Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

3D-TV Passiv - Polarisation Info und Vergleichsthread

+A -A
Autor
Beitrag
TV11
Stammgast
#1 erstellt: 28. Apr 2011, 14:00
Dies ist ein Info und Vergleichsthread zur neuen 3D Polarisationstechnik (Passiv) und den neuen Modellen die auf den Markt kommen.

Wie die neue Technik funktioniert kann man in dieser Demonstration anschauen Video

Und etwas übertrieben hier Video
----------------------------------------------------------

LG 3D Cinema


Modelle:

LW 4500/5500/570S/650S LG Germany
Größen: 32/42/47/55"
Zum Thread hier lang
Preise

LW 980S LG Italy
Größen: 47/55" 3 Quartal 2011
Zum Thread hier lang
----------------------------------------------------------

Philips Easy 3D


Modelle:

PFL7606
Größen: 32/37/42/47/55"
Zum Thread hier lang
Preise

50PFL7956 Cinema 21:9 Gold
Größen: 50"
Zum Thread hier lang
----------------------------------------------------------

Toshiba Smart 3D


Modelle:

VL863
Größen: 42/47"
Zum Thread hier lang
Preise


Es werden noch weitere Hersteller nachziehen,aber das wird erst zur IFA 2011 sein.
===========================================================

Wie sich die Modelle untereinander Qualitativ unterscheiden dazu soll dieser Thread beitragen.

Es gibt von der LG Serie schon einige Tests und Erfahrungsberichte die im entsprechenden Forum zu finden sind.

Bei Philips und Toshiba wird es erst ab Mai/Juni losgehen.

Preislich sind die Modelle ziemlich gleich 42" um die 1200.-€ 47" um die 1400.-€ und 55"(Philips ab August,bei Toshiba nicht verfügbar) um die 1900.-€

Jeder Hersteller hat auch seine eigenen Merkmale und Innovationen.

So hat der Philips eine Dualview Funktion die ermöglicht unterschiedliche Blickwinkel beim spielen Dualview
Und es gibt das bekannte Ambilight Spectra 2

Bei Toshiba gibt es eine Auto Calibration für die beste Bildeinstellung.Video

Bei LG punktet die Magic Motion Fernbedienung mit dem Smart TV


LG LW570S und LW650S,Toshiba und Philips haben einen Triple Tuner(Sat,Kabel,DVB-T) und sind PVR fähig.

LG LW650S und Toshiba haben 200 HZ.


[Beitrag von TV11 am 03. Mai 2011, 18:09 bearbeitet]
NICKIm.
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2011, 14:12

TV11 schrieb:
Dies ist ein Info und Vergleichsthread zur neuen 3D Polarisationstechnik (Passiv) und den neuen Modellen die auf den Markt kommen.


Guter Thread zur Passiv Technik die in ihrer Anzahl bezüglich der TV-Modellauswahl zunehmen wird. Zur IFA 2011 dann ggf. Modelle mit UHD Auflösung.

Auffällig ist bisher, dass keine Plasma Geräte mit dieser 3-D Technik auf dem Markt sein sollen.

MfG

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 28. Apr 2011, 14:13 bearbeitet]
TV11
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mai 2011, 19:24
Update!

Bessere Übersichtlichkeit und Preise.
Matthi007
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2011, 19:42
Genialer Thread,danke für Deine Mühe
DotWin101
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Mai 2011, 22:35
Hallo!

Mal die Frage eines 3D-Laien:
Wird es in absehbarer Zeit (max. 1 Jahr) auch flimmerfreies (Passiv-)3D mit Full-HD-Auflösung (also nicht halbiert) geben, oder ist dies technisch nicht machbar?

Ich hab zwar gelesen, dass Samsung und RealD an einer neuen Technik arbeiten, bei der man zwar die Passiv-Brillen verwendet und Full-HD-Auflösung hat, aber hier soll der Fernseher das "Shuttern" zusätzlich übernehmen.
Wird das dann auch wieder flimmern?

Gruß und danke, DotWin!
Matthi007
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2011, 23:32
DotWin101,
vielleicht ist es in naher Zukunft machbar eine noch bessere Folie für die passive 3D Darstellung herzustellen,wo die volle Auflösung damit machbar wäre.

