Cmoy PKHV über ebay

+A -A
Autor
Beitrag
Sharangir
Inventar
#1 erstellt: 08. Okt 2007, 08:49
Bassboost
Ein cmoy-Amp von nem Ami-Studi, der den Amp aufgemotzt und umgebaut hat, nur ein Prototyp, wie er sagt und ich habe deshalb nun mal angefragt, wie die "Serien-Version" dann aussehen soll!

Preis wird so an die 60€ gehen, denke ich.. (hoffe ich) und in Anbetracht der Leistung, die er verspricht, doch ein geiler Preis!

Was haltet Ihr davon?

oder

Standard?!
Die Standardversion des oben genannten amps, denke ich!
Die Eigenschaften sind die gleichen, mit folgenden Ausnahmen:
oben = red LED, unten = blue
oben = 400uf, unten = 1000uf (angeblich sind 400 mikrofarrad besser!)
oben = bass boost zuschaltbar, unten = ohne Bassboost
oben = angeblich höherwertige Materialien verbaut, unten= standard?!

Wenn man sich nun den Preis anschaut und die beiden vergleicht, dann frage ich mich gerade, ob ich nicht für diese 30€ einfach den unteren schon mal kaufen soll?!

Immerhin kann er ja nur so schlecht sein, dass er den iPod-Klang nur wenig verstärkt?!

Was meint Ihr Profis dazu?

und: ja, Ihr habt mich angesteckt, mit der Audiophilie, denke auch schon an ne High-End-Soundkarte...

PS: Ich werde nicht 100€ für den AMP bezahlen, daher kommen für mich nur sehr wenige in Frage, aber möchte trotzdem den Klang verbessern, zumal die KH einen Amp benötigen könnten! (eventuell)

Grüsse

pps: Es muss kein Super-HD-Full-Surround-Oberdröhner-Mega-Krasser-Super-Hifi-Klang dabei rauskommen, sondern einfach das, was der obere Verkäufer im Spektrum abgebildet hat, was die AMplifizierung des Signals angeht

Gerade noch paar weitere Angebote aufgetaucht (wie die Suche in ebay gut ist, lool)

Fat Boy
Sagt leider nichts über die Technik, sondern nur über die Legierungen... lol

noch Fatter boy
etwas grösser und teurer (= besser?!)

Teuer
Und letzte, teuerste Version, mit Specs dieses mal!

Was haltet Ihr von dem Hersteller?

Grüsse once more


[Beitrag von Sharangir am 08. Okt 2007, 09:07 bearbeitet]
lorenz4510
Inventar
#2 erstellt: 08. Okt 2007, 09:04
ich hab einen von dem typen der den standart verkauft.

bassboost hat eh fast jeder mp3player.

wenn man nen ipod kauft is man auf bassverstärkung aber doch bishen angewiesen.(der hat ja bekanntlich keinen,wird oft als bassabfall bezeichnet)

bei soundkarten wird oft die terratec 24 fw erwähnt,soll richtig gut sein.

welche KH meinst?
der standart is auf jeden fall ein super einsteigerKHV.


[Beitrag von lorenz4510 am 08. Okt 2007, 09:08 bearbeitet]
rille2
Inventar
#3 erstellt: 08. Okt 2007, 09:07
Der erste hat auch einen TLE2426 als Railsplitter, der billige wohl nur die üblichen Kondensatoren.

Kannst du denn selber löten? Dann bau dir doch selber was zusammen. Die Teile für einen CMoy kosten nicht die Welt und und ziemlich einfach ist er auch.

BTW Diese Bonbonbüchsen finde ich so
lorenz4510
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2007, 09:10
meine büchse is der wahnsinn!!!!!!!!!!!
ein freund sagte mir sogar das, das absolut stylisch aussieht.
(wenn ich nur wüsste was er damit gemeint hat)
Sharangir
Inventar
#5 erstellt: 08. Okt 2007, 09:10
KH = Beyerdynamic DT770 Manufactured

Der mini3 würde mir sehr gefallen, Löten kann ich nicht, aber mein Kumpel ist Automatiker, der sollte das beherrschen, wenn nötig!

