LCD 42" TV für die Eltern gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
sic1606
Stammgast
#1 erstellt: 02. Sep 2007, 19:29
Hi

meine Eltern wollen sich einen 106 cm (42") LCD TC kaufen.
Da der Mark ja riesig ist, wäre die Frage welcher denn ein super Preis/Leistungsverhältnis hat

Preis bis 1600 Euro

Wird hauptsächlich zum normalen TV gebraucht und ab und zu mal DVDs

Was wäre denn da ein Tipp?
mw83
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2007, 13:44
Einen Plasma kaufen!!!

Panasonic TH42PX730E

Pioneer PDP-427XA
+Standfuß oder Wandhalterung

Hitachi P42T01
sic1606
Stammgast
#3 erstellt: 03. Sep 2007, 15:59
ne kein plasma

soll ja deutlich geringere lebensdauer haben und für leute die mehrere std. am tag schauen sll er ja nix sein
tss
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2007, 14:20
sic, wer verbreitet denn solche märchen?
dandjo
Stammgast
#5 erstellt: 04. Sep 2007, 20:50

sic1606 schrieb:
ne kein plasma

soll ja deutlich geringere lebensdauer haben und für leute die mehrere std. am tag schauen sll er ja nix sein


Hi Sic,

lies mal Plasma/LCD Fakten oder meinen Bericht rund um LCD vs Plasma Panasonic Viera TH-37PV71F vs Sharp Aquos LC-37XD1E.

Ich empfehle (wie mw83) für den normalen TV Gebrauch mit PAL oder DVD immer Plasmageräte von Panasonic oder Pioneer (je nach Budget). Für 1600 Euro käme schon fast ein Pioneer in Frage.

Deine Eltern werden mit einem Plasma weit zufriedener sein als mit einem LCD, besonders wenn zu mehr als 80% PAL-Signale oder DVDs in das Gerät gespeist werden.

LCDs sind nur unter 37" zu empfehlen oder wenn man den TV zum Großteil als Computerbildschirmersatz verwenden möchte. Full HD fällt für diese Nutzung ohnehin ins Wasser.

LG.
dandjo
sic1606
Stammgast
#6 erstellt: 05. Sep 2007, 15:55
es wird nun ein Plasma

aber welcher, habe mal ein paar geräte angeschaut

pioneer PDP 4270XD

pana th42 px730E
pana th42 px700E

Philips TV42-9631D
dandjo
Stammgast
#7 erstellt: 05. Sep 2007, 18:16
Gute Entscheidung.

Wenn du das Geld ausgeben möchtest, nimm den Pioneer. Ungeschlagen in Sachen Bild- und Verarbeitungsqualität.

Der Panasonic ist die billigere Alternative mit besserem Preis-/Leitungsverhältnis.

Ich bin im Besitz eines Panasonic PV71F, bin jemand, der wert auf Bildqualität legt und mit dem Gerät mehr als zufrieden ist.

Für PAL/DVD reicht meiner Meinung nach der Panasonic vollkommen aus, da der Pioneer ohnehin erst bei HD Material und hochqualitativen Signalen seine Vorzüge zeigt.

Das Bild des Panasonic TH42-PX730D ist gleichwertig mit dem des Panasonic TH42-PV71F. Der PX730D besitzt lediglich einen DVB-T-Tuner (der, wie auch ein analoger Tuner, in einem HD Gerät in meinen Augen fehl am Platz ist), mehr Anschlüsse und das Gehäuse sieht etwas anders aus.

Den Philips kann ich dir nicht empfehlen, da er mit dem Bild eines Panasonic oder Pioneer nicht mithalten kann.

LG.
tss
Inventar
#8 erstellt: 06. Sep 2007, 07:44
der philips ist mit abstand das älteste gerät, würde ich nicht mehr kaufen.

der pioneer hat eine etwas bessere elektronik, als der pana. bildtechnisch sind die beiden nahezu gleichauf. der schwarzwert des panas ist ein stück besser, dafür saufen eher mal kleinigkeiten ab.

dabei handelt es sich um nuoncen. beides sind empfehlenswerte geräte. am ende entscheidet dein persönlicher geschmack.

das piogehäuse sieht edler aus, der pana bietet ein besseres plv (wenn du die features des px730 nicht benötigst, reicht auch der preiswertere pv71).
dandjo
Stammgast
#9 erstellt: 06. Sep 2007, 10:10

tss schrieb:
der schwarzwert des panas ist ein stück besser, dafür saufen eher mal kleinigkeiten ab.


