Wechsel von Sony MDR EX 70 auf MDR EX 71? Wo ist der Klang hingekommen?

+A -A
Autor
Beitrag
BigMischa
Stammgast
#1 erstellt: 16. Aug 2008, 12:31
hallo,

im moment benutze ich Sony MDR EX 70 in-ears und bin vollstens zufrieden. leider sind die kopfhörer jetzt schon fast 6 jahre alt und sind dementsprechend verschlissen (kabelisolierung abgewetzt, lack abgeschabt, gummi spröde), so dass ich mich nach alterativen umgesehen habe.

da ich mit dem klang der EX 70 sehr zufrieden war und diese nicht mehr erhältlich sind, wollte ich auf den "scheinbaren" nachfolger MDR EX 71 wechseln. dieser sieht optisch fast genauso aus, nur hat dieser den vorteil, dass das kabel zweigeteilt ist. dies würde mir sehr entgegen kommen, da die kopfhörer meistens an meinem iriver H320 betreibe, welcher eine fernbedienung hat. das lange kabel der alten kopfhörer musste ich nach der fernbedienung immer zusammenbinden, damit es nicht im weg ist. die kabellänge der EX 70 wäre für mich ideal.

ich hab nun ein paar EX 71 bei amazon gekauft doch als ich sie dann endlich im ohr hatte, war ich schwer enttäuscht. die kopfhörer haben keinerlei bass und sind extrem leise. ich muss den player fast doppelt so laut aufdrehen wie bei den EX 70 und habe trotzdem ein extrem mageres klangbild.

die kopfhörer sitzen korrekt, die größe der silikonstopfen ist bei beiden modellen gleich.

meine vermutung:
damals, als ich die MDR EX 70 gekauft habe, waren dies die teuersten in-ears die sony im programm hatte (damals hatte ich ca. 90 EUR bezahlt). es waren damals also die high-end modelle und klingen auch heute noch so. mittlerweile sind die EX 71 ja eher ins mittlere preissegment gerutscht und da darf ein kopfhörer eben noch nicht nach high end klingen.


aber welche kopfhörer soll ich mir nun kaufen?
vom klangbild her sind die alten EX 70 meine referenz: massive bässe, lautstärkestabil auch in höheren lautstärkebereichen und klare mitten und höhen. insgesamt ein sehr "warmes" klangbild, es klingt also nicht blechern.

was ich gerne hätte wäre ein zweigeteiltes kabel (also kurzes kabel am ohrhörer mit geradem klinkenstecker und eine kabelverlängerung) und nackengeführte kabel (das rechte kabel ist länger als das linke, damit man den rechten ohrhörer über den nacken führen kann.

theoretisch würden die MDR EX 90 von Sony diesen anforderungen entsprechen. allerdings kenne ich den klang nicht und kenne niemanden, bei dem ich probehören könnte. auch heißt es die EX 90 hätten wenig bass, was mir garnicht gefallen würde. einmal geöffnet und ausprobiert kann man die kopfhörer ja nicht mehr zurückschicken.


hat jemand einen tipp fürs preissegment unter 100 EUR?
Silent117
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2008, 13:35
Klingt für mich nach V-Moda Vibe irgendwie...

Der kommt dem ganzen schon ziemlich nahe.
Tob8i
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2008, 13:39
Der EX71 ist sehr basslastig. Also wenn der für dich keinen Bass hat, dann wirst du mit dem EX90 erst recht nicht glücklich denn der soll eher neutral klingen.
Relativ billig wären EP630, CX300 und DTX50. Vor allem der DTX50 hat sehr viel Bass.
Bei den besseren wäre der super.fi 5 EB vielleicht was für dich, aber den müsstest du importieren, um ihn für knapp 100 Euro zu bekommen. http://stores.ebay.de/Global-Digital-Media-Exchange
BigMischa
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2008, 13:55
hallo und danke für die antworten.

mittlerweile glaube ich sogar, dass ich auf eine fernost-variante, vielleicht sogar eine fälschung der kopfhörer hereingefallen bin.

vor allem wenn ich mich auf ebay umsehe, werde ich stutzig. dort werden haufenweise EX 71 zum schleuderpreis für ca. 5 EUR aus hongkong angeboten. ich kann mir vorstellen, dass diese billignachbauten auch den hiesigen markt überschwemmt haben.

bisher ist mir über die EX 71 auch nur gutes zu ohren gekommen. in einem anderen forum wird der klang auch direkt mit dem der EX 70 verglichen.

ich werde versuchen die kopfhörer zurückzuschicken.

woher bekomme ich jetzt noch ein paar EX 71, die hundertprozentig original sind? hätte ich sie im fachhandel schon gefunden, wäre ich nicht aufs internet ausgewichen.

kennt jemand einen händler der noch welche hat? selbst google wirft nichts brauchbares aus.
Tob8i
Inventar
#5 erstellt: 16. Aug 2008, 16:08
Ja, bei ebay sind viele Plagiate. Vor allem die EP530, CX300, K324 und Sony In-Ears werden oft gefälscht.
Sicher bekommst du sie in zuverlässigen Web Shops wie von Amazon, also nicht dem Marketplace, oder www.mp3-player.de.
BigMischa
Stammgast
#6 erstellt: 16. Aug 2008, 21:47
auf www.mp3player.de habe ich die sony MDR-EX75SL gefunden. sind scheinbar relativ neue kopfhörer, zumindest sind die (noch) nicht bei amazon gelistet. die haben scheinbar auch ein zweigeteiltes kabel, was mir sehr entgegenkommen würde. weiß jemand, ob der kopfhörer nackengeführt ist, also rechts ein längeres kabel hat als links, damit man das kabel über den nacken legen kann?