Auf welchen Preis würden sich die Bauteile für einen mini3 belaufen, standardmässig?
Und wenn man zusätzlich einen Bassboost möchte? (wie das ganze funktioniert weiss ich nicht, bin in der Chemie tätig, nicht in der Phyisk )

Greetz


[Beitrag von Sharangir am 08. Okt 2007, 09:54 bearbeitet]
Sharangir
Inventar
#6 erstellt: 08. Okt 2007, 18:13
Okay, ich bau mir also wohl nen Mini3 selber zusammen, da die Teile sich auf "nur" 65€ belaufen sollen!

Kann mir vielleicht jemand eine Seite empfehlen, wo ich die Teile bestellen kann, vorzugsweise in der Schweiz?!
bzw eine Liste mit den nötigen Teilen und gleich Empfehlungen dazu!

1. Lange Laufzeit wird Leistung vorgezogen!
2. Verstärker ist primär für den Gebrauch mit dem iPod und Sekundär an der Soundkarte des PC (momentan noch Serienmässige 7.1 später dann X-Fi Fatal1ty Pro) und
3. für das Hören von Hard Rock und allen Arten von Metal an
4. meinem neu erstandenen Beyerdynamic DT 770

gedacht!

Falls einer von euch Profis mir dazu gleich ne Empfehlung der nötigen Teile geben könnte, wäre ich sehr froh, denn in dem Bereich habe ich so viel Ahnung wie ein Fisch vom Fliegen!
(Und ich meine nicht nen Flugfisch, sondern eher nen Wal )

PS: Preis bis maximal 80€ mit Versandkosten! (Daher bevorzugt in der Schweiz )

Greetz
Kami-H
Inventar
#7 erstellt: 08. Okt 2007, 18:35
Die wichtigsten Teile für den Mini3 bekommst du nur in den den Usa bzw. direkt bei AMB.
Am besten mal rille2 fragen wann er wieder eine Sammelbestellung macht und was dich der Spass dann kosten würde. Nicht vergessen wenn du selber bestellst kommt noch Einfuhrumsatzsteuer dazu, vermute zumindest das ihr in der Schweiz auch sowas zahlen müsst.

PS: Den besten Eindruck der CMoys machen auf mich die CMoys von Biosciencegeek: klick die haben wenigstens auch einen Netzteil anschluss.


[Beitrag von Kami-H am 08. Okt 2007, 18:39 bearbeitet]
lorenz4510
Inventar
#8 erstellt: 08. Okt 2007, 18:58
@Sharangir

wenst rille2 nett fragst, baut der dir doch einen.
design kannst selbst bestimmen.

http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=5711


[Beitrag von lorenz4510 am 08. Okt 2007, 19:00 bearbeitet]
extremecarver
Stammgast
#9 erstellt: 08. Okt 2007, 19:59
Also ich müsste bald meinen von Biosciencegeek bekommen, seine Amps werden auf jeden Fall bei Head-fi sehr gelobt und als teils deutlich besser als andere billigere cmoys von ebay empfohlen.

Ohne Stromanschluss würde ich mir aber eh auf keinen Fall einen kaufen, oder halten die 20-30 Stunden auf einer 9v????, glaub ich kaum.
Sharangir
Inventar
#10 erstellt: 08. Okt 2007, 20:59
Einfuhrumsatzsteuer?!

Noch nie gehört, aber wir in der Schweiz haben, das einzig dumme und zugleich geilste im Vergleich zu eurer EU:

Einen ZOLL!

Das bedeutet, ich krieg auf alles was ich bei euch kaufe 12% Rabatt (Abzüglich 19% = eure MWST. zuzüglich 7% = unsre MWST!)
Aber leider bei grösseren Paketen fallen meistens Zollgebühren in lächerlichen Höhen an, die sich manchmal gegen 30€ hochschrauben, nur weil diese Wich***tigen Menschen, die dort arbeiten die Pakete aufmachen, wenn sie der Anschrift (und wann taten sie das je?!) nicht trauen!!!!!


