LED-TV mit möglichst wenig Clouding - Kaufberatung mit Fragebogen

+A -A
Autor
Beitrag
PanikMan111
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Okt 2010, 23:56
Mein erster Post in diesem Forum soll eine Kaufberatung sein, da ich im Moment einen neuen Fernseher suche. Zum Einstieg habe ich den hier im Forum oftmals geposteten Fragebogen ausgefüllt:


1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt?

Röhren-Gerät von Phillips (70cm, 100Hz)


2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungewähre Anteil an dem was man sich so anschaut?

70% DVD, 29% SAT-TV (digital), 1% Konsolen

3. Der Sitzabstand zum Fernseher

2,50m – 3,0m


4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte

46 Zoll


5. Wieviel man ausgeben möchte

Preisobergrenze bei 1500€ (darf aber gerne weniger sein)

6. Ob die PC Nutzung wichtig ist? (vorallem 1:1 Pixelmapping)

PC-Nutzung ist unwichtig

7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)

Ein Blue-Ray-Player wird ebenfalls angeschafft und vermutlich auch häufig genutzt werden.


8. Wird der TV meistens in einer hellen Umgebung oder in einem abgedunktelten Raum benutzt?

Der TV wird zwar nicht im Wintergarten benutzt, soll aber schon in einem Raum mit Fenstern stehen. Eigentlich will ich nicht jedes Mal den Raum abdunkeln, sondern auch tagsüber schauen können.

9. Eventuell schon eine Technik oder ein bestimmtest Gerät das man näher ins Auge gefasst hat?

In Bezug auf die Technik tendiere ich zum LED-LCD. Hauptgründe dafür sind die längere Lebensdauer der LED-Hintergrundbeleuchtung und die bessere Ausleuchtung im Vergleich zum LCD ohne LEDs und das vielseitigere Nutzungsprofil im Vergleich zum Plasma-TV. Bei letzterem habe ich Sorge, dass der zum einen nicht so lange hält und man zum anderen mit normal beleuchteten Räumen (Tageslicht) Probleme bekommt. Auch will ich nicht bei einem potentiellen Umzug den Fernseher austauschen müssen, wenn die Wohnung z.B. schlecht abzudunkeln ist.


Entsprechend bin ich nun auf der Suche nach einem guten Gerät. Auch wenn es nicht Pflicht ist, wäre ein eingebauter DVB-S2-Tuner vorteilhaft. Oder haltet ihr den eher für Unsinn?

Manche User haben Clouding-Probleme mit Edge-LEDs. Trifft das auf alle Edge-LED-Geräte zu? Außer den u.g. Sharp habe ich kein Gerät mit Full-LED-Backlight gefunden. Gibt es da sonst noch welche? Tritt das Clouding-Problem überhaupt seltener bei den Full-LEDs auf, oder ist da kein Unterschied zum Edge-LED?

Bis jetzt habe ich folgende Modelle, die mir gefallen würden:

KEIN DVB-S
Philips 46PFL7605H/12
Sharp LC 46 LE 705 E (Full-LED-Backlight)

DVB-S
Sony BRAVIA KDL-46EX705
Toshiba 46VL743G
Samsung UE46C6700

Welches Gerät würdet ihr mir empfehlen? (kann auch ein anderes sein)
Matz71
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2010, 11:13
Bei LCD/LED sind Philips und Samsung zu empfehlen.Ich persönlich habe auch einen Samsung.Clouding ist ein allgemeines LCD/LED problem womit alle Hersteller zu kämfen haben.

Zur Zeit gibt es bei Samsung die Aktion für die C7700 und C8790 mit Bluray-player,2 Brillen und Film.

Bei Sony weiss ich nicht ob die Aktion mit Brillen und PS 3 bzw.Bluray-player nocht läuft.
an[Dre]
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2010, 13:41
Der Philips 5605 hat auch Full-LED-Backlight
PanikMan111
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Okt 2010, 09:32
Also öfters hat man im Forum gelesen, dass Clouding eher bei Samsung und Sony auftritt und bei Edge-LEDs von Philips und bei Full-LED-Backlights nicht.

