Plasma oder LCD

+A -A
Autor
Beitrag
schalketiger
Neuling
#1 erstellt: 14. Okt 2005, 18:34
Wir sind auf der Suche nach einem neuen Fernseher, aber bei der Auswahl so ziemlich überfordert. Wir haben 1400 Euro zur Verfügung. Was ist denn besser LCD oder Plasma? Über TIPPs wären wir sehr dankbar.
peterpan81
Stammgast
#2 erstellt: 14. Okt 2005, 18:47
Tut mir Leid aber mit 1400Euro wirst du kein vernünftiges Gerät bekommen ausser in der unteren Zoll Klasse
amareZZa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Okt 2005, 08:25
kommt natrürlich ganz darauf an wie groß er sein soll.

aber ich muss meinem vorredner recht geben das man mit 1400€ nicht wirklich die großen tv's über 60cm bildschirmiagonale kriegt.

bei diesem bugget kommt auf jeden fall nur ein lcd in frage, weil plasma erst bei einer größe von über 40zoll billiger als lcd-tv's werden
otheo
Stammgast
#4 erstellt: 15. Okt 2005, 13:09
Hallo,

hab mich zwar noch nicht intensiv mit Plasmas beschäftigt, aber zuzeit werden die doch recht günstig verkauft. Ich nehme an wegen der Umstellung auf höhere Auflösung. Da sieht man schon Plasmas (auch bekannte Marken) für um die 1500 €.

Für Fernseh und DVD bei guter Zuspielung reicht das m. E. allemal. Für HDTV oder PC vielleicht nicht oder auch doch.

Ich hab mal einen BARCO mit 480 Zeilen mit top Zuspielung gesehen, der hat mich begeistert.

Gruß
Theo
jni
Stammgast
#5 erstellt: 15. Okt 2005, 18:44

otheo schrieb:
...
Für Fernseh und DVD bei guter Zuspielung reicht das m. E. allemal. Für HDTV oder PC vielleicht nicht oder auch doch.

Ich hab mal einen BARCO mit 480 Zeilen mit top Zuspielung gesehen, der hat mich begeistert.

Gruß
Theo

Also das reicht weder für HDTV noch PC, selbst für PAL reicht das nicht, denn PAL hat 576 Zeilen.

Evtl. mal den Aldi-Plasma anschauen, der hat immerhin 1024*768 Punkte und ist HD-Ready. Ansonsten ein LCD-TV, wenn du mit etwas geringerem Schwarzwert leben kannst. Allerdings ist die Bildqualität bei analogen Signalen nicht so das wahre.

Jens
Deepsteep
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Okt 2005, 19:35
Plasma-Displays verlieren bei durchschnittlicher Betriebsdauer pro Tag ab dem fünften "Lebensjahr" sichtbar an Brillanz und erzeugen während des Betriebs bei recht hohem Stromverbrauch reichlich Wärme. Trotzdem stellen Sie bei grösseren Bildschirmdiagonalen eine manchmal recht kostengünstige Alternative dar.
Bei LCDs solltest Du unbedingt auf gleichmässige Ausleuchtung und eine entsprechend gute Darstellung schnell bewegter Objekte achten (vorher Probe-Sehen!).
Rein Faktisch gesehen, ist LCD die bessere der beiden Techniken, hat aber heutzutage ab einer bestimmten Grösse seine Grenze erreicht.
Schau Dir auf dem Gerät Deiner Wahl auf jeden Fall auch mal schnödes PAL-Material an, bevor Du zuschlägst!
americo
Inventar
#7 erstellt: 16. Okt 2005, 08:59
also für 1400 gäbe es sicherlich auch schon ein hervorragendes plasmagerät, aber eben nicht hd fähig.
den panasonic 37 pe50.
der ist sicher von seiner pal qualität deutlich besser, als der großteil der lcd's, auch der wesentlich teureren.
und von besitzern, die technisch einiges know how haben, hört und liest man, dass er auch hd-signale überraschend gut verarbeiten kann.
hdtv wird wohl leider frühestens in 5 jahren das heutige pal fernsehen komplett ersetzen.
zudem muss man sagen, dass für hdtv eine ganze stange an zusätzlichen kosten dazukommen. (hd-receiver, sat anlage, pay tv...).
also wenn du v.a. fernseh und dvd gukn willst, wäre so ein gerät die nächsten jahre wohl die beste lösung.
schau evtl. mal ins nubert forum, da gibt's einen recht interessanten htread zum größeren 42er von panasonic.

@deepstep,
das mit der besseren lcd technik ist schlichtweg falsch.
lcd's haben eine reihe von nachteilen gegenüber plasmageräten.
-schlechterer kontrast
-schlechterer schwarzwert
-nachzieheffekte
vorteile sind fast ausschliesslich bei der pc anwendung, beim preis (plasmas beginnen erst bei 37 zoll) und beim stromverbrauch zu sehen.
sicher werden beide systeme immer besser, aber z.b. das mit dem schwarzwert bringt ein lcd technisch nie so perfekt hin, wie ein plasma oder röhrengerät und ist v.a. für die räumliche darstellung extrem wichtig.
bei optimalen vorraussetzungen haben beide systeme enorme qualitäten, nur wann diese wirklich umfassend gegeben sind, steht in den sternen.
jedenfalls werden heute gekaufte geräte dann ziemlich veraltet sein und ob sie das wirkliche potential von hdtv auch nur annähernd ausschöfpen können, ist leider sehr zu bezweifeln.
(z.b. die frage, wie hdtv mal wirklich aussehen wird? 720P, 1080i oder gar 1080P???
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plasma oder LCD
Eldea am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  8 Beiträge
LED-, LCD- oder Plasma TV?
RedJohn am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  14 Beiträge
Plasma oder LCD
inklar am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  2 Beiträge
LCD oder doch ein Plasma?
Thaquanwyn am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  7 Beiträge
LCD oder Plasma bis 700 Euro
jwichert24 am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  3 Beiträge
600 Euro, LCD oder Plasma?
´Flynn am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  10 Beiträge
LCD oder Plasma?
magiccat am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  10 Beiträge
LCD- oder PLasma Fernseher!
Emzie am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  2 Beiträge
LCD oder Plasma Fernseher?
Harald_08 am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  6 Beiträge
Suche LCD oder Plasma bis 1400?,
Orbitalsun am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.767 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBali20
  • Gesamtzahl an Themen1.456.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.711.317

Top Hersteller in Kaufberatung Fernseher Widget schließen