Problem bei der richtigen Verkabelung

+A -A
Autor
Beitrag
sax1408
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2014, 13:29
Hey,
leider bin ich in diesem Thema absoluter Neuling und wollte deswegen mal die Meinung von ein paar Experten;)

ich habe mehrere Komponenten: Unity Media HD Box, Sony BDV e2100 Heimkinosystem und nen etwas älteren LG Fernseher.

Die Unitymedia HD Box:
http://www.marcush.de/wp-conten...box_bk.jpg

Desweitern eine Sony BDV e2100 5.1 Heimkinoanlage:
http://www.technikdirekt.de/med...0x1000.jpg

Und einen Fernseher von LG mit 2 HDMI eingängen, RGB Eingang und AV IN Eingängen.

Kommen wir jetzt zum eigentlichen Problem
Wie kann ich es hinbekommen, dass ich Fernseh gucken kann über die UM Box und das 5.1 Heimkinosystem?
Ich schaffe es einfach nicht eine vernüpftige Verbindung mit den 3 Komponenten aufzubauen..
Ich hoffe ihrgendwer von euch hat da etwas mehr Ahnung als ich und kann mir da etwas behilflich sein.
Ich bin der Meinung, dass die einzelnen Komponenten und die Anschlüsse ihrgendwie nicht ganz zusammenpassen..
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2014, 13:35
Das ist nun nicht sooo schwer:
UM Receiver mit HDMI an den TV und mit optischem Kabel an die Sony Anlage.
sax1408
Neuling
#3 erstellt: 05. Jan 2014, 13:49
Hallo,
danke für deine schnelle Antwort,
Du hast recht, das Heimkinosystem hat einen optischen Kabelausgang, aber weder der Fenseher, noch die UM Box hat einen..
oder ist es der S/PDIF Ausgang an meiner UM Box


[Beitrag von sax1408 am 05. Jan 2014, 14:57 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2014, 14:11
Da ich das bezweifle. Bitte funktionierende Links zu den PDF Handbücher beider Geräte
sax1408
Neuling
#5 erstellt: 05. Jan 2014, 15:05
Dies ist die UM Box:
http://img299.imageshack.us/img299/8481/hdboxhinten.jpg
Das Sony BDV e2100 hat einen optischen Ausgang.
Ist der S/PDIF Ausgang das Gleiche und ich kann sie darüber miteinander verbinden und dann jeweils mit nem HDMI Kabel in den Fernseher?
Sorry, dass ich so blöd frage, aber ist Neuland für mich;)
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2014, 15:15
SPDIF ist der Oberbegriff für den digitalen Audioausgang (sowas kann man übrigens auch gerne mal googeln oder bei Wikipedia suchen). Der kann optisch oder elektrisch ausgeführt sein. Deine UM Box hat einen optischen SPDIF Ausgang, das Sony System einen optischen SPDIF Eingang. Die sollst Du verbinden, für den Ton. Natürlich müssen dann beide Geräte mit HDMI an den TV (für Bild). Steht aber auch alles so bebildert in den Anleitungen der Geräte...
XN04113
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2014, 15:27
und mache Dir mal die Unterschiede zwischen einem Ein- und Ausgang klar
wenn das Sony System wirklich einen optischen Ausgang hätte würde das mit dem Anschliessen des UM Receivers nicht klappen
sax1408
Neuling
#8 erstellt: 05. Jan 2014, 15:33
Okay, vielen dank für eure Hilfe. Werde mir umgehend ein optisches Kabel zulegen, damit das alles hier einwandfrei Funktioniert.
Mit der XBox 360 kann ich doch dann einfach per Komponentenkabel ins Fernsehn und von dem mit HDMI in die Surround Anlage oder.
Der Fernseh ist etwas alt, deswegen hat der noch keinen Anschluß fürn optisches Kabel
XN04113
Inventar
#9 erstellt: 05. Jan 2014, 15:37
nein, auch die XBOX muß direkt an die Soundanlage
immer das gleiche Prinzip
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2014, 15:51
Oh! Noch ne Xbox. Mal sehen, was für Geräte noch auftauchen...
XN04113
Inventar
#11 erstellt: 05. Jan 2014, 15:55
dann wird es auch in diesem Thread Zeit für die Empfehlung eines aktiven Toslink Umschalters mit FB
sax1408
Neuling
#12 erstellt: 05. Jan 2014, 16:08
Nene, das waren jetzt wirklich alle Geräte;)
Dachte wenn jetzt schonmal das Problem UM Box - TV - Sony geklärt ist, kann ich mich daran wagen.
Ich habe nur die Elite Xbox 360, sprich ohne optischen Ausgang:
http://www.anschluss...n_hinten_xbox360.jpg

da macht es doch keinen Sinn den Toslink Umschalter zu kaufen oder?

