Sennheiser mit neuem Headset-Flaggschiff PC-350

+A -A
Autor
Beitrag
Danath
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Aug 2007, 11:31
http://www.computerb...headset-flaggschiff/

Sennheiser stellt auf der diesjährigen Games Convention ein neues Headset für Spieler vor, das sich mehr noch als die bisherigen Kopfhörer-Mikrofon-Kombinationen als Alleskönner empfehlen soll. Neben gutem Klang und bequemem Sitz soll es auch die Umgebungsgeräusche deutlich mindern.

So besitzt das Sennheiser PC 350 große Ohrmuscheln, die die kompletten Ohren umschließen. Durch eine umfangreiche Polsterung sollen hierbei die Umgebungsgeräusche um bis zu 32 dB reduziert werden, womit die Akustik des Kopfhörers besser in den Mittelpunkt gerückt wird. Gleichzeitig sollen Form und Komfort der Ohrmuscheln und des Kopfbügels natürlich auch dafür sorgen, dass man das Headset über längere Zeit bequem tragen kann. An die Klangqualitäten sowie die Güte des Mikrofons dürfte der geneigte Käufer ohnehin die gewohnt hohen Forderungen stellen – die Sennheiser bisher auch stets erfüllte.


Bisher gibt es auf der Sennheiser-Webseite noch keinen Eintrag für das PC 350, dies soll sich jedoch zu Beginn der Games Convention am 23. August – also diesem Donnerstag – ändern, dann nämlich kann man das Sennheiser PC 350 auch probetragen. In Leipzig soll es nämlich in der ESL Intel Arena in Halle 3 (Stand A30) und an den Ständen von Electronic Arts zum Testen bereitliegen. Angeschlossen wird das neue Spielerprodukt aus dem Hause Sennheiser wohl analog über die Soundkarte. Ob es, wie bisher mitunter üblich, auch eine USB-Version des Headsets geben wird, ist noch nicht klar. Der Preis des PC 350 soll bei 199 Euro liegen; als Verkaufsstart liegt im Oktober dieses Jahres.




[Beitrag von Danath am 20. Aug 2007, 11:33 bearbeitet]
MacFrank
Inventar
#2 erstellt: 20. Aug 2007, 12:10
Hab es heute im heise-Newsletter ebenfalls gelesen.

Mein erster Gedanke: Ob die da wohl, dem Typ als "Gamerheadset" entsprechend, HD555-Treiber verpflanzen?

Ich bin gespannt.
Musikaddicted
Inventar
#3 erstellt: 20. Aug 2007, 15:45
Das sieht dem PXC 350 ziemlich ähnlich. Und wenn ich mich recht entsinne, dann hatte das PXC 450 HD515 Treiber bekommen - was im 350 steckt weiß ich aber leider nicht.
kani
Stammgast
#4 erstellt: 20. Aug 2007, 15:48

Der Preis des PC 350 soll bei 199 Euro liegen

Das ist'n Scherz von Sennheiser, oder?! Mwahahaha!

Sieht allerdings maln bissel spacig aus. Auf den Klang bin ich allerdings, vor allem zu dem Preis, echt gespannt...


[Beitrag von kani am 20. Aug 2007, 15:50 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#5 erstellt: 20. Aug 2007, 16:05
Wenn das Ding nen HD 600 oder 650 Treiber drin hat warum dann nicht 200€?
Kami-H
Inventar
#6 erstellt: 20. Aug 2007, 17:39
Mein erster Gedanke als ich das Ding gesehen hab war: Kann man damit auch fliegen :).
Also sieht schon wirklich Spacig aus, müssen wir halt abwarten was für Treiber verbaut sind, obwohl mir son "hässliches" Teil wohl nie auf die Birne kommen wird, zudem sieht das recht schwer aus.
kani
Stammgast
#7 erstellt: 20. Aug 2007, 19:47

hAbI_rAbI schrieb:
Wenn das Ding nen HD 600 oder 650 Treiber drin hat warum dann nicht 200€? :D

Erm, okay, dann ließe sich mit mir darüber reden. Aber ich Zweifel doch recht stark daran, dass du mit deiner Vermutung richtig liegst
Narsil
Inventar
#8 erstellt: 20. Aug 2007, 20:32
Ieh, halt mal auf dem HD650 die Kapseln zu
Peer
Inventar
#9 erstellt: 20. Aug 2007, 20:35
Ich gehe jede Wette, dass das Ding
-Auf dem Kopf okay aussieht
-Super bequem ist
Vom Klang muss es mit den neuen beyerdynamics mithalten können, da bin ich mal gespannt
hAbI_rAbI
Inventar
#10 erstellt: 20. Aug 2007, 20:37

kani schrieb:

hAbI_rAbI schrieb:
Wenn das Ding nen HD 600 oder 650 Treiber drin hat warum dann nicht 200€? :D