Also, wieso kriege ich die Bauteile nur aus den USA? So Widerstände und so, sollte es doch überall geben?
Oder liegt es an der Platine?

Grüsse
Hansaatic
Stammgast
#11 erstellt: 08. Okt 2007, 21:13

Sharangir schrieb:
Einfuhrumsatzsteuer?!

Noch nie gehört, aber wir in der Schweiz haben, das einzig dumme und zugleich geilste im Vergleich zu eurer EU:

Einen ZOLL!

Das bedeutet, ich krieg auf alles was ich bei euch kaufe 12% Rabatt (Abzüglich 19% = eure MWST. zuzüglich 7% = unsre MWST!)

Wenn die Landeseigene MWST auf Importe draufgeschlagen wird, so nennt sich das (in Deutschland zumindest) Einfuhrumsatzsteuer. Auch in Deutschland kommt eine Zollgebühr dazu, aber die ist eigentlich relativ.
Sharangir
Inventar
#12 erstellt: 08. Okt 2007, 21:53
AAAH, sehr schön, danke, was dazu gelernt

Also ist diese Einfuhrumsatzsteuer bei uns halt eben nen Zuschlag von 7% aber das ist nicht die Welt..


I will I Mini3...
Gibt es keine Alternative?
Sprich: Alle Teile: Kondis, LEDs, Schalter, Poti usw aus Europa und lediglich die Platine importieren?


Grüsse
Kami-H
Inventar
#13 erstellt: 08. Okt 2007, 22:09
Du kannst ja mal suchen ob du irgenwo alle Teile bekommst, aber an ein paar Sachen wirds wohl scheitern. Wo ist das Problem? Wenn du doch eh die Platine bestellst, kannst du doch die in Europa schwierig zu beschaffenden Teile auch gleich mit der Platine mitbestellen.
extremecarver
Stammgast
#14 erstellt: 08. Okt 2007, 22:52
Ups, Zigis scheint auch sehr respektiert zu sein bei Head-fi
http://www.head-fi.org/forums/showthread.php?t=229795&page=2

Ist wohl einfacher für Europäer bei ihm anstatt Biosciencegeek zu bestellen, Zigis versendet auch Baukitts.

(Der sich gerade ärgert dass er überm Teich bestellt hat, da so der Cmoy noch nicht da ist).
rille2
Inventar
#15 erstellt: 09. Okt 2007, 07:36

Sharangir schrieb:
Gibt es keine Alternative?
Sprich: Alle Teile: Kondis, LEDs, Schalter, Poti usw aus Europa und lediglich die Platine importieren?


Die Teile, die es bei AMB (http://www.amb.org/shop) gibt:

  • Platine
  • Poti
  • OPVs
  • Buchsen
  • TLE2426
  • BCX55C12


würde ich auch dort bestellen, woanders sind die auch nicht billiger bzw. schlecht zu bekommen. Die restlichen Teile bekommt man bei RS Components, musst du mal schauen, was die für Versand in die Schweiz wollen, eine lokale Vertretung scheint es nicht zu geben. Vielleicht habt ihr ja aber auch einen Elektronikversand bei euch.
rille2
Inventar
#16 erstellt: 09. Okt 2007, 09:06
Fast vergessen: Jeff Rossel http://glassjaraudio.com/ bietet auch komplette Kits an.
Sharangir
Inventar
#17 erstellt: 09. Okt 2007, 10:50
Gut, dann kommen wir mal zum Zusammenstellen:

Beyerdynamic DT770 @ 250 Ohm (wenn schon en KHV, dann brauchts auch keine 32 Ohmer)
iPod Video (5th G)
und der Musikstil: Hard Rock, Metal (Ich bin sehr fixiert auf geile Stimmen und Harte Gitarren, Aber mag zwischendurch auch nen wenig Wumms gerne, wenns drummt )

Sind gegeben!