Habe nochmal im Markt die Bildqualität verglichen, konnte dort aber kein Clouding sehen bei Edge-LED Geräten. Haben das nicht alle Modelle einer Serie? Subjektiv gefiel mir sogar die Bildqualität der Edge-LED Geräte besser, als das des Sharps LE705 oder Philips 5605, obwohl die ja Full-LED haben. Ist das eine Beobachtung, die von Testberichten unterstützt wird? Wie auffällig ist Clouding überhaupt?

Habe mir auch Plasmafernseher angeschaut, die mir vom Bild ebenfalls sehr gut gefielen. Wie problematisch ist dabei die Sache mit dem Einbrennen, der Lebensdauer und dem Lichteinfall? Gespiegelt haben nämlich im Markt auch die LEDs im grellen Licht.
an[Dre]
Inventar
#5 erstellt: 22. Okt 2010, 10:07
Clouding kann man bei dunklen Bildinhalten bemerken.

Mir persönlich gefiel z.B. das Bild von den Full-LEDs besser als bei den Edge-LEDs. Ist Geschmackssache, vielleicht aber auch Einstellungs- und Umgebungssache

Plasmas können noch einbrennen, richtig. Aber das tritt immer seltener auf und wenn, dann nur bei extremer Nutzung (viele Stunden am Stück zocken mit statischen Inhalten am ein und dem gleichen Punkt z.B.).
Je mehr Licht, desto schlechter wirkt das Bild auf nem Plasma.
Spiegeln tun Plasmas teilweise sogar weniger als LEDs die so ne dämliche Scheibe vorm Panel haben, aber natürlich immernoch mehr als matte LEDs oder LCDs
PanikMan111
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Okt 2010, 12:11
Was würdet ihr nun für ein Gerät empfehlen bei den Voraussetzungen? Beim Plasma gefiel mir der GW 20 von Panasonic sehr gut.
an[Dre]
Inventar
#7 erstellt: 22. Okt 2010, 12:47
Wenn du mit der Röhre keine Probleme in Bezug auf Helligkeit und Spiegelungen hast, dann nimm ruhig den Panasonic Plasma. Ist ein sehr gutes Gerät
PanikMan111
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Okt 2010, 11:00
Zwei Sachen halten mich noch vom Plasma ab, den ich nach Recherchen im Forum insgesamt für die ausgereiftere Technik halte. Zum einen hört man immer wieder davon, dass die Haltbarkeit der Plasmas schlechter ist als die der LEDs. Zum anderen will ich mir nicht die Möglichkeit komplett verbauen, auch mal ein Konsolenspiel zocken zu können.

Kann man mit Plasmas wegen dem Einbrennen gar nicht spielen, oder ist das im gewissen Rahmen schon möglich? Beim Einbrennen frage ich mich immer, ob denn die Senderlogos im TV auch einbrennen?


[Beitrag von PanikMan111 am 23. Okt 2010, 11:02 bearbeitet]
Locke81
Stammgast
#9 erstellt: 23. Okt 2010, 12:55
Also zum Zocken kann ich nur sagen ich habe meinen Plasma seit der Wm und die Ps3 kurz drauf gekauft, zocke auch manchmal mehrere Stunden. Bei mir hat sich bis jetzt noch nichts eingebrannt.
an[Dre]
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2010, 13:24
Natürlich können Plasmas noch einbrennen, ist nunmal technologiebestimmt, kann man nie ganz loswerden.
Auch Senderlogos KÖNNEN sich einbrennen, allerdings ist das wirklich selten.
Aber man sollte von zu vielen langen statischen Bildinhalten absehen...also sehr lange zockersessions oder 6 Std. ein und den selben Sender vielleicht meiden, gerade in den ersten 100/200 Stunden
zwiebelchen89
Inventar
#11 erstellt: 23. Okt 2010, 14:03
Man kann es nie ganz ausschließen und ich gebe auch keine Garantie dass es nie passiert, aber ich habe mit meinem Plasma von der ersten Stunde an gezockt und auch mal 6 bis 8 h am Stück und es ist bisher noch nichts eingebrannt. Das Maximale war mal ein Nachleuchten von höchstens 5 min.
Das ist aber KEIN Einbrennen (was manche verwechseln) !