Erm, okay, dann ließe sich mit mir darüber reden. Aber ich Zweifel doch recht stark daran, dass du mit deiner Vermutung richtig liegst :D


Ich vermute nichts. Ich sagte nur, das es dann fair wäre. Ich schätze auch mal, dass was aus der HD5xx oder PCX Reihe verwendet wird.
rhymesgalore
Inventar
#11 erstellt: 20. Aug 2007, 20:39
Ich würde mal ganz stark auf HD555-Treiber schätzen, da die ja auch im PCX350 drin sind.
rille2
Inventar
#12 erstellt: 21. Aug 2007, 09:30
Da ein HD600 oder HD650 eine UVP von weit über 200 EUR haben, sind da wohl niemals deren Treiber drin. Das Mikro kostet ja auch noch was. Ich denke auch eher in Richtung HD5xx.
m00hk00h
Inventar
#13 erstellt: 21. Aug 2007, 09:36

Narsil schrieb:
Ieh, halt mal auf dem HD650 die Kapseln zu


Das geht erstaunlich gut, im Vergleich zu DT880, Grado und co.

Ich hab aus meinen Jubilee sogar einen halboffenen gemacht, indem ich die Schaumstoffpolster von vor nach hinter die Treiber verlegt habe. Ergebnis: ein ziemlich kanckiger Bass, dem DT880 nicht unähnlich. Soundstage leidet aber drunter.

Irgendwie mag ich das neue Senn-Design nicht. Das alte mochte ich auch nicht wirklich, aber man gewöhnt sich ja irgendwie dran. Das neue sieht aber wie eine Mischung aus Goldring und Bose aus....meinen Geschmack trifft das nicht.

Ansonsten wird auf der IFA eifnach nachgefragt, was da drinsteckt, gell Peer?

m00h
Narsil
Inventar
#14 erstellt: 21. Aug 2007, 13:16
Grado ist echt übel, Telefonhörer feeling.

Aber beim Sennheiser find ich hört mans auch schon deutlich, besonders die Mitten leiden imho drunter.
nOerkH
Stammgast
#15 erstellt: 22. Aug 2007, 09:03
Mhh,

ist ja klar, gerade mein Steel Sound 5H v2 zurück geschickt, da die Klangqualität nicht wirklich gut war, auf jeden Fall zu schlecht für den Preis.

Jetzt kommt Sennheiser mit einem Headset dass endlich mal, zumindest gemütlicher aussieht als das alte "PC-Flaggschiff" (falls man das kleine Headset so nennen soll )
das Problem ist halt der Verkaufsstart Ende Oktober

Muss ich mir zur überbrückung entweder ein ganz billiges Kaufen oder ich probier die Kombi aus Sennheiser HD 555 + Tisch oder Anclipmikro, wobei ich von den Mikros noch net sonderlich überzeugt bin
mr.quickly
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Jan 2008, 19:12
Weiß jemand ob es eine USB Version geben wird?

Hat es schon jemand zufällig?
veK
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Feb 2008, 00:07
Hat das Ding schon jemand? Habe schon ein bissl Reviews gelesen, aber Gamingsites legen hauptsächlich wert auf Ingame-Zeug und Sprachquali. Ich suche (natürlich) die eierlegende Wollmilchsau: guter Klang bei Gaming (insbesondere Shooter... Richtung der Footsteps hören und so), aber auch gute Qualität beim Musikhören. Und genau da würde ich gerne mal Erfahrungsberichte hören, vielleicht auch verglichen mit anderen Kopfhörern/Headsets. Meine Sorge ist auch immer der Bass... wenn ich elektronische Musik höre, dann will ich vom Bass auch eins auf die Fresse kriegen und nicht nur so nen Hintergrundpochen hören.
simonkash
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Feb 2008, 00:46

veK schrieb:
[...] Ich suche (natürlich) die eierlegende Wollmilchsau: guter Klang bei Gaming (insbesondere Shooter... Richtung der Footsteps hören und so), aber auch gute Qualität beim Musikhören. Und genau da würde ich gerne mal Erfahrungsberichte hören, [...]


