Gute Röhrenverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
FunkySam
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Sep 2006, 20:15
Moin

Zuerst will ich mal erwähnen dass ich ein absoluter noob in sachen Röhrenverstärker bin, das einzige was ich weiss ist, das sie genial klingen

Jedenfalls wollt' ich mal fragen obs so typische Röhrenversterkmarken gibt, wie Thorens bei Drehern oder so

Der Verstärker sollte die 1000euro grenze nicht sprengen

und ausserdem nimmt es mich wunder wieso alle verstärker auf ebay und so nur etwa 1 oder 2 chinch eingänge haben?


Gibt es auch Röhrenverstärker, welche genau so wie normale Verstärker Phono-, CD-, Tape- und AUX-Eingang haben??

und kann ich jetzt wenn ich einen röhrenverstärker hätte, eifach meinen alten verstärker zur seite legen und die stecker beim neuen einstecken? oder bracueh cih erst vorverstärker oder spezielles wissen??


thx for help

samet
Tulpenknicker
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2006, 20:50

FunkySam schrieb:
Gibt es auch Röhrenverstärker, welche genau so wie normale Verstärker Phono-, CD-, Tape- und AUX-Eingang haben??


Jupp....die kosten dann aber meistens mehr als 1000€, so um die 1400€ :D! Es gibt natürlich auch Aussnahmen, allerdings könnte dann die Qualität darunter leiden. Für einem echten Phono Eingang zahlt man sogar noch mehr drauf, alle Angaben ohne Gewähr und Grauimporte

Gruß,

Nils
anderl1962
Stammgast
#3 erstellt: 25. Sep 2006, 09:25
Hallo FunkySam,

guten Röhrenverstärker mit 4 Eingängen unter 1000 € und neu ?

Na klar gibt es sowas !
Den Meiler oder Meiler PE von ES-Audio:

http://www.es-audio.de

Klingen toll und sind sehr hochwerig verarbeitet.

Analoge GRüße aus dem Oberbergischen Land

Andreas
appice
Stammgast
#4 erstellt: 25. Sep 2006, 11:56
Hi Andreas,
gibt es Testberichte über das Ding? Scheint interessant zu sein.

Gruss
Appice
boarder
Stammgast
#5 erstellt: 25. Sep 2006, 12:12

appice schrieb:
Hi Andreas,
gibt es Testberichte über das Ding? Scheint interessant zu sein.

Gruss
Appice


Such mal hier im Forum. Wenn ich mich recht entsinne dann haben hier einige das Teil und auch schon Erfahrungsberichte gepostet.
FunkySam
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Sep 2006, 15:33
wow die sehen aba geil aus, beim meiler PE gibt es ja 4 inputs und ein uput, ist der output z.b. für einen CD REvorder?

noch besser ist doch der konverter oda? was ist denn der unterschied vom konverter zum verstärker?

weil der konverter hat ja sogar 2 phono eingänge und dann noch 3 andere eingänge, aber für a und b je einen audgang für was steht dann a oder b? denn ich will unbedingt weiterhin cds aufnehmen
anderl1962
Stammgast
#7 erstellt: 25. Sep 2006, 19:24
Hallo Funkysam,

der Meiler ist schon ein feines Teil.
Habe den auch ohne PE. Der hat auch 4 Eingänge.
Ich würde an deiner Stelle dort mal anrufen. Der Cheffe - Harald heißt er- kann dir deine Fragen umfassend und kompetent beantworten. Die Tel.-nummer findest ja auf der ES- homepage.

Hat schon nen goilen Klang das Teil.


Analoge Grüße aus dem Oberbergischen Land
Andreas
FunkySam
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Sep 2006, 20:37
okey danke meld' mich mal bei dem, muss aber zuerst das geld haben xD

und was gibts sonst noch für gute marken, wenn ich z.b. etwas bei ebay kaufen will?

und auf was muss ich bei röhrenverstärker achte??
strad
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Okt 2006, 16:58
Ich habe gerade einige Röhrenschrotte im Ebay gesehen, die aber nur nach 30 Stunden nachdem Auktionsbeginn schon circa auf 300€ aufgestiegen sind. Es muss dahinter viel Selbstbieter (*) oder Laier stecken.
Es gibt Dinge, die im Ebay ausserordentlich günstig sind- wie mein DVD-Player Pioneer DV-525D (Orig.Preis: 400€)- was ich für 8,5€ gekauft habe- und ist ganz sicher nicht schlecher als der Restek "Charisma"- was circa mir neu 1300€ kostete. Aber umgekehrt, gibt es jetzt auch zu viel Schrotte für ausgezeichnete teure Preise.