Die Haltbarkeit ist bei Plasmas eher größer als bei LED. Bei einem LCD / LED kann irgendwann einmal die Hintergrundbeleuchtung komplett den Geist aufgeben (damit ist wahrscheinlich die Haltbarkeit gemeint). Plasmas hingegen altern langsam und nicht wirklich sichtbar. Das halte ich aber nicht für dramatisch, denn wenn die angegebene Haltbarkeitszeit "abgelaufen" ist, haben die Zellen 50% ihrer Leuchtkraft verloren. Da aber niemand seinen Plasma ernsthaft mit einem Kontrast über 50% nutzt (mir ist noch keiner begegnet) dreht man ihn nach den 100.000 h (was bei 8h täglich 34 Jahre wären...) auf 100% und hat im Prinzip wieder einen "neuen" Fernseher.
Es ist aber nicht ausgeschlossen, das in der Zeit nicht irgendein anderes Bauteil keine Lust mehr hat, seinen Job zu verrichten, wessen Austausch nach dieser Zeit dann einfach unwirtschaftlich wäre und gleich eine neue Glotze angeschafft werden muss. Ich denke, von dem Gedanken, dass die Geräte 15 Jahre und mehr durchhalten kann man sich verabschieden, das werden nur noch die wenigsten schaffen...


[Beitrag von zwiebelchen89 am 23. Okt 2010, 14:05 bearbeitet]
PanikMan111
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Okt 2010, 23:12
Habe jetzt nochmal alle besagten Modelle im Markt verglichen. Große Unterschiede konnte ich selbst zwischen den verschiedenen LEDs und auch dem Panasonic Plasma nicht feststellen. Der Sharp Full-LED gefiel mir vielleicht ein wenig schlechter vom Bild.

Gibt es irgendwelche Full-LED-Backlight Geräte mit DVB-S Tuner?

Eigentlich hätte ich mich fast auf den Panasonic GW20 festgelegt. Doch dann las ich im Forum über Grünstiche und laute Lüfter, die in vielen Fällen auftraten. Zudem schnitt der Panasonic GW 20 bei Stiftung Warentest als schlechtester Plasma deutlich hinter Samsung und LG ab. Welche Alternativen gibt es im Plasmabereich zum Panasonic GW20?


[Beitrag von PanikMan111 am 23. Okt 2010, 23:17 bearbeitet]
Locke81
Stammgast
#13 erstellt: 23. Okt 2010, 23:36
Aber in allen anderen Tests wurde er immer sehr gut bewertet! Würde mir da nicht zuviel Gedanken machen, meiner hat auch keinen Grünstich und surren auch nicht hörbar, es sei denn man macht den Ton aus. Da ist die Ps3 wesentlich lauter!
ocean
Stammgast
#14 erstellt: 24. Okt 2010, 10:24

PanikMan111 schrieb:
... Zudem schnitt der Panasonic GW 20 bei Stiftung Warentest als schlechtester Plasma deutlich hinter Samsung und LG ab. ...


bei stiftung warentest muß man sehr genau die kriterien betrachten, welche die anlegen...
für solche tests sind die nur bedingt geeignet....
PanikMan111
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Okt 2010, 12:09
Auffällig war bei allen Plasmas, insbesondere beim GW20, dass sie bei der Bildqualität und der Bewegunsdarstellung deutlich schlechter als die besseren LEDs und LCDs abschnitten. Der Sony EX705 oder der Samsung C7700 waren deutlich besser. Sogar LCDs von Metz oder Funaij steckten im Test die Plasmas deutlich in die Tasche.
Locke81
Stammgast
#16 erstellt: 24. Okt 2010, 12:20
Metz ist ja auch eine Edelmarke.
Ich würde nicht gern tauschen wollen mit Freundne die Leds haben. Aber jeder hat einen andren Geschmack, musst du wissen, was DIR besser gefällt.
Bis jetzt waren alle vom Bild des gw20-bei hd oderBluray- begeistert, die bei mir waren ^^
noperider1234
Neuling
#17 erstellt: 27. Nov 2010, 00:16
Servus an alle,
Bin neu Hier und habe mir mal den Thread durchgelesen...und will dazu mal meine Meinung abgeben..
Ich habe mich auch sehr viel über LED Fernseher informiert..
müssten jetzt mittlerweile um die 6 stunden gewesen sein die ich nur mim rumsurfen auf diversen Foren verbracht habe...

