Koss KSC75 vs. Sennheiser-Hifi HD 430 (Oldie)

+A -A
Autor
Beitrag
HardyG6
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Apr 2006, 12:53
Dies ist der in diesem Thread...
http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=2149
...angekündigte Vergleichstest. Genauere Infos werde ich posten, sobald sich die Aufregung gelegt hat.

Also sie klingen schon sehr gut. Ich bin versucht, die Sennheiser zu vergessen. Ich muß jetzt sehen, wie gut die einzelnen Hochton-Instrumente rauskommen, wenn sie eingespielt sind, denn da ist der Sennheiser vielleicht noch etwas besser. Ansonsten mache ich eben die Modifikation. Aber sind wirklich ordentliche Teile.
Die Bässe sind kräftiger als beim Sennheiser, nur noch etwas unkontrolliert. Sind auch nicht ganz so pegelfest.

Weitere Berichte dann später.

Ich rätsele im Moment nur, wie man die Bügel justieren kann, denn sie sitzen noch etwas locker mit Luft dazwischen, nur schön ans Ohr angelegt.


[Beitrag von HardyG6 am 04. Apr 2006, 13:00 bearbeitet]
HardyG6
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Apr 2006, 17:00
Hab sie jetzt aufgebohrt und merke sofort den Unterschied! Sehr luftiger Klang irgendwie.
Nickchen66
Inventar
#3 erstellt: 04. Apr 2006, 19:04
***lächelt still in sich hinein***
HardyG6
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Apr 2006, 22:12
Mir ist übrigens aufgefallen, daß eine der Membranen eine ganz kleine Delle hat. Die ist definitiv nicht durch mein Öffnen entstanden.

Und sind die Ohrbügel nun dazu gedacht, daß man sie verstellt? Sie sind nämlich bei den beiden Teilen nicht genau gleich geformt bzw. plaziert.
Nickchen66
Inventar
#5 erstellt: 05. Apr 2006, 10:36
Die Bügel mußt Du Dir passend biegen. Die Delle kriegst Du nach Entfernen der Abdeckung rausgepustet. Oder, falls das nicht reicht, mit doppelseitigem Klebeband rausgezogen (Vorsicht, nur ein Ministückchen, und vorher durch drauf herumpappen Klebkraft reduzieren).


[Beitrag von Nickchen66 am 05. Apr 2006, 10:37 bearbeitet]
HardyG6
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Apr 2006, 11:13
Ich habs mal kurz mit Tesafilm probiert, aber es sah so aus, daß die Delle immer wieder ihre Form einnahm.
Sie ist ganz am Rand, daher überlege ich, ob ich überhaupt dran rumtüfteln soll. Wenn man bedenkt, daß eh noch das Schutzgitter als Blockade vor der Membran sitzt, dann dürfte diese winzige Verformung doch nicht hörbar sein, oder?
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 05. Apr 2006, 12:04

HardyG6 schrieb:
Wenn man bedenkt, daß eh noch das Schutzgitter als Blockade vor der Membran sitzt, dann dürfte diese winzige Verformung doch nicht hörbar sein, oder?


Gegenfrage:
Hörst du sie?

m00h
The_figurehead
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Apr 2006, 14:45
Da die Delle immer wieder in die Ausgangsform zurückkehrt, kannst Du Dir weiteres Herumtüfteln sparen.
Der Kopfhörer funktioniert mit/trotz der Delle und klingt nach Deinem Empfinden gut. Tüftelst Du weiter an der Delle herum, steigt die Gefahr, die Membran zu beschädigen. Dann wird der Kopfhörer definitiv nicht mehr gut klingen und Du hast ein ernsthaftes Problem. Lass die Delle Delle sein, auch wenn der "Makel" anfangs ein wenig wurmt. Scheppernder Klang, weil die Membran eingerissen ist, wird Dich viel mehr wurmen. Dauerhaft. Die Delle hörst Du nicht.


[Beitrag von The_figurehead am 05. Apr 2006, 14:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Angebot seriös ? ==> Koss KSC75
lemond am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  4 Beiträge
Sennheiser HD 430
Frederik88 am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  3 Beiträge
Koss KSC75 geschlossen oder halboffen?
Jan69 am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  9 Beiträge
Koss KSC75 oder Creative Labs EP 630?
daSnoop am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  13 Beiträge
Sennheiser PX 100 vs. Koss Sporta pro
fbode am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  4 Beiträge
Sennheiser Pmx 100 vs Koss Ksc 75
YpeOple am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  6 Beiträge
Koss
rilazo am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  3 Beiträge
Koss ESP950 vs Stax Lambda Nova Signature vs.
Dualist1237 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  14 Beiträge
Erfahrung Sennheiser HD 600 + Koss Porta Pro
albha am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  8 Beiträge
Vergleich Koss PortaPro - Sennheiser HD 650
Philipp139 am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedBen_the_Man
  • Gesamtzahl an Themen1.463.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.827.695