Audio Note Oto SE vs. Unison S2K

+A -A
Autor
Beitrag
Mr._Yellow
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Apr 2006, 06:18
Ich habe fuer den Kauf eines Roehrenverstaerkers den Audio Note Oto SE (www.audionote.co.uk)und den Unison S2K (www.unisonresearch.com) in die engere Auswahl gezogen.

Hat jemand im Forum Erfahrung mit den Geraeten oder konnte sie Probe hoeren?

Fuer weitere Tipps bezueglich Class A, Single Ended Roehrenverstaerker (oder was angeblich so klingen soll) um die 2000 EUR bin ich auch dankbar.
Denonfreaker
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2006, 06:36

Mr._Yellow schrieb:
Ich habe fuer den Kauf eines Roehrenverstaerkers den Audio Note Oto SE (www.audionote.co.uk)und den Unison S2K (www.unisonresearch.com) in die engere Auswahl gezogen.

Hat jemand im Forum Erfahrung mit den Geraeten oder konnte sie Probe hoeren?

Fuer weitere Tipps bezueglich Class A, Single Ended Roehrenverstaerker (oder was angeblich so klingen soll) um die 2000 EUR bin ich auch dankbar.


Hi,

Beide grate mal gehort , personlich fand ich den audionote etwas "passiver"klingen als den Unison S2k der mir etwas "passioneller , aktiver" uberkam. sind nach meiner meinung beide recht gute verstarker . richtiges class A ist ja eben nicht durch class a/b zu ersetzen, meiner mostermod "biestchen" arbeitet auch in pure class A so mit 2 x 250w ftc iso 9002 klingt super, deiner Energie lieferant freut sich schon und es spart heizung im winter..

Nur noch die richtige lautsprecher suchen mit gutem efficiency, Zb der Dali Ikon reihe, sehr musikal auch mit rohren!

DF
Mr._Yellow
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Apr 2006, 09:11
@Denonfreaker:

Hast Du die Verstaerker im A/B-Vergleich hoeren koennen?
Wo?
An welchen Lautsprechern?
Koenntest Du die Klangunterschiede genauer beschreiben?
Denonfreaker
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2006, 14:49

Mr._Yellow schrieb:
@Denonfreaker:

Hast Du die Verstaerker im A/B-Vergleich hoeren koennen?
Wo?
An welchen Lautsprechern?
Koenntest Du die Klangunterschiede genauer beschreiben?


Hi Mr Yellow

Ja ich habe die beiden in a/b vergleich mal horen konnen

Hang mir nicht 100% auf aber wenn ich mich nicht irre war es dieser setup

cd-player : 2 x naim (typ unbekannt aber es war der standard naim)

verstarker 1: Audionote
verstarker 2: Unison

lautsprecher (an beide amps) Linn (dachte der Karin )

Musik der gespielt wurde:
Mark knopfler "sailing to philidelphia (cd)"

also bei den titel track : "sailing to philidelphia kam Aubrey Hanie (der 'stargazer') nasaliger uber als auf de Unison, aber der bass klang bei den unison wieder etwas zu brummig (sind lauter personliche beschreibungen) uber als ware da zu wenig bremms power (note verschwommen ab und zu)
tonal in ganzen hat der unison mir am besten gefallen , aber ich muss gestehen das der lautprecher wahl nicht ganz realistisch ist weil den karik oder karins doch reichlich leistung haben wollen , bei einer jazz po sangerin Diane krall fand ich ubrigens den audionote besser .

gehort habe ich die in rotterdam , aber der handler ist da mit aufgehort ..

hoffe das du etwas daran hast , sind alle 2 gute versterker , brauchen recht dynamische lautprecher ( ab 96 db/m) um nicht zu schnell auf halber kraft oder lauter spielen zu mussen.
Father12
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2006, 18:10
Howdy,

Ich habe den Unison S2K und bin sehr zufrieden. Ich habe Elac 208.2 mit etwa 92 dB dran hängen, die er ohne Probleme betreibt. Der Sound ist erstaunlich rund, es fehlen keinesfalls Bässe. Stimmen und akustische Instrumente (ich höre gerne Singer-/Songwriter) kommen super rüber.
Der Amp ist sehr wertig verarbeitet, hier stimmt nicht nur die Optik, sondern auch die Haptik. Will sagen, ein massiver Edelstahlregler fühlt sich gleich ganz anders an als der aus Plastik an meinem AV-Amp von NAD. Ich habe schon versucht, die Vor- und Endstufen zu tauschen, zwecks Tuning und so. Bringt aber kaum was - was eigentlich für die original - Teile spricht.

Parallel habe ich im Moment übrigens einen Subwoofer angehängt, gibt noch etwas mehr Fundament bei den ganz tiefen Tönen. Läuft ebenfalls ohne Probs.

Solltest du weitere Fragen haben... Du wohnst übrigens nur etwa eine Stunde weit weg, wenn du also mal probehören willst - kein Problem.

Cheers, Father12
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tube - Rolling am Unison S2K
Father12 am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  13 Beiträge
Unison S2K mit Bösendorfer VC7
kaelte am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  2 Beiträge
Unterschied Unison Unico vs Unico SE
machase am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  14 Beiträge
meiler vs. lua, unison & cayin
gremy am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  2 Beiträge
Unison
turnbeutelwerfer am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  11 Beiträge
Octave vs. Unison
Leon_di_San_Marco am 27.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  7 Beiträge
Unison S2K / PrimaLuna Prologe 2 / Leben CS-300
njokugo am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  2 Beiträge
Unison Research Sinfonia vs. Performance vs. V70
thorsten_36 am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  3 Beiträge
Audio Note, P1 + M1
ViennaCalling555 am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  10 Beiträge
Audio Note Level Zero
Mr._Yellow am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.920 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedTrSaby
  • Gesamtzahl an Themen1.456.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.715.871

Hersteller in diesem Thread Widget schließen