Fernseher direkt an AV-Receiver anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
KeineAhnung83
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Okt 2009, 08:09
Guten Morgen zusammen,

ich bin etwas unsicher bzgl. des Anschlusses meines AV-Receivers an Fernseher/BlueRay-Player

Folgende Rahmenbedingungen sind gegeben:
- Digitales Fernsehsignal (UnityMedia) ohne Receiver
(Antennenkabel direkt am LCD-Fernseher angeschlossen)

BlueRay-Player
Philips BDP3000
Audio-Ausgänge:
- Analoger L/R Audio-Ausgang
- Koaxialer Digital-Ausgang

LCD-Fernseher
Philips 42PFL7404H
Audioausgänge:
- Analoger L/R Audio-Ausgang
- SP-DIF-Ausgang (koaxial)

AV-Receiver
Onkyo TX SR 507
Unzählige Audioeingänge vorhanden,
allerdings nur 1 x koaxial


Normalerweise würde ich wie folgt anschließen:
- BlueRay -> AV-Receiver
- SatReceiver -> AV-Receiver

Da aber kein SatReceiver vorhanden ist:
- BlueRay -> LCD -> AV-Receiver

Hätte diese Lösung irgendwelche Nachteile?
Gibt es eine bessere Lösung?

Auf einen SatReceiver würde ich gern aufgrund von Qualitätsverlusten, aus optischen Gründen und einer weiteren Fernbedienung verzichten.

Ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen.
Danke schonmal für Eure Unterstützung
erddees
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2009, 09:27

Normalerweise würde ich wie folgt anschließen:
- BlueRay -> AV-Receiver
- SatReceiver -> AV-Receiver
Genauso machen, nur den Sat-receiver halt weglassen. Wieso eigentlich Sat-Receiver? Ich denke, Du hast digitales Kabelfernsehen? Das Signal würde ich aber auf jeden Fall an den AVR geben (Audioanschluss wie Sat-Receiver). Damit kannst ggf. 5.1-Sendungen ebenfalls über den AVR hören.


Da aber kein SatReceiver vorhanden ist:
- BlueRay -> LCD -> AV-Receiver
Nicht so machen, da aus dem TV lediglich ein Stereosignal für den AVR verfügbar ist. Ein ggf. vorhandener digitaler Ausgang stellt nur das TV-Signal zur Verfügung (siehe oben). Kein zugespieltes Signal von z.B. einem BR-Player.
Den BR-Player direkt mit dem AVR verbinden und dann weiter an den LCD.


[Beitrag von erddees am 20. Okt 2009, 09:28 bearbeitet]
KeineAhnung83
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Okt 2009, 09:41

Genauso machen, nur den Sat-receiver halt weglassen
Das Problem ist nur:
LCD->AV-Reciever: KOAXIAL
BluRay->AV-Reciever: KOXIAL

Der AV-Receiver hat allerdings nur ein koaxial-Eingang.


Wieso eigentlich Sat-Receiver? Ich denke, Du hast digitales Kabelfernsehen?
Hast Recht. Falsche Wortwahl. Wie heißt der "SatReceiver" bei Kabel-TV?


Das Signal würde ich aber auf jeden Fall an den AVR geben (Audioanschluss wie Sat-Receiver).
Wie meinst du das? Bezieht sich die Aussage auf den BlueRay-Player oder auf die Kabel-TV-Geschichte?


Nicht so machen, da aus dem TV lediglich ein Stereosignal für den AVR verfügbar ist. Ein ggf. vorhandener digitaler Ausgang stellt nur das TV-Signal zur Verfügung (siehe oben). Kein zugespieltes Signal von z.B. einem BR-Player.
Klingt logisch. Aber was mache ich statt dessen? Einen guten Receiver mit HDMI-Ausgang für mein UnityMedia-TV kaufen? Oder gibt es auch eine andere Lösung?
erddees
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2009, 09:56
Der AVR hat offensichtlich keine HDMI-Ein- und -Ausgänge. Deshalb schlage ich folgendes vor:
BR-Player --> TV via HDMI
BR-Player --> AVR via elektrischer oder optischer Digatlverbindung
TV --> AVR via elektrischer oder optischer Digatlverbindung

Wenn nur ein einziger (!) digitaler Audio-Eingang am AVR zur Verfügung steht, musst du auf den Anschluss vorzugsweise des TV verzichten.