Viele stört aber die halbe Darstellung nicht!
Ich selbst konnte keinen Unterschied beim direkten Vergleich in der Auflösung und Schärfe feststellen.
Ganz im Gegenteil,ich finde das passive 3D viel besser.
Probiere es einfach selbst mal aus.

Zu Deinem zweiten Punkt.
Erste Geräte sollen zur IFA im September schon auf den Markt kommen.Panasonic,Sony,Samsung,Toshiba etc.setzen darauf.
Aber preislich sollen die Geräte wieder teurer werden.
Das flackern fällt weg,da die Brille shutter-,strahlungsfrei arbeitet.

Aber Du hast wiederum eine deutliche Verdunklung des Bildes.

Das und der hohe Preis ist für mich nicht so berauschend.


[Beitrag von Matthi007 am 02. Mai 2011, 23:36 bearbeitet]
DotWin101
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mai 2011, 00:12
Ich mag die Shutter-Brillen auch nicht, da ich damit keinen kompletten Film anschauen kann. Ich bekomme Kopschmerzen davon auf Dauer.
Ich denke, ich warte noch bis der 47LW980S erscheint und schaue mir dann an, wie der ist.

Gruß und danke, DotWin!
Matthi007
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2011, 00:16
Ja mache das.
Hier im passenden LG Cinema 3D Thread,haben schon welche den TV.
Du kannst gern vorbei schauen,Fragen stellen und Bilder,Videos anschauen.

http://www.hifi-foru...145&thread=3825&z=43
DotWin101
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Mai 2011, 00:26
Der 47LW980S (Full-LED) erscheint doch erst im Herbst, oder nicht.

Der 47LW650S (Edge-LED) ist dagegen schon erhältlich, aber ich hätte gerne einen Full-LED mit Passiv-3D.
Matthi007
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2011, 00:32
Lesefehler von mir,sorry
Ja der kommt noch.
Hier der passende Thread zu LG´s kommenden Top Modell

http://www.hifi-foru...m_id=145&thread=4018
NICKIm.
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2011, 08:16

DotWin101 schrieb:
Ich mag die Shutter-Brillen auch nicht, da ich damit keinen kompletten Film anschauen kann. Ich bekomme Kopschmerzen davon auf Dauer.
Gruß und danke, DotWin!


Schade, beide Techniken haben ihre Vorteile und Nachteile. Die Brillen selbst sollen verbessert worden sein.

Vorrteile bei der Polfiltertechnik sind für mich die Preise der Brillen, ihr geringes Gewicht und ihre Kompatibiliät zu anderen TVs die diese Technik nutzen.

MfG

- nicki
TV11
Stammgast
#12 erstellt: 03. Mai 2011, 22:51

NICKIm. schrieb:

Guter Thread zur Passiv Technik die in ihrer Anzahl bezüglich der TV-Modellauswahl zunehmen wird.
MfG
- nicki



Matthi007 schrieb:
Genialer Thread,danke für Deine Mühe



Danke für das Lob.

Werde so gut es geht diesen Thread mit neuen Infos und Modell-News zu aktualisieren.

Hier ist noch ein Clip von einem Philips 3D Easy Modell
DotWin101
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Mai 2011, 19:36
Hi!

Sehe ich das eigentlich richtig:
Die einzigen derzeit angekündigten Full-LED-TVs in 16:9 (nicht 21:9) mit 47"-55" und passiver 3D-Technik sind von LG?
Die anderen Hersteller bieten Passiv-3D nur bei Edge-LED-TVs und/oder kleineren Display-Größen an.
Stimmt das?

Wenn ja, dann hoffe ich, dass der LW 980S ein Hammer-TV wird ...
Langsam bin ich dermaßen hibbelig, dass ich mir vielleicht doch noch den LW 650S hole ... Ich hab keine Lust mehr, bei 3,70m Abstand auf meinem 32-Zöller zu gucken.

Gruß, DotWin!


[Beitrag von DotWin101 am 06. Mai 2011, 19:41 bearbeitet]
Matthi007
Inventar
#14 erstellt: 06. Mai 2011, 19:43
Ich warte auch auf den 55LW980S und nehme den 55LW650S als Übergangsgerät

Hier gehts zum passenden Thread

http://www.hifi-foru...m_id=145&thread=4018


[Beitrag von Matthi007 am 06. Mai 2011, 19:47 bearbeitet]
DotWin101
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Mai 2011, 19:54
Na ja, "Übergangsgerät" ist so eine Sache ...
Teuer, Wertverlust und das Problem mit dem Wieder-Loswerden, Verschicken von Sperrgut und eventuell unzufriedenen Käufern ...