Bist du dir da sicher? Also ich fand das Schwarz des Pinoeer bei einem Matte-Test schwärzer.

Aber mit zweiterem hast du auf jeden Fall recht. Der Panasonic verschluckt Graustufen unter 6% Luminanz, was aber immer noch ein Wahnsinnswert gegenüber LCDs ist. Dem Auge fällt das ohne Testpattern jedoch in keinster Weise auf.

Was der Pioneer auf alle Fälle besser beherrscht ist Deinterlacing. Auf dem Panasonic wirkt stark interlaced Material speziell bei Schwenks in der Totalen ruckelig. Das tritt aber meistens nur bei Kinomaterial auf, bei Naturfilmen (die mit einer Videokamera, nicht Filmkamera, gedreht wurden) schwenkt das Bild sauber und flüssig. Das liegt wahrscheinlich an der doppelten Wandlung (progressiv > interlaced > progressiv) oder an anderen Quellmaterial spezifischen Faktoren.

Das kann man schön damit testen: Testmaterial


tss schrieb:
bildtechnisch sind die beiden nahezu gleichauf.
dabei handelt es sich um nuoncen.


Das kann ich bestätigen, obwohl hier manchmal behauptet wird, der Pioneer sei wesentlich besser. Für mich ist er minimal besser. Die 24p sprechen natürlich für sich, sind mir aber summa summarum den Aufpreis nicht wert.

Ich denke Sic wird selbt mit einem PV71 glücklich werden (so wie ich ).
tss
Inventar
#10 erstellt: 06. Sep 2007, 10:18
jo, der schwarzwert der x07 pios ist schlechter als der panas. beim neuen x08 sieht das wieder anders aus.
dandjo
Stammgast
#11 erstellt: 06. Sep 2007, 11:01

tss schrieb:
jo, der schwarzwert der x07 pios ist schlechter als der panas. beim neuen x08 sieht das wieder anders aus.


Ok, alles klar.
Ich sprach von der 80XD Serie. Die 70XD Serie hat trotz höherem Preis in der Tat den schlechteren Schwarzwert, das kann ich bestätigen.

Der Pioneer PDP-**80XD bietet aber zur Zeit schon das Non-Plus-Ultra was die Bildqualität eines Plasmas anbelangt. Er ist aber auch um mehr als 1500 Euro teurer als die aktuellen Modelle von Panasonic.
tss
Inventar
#12 erstellt: 06. Sep 2007, 11:05
man könnte es auch so ausdrücken:

2*th42 pv71=1*4280

da könnte man doch fast schon über einen vp nachdenken...
sic1606
Stammgast
#13 erstellt: 06. Sep 2007, 15:58
der pio hat aber nur 1 hdmi eingang und kein pc eingang


was ist der unterschied vom pio pdp 4270 xd zum pio 427 xd?
dandjo
Stammgast
#14 erstellt: 06. Sep 2007, 23:36

sic1606 schrieb:
was ist der unterschied vom pio pdp 4270 xd zum pio 427 xd?


Der PDP-427XD besitzt einen HDMI Eingang mehr und einen CI Slot. Mehr Unterschiede zum PDP-4270XD konnte ich nicht finden. Beide Geräte besitzen das gleiche Panel. Die '0' bezeichnet also nur die geringere Ausstattung. Ein HDMI Anschluss wäre zumindest mir zu wenig für den Preis.

Ich empfehle dir noch immer den Panasonic PV71F, da er einen besseren Schwarzwert als der Pioneer 427XD besitzt (wenn auch auf Kosten des Kontrastes unter 6% Luminanz) und zudem fast die Hälfte kostet. Für PAL/DVD reicht der vollkommen und du wirst bei diesem Quellmaterial keine Unterschiede der beiden Geräte festellten können (schon gar nicht deine Eltern, da die Sehkraft im Alter ja bekanntlich nachlässt).

Wenn du unbedingt 2000 Euro ausgeben möchtest (wie im Falle des Pioneer), dann könntest du, wie tss vorschlägt, gleich eine Voratspackung Panasonic Plasmas kaufen.

