhängig davon wie teuer der Kopfhörer ist. Weil ich auf solche unzuverlässigen Lösungen mal irgendwann keinen Bock mehr hatte kaufe ich grundsätzlich nur noch Neutrik-Stecker (außer bei Cinch, die sind mir dann doch etwas zu teuer). Das sind ja keine Voodoo-Bauteile sondern die haben einfach eine gute mechanische Qualität, so gut, dass man sie auch mal wiederverwenden könnte, falls das Kaninchen auch am nächsten Kopfhörer gefallen findet.

Aber es stimmt schon, in diesem Fall sollte eine günstigere Lösung her.

Mirko


[Beitrag von m1rk0 am 10. Feb 2006, 12:25 bearbeitet]
toto_el_bosse
Stammgast
#15 erstellt: 10. Feb 2006, 12:35

Kawa schrieb:
Nö echt, voll das Killerkaninchen

Das kommt davon, wenn man zuviel "Ritter der Kokosnuß" schaut...
tv-paule
Inventar
#16 erstellt: 10. Feb 2006, 12:44
Hallo Byzantine,

mag sein, dass es jetzt als blöder und arroganter "Tipp" aufgefasst wird. Meine ich aber nicht so!

Würdest Du nicht tatsächlich einen grossen Klanggewinn erreichen, wenn Du Dir gleich einen höherwertigen KH zulegst??
Ich weiss jetzt zwar nicht, was das für ein 25-Euro-Sennheiser war, aber zur Zeit sind wahnsinns gute Preise für KH im Umlauf. Und wenn Du dann noch zu einem Auslaufmodell greifst, wirste einen Aha-Effekt gegenüber Deinem Jetzigen erleben.

Klar, wenn Du natürlich keinen Cent mehr übrig hast, ist es wirklich ein blöder Rat von mir.
Dann ist natürlich "Basteln" angesagt!


mit Gruss

Paule
Ungaro
Inventar
#17 erstellt: 10. Feb 2006, 18:08

toto_el_bosse schrieb:

Kawa schrieb:
Nö echt, voll das Killerkaninchen

Das kommt davon, wenn man zuviel "Ritter der Kokosnuß" schaut... :cut



byzantine
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Feb 2006, 18:44
Naja, immerhin ist der Hase jetzt zum Internetstar geworden

Zum KH: Ich bin im Moment leider wirklich ziemlich centlos, bin am sparen für neues HiFi Equipment, drum wird repariert...
byzantine
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 04. Mrz 2006, 17:36
OK, hier bin ich wieder. Ich hab mir jetzt ein Lötgerät ausgeborgt und möchte endlich wieder meinen KH zum Laufen äh Schallen bringen.
Nachdem ich jetzt also das gute Stück von seiner Isolierung befreit habe, sehe ich auf jedem Kanal nochmal 2 verschiedene Stränge. Auf der einen Seite ein roter und ein messingfarbener und auf der anderen Seite ein grüner und ein messingfarbener. Zwischen den Metallfädchen sind dann auch noch weisse Kunsstofffäden. Was muss jetzt womit verlötet werden? Und muss ich die Kunststofffäden erst entfernen oder stören die nicht?
Ungaro
Inventar
#20 erstellt: 04. Mrz 2006, 18:12
Hallo!

Du musst erstmal die Isolierungen entfernen (etwa 2 cm lang), damit Du die blanken Drahtenden sehen kannst, dann verbindest/verlötest Du rot mit rot, grün mit grün und die 4 Messingfarbene Leitungen (dient zur Abschirmung) kannst Du zusammmendrillen und zusammenlöten!
Wenn Du fertig bist, dann musst Du alle blanke Leitungen bzw. Lötungen mit Klebeband einzeln isolieren, nicht dass Du sie danach evtl. kurzschliesst!

Schöne Grüsse und viel Erfolg!
Anton

Es ist zwar ein völlig anderes Kabel, aber zum besseren Verständniss:
martian_23
Stammgast
#21 erstellt: 05. Mrz 2006, 10:35

byzantine schrieb:
Zwischen den Metallfädchen sind dann auch noch weisse Kunsstofffäden. Was muss jetzt womit verlötet werden? Und muss ich die Kunststofffäden erst entfernen oder stören die nicht?

Logischerweise gehören die gleichen Farben zusammen. Die Kevlarfäden sollten unbedingt sorgfältig (und in mühseliger, geduldiger Kleinarbeit) aussortiert und entfernt werden, sonst fliesst das Lötzinn nicht richtig auf die Drähte. (Sorry!)
.


[Beitrag von martian_23 am 05. Mrz 2006, 10:38 bearbeitet]
Stirnwand
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 06. Mrz 2006, 00:15
Hallo,

wozu dienen denn eigentlich die Kevlarfäden im Kabel? Nur mal so interessehalber gefragt, ich habe zum Glück keinen Hasen

Gruß,
Stirnwand
m00hk00h
Inventar
#23 erstellt: 06. Mrz 2006, 07:20
Die Kevlarfäden im Kabel sind kürzer als die einzelnen andern, das heißt sie straffen sich zuerst, wenn du am Kabel ziehst. Dadurch wirkt auf die Adern selbst keine Kraft, was ungemein zur Langlebigkeit beiträgt.

m00h
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer Kabel durchtrennt
heimi am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  5 Beiträge
Revox-Kopfhörer reparieren lassen?
Vishnu am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  7 Beiträge
Kabel für Sennheiser Kopfhörer?
atss am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  15 Beiträge
Signal weg Sennheiser RS 120
cleanman007 am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  3 Beiträge
Sennheiser HD 230 reparieren?
lesles am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  12 Beiträge
Kabel angeschnitten, kein Ton mehr
xPunkYx am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  7 Beiträge
Sennheiser HD 485 Adapter / Kabel
creaper am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  4 Beiträge
Sennheiser CX 300 kabel gerissen!
natas77 am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  7 Beiträge
HD650 Sennheiser
mginkov am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  2 Beiträge
Kabel reparatur am Audio Technica Kopfhörer
Mütze1 am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedbastelpeter
  • Gesamtzahl an Themen1.463.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.839.211

Hersteller in diesem Thread Widget schließen