Kopfhörerverstärker mit Optical IN oder Coaxial IN - Beyerdynamic DT770 Pro

+A -A
Autor
Beitrag
KGB87
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Dez 2007, 12:10
Hallo!

Ich habe meinen neuen Beyerdynamic DT770 Pro bekommen (250OHM)
und möchte am PC meinen Verstärker nicht immer unnötig laufen lassen.

Deshalb bin ich auf der Suche nach einem passenden Kopfhörerverstärker, der den DT770 ausreizt und an meine Soundkarte Digital angeschlossen werden kann, da ich meine die Analogen Anschlüsse der Soundkarte qualitativ nicht trauen zu können.

Gibts da was bis ca. 100€ ?
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2007, 18:23

KGB87 schrieb:
Hallo!

Ich habe meinen neuen Beyerdynamic DT770 Pro bekommen (250OHM)
und möchte am PC meinen Verstärker nicht immer unnötig laufen lassen.

Deshalb bin ich auf der Suche nach einem passenden Kopfhörerverstärker, der den DT770 ausreizt und an meine Soundkarte Digital angeschlossen werden kann, da ich meine die Analogen Anschlüsse der Soundkarte qualitativ nicht trauen zu können.

Gibts da was bis ca. 100€ ?


das was du suchst nennt sich DAC (mit KHV) und für 100€ wirds da recht schwer was zu finden denk ich ma.

hab mal schnell auf head-fi für dich gekukt und bin auf die gestoßen:
http://cgi.ebay.com/...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://www.newegg.com/Product/Product.aspx?Item=N82E16812162002
http://www.trendsaudio.com/EN/Product/USB_Audio_desc.htm
...solltest aber selber da noch bisl suchen ka wie gut die sind
Kami-H
Inventar
#3 erstellt: 16. Dez 2007, 19:40
DAC mit KHV wird sich qualitativ eher wenig machen lassen.
Man würde zwar brauchbare DAC bekommen diese dann aber ohne DAC.
Wenn selbstbau (DIY) in Frage kommen würde könnte man evtl. über einen Alien DAC + Cmoy nachdenken, is beides zusammen ohne Probleme innerhalb der 100€ Marke zu bewerkstelligen.
Wenn kein DIY in Frage kommt, evtl. eine bessere (evtl. auch gebrauchte Soundkarte) mit guten Analogen Ausgängen + einen KHV oder halt falls man ihn irgendwo bekommt einen günstigen Fertigen DIY DAC wie den Alien + KHV.
KGB87
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Dez 2007, 18:32
Ich weiß nur nicht, wie gut die Soundkarte Onboard ist. Es ist eine Realtek High Definition ALC888 Soundkarte auf einem Gigabyte P35-DS4.

Alternativ wäre ein Kopfhörer-Verstärker der einfacheren Sorte. Gibts da was für die PC-Branche...?
Kami-H
Inventar
#5 erstellt: 18. Dez 2007, 19:11

KGB87 schrieb:
Ich weiß nur nicht, wie gut die Soundkarte Onboard ist. Es ist eine Realtek High Definition ALC888 Soundkarte auf einem Gigabyte P35-DS4.


Eine richtige Soundkarte macht in der Regel doch schon einen deutlichen Sprung zu einer Onboardkarte, hängt aber auch teils wirklich vom Onboard Chip ab, bwz wieviel wert der Hersteller des Boarda auf die Implementierung gelegt hat.


KGB87 schrieb:
Alternativ wäre ein Kopfhörer-Verstärker der einfacheren Sorte. Gibts da was für die PC-Branche...?


Ich hab da mal überhaupt keine Ahnung/Idee was du damit meinen könntest.

Ein einfacher/günstiger brauchbarer KHV sind z.b. die Cmoy aus Ebay, gute sollte es da ab 40€ aufwärts geben, damit bist du aber immer noch von der Onboard Soundkarte abhängig da diese ein Stereo Signal verstärken da du von der Onboard Karte einspielen müsstest. Verstärker mit eingebautem KHV (DIY Projekte mal ausgenommen) kosten in der Regel so im 200€ bereich. Ein einzelner "brauchbarer" DAC ohne KHV fängt so bei 70-100€ an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT770 Pro + FiiO E7 = Kein Bass!
master_bruce am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT770
MarGan am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  4 Beiträge
Köpfhörerverstärker für DT770 Pro
teemee am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT770 pro an Edirol UA-1EX
pollux81 am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  6 Beiträge
Wurde der Beyerdynamic DT770 Pro kürzlich überarbeitet?
Joni-Wan am 19.11.2019  –  Letzte Antwort am 08.12.2019  –  5 Beiträge
DT770 und DT880 von Beyerdynamic
am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  28 Beiträge
Beyerdynamic DT770 Edition
Equ4l1zer am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  7 Beiträge
Beyerdynamic DT770 600 Ohm
vaneyk am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  25 Beiträge
Beyerdynamic DT770 (ohne PRO) Infos gesucht
doc_relax am 05.05.2015  –  Letzte Antwort am 10.05.2015  –  10 Beiträge
KHV Lake People G93 für Beyerdynamic DT770
mdMbm am 20.11.2017  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.897 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDtm_67
  • Gesamtzahl an Themen1.464.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.807

Hersteller in diesem Thread Widget schließen