Jetzt hast Du das digitale Bild am TV (Kabelfernsehen und auch BR) und den digitalen Ton am AVR für den 5.1-Sound (ggf. nur den des BR-Players). Wenn der Sound über den AVR läuft, würde ich den TV-Ton Stumm schalten, hört sich dann besser an.
dharkkum
Inventar
#5 erstellt: 20. Okt 2009, 10:09

erddees schrieb:
Der AVR hat offensichtlich keine HDMI-Ein- und -Ausgänge.



Der oben erwähnte Onkyo 507 hat beides und kann sogar den Ton über HDMI verarbeiten.
erddees
Inventar
#6 erstellt: 20. Okt 2009, 10:29

Der oben erwähnte Onkyo 507 hat beides und kann sogar den Ton über HDMI verarbeiten.

Ups, überlesen.

Na, dann ist das doch alles kein Problem: HDMI-Verbindung gemäß den BA-Anschlussskizzen von AVR und BR-Player herstellen.
KeineAhnung83
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 20. Okt 2009, 11:27

Der oben erwähnte Onkyo 507 hat beides....

Das ist richtig.
...und kann sogar den Ton über HDMI verarbeiten
Das könnte sogar möglich sein.Laut Aussage des Verkäufers wird lediglich das Bildsignal weitergegeben, wenn ich per HDMI in den AC-Reciever und dann zum TV gehe... da hatte ich aus irgendeinem Grund den Gedanken, dass das Audiosignal komplett flöten geht. Das Audiosignal muss ja garnicht weitergegeben werden, da es ja vom AV-Receiver verarbeitet wird.

Wenn er tatsächlich den Ton verarbeiten kann wäre das alles ja garkein Problem. Dann könnte man ja wie folgt anschließen:

BlueRay->AV-Receiver per HDMI
TV->AV-Receiver per KOAX


Wenn der Sound über den AVR läuft, würde ich den TV-Ton Stumm schalten, hört sich dann besser an.


So mache ich das schon. Klingt wirklich weitaus besser.



Nochmal auf diese Aussage zurück gekommen:

Nicht so machen, da aus dem TV lediglich ein Stereosignal für den AVR verfügbar ist. Ein ggf. vorhandener digitaler Ausgang stellt nur das TV-Signal zur Verfügung (siehe oben).
Wenn ich nun den TV per koaxial an den AV-Receiver anschließe habe ich also kein DS 5.1. Um DS 5.1 beim Kabelfernsehn zu haben muss ich also gezwungenermaßen einen Receiver nutzen?


da aus dem TV lediglich ein Stereosignal für den AVR verfügbar ist
Woher weiß man das eigentlich?
Thurni
Inventar
#8 erstellt: 20. Okt 2009, 11:44

KeineAhnung83 schrieb:
Das Problem ist nur:
LCD->AV-Reciever: KOAXIAL
BluRay->AV-Reciever: KOXIAL

Der AV-Receiver hat allerdings nur ein koaxial-Eingang.

der onkyo 507 hat 2coax eingänge
erddees
Inventar
#9 erstellt: 20. Okt 2009, 11:47

Wenn ich nun den TV per koaxial an den AV-Receiver anschließe habe ich also kein DS 5.1. Um DS 5.1 beim Kabelfernsehn zu haben muss ich also gezwungenermaßen einen Receiver nutzen?
Missverständnis! Die koaxial Verbindung von TV zum AVR ist eine digitale. Nur die lässt es zu, einen ggf. Dolby-Digital-5.1-Datenstrom an den AVR zu übermitteln. Dieser dekodiert dann das ankommende Signal und "verteilt" es auf die angeschlossenen Lautsprecher. Der TV-Tuner empfängt nur das ggf. 5.1-Signal, da findet keine Dekodierung statt.


Woher weiß man das eigentlich?
Das ist kein Forschungsergebnis, sonder funktioniert technisch nicht anders, weil es sich um analoge Anschlüsse handelt. Bei 5.1 handelt es sich um 5 diskrete plus einem LFE-Kanal und das funktioniert nur digital via elektrischer (koaxial) oder optischer (Lichtleiter/Toslink) Leitung.
An den analogen Cinchausgängen liegt (je nach dem, was vom TV-Tuner empfangen wird) also nur ein Mono- oder Stereosignal an. Ein ggf. empfangenes 5.1-Signal wird "herunter gemischt" und ebenfalls als Sterosignal ausgegeben.
KeineAhnung83
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 20. Okt 2009, 12:31

der onkyo 507 hat 2coax eingänge

Vielleicht schau ich mir mein neues Gerät nochmal genauer an


Missverständnis! Die koaxial Verbindung von TV zum AVR ist eine digitale

Jetzt verstehe ich

TV->ACR: digital
BlueRay->TV->ACR: TV-Audio: digital / BlueRay-Audio: analog

Korrekt?