LG.
dandjo
sic1606
Stammgast
#15 erstellt: 07. Sep 2007, 04:58
der Panasonic PV71F wäre auch ok aber meine Eltern wollen Klavierlack auf der vorderseite haben


braucht manb eigentlich bei dem Plasma DVB-T ?? oder kann man auch einen ohne nehmen... was bringt das genau..

weil dann würde auch z.b. der Pio PdP 427XA gehen
tss
Inventar
#16 erstellt: 07. Sep 2007, 07:37
dvb-t ist die schlechteste digitale quelle und meist nicht besser als die analoge. habt ihr kabel oder sat digital, dann braucht ihr auch keinen dvb-t empfänger.

der pana hat doch nen klavierlackrahmen, wenn auch unten eine matte leiste angebracht ist. beim 730er gibts noch ne entspiegelte scheibe und nen alulookstreifen (statt des matten) und ein paar technische goodies dazu (u.a. bessere lautsprecher).

ein nachteil der klavierlackrahmen. diese sind etwas empfindlicher gegenüber kratzern. wenn welche drauf sind, sieht man die auch sofort....
sic1606
Stammgast
#17 erstellt: 08. Sep 2007, 15:44
so es wird nun der hier pana th42 pz700E
woher bekommst man ihn am billigsten?
tss
Inventar
#18 erstellt: 08. Sep 2007, 16:02
warum der pz?
sic1606
Stammgast
#19 erstellt: 09. Sep 2007, 10:45
warum nicht?
tss
Inventar
#20 erstellt: 09. Sep 2007, 11:20
kannst du deine wahl nicht begründen?
mw83
Inventar
#21 erstellt: 09. Sep 2007, 15:32
Einen Plasma kaufen!!!

Panasonic TH42PX730E/ PV71F

Pioneer PDP-427XA
+Standfuß oder Wandhalterung

Hitachi P42T01


ich denke ich habe oben schon lange die richtigen Modelle genannt, was suchst du jetzt noch lange rum?

Besorg dir digitalen Kabelempfang und gut ist


[Beitrag von mw83 am 09. Sep 2007, 15:33 bearbeitet]
LopeZ83
Stammgast
#22 erstellt: 10. Sep 2007, 01:22
So ein Käse...

MW83 is Pioneer Fan, ok, aber deshalb allen in jedem Thread einen aufschwatzen zu versuchen ist alleine schon beim lesen richtig lästig!

Und die verlinkte seite bzw den eigenen Test von dandjo wage ich auch an zu zweifeln...

Alleine schon nen FullHD mit nem HD Ready gerät zu vergleichen...das is wie BMW Kombi und Mercedes Sportwagen miteinander zu vergleichen!

Und die verlinkte seite, ich möchte wetten das es von LCD anhängern die gleiche seite gibt wo auf Plasma geschimpft wird!

Also ich habe bis jetzt nur einen Plasma gehabt...einen LG 42PC1R

Diesen konnte ich mit dem damaligen Panasonic vergleichen und habe mich dann wegen der Optik für den LG entschieden da ich im bild keinen gravierenden Unterschied feststellen konnte...

Wenn ich aber nun Samsung LCD´s wie den, welchen ich meinen Eltern nun empholen habe mit meinem Plasma vergleiche muss ich sagen, das heutige LCD´s schon nen klasse Schwarzwert und Top Farben liefern...

Und wenn man immer die Pioneer Plasmas erwähnt...es gibt auch sachen die diese nicht können...Klar...Pioneer baut DIE PLASMAS! wer geld hat bekommt dort den Plasma überhaupt...aber LCD hat auch so seine geräte, die, wenn man denn das Geld hat locker mit dem Pioneer mithalten können...

Ich will niemandem was schlecht reden oder sagen LCD oder Plasma ist besser...

Ich kann auch nur die Vergleiche von MM und Saturn (hatte dort quasi mein Wohnzimmer ;o) und den vergleich mein Plasma gegen LCD meiner eltern als erfahrung aufweisen...aber das genügt mit reichlich Testzeitschriften schon um diesem schwachsinnigen PLASMA IS BESSER mist zu wiedersprechen!

Mein LG wird mich nun verlassen, und ich werde mir sehr wahrscheinlich einen LCD Kaufen, dies aber nicht weil ich LCD so doll finde, sondern weil mir die optik dieses besagten lcd tv´s gefällt und weil er alle anschlüsse und funktionen hat die ich brauche!