--
(*) Ebay's Politik ist jetzt ganz klar: einerseits bietet die (nur formlich) einen schlechten Käuferschutz, andereseits lässt die jeden, so viel wie er will, mehrere Accounts zu registrieren. D.h: man kann mit einem Account etwas im Ebay einstellen und mit einen anderen selbst die Auktion teilzunehmen, um den Preis zu heben oder halten.


[Beitrag von strad am 03. Okt 2006, 17:03 bearbeitet]
Schoschi
Stammgast
#10 erstellt: 03. Okt 2006, 19:16

strad schrieb:
Ich habe gerade einige Röhrenschrotte im Ebay gesehen, die aber nur nach 30 Stunden nachdem Auktionsbeginn schon circa auf 300€ aufgestiegen sind. Es muss dahinter viel Selbstbieter (*) oder Laier stecken.
.


Hi,
welche Röhrer meinst Du denn, und woher weißt Du, daß es Schrott ist ?

Gruß

Schoschi
strad
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 05. Okt 2006, 12:09
Die Namen und Hersteller will ich hier nicht verraten, weil möglicherweise die Verkäufer auch Forummitglied hier sind. Aber es steht fest: Grauimport aus China. Für die Summe, die man aktuell im Ebay.de für diese Schrotte bietet, kann man bei Ebay.co.uk oder Ebay's HongKong gar 2 Stücke kaufen.
Tulpenknicker
Inventar
#12 erstellt: 05. Okt 2006, 16:16

strad schrieb:
Die Namen und Hersteller will ich hier nicht verraten, weil möglicherweise die Verkäufer auch Forummitglied hier sind.


Wo ist das Problem? Selbst wenn sie hier im Forum wären, was hättest Du zu befürchten? -> Nüüüüchtss

Gruß,

Nils
RBS
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 05. Nov 2006, 16:22
hier kann ich den Dynacord MV46 empfehlen der hat mehrere Mischbare Eingänge, kann wie ein normaler Verstärker verwendet werden wo Sandtechnik drin ist!
rio112
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 05. Nov 2006, 21:06
[quote="FunkySam"]okey danke meld' mich mal bei dem, muss aber zuerst das geld habe............
..........aus eigener erfahrung kannst du ihn jetzt bestellen und dann 6 wochen sparen...denn so lange hat er lieferzeit....
ich muss nur noch 4 wohen warten ....aber das ziehhhhhhht sich ganz schön...........
gruß rio
Sailking99
Inventar
#15 erstellt: 08. Nov 2006, 23:39
Hi Samet,

guck Dir mal den Prima Luna an.
Prima Luna
Wenn ich das richtig im Kopf habe liegt der so bei 900,- und Stereo hat den recht gut getestet.
Audio Reference schickt gerne und schnell Infomaterial und Preislisten, sowie Händlerlisten, wenn man fragt.

Deine Frage war ja auch ob es typische Röhrenmarken gibt. Mir fallen da gleich mal Mcintosh, Graaf, Opera Audio, Pathos, und Jadis ein.
Ansonsten kannst Du mal noch nach Unison Research gucken. Die machen Reine Röhren und Hybrid. Wenn es auch ein Hybrid sein darf, dann kannst Du auch mal bei Vincent gucken.

Gruß Flo


[Beitrag von Sailking99 am 08. Nov 2006, 23:47 bearbeitet]
h._bröcker
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 09. Nov 2006, 04:48
Prima Luna würd ich auch empfehlen, oder hatlt T.A.C. 88, mit ebenfalls 4 Chincheingängen.
Selbst bei Gebrauchten,habe ich weit unter 800 Euro selbst bei langem suchen (ebay), nichts gescheites entdeckt.
Außerdem sollten Deine Lautsprecher zum anvisierten Gerät passen, denn sonst könntest Du mit ner Röhre ganz leicht eine große Enttäuschung erleben.

