Headset mit sehr gutem Langzeittragekomfort

+A -A
Autor
Beitrag
Deukalion
Inventar
#1 erstellt: 18. Dez 2006, 20:53
Hallo!
Ich möchte meiner Tochter zu Weihnachten ein neues Headset schenken.
Sie spielt sehr gerne Online- PC- Spiele wie Guild wars, durchaus gerne auch sehr lange .

Da sie von ihrem jetzigen Headset nach einiger Zeit leichte Kopfschmerzen bekommt (zu hoher seitlicher Anpressdruck), suche ich jetzt ein gutes Headset bei dem der optimale Langzeittragekomfort vorrangig wäre! Tonqualität, so meine Tochter, sei "gar nicht sooo wichtig", geschickt sei aber eine Möglichkeit, kurzfristig das Micro stumm zu schalten, um mit dem Freund taktische Finessen zu besprechen, ohne dass die anderen mithören.

Hat jemand ne Idee??

Viele Grüße
Hartmut
-resu-
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2006, 21:01
Hallo,
wie bräuchten ein paar mehr Infos von dir - soweit möglich.


- Dein maximales Budget
- Deinen Musikgeschmack (z.B. ...% Rock, ...% Klassik, ...% Jazz, ...% Electronica)
- Deine Hörgewohnheiten: Strebst Du eher eine möglichst neutrale Wiedergabe an, oder läßt Du es gerne auch schonmal unsachlich donnern?
- darf Deine Umgebung etwas davon mitbekommen, dass Du gerade Musik hörst, oder willst / darfst Du andere durch deinen Musikgenuß nicht stören?
- Dein bereits vorhandenes Equipment


Mal ganz allgemein:
Kauf ihr seperat Mikro und Kopfhörer!

Mikro: Fast egal welches. Nur die Bauform ist Massgeblich (ClipOn, Klebe-Teil für Monitor, Standgerät). Anschluss variabel via USB oder Klinke (für an vorhandene Soundkarte).

Kopfhörer:
Hier erstmal oben die Punkte ergänzen.
Ein Sennheiser HD-485 wäre sicherlich interesant.



Gruss
Frank
Deukalion
Inventar
#3 erstellt: 18. Dez 2006, 22:48
Hallo resu!

o.k. hab´ ich vergessen!

- Budget bis 70 Euro
- Musikgeschmack: na ja, es geht um Guild wars MMORPG Klassik spielen die glaube ich nicht
- Klangqualität/ Hörgewohnheiten: das ist wohl eher sekundär
- wohl eher offen
- PC on board Soundkarte

Den Tip Normaler KH + separates Micro hab´ ich schon in nem anderen Thread gelesen. Der Senn HD 485 ist da sicher ein guter Tip. Wo finde ich passende seperate Micros?

Was haltet ihr vom Senn PC 160?

Grüße
Hartmut
Peer
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2006, 22:55
PC160 hat einen enttäuschenden Klang! Mikrofone findest du überall, geh einfach mal in einen Media Markt, Saturn, K&M, Conrad....
rhymesgalore
Inventar
#5 erstellt: 18. Dez 2006, 23:07
Aber um den Klang geht es hier in erster Linie ja gar nicht.
Das Mädel will damit doch nur zocken
Und dafür halte ich die Kombi KH/ extra Mikrofon aus eigener Erfahrung ehrlich gesagt für "suboptimal" (mir in bayern würden Schmarrn sagen ).

Es geht doch hier in erster Linie um den Komfort und "Praktikabilität", und da ist das PC160 echt gut. Es ist nicht sonderlich schwer, und stört auch nach längerer Zeit überhaupt nicht.


Das PC150 sollte aber auch schon langen, die Bauform ist ähnlich, wenn nicht sogar gleich. Aber es ist deutlich billiger.
Das Mikro lässt schnell über einen Schiebeschalter ausschalten (Beim PC160 natürlich auch).
Ist vor allem auch billiger als der Sennheiser HD-485, dem dann ja noch das Mikro fehlen würde.


[Beitrag von rhymesgalore am 18. Dez 2006, 23:09 bearbeitet]
Narsil
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2006, 23:12
Seh ich genauso,wenns wirklich nur zum zocken ist,ist einfach ein Headset die besste Wahl.
Ich würd zum PC 160 greifen da ich den Tragekomfort des PC 150 doch eher bescheiden fand.
rhymesgalore
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2006, 23:17
Ist da so ein Unterschied?
Ich habe selber das PC160, und auf Fotos sehen die sich schon verdammt ähnlich. Habe allerdings das PC150 noch nicht in Natura gesehen...
Narsil
Inventar
#8 erstellt: 18. Dez 2006, 23:19
PC 150 ist Ohraufliegen und das 160er ist aufliegend.
Den Anpressdruck des PC 150 fand ich etwas zu hoch,da war mein 20€ Plantronics wesentlich bequemer.
rhymesgalore
Inventar
#9 erstellt: 18. Dez 2006, 23:21

Narsil schrieb:
PC 150 ist Ohraufliegen und das 160er ist aufliegend.
Den Anpressdruck des PC 150 fand ich etwas zu hoch,da war mein 20€ Plantronics wesentlich bequemer.