Gehäuse lege ich mir also das zu, was für den mini3 benutzt wird (Wer verkauft das noch gleich?)
Nun zu den Teilen, die du notiert hast, Rille:

Also ich kann bei AMB kaufen:
die drei Steck"dosen" für den DC und die beiden Line-Stecker (line-in und Phone-out oder wie man die nennt!)
Die Platine für den mini3
den TLE2426CLP was auch immer der bewirkt
die BZX55C12 12V 500mW Low Noise Zener Diode.. schön schön.. hauptsache ich hab dann eine, wozu auch immer

Den ALP für die Volume-Control
Und die beiden National Semiconductor LMH6642MA
und LMH6643MA (für extended runtime je einer gebraucht oder wie?!)

Nun fehlen?
Akku, Netzteil, Gehäuse, der Poti und ein blaues und rotes LED (woher bekommt man die mit der "Buchse" dazu?!)

Habe ich das richtig ausgemacht?
Das ganze bei AMB ergibt nen Bestellwert von irgendwas 22$ oder so, kann das sein?
Eigentlich lächerlich, wenn da dann 20$ Versandkosten und 20€ Zollgebühr anfallen.. omg...

Help plis!

bzw: steht bald mal wieder eine Sammelbestellung an?
So in einem Monat?
Sharangir
Inventar
#18 erstellt: 09. Okt 2007, 14:26
So
in meiner, viel zu langen, freien Zeit, habe ich mich schlau gemacht!

Also im ganzen paket ist alles enthalten, bis auf die LEDs, den Poti, Akku und Ladegerät. Und natürlich die Hülle!

Sehe ich das richtig?

Habe Schaltpläne usw gefunden auf der Seite (die links lesen, sollte man von mir verlangen können )

Und könnte wohl nun das Teil bauen (lassen)

Aber wäre echt froh, wenn Ihr mir sagen würdet, woher ich die fehlenden Parts bekommen könnte, am besten ein Händler!

Grüsse
Kami-H
Inventar
#19 erstellt: 09. Okt 2007, 16:04
Poti müsste dabei sein, gibts ja auch direkt bei AMB.
Akku und Leds bekommst eigentlich überall.
Sharangir
Inventar
#20 erstellt: 09. Okt 2007, 17:06
Okay, ich bestell das dann mal am Weekend, falls keinen nen "Einwand" hat, im Sinne von: ne, halt du, wir machen ne Massenbestellung!

Kann mir wer sagen, wo ich ein Gehäuse finde und welche Grösse benötigt wird?

und die LEDs, sind die üblicherweise gekrümmt und so gelegt, dass sie aus dem Gehäuse schauen (ohne nen Zusatzteil im Bohrloch?!) oder wie siehts damit aus?

Grüsse
extremecarver
Stammgast
#21 erstellt: 09. Okt 2007, 17:09
Also mein Cmoy klingt auf jeden Fall mal super. Allerdings ist der AKG K 530 ein bisserl Schrott, wenn ich aufdrehe dann ist Clipping nicht zu vermeiden. Kann also kaum lauter hören als vorher (am PC, am MP3 ist es natürlich schon deutlich lauter).

Möchte aber hier den Thread nicht hijacken, hab daher für die 530er noch einen eigenen Thread aufgemacht.

Clipping liegt eindeutig am KH, da bei Backloop über KHV und dann Kontrolle mit Rightmark Audio kein Klipping auftaucht. Wie gut der Cmoy von Biosciencegeek also wirklich ist, kann ich nicht sagen. Beim leise hören ist die Qualität aber auf jeden Fall um Klassen besser geworden. Viel offenerer Kland, und im Mitteltonbereich sauberer. Bassbereich kann ich wegen dem Clipping nicht sagen, klinkt auch ein bisserl voluminöser.


[Beitrag von extremecarver am 09. Okt 2007, 17:11 bearbeitet]
Kami-H
Inventar
#22 erstellt: 09. Okt 2007, 17:10

Sharangir schrieb:
Kann mir wer sagen, wo ich ein Gehäuse finde und welche Grösse benötigt wird?

