Oehlbach Kopfhörerständer: SCREAM, SCREAM UNLIMITED, IN SILENCE, IN FASCENATIO

+A -A
Autor
Beitrag
bauks
Stammgast
#1 erstellt: 06. Okt 2021, 15:54
Hallo Freunde von mehr oder weniger sinnbefreitem Zubehör… 😉

Ich suchte bewusst eine Kopfhörerablage in Form eines Kopfes o.ä. (kein Halter, bei denen der KH nur am Bügel hängt). Ich hatte zwar diverse Ideen (z.B. der Helm von Iron Man) aber aufgrund div. Angebote für 60-70€ blieb ich bei den klassischen OEHLBACH-Köpfen hängen.
Da versch. Größen zeitversetzt vermarktet wurden und es auch bei Amazon-Rezensionen immer wieder zu Verwirrungen bzgl. der Größenverhältnisse kommt, im Web kaum aussagekräftigen Vergleichsfotos zu finden sind (oft sind es „gefakte“ Fotos), habe ich die Gelegenheit ergriffen, die drei (männlichen) Versionen zu bewerten.

Oehlbach-Koepfe_side

1.IN SILENCE (geschlossener Mund, Einheitsgröße „groß“), UVP 110€; der einzige, der als „lebensgroß“ bezeichnet werden kann - 18cm (Ohr zu Ohr)
2.SCREAM UNLIMITED (lt. Kartonaufdruck IN EXTASIO UNLIMITED, offener Mund, „mittel-groß“), UVP 98€; als SCREAM UNLIMITED PLUS ab UVP 219€ in versch. Farben erhältlich (reale Preise je nach Farbe 130€-260€) - 16cm (Ohr zu Ohr)
3.SCREAM (offener Mund, „klein“), UVP 88€; als Jubiläumsversion SCREAM ANNIVERSARY für UVP 219€ erhältlich (lt. Fotos der Amazon-Rezensionen ist die Bemalung nicht wirklich gut) - 13cm (Ohr zu Ohr)
4.neu: IN FASCENATIO (weiblich, leicht gedrehter Kopf), UVP 149€; noch nicht verfügbar, vielleicht wird der Thread ja mal mit Erfahrungen damit ergänzt - 16cm (Ohr zu Ohr)

Leider ist es mir nicht erlaubt, die Hersteller-Fotos zu nutzen, aber alle sind hier bei OEHLBACH zu finden: https://www.oehlbach.com/de/mobile-equip/kopfhoererstaender/
Bild mit Hersteller-Größenangaben: https://www.oehlbach...n-Silencio_02_ab.png

Andere Online-Shops bieten sie oft preiswerter an (IN SILENCE z.B. 75€), aber Achtung: Die oftmals verwendete Bezeichnung „XXL“ im Produktnamen bezeichnet nicht die Größe, sondern eine bekannte Oehlbach-Produktreihe. Man sollte daher bei Kaufinteresse vorzugsweise die Abmessungen beachten.

Die von mir „getesteten“ sind eher zufällig weiß. Bei schwarz gibt’s für meinen Geschmack durch die sich ergebenden Lichtreflexionen der glänzenden Oberfläche teils merkwürdige Eindrücke, die natürlichere Schattenbildung bei weiß gefällt mir besser. Obwohl es Quellen gibt, die den IN SILENCE in weiß-matt und schwarz-matt zeigen, gehe ich davon aus, dass „glänzend“ die Standard-Ausführung ist.

Ich möchte primär die Fotos für sich sprechen lassen und habe daher die Köpfe in verschiedenen Kombinationen fotografiert, um das Größenverhältnis zu veranschaulichen. Die hierfür verwendeten Kopfhörer (nach Größe absteigend): Philips SBC HP890, Philips X2HR, Sony MDR-100AAP, Sony WH-H800, Sennheiser HD 218i

Oehlbach-Koepfe_front_01

Oehlbach-Koepfe_front_02

Oehlbach-Koepfe_front_03

Oehlbach-Koepfe_front_04

Oehlbach-Koepfe_front_05

Oehlbach-Koepfe_front_06

Unschwer zu erkennen, habe ich einige Fotos mit maximaler, andere mit minimaler Bügel-Einstellung gemacht. Davon abhängig kann der „SCREAM UNLIMITED“ (16cm) also durchaus als KH-Halter geeignet sein, auch wenn er nicht der Größe eines ausgewachsenen Kopfes entspricht. Das ist dann auch vom Anpressdruck und dem Material der Polster abhängig. Ggf. besteht das Risiko, dass lediglich die Ohrmuscheln ein Herunterrutschen verhindern, dauerhaft aber einen Abdruck im Polster hinterlassen.
“IN SILENCE” entspricht ungefähr meinen eigenen, nicht zierlichem XL-Erwachsenenkopf. Für den kleinen „SCREAM“ sind eigentlich alle KH ungeachtet der Einstellung zu groß. Womöglich war dieser ursprünglich gar nicht als Kopfhörerständer gedacht? 😉

