Die neuen Beyerdynamics

+A -A
Autor
Beitrag
MeistaEDA
Stammgast
#1 erstellt: 28. Apr 2006, 07:36
Hey Leute,

Weiss jmd zufällig was die "neuen"Beyerdynamic Modelle(speziell den DT770/32) auszeichnet.

In den gängigen Geschäften gibt es normalerweise immer noch oder nur die älteren Versionen. Der DT770 kostet dort ca 139€...Auf der Seite gibt es den neueren voll konifgurierbar(Farben) allerdings kommt man dann auf ca 110€ mehr...also 250€...was rechtfertigt fast die verdoppelung?

Würdet ihr sagen, dass es sich lohnt den neuen zu holen oder kann man getrost auf das ältere Modell zurückgreifen?

Er soll meinen AKG 271S erstetzen, der mir mit der Zeit jetzt doch etwas zu langweilig geworden ist...
-resu-
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2006, 07:44
Hallo!
Zu dem Thema gibt es EIGENTLICH schon genügend...

Trotzdem:
Bei Meier-Audio (http://www.meier-audio.homepage.t-online.de) gibt es den 770´32 für 199 Euro !

Unterschiede? Alles Gerüchte!
Angeblich nur wenig Unterschiede. Die neuen sollen allesamt ein WENIG neutraler sein (Der 770 also etwas weniger x-trem Bass).
Hinzu kommt, dass umso höher die Impedanz ist, umso mehr Bass die Teile haben ... sollen ... sollten !?
Umso niedriger natürlich die Impedanz, umso weniger gut muss die Quelle sein.

Empfehlen würde ICH:
Nimm die alte 250 Ohm Version + den B-Tech!

Wie schaut´s aus? Wolltest einen haben oder nicht?

Frank
Nickchen66
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2006, 17:49
Frank hat völlig Recht.

Ein billigerer 250 Ohm DT770 mit BTech wird -unterm Strich- vermutlich etwas besser klingen als der teure 32 Öhmer, und die Gesamtkosten werden trotzdem niedriger sein. Und mit dem BTech hast Du alle künstlerischen Freiheiten für später, weil Du da alles reinstöpseln kannst, was Dir jemals in Leben noch begegnen wird.

Der BTech ist wirklich gut. Mein neuer 250$ Röhren-KHV kann ihn nicht wirklich distanzieren, nur bei ziemlich nachrangigen Feinheiten.
McMusic
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2006, 06:58
Kurze Frage: Wo kriegt man denn den BTech?
floschu
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2006, 07:04

dmcom_u10 schrieb:
Kurze Frage: Wo kriegt man denn den BTech? :(


Entweder komplett gemoddet bei -resu- oder im Serienzustand bei conrad und elv.
Die Links stehen alle im Sticky:
http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=2285

Gruß, Florian
Dake
Stammgast
#6 erstellt: 29. Apr 2006, 07:09
Ich wollte noch hinzufügen, dass man den B-Tech natürlich auch selber modden "darf/kann"
Allerdings hat sich resu dafür bereiterklärt jedem den B-Tech zu modden, der es nicht selber machen will.
Ansonsten wärest du beim selber modden mit guten 60 € dabei (und das dann schon mit komplettem Konditausch und Ressitausch gegen z.B. Vishay Dales :))

MfG,

Dake
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT770 Edition
Equ4l1zer am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  7 Beiträge
Beyerdynamic DT770
MarGan am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  4 Beiträge
Bezugsquellen DT770
DamnNation am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  5 Beiträge
Wuah, wo gibt es noch den alten DT770?
Daiyama am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT770 pro an Edirol UA-1EX
pollux81 am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  6 Beiträge
Beyerdynamic DT770 600 Ohm
vaneyk am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  25 Beiträge
Kopfhörerverstärker mit Optical IN oder Coaxial IN - Beyerdynamic DT770 Pro
KGB87 am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  5 Beiträge
DT770 Pro 250 OHM an PC anschließen?
Araziell am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  4 Beiträge
DT770 - welche Impedanz wählen?
Murmler am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  8 Beiträge
DT770Pro oder DT770 ohne Pro
Marshyper am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitglied-navon-
  • Gesamtzahl an Themen1.463.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.843

Hersteller in diesem Thread Widget schließen