Aber als anhaltspunkt...der Samsung LCD, welche bedeutend Günstiger war als mein LG Plasma ist um einiges besser beim schwarzwert und den farben!!!

Und nebenbei...einbrennen ist sehr wohl noch nen thema bei Plasmas...bei MediaMarkt in essen hat mir nen Kollege nun verraten das sie bei vielen Modellen die Order zum Programmwechsel haben, da zb bei HD das Anixe logo sonst einbrennt!

Aber naja...jedem das was er will, aber dieses schlechtreden und aufschwatzen von bestimmten geräten ist VERDAMMT nervig!

_____________________________________________-

so, dies soll keine diskusion werden sondern ist nur meine meinung!

Rechtschreibfehler sind aufgrund der Uhrzeit (Nachschicht) zu verzeihen!
dandjo
Stammgast
#23 erstellt: 10. Sep 2007, 02:11
Du kannst soviel anzweifeln wie du möchtest, unwahrer wird mein Bericht dadurch trotzdem nicht. Wenn du nichteinmal jemanden glaubst, der die Geräte zuhause stehen hatte, schon über 10 Jahre sich intensiv mit der Thematik professionell und beruflich beschäftigt, mehrere Arbeiten über die Technologien geschrieben hat und zudem keinen finanziellen Grund hat, eine Technologie zu vertreten, dann weiß ich nicht wem außer dir selbst du Glauben schenken solltest.

Sei mir nicht böse, aber einen LG Plasma mit einem Panasonic Plasma zu vergleichen ist weit aus fahrlässiger als HD Ready mit Full HD zu vergleichen. Mein Erfahrungsbericht sollte ja gerade näher bringen, dass Full HD unter 46" eigentlich keinen Sinn macht und dass oft vernachlässigte Faktoren wie Farbumfang, Kontrast und Schwarzwert weit wichtiger sind als die Anzahl der Pixel. Du brauchst nur den möglichen Farbumfang beider Technologien auf der CIE-Normfarbtafel vergleichen. Schon alleine hier zeigen sich gravierende Unterschiede, die man am Gerät dann auch so wahrnimmt. Panasonic ist neben Pioneer zudem die einzig nennenswerte Marke was Bildqualität und Verarbeitung anbelangt.

Mein Bericht beruht auf meinen Erfahrungen und ist deswegen natürlich auch etwas subjektiv behaftet, was aber die Tatsache, dass LCDs in der gleichen Preisklasse noch immer ein schlechteres Bild liefern als Plasmas, nicht relativiert.

Der LG 42PC1R ist ... naja ... ein LG eben, und schon weit mehr als ein Jahr alt. Den kann man kaum mehr mit heutigen Plasmageräten vergleichen, schon gar nicht mit Panasonic oder Pioneer, wo die Qualität damals schon nicht an die Konkurrenzprodukte heranreichte. Wenn du zwischen LG und Panasonic keinen Unterschied feststellen konntest, muss ich deine Sehkraft anzweifeln, da die Bilder im Direktvergleich doch gravierende Unterschiede, besonders was Schärfe und Kontrast betrifft, aufweisen.

Das Einbrennen ist eben kein Problem mehr. Was im MM von deinen Kollegen befürchtet wird, ist das sogenannte Nachleuchten, das jedoch keineswegs mit dem Einbrenneffekt verglichen werden kann. Wenn du eingebrannte Plasmapanel bereits gesehen hättest, wüsstes du, dass zwischen eben genannten Effekten Welten liegen. Klar, je länger ein Logo auf dem Bildschirm verweilt, desto länger leuchtet es auch nach. Im Labor haben wir bewiesen, dass erst nach mehr als 24h Effekte auftreten, die nicht mehr als Nachleuchten definiert werden konnten, sondern schon eher an ein Einbrennen erinnerten. Dieser Fall von über 24h intensiver Darstellung von sehr kontrastreichen scharfkantigen Testbildern wird im europäischen Wohnzimmer jedoch so gut wie nie auftreten.