Viel Glück
H.B
Sailking99
Inventar
#17 erstellt: 10. Nov 2006, 00:02
Hi,

ich hab gerade noch mal in der Stereo (1/2006) nachgeguckt und noch zwei Verstärker unter 1000,- gefunden.
Melody SP3 für 800,-
http://www.melody-europe.com/
leider nicht auf Deutsch
und
P&PA CST-80 für 900,-
http://www.twinsound...4c527e1c33bb4a297426
(mein optischer Favourit)
Die nächste größe gibt es auch schon für 1089,-
http://www.twinsound.de/index.php?id=43,0,0,1,0,0
Interessante Seite.

Gruß Flo


[Beitrag von Sailking99 am 10. Nov 2006, 00:05 bearbeitet]
DerDude_11
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Nov 2006, 00:55
schaue mal bei ebay.dort gibt es gerade einen gebrauchten tac 88 wie auch diverese andere verstärker die ganz brauchbar aussehen

gruss

dennis
Sailking99
Inventar
#19 erstellt: 10. Nov 2006, 10:34
Hi,
ich möchte anmerken, dass ich den Kauf eines Röhrenverstärkers, gerade bei einem Neuling, nicht ganz unkritisch finde. (obwohl wirklich einige schöne Sachen bei Ebay zur Zeit stehen )
Wenn der Verstärker nun viel gelaufen ist und kleinere Macken oder Röhren im Lebensendstatium hat ist die Frustration riesig und ein neuer Röhrenfan ist für immer verloren.
Beim ersten würde ich lieber auf einem Händler mit Garantie setzten.

Gruß Flo


[Beitrag von Sailking99 am 10. Nov 2006, 10:42 bearbeitet]
atlas15
Stammgast
#20 erstellt: 12. Nov 2006, 17:35
hallo,
habe seit einigen Jahren den "Audio Inovations" HARMONIE.
Class A .Superteil.
Wegen HDMI und Beamerverbindung werde ich mich nun davon trennen. Bei Interesse mailen.
guß atlas
Diabolo_Dominic
Stammgast
#21 erstellt: 14. Nov 2006, 11:11
Hallo,

also so einen MEILER würde ich keinem Empfehlen. Mal ganz unabhängig wie das Gerät Klanglich ist ( habe keinen gehört oder gemessen ) aber das TEIL sieht echt WILD aus im inneren Aufbau, da dreht es mir als Elektroniker die Fußnägel um !

http://212.185.169.25/es-audio/pictures/meiler_inside_b.jpg




Dominic
atlas15
Stammgast
#22 erstellt: 14. Nov 2006, 13:41
Hi, wie Du schon sagtest: Du hast ihn nicht gesehen und setzt ein Bild rein, daß mit meinem auch nicht das
Entfernteste zu tun hat. Besser vorher informieren als hinterher dumm dastehen..! (STEREOPLAY: abs. Spitzenklasse)
Wilke
Inventar
#23 erstellt: 14. Nov 2006, 14:41
was ist denn da wild aufgebaut?
RoA
Inventar
#24 erstellt: 14. Nov 2006, 15:29

Wilke schrieb:
was ist denn da wild aufgebaut?


Es ist viel Platz im Inneren, und zugunsten kürzerer Signalwege hätte man die Verkabelung auch eleganter lösen können. Außerdem sieht es so aus, als ob die Heizleitungen parallel zu den übrigen Kabeln verlaufen. Kann natürlich trotzdem gut klingen und ohne Brummeinstreuungen etc. laufen, aber bei den Platzverhältnissen hätte man vor allem den Eingangsumschalter anders platzieren können.
_axel_
Inventar
#25 erstellt: 14. Nov 2006, 16:54

atlas15 schrieb:
daß mit meinem auch nicht das Entfernteste zu tun hat.
Besser vorher informieren als hinterher dumm dastehen..!

Du beziehst Dich auf Dominic(?). Was Hat sein Post mit Deinem zu tun?
Besser vorher richtig lesen, als hinterher dumm dastehen, würde ich sagen.
atlas15
Stammgast
#26 erstellt: 14. Nov 2006, 17:24
an axel
ok ok hast ja recht... bin neu hier und kann hier nicht einmal ein bild hochladen dafür ein link:http://cgi.ebay.de/A...tem#ebayphotohosting
weeiß nicht ob das klappt?? (Verstärker ist nicht von mir)
gruß atlas
Diabolo_Dominic
Stammgast
#27 erstellt: 14. Nov 2006, 20:37
@ Atlas,

war nicht auf Dich sondern wie bereits erkannt auf die MEILER Empfehlung geschrieben.