Ich würd auch gerne Erfahrungen dazu hören...
Zum ersten Teil: Da tuts für mich ein guter KH (aus der Musik- und nicht aus der Gaming-Ecke ) und ein seperates Mikrofon - Fürs Zocken reicht imho schon die Mikro-Quali von nem 5€ Headset aus.
veK
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Feb 2008, 01:31
Bei mir war die Option:

Sennheiser PC 350 oder
Sennheiser HD595 + Logitech Tischmikrofon

Habe mich nun für das Headset entschieden. Ob das nun so gut war, weiss ich noch nicht. Da ich auch beide Möglichkeiten nicht miteinander vergleichen kann, kann ich also nur das Headset bewerten, sobald ich es habe. Wenn das aber zu meiner Zufriedenheit ist, dann solls mir recht sein, auch wenn die andere Kombi etvl. unter musikalischen Gesichtspunkten besser sein sollte. Ich werde sehen...
nOerkH
Stammgast
#20 erstellt: 14. Feb 2008, 21:28
ich selbst stand ja auch mal vor der Qual der Wahl .. da es das PC-350 noch net gab wurds bei mir der HD 555 + hässlich drangeklebtes mikro von einem kaputt gegangenen Billig Headset tut seinen zweck ... beim probehören zwischen HD 515, 555 und 595 hat mir der 555 sogar besser gefallen als der 595, der 595 kam mir zwar analytischer vor allerdings verwend ich das headset eh nur zum zocken da sagte mir der kräftigere kickbass vom 555er irgendwie eher zu
veK
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Feb 2008, 22:49
Habe meins heute bekommen... und bin etwas enttäuscht. Man mag mich jetzt lynchen, aber mein Medusa Headset klingt in meinen Augen bzw. Ohren einfach doch besser insgesamt. Das Sennheiser Headset ist zwar bei einigen Tönen einen Tick feiner, aber es hat mir zum einen zu wenig Druck im Bass und auch in Games finde ich es jetzt nicht so prickelnd, zumindest nicht 140 EUR wert. Ich werde mal schauen, ob ich noch einen HD 595 irgendwie probehören kann, am besten wäre natürlich hier bei mir unter gleichen Bedingungen. Das PC 350 schicke ich aber zurück, da hab ich doch wirklich etwas mehr erwartet gehabt.
nOerkH
Stammgast
#22 erstellt: 15. Feb 2008, 23:35
ich versteh nicht was die Leute am Medusa finden .. ich hab meins am selben Tag wieder zurück getragen, war eins der schlechtesten Headsets die ich je am Kopf hatte
es ist verdammt schwer, es ist unangenehm, es ist alles andere als pegelfest, die Wiedergabe klingt total unausgewogen ... und jetzt kommen wir zum Grund warums den meisten gefällt .. der Kopf vibriert mit dem überzogenen Bass mit .. denke drum reden alle von dem tollen Klang des Medusa
m00hk00h
Inventar
#23 erstellt: 15. Feb 2008, 23:55

veK schrieb:
Habe meins heute bekommen... und bin etwas enttäuscht. Man mag mich jetzt lynchen, aber mein Medusa Headset klingt in meinen Augen bzw. Ohren einfach doch besser insgesamt. Das Sennheiser Headset ist zwar bei einigen Tönen einen Tick feiner, aber es hat mir zum einen zu wenig Druck im Bass und auch in Games finde ich es jetzt nicht so prickelnd, zumindest nicht 140 EUR wert. Ich werde mal schauen, ob ich noch einen HD 595 irgendwie probehören kann, am besten wäre natürlich hier bei mir unter gleichen Bedingungen. Das PC 350 schicke ich aber zurück, da hab ich doch wirklich etwas mehr erwartet gehabt.


Also ehlich gesagt habe ich noch keinen "hifi"-Kopfhörer gehört, der an die Basslastigkeit des Sennheiser-Headsets rankommt...

m00h
veK
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 16. Feb 2008, 00:49
naja die meinungen zum medusa sind in beide richtungen krass. ich bin damit aber grundsätzlich immer zufrieden gewesen, sofern man mal die richtigen einstellungen gefunden hatte.