Wie auch immer, wenn dir persönlich das Bild eines LCDs besser gefällt als das eines Plasmas und ein LCD für deine Bedürfnisse besser geeignet ist, sei das akzeptiert. Nachvollziehen kann ich es trotzdem nicht.
LopeZ83
Stammgast
#24 erstellt: 10. Sep 2007, 02:23
Naja, will zwar wirklich keine diskusion aber...


"Du kannst soviel anzweifeln wie du möchtest, unwahrer wird mein Bericht dadurch trotzdem nicht. Wenn du nichteinmal jemanden glaubst, der die Geräte zuhause stehen hatte, schon über 10 Jahre sich intensiv mit der Thematik professionell und beruflich beschäftigt, mehrere Arbeiten über die Technologien geschrieben hat und zudem keinen finanziellen Grund hat, eine Technologie zu vertreten, dann weiß ich nicht wem außer dir selbst du Glauben schenken solltest."

Alsodu steckst so in der Materie und vergleichst das PAL bild von nem HD Ready mit dem eines Full HD...wie soll der Full HD dort ne schnitte haben...da muste schon nen HD Ready von Hanseatic oder sowas nehmen damit der FullHD den HD Ready im -->PAL<-- Bild schlägt
__________________________________
"Sei mir nicht böse, aber einen LG Plasma mit einem Panasonic Plasma zu vergleichen ist weit aus fahrlässiger als HD Ready mit Full HD zu vergleichen
Der LG 42PC1R ist ... naja ... ein LG eben, und schon weit mehr als ein Jahr alt. Den kann man kaum mehr mit heutigen Plasmageräten vergleichen, schon gar nicht mit Panasonic oder Pioneer, wo die Qualität damals schon nicht an die Konkurrenzprodukte heranreichte. Wenn du zwischen LG und Panasonic keinen Unterschied feststellen konntest, muss ich deine Sehkraft anzweifeln, da die Bilder im Direktvergleich doch gravierende Unterschiede, besonders was Schärfe und Kontrast betrifft, aufweisen."


Also in unzähligen FACHZEITUNGEN wurde damals kaum ein unterschied, bis auf den etwas schlechteren schwarzwert des LG im vergleich zum damaligen Panasonic festgestellt und jedesmal war der LG der Sieger wenn es um Preis leistung ging...Und, ob du es glaubst oder nicht es gab auch Zeitschriften welche das Bild des LG geringfügig besser werteten als das des Pana...und nach direktem vergleich im Markt habe ich da den Lg mitgenommen...nicht wegen des 50€ billigeren Preises sondern aufgrund des optisch feineren gehäuses.
_______________________________________

"Du brauchst nur den möglichen Farbumfang beider Technologien auf der CIE-Normfarbtafel vergleichen. Schon alleine hier zeigen sich gravierende Unterschiede, die man am Gerät dann auch so wahrnimmt. Panasonic ist neben Pioneer zudem die einzig nennenswerte Marke was Bildqualität und Verarbeitung anbelangt."

hmm...allein die neue Serie von Toshiba zb dekt 98% des Farbraumes ab, den das menschliche auge wahrnehmen kann...und dies ist eine der "billigserien" im LCD segment...

Selbst wenn ein Plasma nun wirklich 100% abdecken würde könnte ein mensch auf normalem abstand niemals wie ich finde diese 2% heraussehen....

Naja, und um es nachvollziehen zu können warum ich denn nun doch LCD kaufe...

Viel PS3 und BlueRay
Viel PC & PC Gaming
dandjo
Stammgast
#25 erstellt: 10. Sep 2007, 03:03
Ich hatte 1080p Material ebenso verglichen wie PAL Material. Lies meinen Bericht nochmal durch. Selbst mit 1080p sah der Plasma im Ganzen betrachtet besser aus.

Das kann ich überhaupt nicht bestätigen, zumal ich ja selbst die genannten Geräte im Livebetrieb sah. Der Panasonic bietet ein merklich besseres Bild als der LG.

Ähm, kein TV dieser Welt deckt auch nur annähernd den Farbumfang ab, den das menschliche Auge aufnehmen kann. Kleiner Tipp: die CIE-Normfarbtafel stellt luminanzunabhängig den Farbraum dar, der vom Auge aufgenommen werden kann. Die Farbräume von LCDs oder Plasmas sind Untermengen dieses, wobei LCDs noch weit hinter Plasmas hinterherhinken. Der Unterschied ist definitv größer als 2%. Woher hast du diese Zahlen? Der Kontrast- und Farbumfang-Unterschied fällt doch nun wirklich jedem Blinden auf.
Plasma
LCD
Man sieht deutlich, dass das LCD Dreieck wiederum eine Untermenge des Plasmadreiecks darstellt.