Wenn ich als Elektroniker SO einen WILDEN aufbau sehe und das zu solch einem Preis dann rollen sich mir die Zehnägel weg.

Es kann natürlich sehr gut sein das dieses "GERÄT" seine angegebenen Parameter vollstens erfüllt und auch ordentlich spielt, aber bitte Leute, das ding sieht aus wie "GEBAUT VON KINDERNHÄNDEN" in kürzester Zeit oder von einem der eben schnell was zusammenstricken muste, aber mit einem durchdachten Gerät hat das für mich rein gar nix zu tuen! Und es wäre ganz sicherlich kein Problem gewesen in dieser PREISKLASSE einen ordentlichen, dieser klasse angemessenen , Aufbau abzuliefern.

Ich habe nun auch schon einige CHINABÖLLER hier gehabt , aber das ist echt das wildeste!

Dominic
pragmatiker
Administrator
#28 erstellt: 14. Nov 2006, 21:05

Diabolo_Dominic schrieb:
Wenn ich als Elektroniker SO einen WILDEN aufbau sehe und das zu solch einem Preis dann rollen sich mir die Zehnägel weg.


Servus Dominic,

jetzt wäre, so glaube ich, doch mal der Zeitpunkt gekommen, Roß und Reiter zu nennen - das ist doch für alle hier interessant (und vielleicht entscheidungsrelevant). Also: Was alles genau und im Detail ist Deiner fachmännischen Meinung nach bei diesem Aufbau:

http://212.185.169.25/es-audio/pictures/meiler_inside_b.jpg

mit Deiner Elektronikerehre nicht vereinbar? Leg' los........

Grüße

Herbert


[Beitrag von pragmatiker am 14. Nov 2006, 21:14 bearbeitet]
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 15. Nov 2006, 00:02
Tja, das würde mich ja nun auch mal interessieren....

Aber wahrscheinlich soll hier nur mal wieder auf die eigenen Produkte, mehr oder weniger geschickt, hingewiesen werden:

http://www.diaboloworld.de/kh5.html

da ist natürlich alles im 10cm Blechkästchen reingepackt
- zum fast gleichen Preis übrigens - aber für einen Kopfhörer Verstärker, wohlgemerkt.

Diabolo...netter, passender Name
Diabolo_Dominic
Stammgast
#30 erstellt: 15. Nov 2006, 03:38
Hallo,

ich habe doch in keinster Weise einen verweis/vergleich oder ähnliches gezogen zu etwas was ich gebaut habe!

Wenn ich in meiner Lehre so eine kreuz/queerverdrahtung abgeliefert hätte dann hätte mein Meister im 3-Eck gesprungen.

Im Bild an sich konnte ich auch nicht erkennen wie und ob die Schutzerde angeklemmt ist, oder ist dieses blaue TEIL links oben ein Schalter um sie An/AUS zu schalten ?!?

Das Gerät wird auf der Seite doch so beschrieben ->

"Über seinen Klang, die Verarbeitungs- Anfass- und Materialqualität können selbst Besitzer weitaus teurer Amps nur staunen"

Wie bereits geschrieben über den KLANG + Messwerte kann ich absolut nichts schreiben aber der Aufbau zeugt aus der Sicht durch die Bilder nicht von einem struckturell durchdachten Konzept.

Hier einfach mal ein Bild eines HOBBYAMP´s von Jogi´s Röhrenbude.

http://www.jogis-roe...-offen-von-unten.jpg


Oder hier ein AMP von Gerhard Haas ->

http://www.experienc...pp%2030%20stereo.doc

Ich möchte hier niemanden angreifen , aber aus meiner technischen sicht und dem hang zur Sauberen Verdrahtung ist das eben kein hochwertigst verareitetes Gerät.

Dominic

P.S. im übrigen is das "Metallgehäuse" nur 70 mm hoch, 30 cm tief und 24 cm breit.....


[Beitrag von Diabolo_Dominic am 15. Nov 2006, 03:41 bearbeitet]
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 15. Nov 2006, 09:35
Moin,

aha, so ist das also
"zeugt aus der Sicht durch die Bilder nicht von einem struckturell durchdachten Konzept."

Also für mich zeugt das schon von einigem, völlig andere Gehäuse-Konzepte zu vergleichen. Nimm doch noch nen Fernseher dazu, zum Vergleich...