Jetzt wo du's sagst, fällt mir erst auf, wieviel kleiner die Ohrmuscheln sind
thx für die Infos
Peer
Inventar
#10 erstellt: 18. Dez 2006, 23:25
150+160-> schlechte Soundqualität, hd485-> gute Soundqualität. Ich will mich euren Überlegungen ja nicht in den Weg stellen, aber ich hätte nicht gerne ein Mikro in der Fresse kleben, wenn selbiges auch auf einem Tisch stehen kann
Narsil
Inventar
#11 erstellt: 18. Dez 2006, 23:40
Naja man musses sich ja nicht vorn Mund schnallen

Und ich da ich selber noch recht viel zocke kann ich aus Erfahrung sagen das Headset´s dafür einfach wunderbar sind,Musik hören ist aber natürlich nich drinn.

Aber am bessten mal die Beschenkende fragen
Deukalion
Inventar
#12 erstellt: 18. Dez 2006, 23:55
Also Jungs, auch wenn´s für uns Audiophile schwer nachzuvollziehen ist: Meiner Tochter geht es tatsächlich überhaupt nicht um Soundqualität (die ist sicher bei den reinen KH um Längen besser!). Es geht ihr um Langzeittragekomfort und, wie rhymesgalore ganz richtig schreibt, um Praktikabilität! Und da fürchte ich, dass ein externes Micro (ich kenne den Schreibtisch meiner Tochter! ) eher rumfliegt. Nach allem, was ihr bis jetzt schreibt, scheint mir der Senn PC 160 (mit "superbequemen XXL Ohrpolstern", wie Sennheiser etwas optimistisch schreibt) noch die beste Wahl. Erhebt jemand Einspruch?

Danke für eure Antworten
Hartmut


[Beitrag von Deukalion am 19. Dez 2006, 00:17 bearbeitet]
Peer
Inventar
#13 erstellt: 19. Dez 2006, 00:33

Deukalion schrieb:
Also Jungs, auch wenn´s für uns Audiophile schwer nachzuvollziehen ist: Meiner Tochter geht es tatsächlich überhaupt nicht um Soundqualität (die ist sicher bei den reinen KH um Längen besser!). Es geht ihr um Langzeittragekomfort und, wie rhymesgalore ganz richtig schreibt, um Praktikabilität! Und da fürchte ich, dass ein externes Micro (ich kenne den Schreibtisch meiner Tochter! ) eher rumfliegt. Nach allem, was ihr bis jetzt schreibt, scheint mir der Senn PC 160 (mit "superbequemen XXL Ohrpolstern", wie Sennheiser etwas optimistisch schreibt) noch die beste Wahl. Erhebt jemand Einspruch?

Danke für eure Antworten
Hartmut

Autsch arghs, "Tochter" überlesen *gepeinigt wegrenn* *kurz wiederkomm, sich entschuldig und PC160 These unterschreib* *wieder gepeinigt wegrenn*
Narsil
Inventar
#14 erstellt: 19. Dez 2006, 00:35
Was soll das denn nun schon wieder heissen?
*peitschend Hinterherrenn*


[Beitrag von Narsil am 19. Dez 2006, 00:35 bearbeitet]
knopfy
Stammgast
#15 erstellt: 19. Dez 2006, 08:04
Hallo

Wenn ich noch zwei in die Runde werfen dürfte:
beyerdynamic DT234Pro ( http://tinyurl.com/y7xsww ) oder MMX1 (USB) ( http://tinyurl.com/yxdyd8 ).

Nur noch als Tip...Schöne Feiertage


[Beitrag von knopfy am 19. Dez 2006, 08:05 bearbeitet]
-resu-
Inventar
#16 erstellt: 19. Dez 2006, 08:10
Hallo Leute,
sind die "kleinen" Headsets nicht alle ziemlich unbequem
Die sin doch allesamt nur ohraufliegend und sowhl an Ohr als auch Kopf wenig gepolstert.

Und es wurde ja nach was bequemen gesucht....

Frank
York_W
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 19. Dez 2006, 08:24
bei nem headset gehts nicht um super hifi-klang, sondern um sprachverständlichkeit und tragekomfort.
Ich selbst zocke guild wars, auch mal sehr lange, hatte vor ca. einem jahr die nase voll von meinem alten headset und hab mir das sennheiser pc160 zugelegt.
Für den oben beschriebenen zweck kann ich es allemal empfehlen, auch die gildenmitglieder werden bei der kommunikation über teamspeak es einem danken, da sich hier die mikrofon-unterschiede bei der sprache bemerkbar machen.