Da gibts nur ein Gehäuse das passt und das in 4 Variationen:

Hammond 1455C802 or
Hammond 1455C802BK or
Hammond 1455C801 or
Hammond 1455C801BK

Für was ist eigentlich die Stückliste auf der AMB Seite?

Sharangir schrieb:
und die LEDs, sind die üblicherweise gekrümmt und so gelegt, dass sie aus dem Gehäuse schauen (ohne nen Zusatzteil im Bohrloch?!) oder wie siehts damit aus?

Das kannst du machen wie ein Dachdecker.
Sprich das kannst dir vom prinzip selbst aussauchen, müsste eigentlich genug Platz für eine LED mit Fassung sein, sieht aber in meinen Augen dann eher bescheiden aus und du hast wieder was, was übersteht.
Sharangir
Inventar
#23 erstellt: 09. Okt 2007, 17:30
Hmm, wo finde ich das Gehäuse? Bei AMB haben die das nicht!
Bei Conrad gibbet das mit ABS-Deckeln... preferring ALU!

Und was würde dann, ausser LEDs, Akku und NT (das ich sicher alles auftreiben kann, womöglich for free!) noch fehlen?

meine Liste bei AMB:

Description Quantity Price Total
Mini³ headphone amplifier printed circuit board and accessories 1$10.00$10.00
Texas Instruments TLE2426CLP virtual ground rail splitter chip (TO-92) 1$1.30$1.30
BZX55C12 12V 500mW low noise zener diode (DO-35) 1$0.10$0.10
DC power jack, 2.5mm center pin, PCB-mount, Kycon KLDX-0202-B (or similar) 1$0.40$0.40
3.5mm stereo mini phone jack, isolated, PCB-mount, CUI SJ1-3533NG 2$0.60$1.20
Alps RK0971221Z05 miniature stereo potentiometer with SPST switch, 10KΩ 1$3.25$3.25
National Semiconductor LMH6642MA rail-to-rail low-power opamp (SOIC-8) 1$1.90$1.90
National Semiconductor LMH6643MA rail-to-rail low-power dual opamp (SOIC-8) 1$1.90$1.90
Totals
Items subtotal:$20.05
Shipping:$20.75

Shipping insurance:
(insured amount: $20.05)$2.40
Grand total:$43.20

Okay, danach bestell ich den Shizzle mal und geb dann durch, wie's rausgekommen is

Greetz


[Beitrag von Sharangir am 09. Okt 2007, 17:49 bearbeitet]
rille2
Inventar
#24 erstellt: 09. Okt 2007, 18:30

Sharangir schrieb:
Und was würde dann, ausser LEDs, Akku und NT (das ich sicher alles auftreiben kann, womöglich for free!) noch fehlen?


Noch einiges. Siehe Teileliste auf http://www.amb.org/audio/mini3/.
Sharangir
Inventar
#25 erstellt: 09. Okt 2007, 19:22
Ach du meine Fresse!!!

Okay, die haben alle ne Farnell XXXXX bei der Nummer, heisst das, ich kann die Teile alle bei einer Seite kaufen?

Und ich dachte schon, das Baby würde ja schön günstig

Ich glaube, langsam aber sicher bin ich überfordert, ehrlich

YGPM


[Beitrag von Sharangir am 09. Okt 2007, 19:23 bearbeitet]
Kami-H
Inventar
#26 erstellt: 09. Okt 2007, 19:25

Sharangir schrieb:
Ach du meine Fresse!!!
...
Ich glaube, langsam aber sicher bin ich überfordert, ehrlich

Das hab ich mir schon früher gedacht.


Sharangir schrieb:
Okay, die haben alle ne Farnell XXXXX bei der Nummer, heisst das, ich kann die Teile alle bei einer Seite kaufen?