Zusammengefasst:
IN SILENCE: geeignet für große Kopfhörer bzw. alle Arten mit Bügelgröße „max“
SCREAM UNLIMITED: geeignet für eigentlich alle Kopfhörer, mittlere u. große KH mit Einstellung „min“
SCREAM: meiner Meinung nach nur als Deko brauchbar

Leider muss ich das Thema „Verarbeitung“ zur Sprache bringen. Sie weist bei fast allen 3 Köpfen irgendwelche, optischen „Mängel“ auf, seien es Lufteinschlüsse in der Oberfläche wie kleine „Löcher“ oder unschöne Material-Krümel unter dem Lack. Im Falle des kl. SCREAM finden sich durch Fingerabdrücke verursachte „Verunreinigungen“. Der SCREAM UNLIMITED (zumindest der, den ich hier hatte) ist nicht so glänzend wie seine Kollegen und deutlich weniger detailliert, seine Kontouren scheinen unter vielen Farbschichten verloren zu gehen.
„Handarbeit“ bedeutet halt nicht zwangsläuft „perfekter“. Das unten aufgeklebte „Filzpapier“, das Untergründe vor Kratzern schützen soll, ist beim IN SILENCE recht dünn in weiß gehalten, erfüllt zudem nur bedingt seinen Zweck weil unsauber geklebt. Bei beiden SCREAMs ist es deutlich dicker und schwarz. Da ich aber im Web auch Fotos des SCREAM UNLIMITED mit schwarzem Filzschutz entdeckte, scheint das zu variieren.

Oehlbach-Kopf_Mangel_Scream
Spuren von Fingerabdrücken beim SCREAM

Oehlbach-Kopf_Mangel_Scream+Scream_unlim
Ungleiche Oberfläche bei SCREAM vs. SCREAM UNLIMITED

Oehlbach-Kopf_Mangel_Scream_unlim
Seltsame Haar-Struktur beim SCREAM UNLIMITED

Oehlbach-Kopf_Mangel_In_Silence
Mitesser und Materialkrümel beim IN SILENCE


Mit Vorsicht zu genießen ist die Gewichtsangaben des IN SILENCE. Er soll lt. Hersteller knapp 3kg wiegen. Das wäre bei seiner Größe durchaus angemessen und der Haptik zuträglich. Tatsächlich wiegt er aber mit unter 2kg über 30% weniger (ich konnte dies bei zweien verifizieren). Der Hersteller begründet das telefonisch mit „Toleranzen wegen Handarbeit“, ich jedoch halte „Sparmaßnahmen“ bei der Fertigung für wahrscheinlicher. Bei Handarbeit würde ich +/- 10% Abweichung tolerieren, würde das Objekt aus der Hand geformt - hier wird aber eine Gussform verwendet. Der kl. „SCREAM“ hingegen bringt recht genau die angegebenen 1.5kg auf die Waage, der gr. SCREAM UNLIMITED ist nur geringfügig leichter (1.7kg statt der angegebenen 1.85kg).

Zum Abschluß:
Wer den „schreienden“ Kopf für einen großen KH möchte, wird leider nicht bedient werden können oder muss mit dem völlig irrealen Größenverhältnis leben. Ansonsten kommt es tatsächlich auf den verwendeten Kopfhörer bzw. deren Einstellung an. Ich hoffe, dass meine Fotos Entscheidungshilfe geben können. Obwohl ich das Design des SCREAM mittlerweile kultiger finde (seltsamerweise erst, seit ich mich mehr damit beschäftigte - zuvor fand‘ ich ihn irgendwie gruselig), wohnt der IN SILENCE bei mir. Er wird seinem Namen gerecht und strahlt tatsächlich Ruhe aus, zudem kann man ihn optional auch mal anders „bekleiden“. Dafür benötigt er aber auch mehr Stellfläche während die beiden SCREAMs auch in einem Regal untergebracht werden können, gar als „Stand-alone“-Kunstobjekt ohne Verwendung als KH-Ständer (da würde ich sogar zum klassischen, kleinen SCREAM raten, der aufgrund des höchsten Relativgewichts den wertigsten Eindruck beim Anheben hinterlässt).

Viel Spaß bei eurer Auswahl...
bauks

Oehlbach-Kopf_In_Silence_01 Oehlbach-Kopf_In_Silence_02


[Beitrag von bauks am 06. Okt 2021, 18:09 bearbeitet]
lyticale
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2021, 18:33
Interessanter Bericht!

Dass die Gewichtsangabe so daneben ist, liegt wohl daran, dass diese Köpfe nicht unbedingt die Kernkompetenz des Herstellers widerspiegeln. Für mein Dafürhalten ist die Materialanmutung und Oberflächengestaltung in Anbetracht des Preises ein Witz. Aber nicht mal ein guter, wenn Oehlbach "Handarbeit" dafür als Argument aus der Mottenkiste holt.