Ich persönlich werde mir zu Weihnachten bzw. nach Weihnachten einen UE376200 von Samsung holen, da er meiner Meinung nach der bisher beste LED-Fernseher in Sachen Preis-Leistung ist den man bekommen kann....

Zu dem sogenannten Clouding kann ich nur soviel sagen:
Diejenigen die eventuell 20 cm vor der "Röhre" sitzen und akribisch drauf warten bis mal ein Hellschwarz-bzw dunkelgrauer Fleck kommt können sowieso meiner Meinung nach auf die OLED Technik warten weil das alles nur Sesselfurzer sind die keine hobbies haben und 2 stunden vor der Glotze hängen und warten bis ein Bildfehler entsteht..

Ausserdem kann ich nicht bestätigen dass das Clouding meistens nur bei samsung oder sony entsteht .. Jetzt mal im Ernst Leute..
Sony und Samsung sind die führenden Aushängeschilder der LED Technik .. gut Samsung noch mehr aber die haben die besten Chipsätze verbaut..

Was ich hier nun überhaupt nicht verstehen kann das Fernseher von Phillips so "angepriesen" werden
Sie sind zwar ausreichend im Fernsehgenuss jedoch lange nicht für diejenigen die richtiges Kinofeeling erleben wollen..
Zudem sind die Teile auch überteuert und halten nicht sehr lange.
Erst gestern war ich Im Saturn in der Stadt und habe mal son rumflitzenden Fuzzi gefragt was denn bitte so toll an Phillips bzw Panasonic sein soll...
Das wusste er auch nicht wirklich und riet mir prompt dazu den Samsung zu nehmen

Ich denke das Samsung unterschätzt wird sie sind mittlerweile seit 2 Jahren führende Marke des LED-Geschäfts und werden es auch (so denke ich darüber) auch noch lange bleiben.
Tades75
Inventar
#18 erstellt: 27. Nov 2010, 00:36
richtiges "Kinofeeling" bekommst Du eher bei einem hochpreisigem Plasma.

Und was die Stiftung Warentest angeht ... ich weiß, das ist des Deutschen liebstes Informationsblatt, quasi die Bibel der Verbraucher, aber deren Tests, wie eigentlich so gut wie alle Zeitschriftentests sind mit Vorsicht zu geniessen.

Am besten kann man sich ein Urteil bilden, wenn man in verschiedenen Internetforen unabhängige Meinungen von Experten pro Plasma UND Pro LCD anliest, welche mit Engagement und Überzeugung, aber keinem Profitstreben geschrieben wurden.

Und einen Nachteil der OLED-Technologie sollte man nicht verschweigen, so toll sie auch ansonsten ist.
Bei direkter Sonneneinstrahlung erkennt man deutlich weniger als bei einem herkömmlichen CCFL-LCD, ein Vorwurf, welcher bisher immer Plasmas gemacht wurde. Desweiteren ist so ein leuchtstarkes Displays bei Mobiltelefonen natürlich toll, ich weiss aber nicht, ob diese Leuchtstärke in herkömmlichen, normal beleuchteten, dar gedimmten Wohnzimmern notwendig, bzw. erstrebenswert ist.


[Beitrag von Tades75 am 27. Nov 2010, 01:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Kaufberatung] 46 Zoll: Full-LED oder Plasma (inkl. Fragebogen)
PanikMan111 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung LED (Fragebogen wurde beantwortet)
djmario4367 am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  2 Beiträge
LCD-LED TV Kaufberatung
Dark-Skynet84 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  21 Beiträge
Kaufberatung LCD TV mit Fragebogen
legoan am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung LED TV 55 bis 60 Zoll
almare211 am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  2 Beiträge
TV Kaufberatung inkl. Fragebogen
taebde am 08.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung 46" LED TV
Blancovegas am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  2 Beiträge
LED 55 Zoll Clouding
Jürgen12 am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  14 Beiträge
Kaufberatung 47" - 55" LED 1200-1500? mit Fragebogen
Philip007 am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung LED über 65"
HMP777 am 12.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedconcierge
  • Gesamtzahl an Themen1.410.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.849.873

Hersteller in diesem Thread Widget schließen