vielleicht kann mir auch jemand was zur klangcharakteristik dieser kopfhörer sagen?

habe ich auch einmal über die v-moda vibe informiert. der beschriebene klang müsste mir eigentlich zusagen und auch die optik finde ich absolut top. allerdings scheint es die nicht mit zweigeteiltem kabel zu geben und nackengeführt sind sie scheinbar auch nicht.


hat von euch schonmal jemand bei www.mp3player.de bestellt? kann man da kopfhörer probehören und ggf. wieder zurückschicken? denn dann würde ich es auf einen hörtest ankommen lassen, was mir am liebsten wäre.
oftmals kann man aber geöffnete verpackungen oder getragene ohrhörer nicht wieder zurückschicken.
die agb ist hier etwas schwammig formuliert:


5.5. Wertersatzpflicht und Hinweis zur Vermeidung: Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, sind wir unter bestimmten Voraussetzungen berechtigt, Wertersatz zu verlangen. Eine Voraussetzung für eine Wertersatzpflicht zu einer durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandenen Verschlechterung ist die Mitteilung der Belehrung über eine mögliche Wertersatzverpflichtung und eine Möglichkeit, sie zu vermeiden, zusätzlich in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) bei Vertragsschluss. Eine Wertersatzpflicht besteht unter anderem nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was den Verkaufswert der Ware beeinträchtigt.



p.s. weiß jemand, wo ich notfalls die silikonpfropfen für die v-moda nachbestellen könnte? die dinger verliere ich nämlich ganz gerne mal...


[Beitrag von BigMischa am 16. Aug 2008, 21:57 bearbeitet]
Tob8i
Inventar
#7 erstellt: 16. Aug 2008, 22:31
Ist wahrscheinlich dann der Nachfolger der EX71. Die EX71 sind nämlich auch schon einige Jahre auf dem Markt.
Also der Shop ist seriös und schnell, habe da schon ein paar Mal bestellt. Wie das mit der Rückgabe ist, weiß ich allerdings nicht.
BigMischa
Stammgast
#8 erstellt: 18. Aug 2008, 19:35
es scheinen tatsächlich fälschungen gewesen zu sein, mehr dazu in diesem thread hier.
BigMischa
Stammgast
#9 erstellt: 21. Aug 2008, 05:33
ich habe mir jetzt übrigens vom fachhandel ein paar MDR EX 75 SL besorgt. das sind scheinbar die nachfolger vom EX 71 und EX 70.

und der macht seinem namen alle ehre. wer den klang der EX 70 oder EX 71 gemocht hat kann hier nichts falsch machen. schönes bassfundament. präsente aber nicht nervige höhen und ein warmes klangbild. spielt vielleicht noch etwas detaillierter auf als seine vorgänge, was aber eine subjektive einschätzung meinerseits ist. natürlich ist der kopfhörer kein studiomonitor, aber er spielt die musik so, wie ich sie mag und seit langem gewohnt bin.

getestet habe ich ihn an meinem iRiver H320 (rockboxed) und meizu m6.

wichtig wäre noch zu erwähnen, dass der MDR EX75SL auch ein zweigeteiltes kabel hat (kurzes kabel am kopfhörer falls man ihn an einer fernbedienung verwenden will, und eine schöne kabelverlängerung). die buchsen und stecker wurden nochmals überarbeitet und sind jetzt noch dünner geworden, müssten also auf jeden fall auch ohne probleme in ein iphone der ersten generation passen. der stecker am kopfhörer ist gerade, der am ende der verlängerung abgewinkelt (damit sich bei benutzung der verlängerung kein "knick" an der buchse ergibt).

und das beste: der kopfhörer ist nackengeführt, das heißt, dass das kabel des rechten hörers länger ist als das linke. so kann das kabel über den nacken ans ohr geführt werden. bei nicht verwenden der kopfhörer (oder wenn man nur einen hörer im ohr hat) baumeln die unbenutzten hörer wie eine "kette" um den hals. das gibts ja heute (unverständlicherweise) nurnoch selten. die meisten ohrhörer haben heutzutage einen symmetrischen kabelverlauf.

für den kleinen preis von ca. 40 EUR - 45 EUR kann man hier echt nichts falsch machen. eindeutige empfehlung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony MDR-EX 71
Christiano18 am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  4 Beiträge
Sony MDR EX 310
liesbeth am 16.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2013  –  8 Beiträge
Sony MDR-EX 1000 Test
housemeister1970 am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2022  –  158 Beiträge
Sony MDR-EX 90 LP
Ronpower am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  2 Beiträge
Preisleistung von Sony MDR-EX 90 ok?
kascha am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  7 Beiträge
Sony MDR-EX 51 LP kaputt? /Alternative?
R.Kelly am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  10 Beiträge
Sony MDR-EX 71 oder 51 oder 31
este am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  6 Beiträge
Sony MDR EX 700 - Knistern bei Bässen
Mieslin am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  12 Beiträge
Sennheiser MX500/550 oder Sony MDR-EX 71
Lance01 am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  2 Beiträge
Sony MDR-EX 90 Kopfhörer - wo ist der Bass?
Jorg am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.223 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDennis1997423235
  • Gesamtzahl an Themen1.535.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.134

Hersteller in diesem Thread Widget schließen