Und mach dir mal um den Schutzleiter keine Sorgen, der IST vorhanden, genauso wie die komplette CE Abnahme incl. EMV - nicht durch irgendein selbst aufgeklebtes CE Zeichen, sondern durch ein unabhängiges deutsches Institut abgenommen!
Deine Car-Hifi Teile auch? Oder dein Röhren-Kopfhörer-Verstärker (natürlich Bausatz = keine Garantie und nix...) ?
Ich sehe auch keine WEEE Registrierung, ach nee, brauchst du ja auch nicht, stellst ja NICHTS selbst her.

Also besser mal den Ball etwas flacher halten.
Unsere Geräte, wie man hier und überall dutzendfach nachlesen kann, sind alle hochwertig gebaut, verkabelt usw.
Das wurde auch schon etliche Male von Leuten die wirklich Ahnung haben bestätigt. Da braucht's keinen Car-Hifi-Teile-Einbauer, der anhand eines Bildes was anderes zu meinen glaubt!
Diabolo_Dominic
Stammgast
#32 erstellt: 15. Nov 2006, 12:46
Hallo,

da von mir geschriebene spiegelt MEINE MEINUNG und MEIN EMPFNDEN über einen ordentlichen Aufbau dar ! Andere haben da eine andere Sichtweise und wie bereits geschrieben habe ich keinerlei Aussage über die technische Funktion des Gerätes gemacht.

Und in der tat, ich selber habe einen BAUSATZ im Programm für ein vollkommen anderes Gerät und einen anderen Einsatz.

In diesem Sinne,

ein schönes Hören

Dominic
Justfun
Inventar
#33 erstellt: 15. Nov 2006, 14:58
Hallo,
mit dem aufgeräumten Aufbau ist das so eine Sache, schön aussehen tut es allemal.
Wenn ich mir aber das eine Bild von dir anschaue auf dem die Signalleitungen im selben Kabelbaum eingebunden sind in dem auch die Leitungen für den Netzschalter liegen, frage ich mich ob es besser gewesen wäre hier einen kurzen Weg der Signalleitungen den Vorzug vor der Optik zu geben.

Gruß
Manfred
Diabolo_Dominic
Stammgast
#34 erstellt: 15. Nov 2006, 19:12
Hallo Manfred,
was für ein Bild von wem meinst Du ?

Dominic
Justfun
Inventar
#35 erstellt: 15. Nov 2006, 19:23
Hallo Dominic,

was für ein Bild von wem meinst Du

hier dieses
http://www.jogis-roe...-offen-von-unten.jpg

Hattest Du weiter oben als Beispiel für einen sauber aufgebauten Amp eingestellt, sauber verdrahtet ist er ja auch, ich hätte mich jedoch nicht getraut das Signalkabel mit der Netzleitung zusammen zu binden, auch wenn es dadurch aufgeräumter aussieht.

Gruß
Manfred
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 15. Nov 2006, 20:02
Dieser Thread entwickelt sich ja wirklich höchst sonderbar.

Und wie ich finde: Unerfreulich.

Ich finde es gut und legitim, seine persönliche Meinung zu bestimmten Geräten hier mitzuteilen, allerdings finde ich die Art und Weise, wie dies hier geschieht, schon mehr als befremdlich.

Gerade von einem "Gewerblichen Teilnehmer" erwarte ich etwas mehr Zurückhaltung schon allein in der Wortwahl.
Das hat für mich auch etwas mit Respekt vor dem Mitbewerber zu tun.

Was hier allerdings abgeht, das gehört für mich schon in den Bereich "menschlicher Unreife".
Ich für meinen Teil würde niemals ein Gerät von einer Firma erwerben wollen, dessen "Chef" sich öffentlich in dieser unreifen und unqualifizierten Weise über einen anderen Anbieter äussert.
Eine Weise, die eher an "Schwanzlängenvergleiche" pubertierender Jugendlicher erinnert.

Was den Meiler anbelangt, so findet jeder, der mag, in diesem Forum jede Menge Stellungnahmen äusserst zufriedener Besitzer.
Von Problemen jedweder Art dagegen habe ich hier und anderswo noch nichts gehört oder gelesen.

Das, der menschlich und fachlich äusserst angenehme Charakter sowie die Beratungskompetenz und -geduld seines Entwicklers zählt für mich als potentieller Kunde.