Für den PC-Gebrauch kann ich deine Entscheidung nachvollziehen. Was die PS3 und BluRay betrifft weniger.
mw83
Inventar
#26 erstellt: 10. Sep 2007, 13:56
@Lopez83

du hast so total wenig Ahnung von dem was du da quatscht


Und nebenbei...einbrennen ist sehr wohl noch nen thema bei Plasmas...bei MediaMarkt in essen hat mir nen Kollege nun verraten das sie bei vielen Modellen die Order zum Programmwechsel haben, da zb bei HD das Anixe logo sonst einbrennt!


da frage ich mich auch, aber das ist für mich kein normaler Gebrauch, die Geräte immer und immer das selbe anzeigen zu lassen.

Das ist wie mit dem Fleisch und dem Grill, wer nicht grillen kann und aufpasst verbrennt das Fleisch.

1. Bei normalen Gebrauch
2. zum richtigen Einsatzgebiet hat man mit Plasma keinerlei Probleme.

Wer sich nen Plasma kauft um damit sauviel zu Spielen oder nen PC zu betreiben, der hat sich dann einfach nicht richtig informiert, dann hätte es ein LCD sein sollen.



MW83 is Pioneer Fan, ok, aber deshalb allen in jedem Thread einen aufschwatzen zu versuchen ist alleine schon beim lesen richtig lästig!


Ich denke du als Newbie solltest mal den Ball flach halten, schließlich hab ich genügend Ahnung davon was ich empfehle.

Und ich empfehle Plasma ja nicht generell, ich frage klar nach der Nutzung/Zuspieler etc.
und dann empfehle ich eben LCD und da gibts genauso tolle Geräte, keine Frage.

Aber genau da wo ich Plasma empfehle hat es auch seine Berechtigung, schließlich hat jeder Augen im Kopf und kein Schundblatt wo mir was empfielt.

Und das ich derzeit viel den Pioneer G8 empfehle, ja warum nicht, wenn es in das Budget des Suchenden passt, ein besseres Gerät wird er derzeit dann auch nicht finden.

ansonsten gibts ja auch noch Panasonic & Hitachi&Samsung, die sind vom Preis attraktiver und von der Leistung auch sehr überzeugend.
Aber sorry dein LG ist ja wohl kein guter Vergleich, vor allem weil er jetzt hin ist, ist ja wohl das beste Beispiel.

Und einen FullHD kann ich sehr wohl auch mit nen HD-ready vergleichen, welche Pfeife behauptet den das Gegenteil.

Als würde die Bildqualität lediglich an der Auflösung liegen, da spielen ja mindestens 3-4 andere Faktoren eine weitaus größere Rolle als das "Thema ich hab FullHD"

Kontrast
naturgetreue Farbwiedergabe
Bildverarbeitung
Betrachtungswinkel
...
Schwarzwert (da haben die LCDs aufgeholt, keine Frage)

und jetzt zum Schluss, wenn es dich stört meine Beratungen zu lesen, dann lies sie nicht oder geh in ein anderes Forum, da kannst du gerne deinen Quatsch loswerden.
LopeZ83
Stammgast
#27 erstellt: 10. Sep 2007, 15:46
immer wieder süss zu lesen wenn sich möchtegern profis über unzählige testzeitschriften stellen...

naja...mir auch schnuppe was du wem vroschlägst...ich hoffe nur das einige lesen was meine meinung ist und sich nicht jeder von dir zu nem pio überlabern lässt...

Zum thema farbraum...in der Aktuellen Hifi Vide Test sind die vorserienmodelle der Ifa geräte getestet...unter anderem in eurem komischem farbdreieck...

Da hat die F86 reihe von Samsung schonmal nen größeren farbraum als 2 getestete Plasmas...bin nur gez zu faul um runter ins wc zu gehen und die zeitschrift zu holen um die namen der plasmas nach zu reichen...

aber is ja nur ne zeitung...die haben ja keine ahnung...


