Der billigste Chinakracher überhaupt

+A -A
Autor
Beitrag
Nertsch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mai 2010, 09:13
E130L
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2010, 11:40
Hallo,

so schlecht sieht das garnicht aus, hat aber sicherlich keine CE-Kennzeichnung.
Interessant wäre die Innenansicht.
Über die Ausgangsleistung und Betriebsart der Endstufe wird auch nichts gesagt.
Mit Zoll und Märchensteuer kostet das über 200€.

MfG Volker
DB
Inventar
#3 erstellt: 07. Mai 2010, 12:05
Wenn ich mir das krumme Kuchenblech (auf dem Bild, wo die Daten des AÜ zu sehen sind) und dazu die sinnfreie Formgestaltung anschaue, kann ich nicht umhin, das Gerät unter "Dinge, die die Welt nicht braucht" einzuordnen.
Aber gut, es liegt nun mal in der Bucht und da Röhren gerade "in" sind, wird wohl auch dieses Gebilde begeisterte Käufer finden.

MfG
DB
kempi
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2010, 12:07
Off Topic On

Der billigste Chinakracher überhaupt: Chinakracher Zong II für Preis 2.90 €

Gugsdu hier: http://www.feuerwerk.info/knallkoerper.html

Off Topic Off

RoA
Inventar
#5 erstellt: 07. Mai 2010, 13:19

DB schrieb:
wird wohl auch dieses Gebilde begeisterte Käufer finden


Das glaube ich nicht.

You get, what you've paid for. 169 Euro plus Porto plus Zoll ist zwar viel zu viel, aber viel zu wenig.
m-otto
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Mai 2010, 14:23

DB schrieb:
wird wohl auch dieses Gebilde begeisterte Käufer finden


Ich glaube auch dass dieses Gebilde Käufer finden wird. Ob diese nach dem Kauf immer noch begeitstert sind wird sich zeigen. Mit ein wenig Glück landen die ersten Tuning Anfragen hier im Forum.

Leider wird sich immer jemand finden der etwas noch biliger produziert.
Aber letztendlich sind wir mit unserer "Geiz ist geil" Mentalität selbst schuld.

Wünsch euch ein schönes WE

Gruß
Martin
HCumberdale
Stammgast
#7 erstellt: 07. Mai 2010, 15:17
Und zum ausschlachten ?

Alleine die Teile dürften ja ne Menge gekostet haben!?
Tucca
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Mai 2010, 16:45
Hallo und Tach zusammen,

Hat jemand Erfahrung mit dem Gerät?

Nein, und die möchte ich auch nicht machen.
Wenn ich mir die Fotos des Geräts so ansehe, drängt sich mir irgendwie der Gedanke nach schlecht ausgeführter und unprofessioneller Garagenbastelei mit schlechten Materialien auf. Resteverarbeitung von Ausschussware, von ungeschickten oder/und desinteressierten Leuten zusammengemurxt. Wenns schon von außen so übel aussieht, wie mag es erst innen drin aussehen?
Ich würde von solch einer Wundertüte aus Fernost die Finger lassen und mal ein Auge auf die Bausätze von WoJoBe werfen, ich denke, der Gegenwert ist da reell.

Grüße,

Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
chinakracher in der bucht
jetking_2 am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  34 Beiträge
billigste röhre zum test?
retro76 am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  6 Beiträge
VR 70 E ohne Abdeckhaube
dunglass am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  4 Beiträge
Destiny "experience"
manfredtabea am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2018  –  295 Beiträge
Music Curve 2020 / KT88
schirmgitter am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  6 Beiträge
YAOIN MC-10L Version 2008 Erfahrungsbericht
robeertm am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  4 Beiträge
Verstärker brummt obwohl Alles passt.
schirmgitter am 12.08.2015  –  Letzte Antwort am 13.08.2015  –  9 Beiträge
Klanglicher Unterschied Oktave?
thomas100 am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  16 Beiträge
Günstige Röhre zum Einstieg gesucht
Taitan am 07.07.2016  –  Letzte Antwort am 08.07.2016  –  8 Beiträge
Von HK680 auf VR-70E oder anderen?
Jungblut am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.497 ( Heute: )
  • Neuestes MitgliedJ._Lang
  • Gesamtzahl an Themen1.454.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.672.548

Top Hersteller in Röhrengeräte Widget schließen