Im Grunde schade. Der Kopfhörersektor ist in den letzten Jahren förmlich explodiert. Bei den Headphonestands ist in Bezug auf Auswahl und Qualität leider noch viel Luft nach oben.
bauks
Stammgast
#3 erstellt: 06. Okt 2021, 21:24
Gerade beim IN SILENCE und dem großen Gewichtsunterschied könnte man glauben, Oehlbach hat vom wirklichen Produzenten einen Prototypen zum Wiegen gestellt bekommen, danach wurde mit Styropor o.ä. gearbeitet. Der Ausdruck „massiv“ ist m.E. hier nicht angebracht.
Obwohl ich effektiv „nur“ 64€ zahlte, habe ich nicht den Eindruck, dass hier von einem angemessenen PLV geredet werden kann. Womöglich ist „Handmade“ wirklich so teuer aber wenn die Qualität nicht stimmt, hat das keinen Mehrwert für die Käufer.

Ich bin auf die ersten Berichte über das neue Modell IN FASCENATIO gespannt, was die Verarbeitungsqualität betrifft. Optisch gefällt sie.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 06. Okt 2021, 22:28
Hier ist ein Vergleich der Teile:


Man sieht gut, das die verschiedenen Kopfgrößen für verschieden große Kopfhörer gedacht sind.

Die Verarbeitung ist aber wirklich enttäuschend und das zu dem Preis.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 06. Okt 2021, 22:29 bearbeitet]
bauks
Stammgast
#5 erstellt: 07. Okt 2021, 05:39

Passat (Beitrag #4) schrieb:
Hier ist ein Vergleich der Teile:
https://www.oehlbach...Fascenatio_04_ab.png
Man sieht gut, das die verschiedenen Kopfgrößen für verschieden große Kopfhörer gedacht sind.
Die Verarbeitung ist aber wirklich enttäuschend und das zu dem Preis.

Ähnlichen Link gibt es in meinem Beitrag. Ich war aufgrund möglicher Eigentumsrechtverletzungen unsicher, ob man dieses Bild direkt zeigen darf.
Tatsächlich, wie man anhand meiner Fotos sieht, stimmen die Größenempfehlungen von Oehlbach nur bedingt. Besondes beim klassischem, kl. SCREAM ist eigentlich fast jeder KH zu groß, um vernünftig Halt zu finden. Den besten Kompromiss bietet m.E. der mittlere SCREAM UNLIMITED mit 160mm. Zumindest wenn man die Bügel auf MIN einschiebt, sollte hier jeder KH passend sein. In meinem Fall war dieser jedoch derjenige, der den minderwertigsten Eindruck machte aufgrund der wenig kontourenreichen Oberfläche. Möglich, dass ein Austausch erfolgreiche gewesen wäre aber irgendwann hatte ich auch keine Lust mehr.
Bleibt dann jedem überlassen, ob der "Schrei" wirklich gefällt. Ich kann mir vorstellen, dass er bei Kindern einen "bleibenden" Eindruck hinterlässt. Diesbzgl. wäre die neue Dame optimal aber für diese werden ja sogar 149€ aufgerufen und momentan darf man nicht blind davon ausgehen, dass die Qualität deutlich besser sein wird, da ebenfalls "Handmade".


[Beitrag von bauks am 07. Okt 2021, 05:53 bearbeitet]
lyticale
Inventar
#6 erstellt: 07. Okt 2021, 06:10
Wenn die Dame nur nicht dieses aufgeplatzte Schlauchboot im Gesicht tragen würde. Fehlt nur noch ein Schnuller ...


Zeitgeist nennt man das wohl. Aber wollen wir lieber nicht über Geschmack streiten.
Passat
Moderator
#7 erstellt: 07. Okt 2021, 07:53
Auffällig bei den Oehlbach-Teilen ist, das es nur Afrikaner sind, auch die Frau.
Deshalb auch die etwas fülligeren Lippen.
Das ist bei Afrikanern ebenso häufig wie die breite Nase.

Ob da noch eine Version mit Europäern oder Asiaten geplant ist?

Grüße
Roman
Hüb'
Moderator
#8 erstellt: 07. Okt 2021, 10:29
Ist natürlich Geschmackssache, aber ich mag die Optik überhaupt nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörerständer
Alechs am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  17 Beiträge
Kopfhörerständer
Kasom am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  6 Beiträge
Kopfhörerständer
KawaX am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  13 Beiträge
Kopfhörerständer
BigBlue007 am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  4 Beiträge
Kopfhörerständer aus Aluminium?
aquacos am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  4 Beiträge
Klutz Kopfhörerständer B-Ware
Starspot3000 am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  2 Beiträge
Oehlbach KHV mit DA-Wandler
John22 am 09.07.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  61 Beiträge
Kopfhörerkabel von Oehlbach für den HD 650
High-End-Andy am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  43 Beiträge
Oehlbach XXL DAC Ultra / KHV Tipp
Capt.Blackbird am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  31 Beiträge
Sieveking Omega/Rooms III
chk2 am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.853 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedNK1977
  • Gesamtzahl an Themen1.513.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.797.991

Hersteller in diesem Thread Widget schließen