Und zu deinem "ich rate auch zu lcd"
lol ja du sagst wer ihn als pc monitor nutzt lcd alle anderen plasma...naja...ich kann nur wiederholen das ein lcd der samsung s serie ein um einiges besseres bild bei premiere hat als mein plasma es hatte...

aber der lg welcher immer super getestet wurde ist ja scheisse sacht gez wieder der fachmann...

mensch bist du ein tv gott lol

gründe doch ne zeitung und nenn sie dann "alle keine ahnung ausser mir!"
dandjo
Stammgast
#28 erstellt: 10. Sep 2007, 16:03
Mann, jetzt komm doch mal wieder runter.

Man kann jeden TV schönvergleichen, was der Großteil der "seriösen" Magazine auch tut. Solch Magazine haben mehr als mir lieb Verträge oder finanzielle Abmachungen mit Herstellern geschlossen, um Ihre Produkte "objektiv" in den Vordergrund zu rücken. Unabhängige Magazine findest du nur noch sehr selten und selbst da ist nicht gewährleistet, dass die Meinungen objektiv sind.

Man kann einfach kein ein Jahr altes Modell aus Anfang 2006 mit einem Post-IFA Gerät aus Ende 2007 vergleichen. Äpfel und Birnen...

Das IRT weiß sehr wohl was sie tun und messen und diese Daten sind 1000mal aussagekräftiger als deine Fachmagazine.

Du stellt Mutmaßungen über Personen an, die du nicht kennst. Nimm es mir wiederum nicht übel, aber das ist voreingenommen. Es können dir hier bestimmt zig andere Personen Argumente dafür bringen, dass die Plasmatechnologie der LCD noch immer überlegen ist. Wie das in Zukunft aussehen wird, hängt hauptsächlich von den Herstellern und dessen Investitionen für die Forschung dieser Technologien ab.

Lass deine Fachmagazin-Weisheiten bitte auf dem Klo und schenke Leuten ein bischen Glauben und Anerkennung, die sich hier bemühen, gute Geräte zu empfehlen, damit Leute mit ihrer neuen Technik auch glücklich werden.
LopeZ83
Stammgast
#29 erstellt: 10. Sep 2007, 16:08
wer vergleicht denn einen Plasma von 06/2006 mit nem gerät von nach der ifa? ich nicht...

und seiten wie areadvd etc sind auch alle geschmiert? naja...kann man sehen wie man will

Aber du magst mir doch nicht sagen das mw objektiv ist...er hat nen pio also is pio das beste was es gibt...naja..


aber wie schon gesagt...so welche wie euch gibts genau so auch als lcd fanatiker...mit denen habe ich auch schon gestritten...diese onesider sehen halt nicht ein das man auch mal über den tellerrand sehen muss...
dandjo
Stammgast
#30 erstellt: 10. Sep 2007, 16:20

LopeZ83 schrieb:
wer vergleicht denn einen Plasma von 06/2006 mit nem gerät von nach der ifa? ich nicht...


Die Samsung F86 LCD Serie kam August 2007 auf den Markt, dein LG Plasma Anfang 2006. Die Samsung F86 Serie ist also quasi brandneu. Die Plasmas dieser Generation wurden meines Wissens noch in keinem Magazin getestet. Also... Äpfel und Birnen.


LopeZ83 schrieb:
und seiten wie areadvd etc sind auch alle geschmiert? naja...kann man sehen wie man will


Kannst du deine Vermutung beweisen? Ja, ich auch nicht, aber Testberichte des unabhängigen IRT sind DIE Referenz für technische Daten und Tests. Leider sind die Vielzahl dieser Tests nicht öffentlich. Ich kann hier auch nur indirekt darauf hinweisen, da die Daten nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind. Ich würde mich damit auch strafbar machen.


LopeZ83 schrieb:
Aber du magst mir doch nicht sagen das mw objektiv ist...er hat nen pio also is pio das beste was es gibt...naja..


Er ist nicht minder objektiver als Fachzeitschriften diverser Herausgeber.


LopeZ83 schrieb:
aber wie schon gesagt...so welche wie euch gibts genau so auch als lcd fanatiker...mit denen habe ich auch schon gestritten...diese onesider sehen halt nicht ein das man auch mal über den tellerrand sehen muss...