das problem ist einfach: das sennheiser kostet mehr als doppelt so viel geld und das ist es in meinen augen nicht wert. es ist bei einigen sounds dem medusa klar überlegen, keine frage. aber insgesamt gesehen fehlt mir da etwas. das medusa klingt einfach etwas "voluminöser", "lebendiger" oder ka wie ich das bezeichnen soll. wenn ich zb einen vergleich bei painkiller mache, dann sind das doch spürbare unterschiede. und auch bei cs seh ich es im direkten vergleich noch vorne. bei der musik ist es unterschiedlich, bei soundtracks o.ä. klingt das sennheiser besser, bei elektronischer musik fehlt mir der bass und da bevorzuge ich dann auch den vibrierenden effekt des medusa - auch wenn das nicht der ausschlaggebende grund für oder gegen ein headset ist. halber preis fürs sennheiser und ich würde es behalten, aber 140 € find ich nicht angemessen.
fabifri
Inventar
#25 erstellt: 16. Feb 2008, 01:57

da bevorzuge ich dann auch den vibrierenden effekt des medusa


..welcher eigentlich gar nichts, mit einem richtig guten Bass gemeinsam hat.

In meinen Augen ist das Medusa einfach unbrauchbar. Die Lausprecher klingen alle anders. Die Vorderen haben ein anderes Klangbild als die hinteren, vermutlich um den Raumklang zu "optimieren". Hat man vorne und hinten via Software "geklont", dann gleitet der Klang des Medusas sowieso ins unerträgliche, vom vibrierenden "Bass" mal ganz abgesehen. Da Bevorzuge ich sogar noch die Sennheiser Headsets...

mfg Fabian
veK
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Feb 2008, 03:20
naja die diskussion ist eigentlich überflüssig, denn ich will ja hier nicht das medusa schönreden, sonst hät ich mir sicherlich auch nicht das sennheiser bestellt. nur dafür, dass das sennheiser 80 eur mehr kostet, hab ich dann doch einfach etwas mehr erwartet.

ich werde nun mal schauen, dass ich mir ein paar kopfhörer anhören kann und wenn ich da das richtige modell finde in der preisrange bis 150 €, dann werde ich mir das ding kaufen und halt ein popliges tischmikrofon dazu
De-M-oN
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 16. Feb 2008, 13:14

nOerkH schrieb:
ich versteh nicht was die Leute am Medusa finden .. ich hab meins am selben Tag wieder zurück getragen, war eins der schlechtesten Headsets die ich je am Kopf hatte
es ist verdammt schwer, es ist unangenehm, es ist alles andere als pegelfest, die Wiedergabe klingt total unausgewogen ... und jetzt kommen wir zum Grund warums den meisten gefällt .. der Kopf vibriert mit dem überzogenen Bass mit .. denke drum reden alle von dem tollen Klang des Medusa :cut


Was zur Hölle, welcher Bass bitte????

Also mein Medusa hat ganz normalen Bass o_O
mir eig. bissl zu wenig Bass :/

Ist das denn bei der Neuauflage des Medusas so? Also bei meinem Medusa vibriert rein gar nix, hab stinknormalen Bass....


[Beitrag von De-M-oN am 16. Feb 2008, 13:15 bearbeitet]
nOerkH
Stammgast
#28 erstellt: 16. Feb 2008, 13:31
ich hatte bestimmt nicht die Neuauflage des Headsets .. ist schon lang her dass ich das Teil zurückgetragen habe ...

aber welcher Bass .. das vibrieren dass dir die Gehirnwindungen lockert .. von dem hier die Rede ist
vielleicht hast irgendwas falsch eingestellt oder du bist vom dem Dröhnen der Creative oder Teufel Brüllwürfel schon andere überzogene Bassorgien gewöhnt (reine Vermutung ... )

aber ist ja auch gar nicht das Thema wie schon gesagt wurde
De-M-oN
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 16. Feb 2008, 13:45

nOerkH schrieb:
ich hatte bestimmt nicht die Neuauflage des Headsets .. ist schon lang her dass ich das Teil zurückgetragen habe ...

aber welcher Bass .. das vibrieren dass dir die Gehirnwindungen lockert .. von dem hier die Rede ist
vielleicht hast irgendwas falsch eingestellt oder du bist vom dem Dröhnen der Creative oder Teufel Brüllwürfel schon andere überzogene Bassorgien gewöhnt (reine Vermutung ... )

aber ist ja auch gar nicht das Thema wie schon gesagt wurde


rofl, wenn ich die Bassumleitung aktiviere von meiner Audigy 2 ZS, dann hab ich das vibrieren

ohne Bassumleitung hab ich aber normalen Bass ohne vibrieren, und ich kanns übrigens auch einstellen, wie stark es vibriert @ audigy 2 zs
und es ist ja nen 5.1 headset, wenn man CMSS 3D auf Stereo-Surround stellt hört man auch bei Stereoquellen (ebend musik usw) auch auf allen Boxen
so ist der klang dann echt geil
Peer
Inventar
#30 erstellt: 16. Feb 2008, 13:56
Diese Diskussion ist eine Katastrophe. Die Headsets Medusa und PC-350 haben aus unserem Blickwinkel einen absolut mieserablen Klang, viel zu viel Bass ist da nur ein Argument.
De-M-oN
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 16. Feb 2008, 14:00