Dir ist aber klar das sich das auf das USA Angebot von Farnell bezieht, was nicht zwangsläufig heißen muss das man diese in Europa/Deutschland auch alle bei Farnell bekommen kann.
Sharangir
Inventar
#27 erstellt: 09. Okt 2007, 19:31
Mir ist nurnoch klar, dass ich keinen Schimmer habe/hatte, dass Farnell ein Geshcäft ist

Ja, spielt drum keine sehr grosse Rolle, ob ich in den USA oder in DE bestelle, da Versandkosten die gleichen sind (meine KH 20€, das ABM-Paket 20$ naja, vlt ist DE noch teurer )

Und Zoll werden sie mir eh aufbrummen, is ja alles Sprengstoff was ich bestelle.. (kann ja auch gaaaar nix selber herstellen, womit man was weiss ich was alles zerstören könnte.. könnte!!! )

Ich blick einfach nimmer durch.. wenn ich die Teile dann mal hab, dann geht's denk ich schon voran, zumal ja fast jedes auf der Platine notiert ist (jedes?!) und man die dann nur noch festlöten lassen muss, denn will nix schrotten

Aber langsam bezweifle ich, dass ich da unter den 80€ bleibe, die ich mir als obere Grenze egsetzt hab...
Sharangir
Inventar
#28 erstellt: 09. Okt 2007, 20:11
In meiner Verzweiflung habe ich nun auf Farnell De alle Teile eingegeben, die auf der Teileliste bei Farnell sind (mit dem schwarzen gehäuse 801bk (mit Aludeckeln)

Bis auf den Wallwart AC-DC-Adapter ist alles verfügbar aber bei allen elektronischen Teilen muss ich statt 1 manchmal 10 Stück kaufen und statt 3, 5 bspw...

Insgesamt eine Summe von 30€ (MWST fällt für mich ja 12% tiefer aus)
zusammen mit den +/-30€ (incl. Versand) der AMB-Waren macht das 60€ aber dazu kommen die Versandkosten von Farnell und dann natürlich noch LEDs und Akku + Netzteil und dieser Wallwart...

verdammt teure Sache...

aber LED kann ich bei Farnell auch gleich bestellen!
Nur welche empfehlen sich da, wenn ich keine teuren will, sondern einfach en rotes und en blaues, das im zugehörigen Loch im "Deckel" sitzt! (rausschaut, nicht festsitzen!)
?!

Gerade egsehen: dieses Heatsink: -1heat-sink thermal compound (electrically non-conductive)567-120-SA345-1006-NDRadio Shack 276-1372
hab ich vergessen.. kriegt man sowas bei farnell auch?


Und dann fehlt nur noch der Strom oder?


[Beitrag von Sharangir am 09. Okt 2007, 20:24 bearbeitet]
Kami-H
Inventar
#29 erstellt: 09. Okt 2007, 20:22
Wie wärs denn mit dem hier: klick
Akkus gibts aber bei Farnell nur kleine, also lieber woanderster kaufen.
Sharangir
Inventar
#30 erstellt: 09. Okt 2007, 20:27
Der wär prima, 7.55€ liegt im preis!
Frage: habt Ihr in germany noh gleich die selben 2-3Poligen Stecker wie wir? (also runde, früher zweipolig, heute mit Erdung) weil ich weiss nimmer recht, war ewig nimmer in DE!

Okay, Akku kauf ich dann bei uns irgendwo!

Wenn ich nun noch das heatsink-Teil und die beiden LED's (oder auch anderswo kaufen?!) plus den AC-DC-Adapter bei farnell oder AMB einteilen kann, wär perfekt.. naja, Teuer aber gut

Und das wär dann alles?


[Beitrag von Sharangir am 09. Okt 2007, 20:33 bearbeitet]
Sharangir
Inventar
#31 erstellt: 15. Okt 2007, 11:37
Okay, ich habe Jeff Rossel geschrieben, wegen einem Bestellformular für Europa.. aber bisher noch nichts zurückgekriegt... (Donnerstag abgeschickt)
Werd mir dann dort das ganze Set bestellen, wird sich so um die 100$ rum handeln, denke ich, das liegt im Preis!