Ich bin kein Fanatiker. Wenn du meinen Bericht gelesen hast, weißt du ja, dass ich vor dem Test keiner Technologie voreingenommen gegenübertrat. Mein Tellerrand ist viel zu schmal um nicht darüberblicken zu können/müssen...
LopeZ83
Stammgast
#31 erstellt: 10. Sep 2007, 16:38
ich Frage erneut WER HAT DEN F86 MIT MEINEM LG VERGLICHEN???

Der F86 wurde mit anderen von der IFA kommenden geräten (auch plasmas) verglichen...

is das so schwer zu verstehen das einzige was ich verglichen habe war der samsung s61 mit meinem LG, da das die einzigen beiden sind die ich daheim hatte!

Ich hoffe jetzt sitzt es...

Und beweisen kann ich nicht wer geschmiert is und wer nich...aber kannst du mir beweisen das wen mw nen anderen plasma hätte er immernoch so pioneer geil wäre?

ne auch nicht daher lohnt ne diskusion auch nicht...

lasst uns doch einfach dem armen kerl wieder helfem dem wir den thread hier zumüllen!
dandjo
Stammgast
#32 erstellt: 10. Sep 2007, 16:50

LopeZ83 schrieb:
Der F86 wurde mit anderen von der IFA kommenden geräten (auch plasmas) verglichen...


Und zwar? Jetzt bitte ich dich doch aufs Klo zu gehen und mir die Modelle zu nennen. Darauf bin ich ja hoch gespannt. Die neuesten Plasmamodelle, die man vergleichen könnte, sind nämlich noch nichtmal auf dem Markt.


LopeZ83 schrieb:
is das so schwer zu verstehen das einzige was ich verglichen habe war der samsung s61 mit meinem LG, da das die einzigen beiden sind die ich daheim hatte!


Meinetwegen und wennschon, die Samsung S61 Serie stammt auch aus März 2007, ist also immer noch mehr als ein Jahr jünger als deine LG Plasma Serie. Immer noch Äpfel und Birnen.


LopeZ83 schrieb:
Und beweisen kann ich nicht wer geschmiert is und wer nich...aber kannst du mir beweisen das wen mw nen anderen plasma hätte er immernoch so pioneer geil wäre?


Frag' ihn doch selbst? Ich denke kaum, dass er, wenn er die Königsklasse besitzt, einen anderen haben möchte.
Was ich dir aber mit felsenfester Sicherheit beweisen kann sind die Messwerte des Instituts, die ich dir leider nicht offenbaren darf. Ich darf dir nur soviel sagen, dass selbst die Samsung F86 Serie mit aktuellen Plasmas nicht mithalten kann.
LopeZ83
Stammgast
#33 erstellt: 10. Sep 2007, 17:18
nicht plasmabesessen...aha...
dandjo
Stammgast
#34 erstellt: 10. Sep 2007, 17:41

LopeZ83 schrieb:
nicht plasmabesessen...aha...


Nein. Eine Verleumdung der zur Zeit noch besseren Darstellungstechnik von Bewegtinhalten wird durch deine Behauptungen nicht schlechter.

Ich bin für alles offen. Sobald LCDs für den gleichen Preis ein besseres Bild liefern als Plasmas, kann man darüber nachdenken, auch die LCD Technologie würdig zu vertreten. Bis dahin scheint aber noch ein langer Weg.

Welche Modelle wurden denn nun mit dem Samsung verglichen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV für Eltern gesucht
Lono76 am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.11.2010  –  11 Beiträge
Fernseher für Eltern gesucht.
Doenermann141 am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  4 Beiträge
42" LCD für 100% TV gesucht
badmojo am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  6 Beiträge
LCD TV 42'' gesucht
Loebe am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  4 Beiträge
42" Lcd/Plasma für die Eltern
Altencelle1 am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  11 Beiträge
Kaufberatung 42" für die Eltern.
Marsupilami72 am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  2 Beiträge
TV für eltern gesucht
Rosicky10 am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  7 Beiträge
40/42"-LCD für Eltern gesucht (Toshiba bevorzugt)
buesing_de am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  4 Beiträge
42" LED LCD gesucht
Volker1980 am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  2 Beiträge
EInfacher 48-50" TV für Eltern gesucht;
Dan_Kr am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.248 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedNii_
  • Gesamtzahl an Themen1.389.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.124

Hersteller in diesem Thread Widget schließen