Headphone Amp fuer Koss Pro4AAT?

+A -A
Autor
Beitrag
kinoku
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2007, 04:57
Guten Abend,
habe mir vor kurzem hier (Amiland) die Koss Pro4AAT Studiokopfhoerer gekauft, da sie phenomenal billiger sind als in Europa. Obwohl manche Reviews sagten, dass man fuer den wirklich guten Sound zu dem die Headphones faehig sind, einen Headphone Amp benoetig, habe ich mir die Teile trotzdem bestellt und stellte dann bei Erhalt fest, dass der Sound wirklich etwas enttaeuschend dumpf und flach klingt (leise natuerlich auch).
Nun frage ich euch: zu welchem Headphone Amp wuerdet ihr mir raten, damit ich den ganzen akustischen Genuss der Kopfhoerer ausschoepfen kann? Da ich die Headphones nur fuer Musik hoeren und ein wenig Recording benutze, sollte der Amp bitte nicht ueber 50-60euronen liegen.


Thx in advance.
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 28. Feb 2007, 05:35
Hi!

Für 60,- € gibt es keinen Kopfhörerverstärker der im Vergleich zu einer Standardklinke am Verstärker oder CDP eine Verbesserung darstellen würde (Ausnahme: DIY).

Ab ca. 100,- geht der Spaß mit einem modifiziertem Btech los.

Grüße

Frank
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 28. Feb 2007, 09:56
Klarer Fall von "verkauft".
Die großen Koss klingen alle dumpf, da hilft auch ein KHV nicht viek mehr.

Meine deutliche Empfehlung: neuen Kopfhörer kaufen!

m00h
kinoku
Neuling
#4 erstellt: 28. Feb 2007, 17:22
Naja...
einen neuen Kopfhoerer will ich mir natuerlich jetzt nicht kaufen. Gibt es keine anderen Moeglichkeiten den Sound der Koss etwas zu optimieren?
Silent117
Inventar
#5 erstellt: 28. Feb 2007, 17:24
equalizer vielleicht?
MTL-CH
Stammgast
#6 erstellt: 28. Feb 2007, 19:51
Hab die Dinger auch, wegen der recht anständigen Schallisolierung (muss manchmal in recht geräuschvoller Umgebung hören...).

Obwohl man den Grundcharakter sicherlich nicht ändern kann, brauch die Teile auf alle Fälle einen KHV, um überhaupt erstmal in Schwung zu kommen. Dann klingen sie sooo übel eigentlich nicht, obwohl sie nicht das sind, was man als HiFi-KH bezeichnen würde - will sagen: sie klingen bemerkenswert unauffällig, was an sich (und vor allem, wenn man nichts anderes zum direkten Vergleich zur Hand hat - HD-650 oder so) gar nicht schlecht sein muss.
In sich sind sie jedenfalls relativ stimmig und ausgewogen und immerhin tonal neutraler als Audio Technicas.
Langer Rede kurzer Sinn: probiers mal mit nem KHV - sowas wie ein HeadFive (OK, ist über Budget...) treibt den Koss solide an.
kinoku
Neuling
#7 erstellt: 01. Mrz 2007, 00:16
Hmm...habe unter google bei HeadFive leider nichts brauchbares gefunden. Woher kann man die denn beziehen? Wieviel kosten die? Irgendwelche Alternativen?
NoXter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Mrz 2007, 00:42
HeadFive war eine Sonderedition von Meier-Audio. Der quasi-nachfolger heißt Arietta und kostet inkl Versand 245€.

Ich wage aber auch zu bezweifeln das der etwas an der Situation ändern könnte...


[Beitrag von NoXter am 01. Mrz 2007, 00:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Headphone Amp mit 5.1 Decoder?
Jungblut am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  6 Beiträge
Creek OBH-11SE Headphone Amp - Einstufung
Poetry2me am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  6 Beiträge
Koss
rilazo am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  3 Beiträge
Neues Headphone
.GhostShot. am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  17 Beiträge
Koss ESP/950 mit Koss Amp E/90 oder Stax SRM-313
Dualist1237 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  5 Beiträge
Angebot: Koss ?
Head-Shot am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  4 Beiträge
Koss SparkPlug
MeistaEDA am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  11 Beiträge
koss support?
eftm am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  3 Beiträge
Koss KEB24 ?
Crouler am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  2 Beiträge
Koss Service
4saiter am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedNafury
  • Gesamtzahl an Themen1.463.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.554

Hersteller in diesem Thread Widget schließen