Meine persönliche Meinung.

Justfun
Inventar
#37 erstellt: 15. Nov 2006, 20:19
Hallo Leo,

Was hier allerdings abgeht, das gehört für mich schon in den Bereich "menschlicher Unreife".
Ich für meinen Teil würde niemals ein Gerät von einer Firma erwerben wollen, dessen "Chef" sich öffentlich in dieser unreifen und unqualifizierten Weise über einen anderen Anbieter äussert.

Das siehst Du jetzt aber ein wenig eng, jeder hat seine Vorstellungen von Quallität und darüber wird hier recht sachlich gesprochen.

Da gibt es einige andere Threads in denen es um einiges unsachlicher zugeht, aber das hier ist nach meinem Geschmack vollkommen Ok.

Gruß
Manfred
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 15. Nov 2006, 20:33
Hallo Manfred,


Justfun schrieb:
...darüber wird hier recht sachlich gesprochen.


Da lese dir doch die fraglichen posts nochmal in Ruhe durch. Wenn das für dich "sachlich" ist, dann weiß ich nicht wirklich, wo bei dir "unsachlich" anfängt.

Der "Pragmatiker" hat ja nun den Herren aufgefordert, seine Kritik sachlich auf den Punkt zu bringen.
Das Resultat war ja doch bislang eher dürftig.
Vom "Stil" garnicht zu reden.


...aber das hier ist nach meinem Geschmack vollkommen Ok.


Na, da trifft es sich ja gut, daß "die Geschmäcker" immer noch auch verschieden sind.
Und ist ja auch völlig okay so.

Meine Meinung steht, wie oben geschrieben.

Diabolo_Dominic
Stammgast
#39 erstellt: 15. Nov 2006, 22:05
Hallo,

ich wollte hier sicherlich keinen KRIEG vom Zaun treten oder sonnst was. Ledglich meine ganz private und eigene ansicht über etwas kundtuen.

Die Frage vom Pragmatiker habe ich auf eine wie ich finde korrekte Art getroffen in einer Form wo jeder vergleichen kann und sich dann selber eine Meinung bilden bzw. sich vorstellen kann was ich meine.

Auch verstehe ich überhaupt nicht wieso man mir nun den Schwarzen Peter des miesmachers oder ähnliches zuschieben möchte, weil ich meine persöhnliche Meinung geschrieben habe wie ich etwas sehe ?

Na dann ist das ja echt ein tolles Forum für freie Meinungsäuserung.

Dominic
Rino_Rüssel
Neuling
#40 erstellt: 16. Nov 2006, 19:27
HALLO!!!
Ich hätte ne Frage bezüglich Röhrenverstärker ich habe einen alten Dynacord A1000 Röhrenverstärker Baujahr ?? Zustand 2-3, wollte fragen wieviel der wert wäre könnte auch Bilder schicken wenns wäre. Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus deswegen hoffe ich das mir diesbezüglich jemand weiterhelfen könnte von euch.
Vielen Dank schonmal im Vorraus
MFG
Rino Rüssel
Sailking99
Inventar
#41 erstellt: 16. Nov 2006, 22:59
Hallo Leute,

bitte beruhigt Euch wieder kommt zurück zum Thema. Dem Threadesteller einen guten Röhrli zu empfehlen.

@Rino Rüssel,
willkommen im Hifi Forum.
Bitte mach mit Deiner Frage einen eigenen Thread auf mit passender Überschrift.
Dann bekommst Du bestimmt auch schnell einige Antworten.

Gruß Flo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Röhrenverstärker!!!
sharkman am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  6 Beiträge
Röhrenverstärker
zanta-klauzz am 09.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  13 Beiträge
Röhrenverstärker
chris959445 am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher für Röhrenverstärker?
Föcke am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  4 Beiträge
Was ist eigentlich ein Röhrenverstärker?
subsonic123 am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  65 Beiträge
Röhrenverstärker
Roland_ am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  6 Beiträge
Röhrenverstärker
gfa47 am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  10 Beiträge
Welche Röhrenverstärker ?
silversurfer am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  13 Beiträge
Röhrenverstärker aber warum ?
Teufel-THX am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  8 Beiträge
HiFi-Röhrenverstärker oder nicht?
SteffiP am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedIceskull
  • Gesamtzahl an Themen1.380.167
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.211

Hersteller in diesem Thread Widget schließen