Peer schrieb:
Diese Diskussion ist eine Katastrophe. Die Headsets Medusa und PC-350 haben aus unserem Blickwinkel einen absolut mieserablen Klang, viel zu viel Bass ist da nur ein Argument.


Ich will mir ja jetzt ein Kopfhörer / Headset von Beyerdynamic holen

nur weiß ich halt noch nicht, ob ich nun DT770, DT990, oder doch nen Headset MMX 300 nehmen soll :>

finds aber trotzdem LOL, das ich nach bestimmt 2 - 3 jahren, wo ich das medusa habe rausbekommen habe, das der vibrabass mit bassumleitung da ist
ja also bei meiner audigy 2 zs kann mans sich halt jetzt aussuchen, ob man nun mit oder ohne vibrierenden bass hören möchte, ohne bassumleitung hab ich nämlich völlig normalen Bass, also kein vibrieren, sondern echter bass
veK
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 16. Feb 2008, 14:36

Peer schrieb:
Diese Diskussion ist eine Katastrophe. Die Headsets Medusa und PC-350 haben aus unserem Blickwinkel einen absolut mieserablen Klang, viel zu viel Bass ist da nur ein Argument.


Wenn das PC 350 zu viel Bass hätte, hät ichs mir mitm umtauschen nochmal überlegt. Da geht aber leider nicht viel...
War nun eben im Elektrostreichelzoo (Saturn), um mir andere Kopfhörer anzuhören, aber das ist quasi fürn A...
Denn da läuft 1. nur schlechte Musik, 2. viel zu leise, 3. alles vermutlich über ne schlechte Anlage.

nach unzähligen Posts, Reviews u.ä. wollt ich nämlich gern mal das Beyerdynamic DT 770 hören. Hatten sie auch da, allerdings die neuere Version für und nicht die 80 Ohm Pro Variante für 140 €. Muss ich wohl leider wieder bestellen und hoffen, dass ich damit den richtigen Kopfhörer erwische.
Peer
Inventar
#33 erstellt: 16. Feb 2008, 14:48
Ich rede hier von Hifi, keine Ahnung unter welchen Umständen das 350 zu wenig Bass hat. Vermutlich wenn man das "Medusa" für normal hält
De-M-oN
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 16. Feb 2008, 15:20

Peer schrieb:
Ich rede hier von Hifi, keine Ahnung unter welchen Umständen das 350 zu wenig Bass hat. Vermutlich wenn man das "Medusa" für normal hält :L


Das Medusa IST normal!!

1. Den vibrierenden Bass musst du nicht nutzen, da zwingt dich keiner, wenn du ohne bassumleitung hörst, haste nämlich stinknormalen bass!!!!
Desweiteren kannste die vibrationsstärke einstellen, wenn du mit bassumleitung hörst
und es gibt sogar nen lautstärkeregler fürn subwoofer (der ist nämlich für genau das verantwortlich :>

2. ist der bass völlig ok, es sei denn man verstärkt ihn um 18db

und wenns dir zu viel sein sollte, dann reduzierste eben den bass o_O


[Beitrag von De-M-oN am 16. Feb 2008, 15:22 bearbeitet]
nOerkH
Stammgast
#35 erstellt: 16. Feb 2008, 16:58
Peer redet halt von Hifi ... ich sag mal die Breite Masse versteht unter dem Wort "Hifi" was anderes ...
hast du zum Beispiel schonmal auf die Bühnenabbildung beim Medusa geachtet? ha ... erwischt ... das Medusa hat nunmal nix mit HiFi zu tun
De-M-oN
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 16. Feb 2008, 17:22

nOerkH schrieb:
Peer redet halt von Hifi ... ich sag mal die Breite Masse versteht unter dem Wort "Hifi" was anderes ...
hast du zum Beispiel schonmal auf die Bühnenabbildung beim Medusa geachtet? ha ... erwischt ... das Medusa hat nunmal nix mit HiFi zu tun


