Hilfe Tipp's beim Verkabeln

+A -A
Autor
Beitrag
MrsBull
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2014, 14:29
Hallo HiFi Gemeinde.

Das ist mein erster Forum Eintrag in meinem Leben also bitte seid Gnädig zu mir.
Ich bräuchte dringend euren Rat.
Und zwar geht es darum mein TV, Heimkino und Receiver miteinander zu verkabeln.
Hier paar Infos zu den Komponenten.

TV: LG 47 LM640s unterstützt ARC
5.1 Heimkino: LG BH7230Bwb unterstützt ARC
HD Receiver/Recorder: Sagemcom von Kabel Deutschland

Momentan sieht es so aus das ich TV nur über mein Receiver schaue. Grund: Alle privaten Sender in HD und noch zusätzliche Pakete bei Kabel Deutschland.
Ich habe mir vor zwei Tagen, die Heimkino Anlage zugelegt da mir der Sound vom LG TV einfach zu schlecht ist. Leider kenne ich mich jetzt mit dem Verkabeln nicht so gut aus.

Ich habe bis jetzt über zwei Varianten gelesen.

1te Variante:
Receiver -> HDMI In "Heimkino" -> HMDI ARC "LG TV"

2te Variante:
Receiver mit HDMI in LG TV und über Toslink/optisch in Heimkino
Heimkino über HDMI ARC in LG TV

Welches ist die beste Lösung oder gibt es noch eine andere Variante. Haben die Varianten Einfluss auf die Soundqualität?
Momentan nutze ich die erste Variante. Also lass ich den Receiver übers Heimkino durchschleifen. Habe aber das Gefühl das manchmal nur 2 Lautsprecher vorne Funktionieren. Beim Soundtest funktionieren aber alle.

Receiver über HDMI an TV und Heimkino über HDMI ARC an TV habe ich auch ausprobiert. Leider ohne Erfolg. Bei ARC bräuchte ich doch kein Toslink/otpischen Kabel da doch der Sound vom Receiver über ARC vom TV an die Heimkino Soundanlage weiter geleitet werden müsste?

Ich hoffe Ihr versteht mich. Allein mein Problem zu beschildern hat mir höchste Konzentration gefordert

Ich bin für alle Tipps und Lösungen Dankbar.

Grüße
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2014, 14:38

Habe aber das Gefühl das manchmal nur 2 Lautsprecher vorne Funktionieren.


Das ist halt so wenn nur Stereo gesendet wird Ansosnsten PLII o.ä am Heimkino aktivieren



Receiver über HDMI an TV und Heimkino über HDMI ARC an TV habe ich auch ausprobiert. Leider ohne Erfolg.


HAst du denn im TV und Heimkino die ARC funktion aktiviert? Das optical Kabel kann dann natürlich ab wenn es funzt.Kann das "Heimkino" auch Passtrough (Ton durchschleifen wenn aus)? Wenn nicht macht das mit dem optical Sinn um auch Ton zu haben wenn die Anlage aus ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe beim Verkabeln
schnitzelfritz am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  4 Beiträge
HILFE BEIM VERKABELN
DS1989 am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe beim Verkabeln
mischa1963 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  12 Beiträge
Hilfe beim verkabeln
Promilleernst am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  5 Beiträge
Hilfe beim Verkabeln
mellia35 am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  14 Beiträge
Bitte um Hilfe beim Verkabeln...
Fuerst25 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  2 Beiträge
Hilfe beim Verkabeln meiner Anlage!
cruiser1010 am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  2 Beiträge
Newbie braucht Hilfe beim Verkabeln
johnrocket am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  41 Beiträge
Harman Kardon verkabeln. Hilfe
Enni12 am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  3 Beiträge
HILFE Probleme beim verkabeln marantz sr 7500
DCircle am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.670 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedMichaT4P
  • Gesamtzahl an Themen1.460.344
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.772.782

Hersteller in diesem Thread Widget schließen