Hat wer Erfahrungen gemacht, mit der Dauer: Bestellung - Erhalt (Bestellung = Vorauskassenbezahlung hier)

Greetz
rille2
Inventar
#32 erstellt: 15. Okt 2007, 11:50
Ich habe damals mit Paypal bezahlt, hat dann ca. 2 Wochen gedauert.
lorenz4510
Inventar
#33 erstellt: 18. Okt 2007, 17:58
@Kami-H schrieb:


Akkus gibts aber bei Farnell nur kleine, also lieber woanderster kaufen.


wollt mal frage,wo giebts grosse?
ich hab in der "hornet", nen 270 mah akku, wo krieg ich grössere von guter qualität?
Kami-H
Inventar
#34 erstellt: 18. Okt 2007, 18:48
Was größeres als 270mAh wirst kaum bekommen.

Ich meinte damit eigentlich das es bei Farnell nur so 150-180mAh Teile gibt.
lorenz4510
Inventar
#35 erstellt: 18. Okt 2007, 19:00
was haltet ihr von denen?
die sind fast zu billig?(gute akkus kosten ja meist über 10€)
hat jemand so einen schon mal getestet?

9V akku:


[Beitrag von lorenz4510 am 18. Okt 2007, 19:00 bearbeitet]
Kami-H
Inventar
#36 erstellt: 18. Okt 2007, 19:19
Ich hab dem Braten damals auch nicht getraut.
Mich scheuts bei Akkus immer davor Noname Produkte zu kaufen, besonders wenn keiner was drüber weiß.
Hab mir deswegen auch 250mAh Ansmann geholt die sind mit 6,99 auch nicht gerade teuer.
Im Headwize Forum scheinen gerne Accupower verwendet zu werden, zumindet hab ich da schon mehrfach die 270mAh 9V Accupower gesehen. Hab die allerdings bei uns bis jetzt noch nirgendwo günstig gesehen.
Sharangir
Inventar
#37 erstellt: 03. Nov 2007, 23:35
mini3 bestellt bei Jeff, per Paypal bezahlt (3.4$ Versandkosten... )
Also, bezahlt, und 6 Tage später (Freitag vor ner Woche bezahlt, gestern bekommen) ist des Paket hier, alle Teile, wie es scheint, haben die Reise, die keinen Rappen Zollgebühr mit sich zog (denn Jeff war so nett und deklarierte den Amp als GIFT (Geschenk ) und somit sind den Zollies die Hände gebunden und niemand zahlt ihre Arbeit, wenn sie Pakete aufmachen.. also machen's es auch meist nit

Auf jeden Fall hab ich den nun da und gleich der Freundin mitgegeben, damit ihr Bro den zusammenlöten kann, denn bei mir käme das nit gut!

Ich berichte dann ü¨ber meine Eindrücke hier, zu meinem mini3!

PS: muss noch en Ladegerät in nem Shop finden.. en Schweizer da, der mir in Bern nen Shop empfehlen kann, wo ich so en Ladegerät finde?

Gruzz
Kami-H
Inventar
#38 erstellt: 04. Nov 2007, 23:03
Du brauchst kein Ladegerät sondern ein, "stink normales", am besten Lineares Netzteil mit 15-24VDC und min. 300mA.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
cmoy
Class_B am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  28 Beiträge
KHV (CMOY)
danielboe am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  3 Beiträge
Cmoy für iPod nano?
Patika am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  18 Beiträge
cmoy wo kaufen ?
KARZU am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  8 Beiträge
Kabel IPhone zu PKHV
Ordoron am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  2 Beiträge
Durch pKHV besseren Klang?
interconnect am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  19 Beiträge
CMoy oder BTech?
Garfield360 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  30 Beiträge
Cmoy für stationären Betrieb
Musikwilli am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  4 Beiträge
Netzteil für cMoy > 12V
car-fal am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  10 Beiträge
Cmoy mit Netzteil betreiben?
xlupex am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedMiriquidi
  • Gesamtzahl an Themen1.464.058
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.842.840

Hersteller in diesem Thread Widget schließen