...funktioniert technisch nicht anders, weil es sich um analoge Anschlüsse handelt...
Wieder was dazu gelernt. Ich werd noch ein richtiger Könner :-b
dharkkum
Inventar
#11 erstellt: 20. Okt 2009, 12:43

KeineAhnung83 schrieb:

der onkyo 507 hat 2coax eingänge

Vielleicht schau ich mir mein neues Gerät nochmal genauer an



Da ist so eine Sammlung von Papierblättern dabei, allgemein Bedienungsanleitung genannt.

Auch wenn es uncool ist diese zu benutzen erleichtert es doch vieles.
KeineAhnung83
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 20. Okt 2009, 13:13
ich bin ja einer der uncoolen, die da auch mal rein schauen. Derzeit bin ich aber not at home und kann daher nicht
pegasusmc
Inventar
#13 erstellt: 20. Okt 2009, 13:30

KeineAhnung83 schrieb:

der onkyo 507 hat 2coax eingänge

Vielleicht schau ich mir mein neues Gerät nochmal genauer an


Missverständnis! Die koaxial Verbindung von TV zum AVR ist eine digitale

Jetzt verstehe ich

TV->ACR: digital
BlueRay->TV->ACR: TV-Audio: digital / BlueRay-Audio: analog

Korrekt?


...funktioniert technisch nicht anders, weil es sich um analoge Anschlüsse handelt...
Wieder was dazu gelernt. Ich werd noch ein richtiger Könner :-b


2 HDMI Kabel und 1 digitales Cinchkabel ( Coax )
mehr brauchst du nicht.
Blu Ray per HDMI an den AVR, vom AVR per HDMI zum TV.
Den Tv per Coaxcinchkabel an den AVR fertig.
KeineAhnung83
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 20. Okt 2009, 14:43

2 HDMI Kabel und 1 digitales Cinchkabel ( Coax )
mehr brauchst du nicht.
Blu Ray per HDMI an den AVR, vom AVR per HDMI zum TV.
Den Tv per Coaxcinchkabel an den AVR fertig.


I know :). Trotzdem danke.


TV->ACR: digital
BlueRay->TV->ACR: TV-Audio: digital / BlueRay-Audio: analog

Das war nur gefragt, um zu prüfen ob ich es richtig verstehe.

Eigentlich weiß ich jetzt alles, was ich brauche.

Danke Euch allen für die Super-Hilfe *daumenhoch*
galatrox10
Neuling
#15 erstellt: 15. Jan 2010, 13:06
Ich bin offenbar zu Blöd für diesen Mist, meine Verkabelung hat gerade einen Tag gedauert. Am Ende hat diese Video-Anleitung ganz gut geholfen: http://www.digital-room.de/praxis/movie/164
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschließen von AV-Receiver
oberi am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  7 Beiträge
Einsteigerfrage->Fernseher an AV-Receiver
Epimetheus am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  3 Beiträge
SkyQ + Fernseher + AV Receiver
Franz_Branntwein am 26.11.2020  –  Letzte Antwort am 29.11.2020  –  14 Beiträge
Receiver an Fernseher anschließen
mr.d# am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  11 Beiträge
Warum den HD-Receiver über HDMI an AV-Receiver anschließen?
Monoliner am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  4 Beiträge
Boxen an Fernseher anschließen
MaxPower123 am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 07.09.2016  –  3 Beiträge
Av-Receiver Bluray anschließen
Bärbel68 am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  2 Beiträge
PC an AV Receiver anschließen?!?
Tommek86 am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  15 Beiträge
PC an AV-Receiver anschließen
fedrizzi81 am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  2 Beiträge
AV-Receiver an TV anschließen?
cripo612 am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.279 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedStocky199703
  • Gesamtzahl an Themen1.535.229
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.211.154

Hersteller in diesem Thread Widget schließen