Die Anschlüsse von der Sony Heimkinoanlage sind übrigens folgende:
http://www.technikdi...257_02_1000x1000.jpg

Vielleicht hilft es ja etwas weiter.
Damit ihr vielleicht wisst was in meinem Kopf abgeht:
"Klar kann ich die Xbox per HDMI Kabel an die Heimkinoanlage anschließen, wie zuvor beschrieben. Aber der Fernseher hat keinen Anschluss für ein optisches Kabel. Also wie die beiden Komponenten noch verbinden."

Möchte hier echt nicht euren Sonntag ruinieren


-Sorry der Link von der Heimkinoanlage funktioniert nicht.
Ist ne Sony BDV e2100
http://www.sony.de/p...chnische-details#tab


[Beitrag von sax1408 am 05. Jan 2014, 16:11 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#13 erstellt: 05. Jan 2014, 16:15
wie kannst Du die xbox via HDMI an die Heimkinoanlage anschliessen
das erkläre mir mal bitte

und für die xbox gibt es amazon.de
"Invero ® Gold-Optical Audio-Kabel Cinch-Lead-Adapter für Microsoft Xbox 360 Konsole Alle Versionen"
damit hast Du optisch, damit 5.1 Sound und damit brauchst Du den Umschalter


[Beitrag von XN04113 am 05. Jan 2014, 16:18 bearbeitet]
sax1408
Neuling
#14 erstellt: 05. Jan 2014, 16:19
Okay, vielen Dank hab ich verstanden;)
Ja die Xbox hat nen Anschluß fürn HDMI Kabel und die Heimkinoanlage auch.
Verbunden wären diese dann miteiander, ganz einfach;)
Ne Spaß beiseite, klar das es so nicht geht.
Werde deine Variante mal versuchen;)
XN04113
Inventar
#15 erstellt: 05. Jan 2014, 16:21
beim nächsten Kauf erst mal hier fragen, damit nicht wieder eine Anlage mit viel zu wenig Eingängen auf dem Sideboard landet
sax1408
Neuling
#16 erstellt: 05. Jan 2014, 17:03
Ja werde ich auf jeden fall machen, danke.
Kurze Frage nochmal zum Schluß:
Die hinteren Boxenkabel sind natürlich zu kurz und ich muss diese verlängern.
Die Kabel sehen so aus:
https://de.hama.com/bilder/00062/abb/00062483abb.jpg

Frage: Muss ich was besonderes beachten, weil es ja im prinzip 2 Adern sind, oder kann ich jeweils 2 Lüsterklemmen dranmachen und so verlängern?
Oder beide Enden verdrillen und mit einer Lüsterklemme verbinden?
XN04113
Inventar
#17 erstellt: 05. Jan 2014, 17:09
Lüsterklemme ist ok
wobei ich immer verlöte und dann Schrumpfschlauch drüber, sieht irgendwie besser aus und trägt nicht so auf
man könnte auch gleich das komplette Kabel durch eines in der richtigen Länge ersetzen...


[Beitrag von XN04113 am 05. Jan 2014, 17:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem bei der Verkabelung
Beniwo am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  3 Beiträge
Hilfe. Problem bei Verkabelung
sebastian1987aoe am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  5 Beiträge
Bitte um Unterstützung bei Verkabelung
alexgo am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  2 Beiträge
Schwierigkeiten bei der Verkabelung
am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  3 Beiträge
Problem mit optischer Verkabelung!
Street1996 am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.04.2007  –  5 Beiträge
Verkabelung!
Sincap am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  16 Beiträge
Verkabelung
wmbetter am 30.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  5 Beiträge
verkabelung
mehlmac am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  3 Beiträge
Verkabelung
19tripod86 am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  21 Beiträge
Hilfe bei Verkabelung
jo316hn am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedMusikfreund_u
  • Gesamtzahl an Themen1.389.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.466.128

Hersteller in diesem Thread Widget schließen