Ich will nicht übertreiben, aber das pc 160 stört auch nach 10std zocken noch nicht (eigene erfahrung :D), da finde ich meinem neuen HD650 doch irgendwie unbequemer (wahrscheinlich, weil er immernoch ziemlich stramm sitzt, hoffe das gibt sich bald).
Deukalion
Inventar
#18 erstellt: 20. Dez 2006, 16:47
p32r schrieb:


Deukalion schrieb:
Also Jungs, auch wenn´s für uns Audiophile schwer nachzuvollziehen ist: Meiner Tochter geht es tatsächlich überhaupt nicht um Soundqualität (die ist sicher bei den reinen KH um Längen besser!). Es geht ihr um Langzeittragekomfort und, wie rhymesgalore ganz richtig schreibt, um Praktikabilität! Und da fürchte ich, dass ein externes Micro (ich kenne den Schreibtisch meiner Tochter! ) eher rumfliegt. Nach allem, was ihr bis jetzt schreibt, scheint mir der Senn PC 160 (mit "superbequemen XXL Ohrpolstern", wie Sennheiser etwas optimistisch schreibt) noch die beste Wahl. Erhebt jemand Einspruch?

Danke für eure Antworten
Hartmut

Autsch arghs, "Tochter" überlesen *gepeinigt wegrenn* *kurz wiederkomm, sich entschuldig und PC160 These unterschreib* *wieder gepeinigt wegrenn*



...*p32rwiederzurückhol* *tröst: "Kannjajedemmalpassieren!* *sichbedanken: "binmirjetztsichermitPC160*


[Beitrag von Deukalion am 20. Dez 2006, 16:49 bearbeitet]
Deukalion
Inventar
#19 erstellt: 20. Dez 2006, 16:54
Meine Entscheidung pro PC 160 wird auch noch mal bestätigt von York W:


bei nem headset gehts nicht um super hifi-klang, sondern um sprachverständlichkeit und tragekomfort.
Ich selbst zocke guild wars, auch mal sehr lange, hatte vor ca. einem jahr die nase voll von meinem alten headset und hab mir das sennheiser pc160 zugelegt.
Für den oben beschriebenen zweck kann ich es allemal empfehlen, auch die gildenmitglieder werden bei der kommunikation über teamspeak es einem danken, da sich hier die mikrofon-unterschiede bei der sprache bemerkbar machen.

Ich will nicht übertreiben, aber das pc 160 stört auch nach 10std zocken noch nicht (eigene erfahrung ), da finde ich meinem neuen HD650 doch irgendwie unbequemer (wahrscheinlich, weil er immernoch ziemlich stramm sitzt, hoffe das gibt sich bald).


Da spricht doch ein erfahrener Guild wars- Krieger!!

Danke, auch im Namen meiner Tochter

Hartmut
-resu-
Inventar
#20 erstellt: 20. Dez 2006, 18:33

Deukalion schrieb:
Danke, auch im Namen meiner Tochter


Rückmeldung wenn KH in Nutzung ist nicht vergessen
Deukalion
Inventar
#21 erstellt: 21. Dez 2006, 14:43
Noch ein kleiner Tipp für York W:


da finde ich meinem neuen HD650 doch irgendwie unbequemer (wahrscheinlich, weil er immernoch ziemlich stramm sitzt, hoffe das gibt sich bald).


Den HD 650 hab´ ich auch! Damit er nicht mehr so stramm sitzt (einige hier im Forum nennen das Schraubstockeffekt ) versuch´ den Kopfhörerbügel mal vorsichtig zu dehnen: Einfach über Nacht über einen zur Dehnung geeigneten Gegenstand (Ball, Bücherstapel etc) spannen. Aber nicht übertreiben, damit der Bügel nicht kaputt geht. Am nächsten Tag sollte der Senn angenehmer sitzen!

Alles Gute
Hartmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Headset
phillnet am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  5 Beiträge
"HiFi" Headset?
pingp76 am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  17 Beiträge
5.1 Headset
Seppel258 am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  3 Beiträge
Gamer Headset
stefanmu am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  3 Beiträge
Superlux Headset
Simon.S am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 08.11.2016  –  3 Beiträge
Vernünftiges Headset
AlphaAquila am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  24 Beiträge
Headset - Surroundsound
ede32 am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  10 Beiträge
Sony Smart Headset Android MH1C
riotsk am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  5 Beiträge
Headset mit guter Qualli ;-) ?
Desructor am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  13 Beiträge
Kopfhörer/headset
tumetom am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedschabe33
  • Gesamtzahl an Themen1.463.359
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.829.023

Hersteller in diesem Thread Widget schließen