Das hat doch auch keiner behauptet
McMusic
Inventar
#37 erstellt: 16. Feb 2008, 18:10

De-M-oN schrieb:

Das hat doch auch keiner behauptet


Das ist hier aber ein Hifi-Forum
djs
Stammgast
#38 erstellt: 16. Feb 2008, 18:20
Aber selbst hier wird das Medusa in der Bassabbildung was Räumlichkeit, Details und Präzision angeht, versagen, darum auch kein HiFi. Es gibt guten Bass, der aus den oben genannten Dingen spielt. Selbst dem PC 350 traue ich keine knackigen Bassregionen zu. Ich rauche derzeit mit meinen alten Kopfhörer selbst den DT770 und HD 550 in der Pfeife, was Präzision, Speed und Detailgrad anbelangt. Daher nur bedingt Spiele tauglich. Ganz zu Schweigen von den Kompressionsartefakten, Clipping und schlechter Lautstärkebalancierung auch innerhab der rechts/links Kanäle.

Schlechter Bass hat keine Konturen, wird aber oft stark und gegenüber anderen Frequenzen erdrückend abgebildet. Deshalb werden Gamerheadsets von den Herstellern nicht mit Hifi Fähigkeiten ausgestattet, sonst würde man ein Grossteil der Spiele in die Ecke werfen. Ein Gamerheadset muss nur Spass beim Spielen machen und nicht die schlechten Audiosamples darstellen.

Gruss.
veK
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 20. Feb 2008, 20:03
So ich nochmal... also mein Sennheiser PC-350 ist gestern zurückgegangen. Und da ja gelästert wurde, dass ich das Medusa dem PC-350 vorgezogen habe, möchte ich an dieser Stelle nochmal sagen, dass es ein weiser Entschluss war, dass ich das PC-350 zurück geschickt hat. Nicht etwa deshalb, weil das Medusa toll ist (ist es ja nicht), sondern weil ich mich durch zahlreiche Berichte gelesen habe und mir nun einen anderen Kopfhörer gekauft habe. Und das hat sich gelohnt... habe heute meinen Beyerdynamic DT-770 Pro erhalten und bin bis jetzt hochzufrieden. Das ist eine ganz andere Welt als das Sennheiser Headset und da stell ich mir nun lieber noch nen separates Mikrofon hin... aber hier kann ich wenigstens mit Überzeugung sagen, dass sich die Kohle dafür gelohnt hat. Und bequemer ist der Beyer auch
Also kann nur jedem raten, Kopfhörer (welchen man auch immer mag, ich brauch halt BASS-Impact und da ist der Beyer wohl ne gute Wahl *g*) und Mikro lieber trennen als 140 Mücken für nen Headset rauszuhauen, was meiner Meinung nach erheblich schlechter klingt...
Ardan
Neuling
#40 erstellt: 29. Feb 2008, 22:12
Hab auch den PC 350 und so enttäuscht von nem Kopfhörer war ich noch nie, hab noch den 161er und wollte ihn damit ablösen, das ging aber voll in die Hose.
So was von undynamisch der Sound, gefühlter 1500-26000Hz Übertragungsbereich, es überwiegen die Mitten sehr unangenehm, die Höhen sind aber klar und brillant, nur unten rum ist es so finster wie.........naja ne neue Erfahrung halt.
Verarbeitung und Tragekomfort ist super, wie gewohnt von Sennheiser ;o).

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zum Sennheiser PC 350
SaMILE am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  4 Beiträge
Sennheiser PC 130 Headset Piepen
Slaughterman am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  7 Beiträge
Bluetooth Kopförer als PC-Headset
René22 am 02.08.2018  –  Letzte Antwort am 08.08.2018  –  4 Beiträge
Sennheiser EH 350
DaDude am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  4 Beiträge
Sennheiser PXC 350 / 450
am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  5 Beiträge
Sennheiser PC 160 oder PC 151 ?
ssj3rd am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  2 Beiträge
Gaming Headset (Sennheiser Game One) kabellos mit PC verbinden
burty am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 11.03.2017  –  6 Beiträge
Sennheiser PC 150 kaputt -.-
Thuni am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  8 Beiträge
Sennheiser PC 323d
antikerwolf am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  2 Beiträge
Sennheiser HD 595
dave088088 am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedMarkus_05
  • Gesamtzahl an Themen1.463.974
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.318

Hersteller in diesem Thread Widget schließen