Lohnt sich für mich nicht.

Der 980S soll jetzt einfach endlich erscheinen!
NICKIm.
Inventar
#16 erstellt: 07. Mai 2011, 09:52

DotWin101 schrieb:

Der 980S soll jetzt einfach endlich erscheinen!


Hoffentlich auch der LG LW770.
19Marcel04
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 31. Mai 2011, 22:15
habe mal ein wenig mitgelesen hier..
bei redcoon gibts den 42er für 1059€

http://www.redcoon.de/B298113-Philips-42-PFL-7606-K_LED-TV
NICKIm.
Inventar
#18 erstellt: 01. Jun 2011, 12:03

19Marcel04 schrieb:
habe mal ein wenig mitgelesen hier..
bei redcoon gibts den 42er für 1059€


Hallo

Genau.

Dieses Modell von Philips arbeitet mit 3D Polfiltertechnik:

http://www.technikdi...ype=nonavigation#njb

euregiogruß

- nicki
Rygart
Stammgast
#19 erstellt: 01. Jun 2011, 18:09
http://www.redcoon.d...ED-TV?refId=geizhals

ist diese Ding empfehlenswert für einen Zocker?(inputlag) blurays sollen damit auh viele geschaut werden
Champloo19
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Jun 2011, 19:29
Ich habe nach vielem Probegucken folgendes für mich festgestellt.

Passiv: Kein Flimmern, wenig bis kein Ghosting, die veringerte Auflösung nehme ich von der Schärfe her wenig wahr.
-> Ausschlusskriterium: Die horizontalen Linien sind bei optimalen HD Abständen klar zu erkennen und somit für Leute, die nah an ihren TVs sitzen (z.B. 2,5m bei 55") sehr störend.

Shutter hat das Problem nicht, allerdings hab da ein bißchen Probleme mit dem Flimmern.
Kuppy
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Jun 2011, 01:56
Hallo,
zunächst ein großes Danke an den TS, ein wirklich sehr guter Thread.


Nun war ja gerade E3 in LA und Sony stellte nun auch einen Polarisation OLED Monitor vor (24"), dieser unterstützt das selbe Feature wie der Philips, nämlich dies des Dualview.

Ich hab nun damit angefangen mich mit dem Thema zu beschäftigt und find's wirklich klasse

[strike]Momentan liegt meine Gunst bei LG, allerdings würde ich gerne wissen ob es dieses Feature auch mit diesen Geräten verwendet werden kann ??
- hat das hier schonmal jemand getestet und kann sagen, ob das bei jedem Coop Spiel geht ? [/strike]

Find außerdem diese Idee mit Dualview sehr genial, könnte diese nicht auch weiter ausgebaut werden, so dass eine Person TV schaut und die andere XBox spielt..
- und noch zum Aufbau, dass ist ja mit linkem und rechten Glas unterschiedlich, muss man dann erst in einer Brille zwei linke und zwei rechte Gläser einbauen bzw. gibt es dazu fertige Brillen ?

MfG Kuppy

Edit: Ach mist, erster Post in dem Forum und dann auch noch im teilweise flaschen Thread - naja, so steht aber immerhin, das Sony auch so ein Teil hat, auch gut


[Beitrag von Kuppy am 09. Jun 2011, 02:16 bearbeitet]
mburikatavy
Inventar
#22 erstellt: 09. Jun 2011, 20:32
Hi,

also mir gefällt die 3D-Qualität bei der Shuttertechnik besser, könnte den Unterschied aber nicht beschreiben. Das wär aber nicht DAS Argument gegen die Polfilter-Technik.

Bei der Polarisationstechnik wird auf den TV eine Polarisations-Folie "aufgeklebt". Ist die Folie auch nur etwas schief, dann funktioniert die Sache nicht mehr, weil die "Folienzeilen" nicht mehr mit den "Panelzeilen" übereinstimmen. Darum hatte man früher bei der Panelherstellung viel Ausschuss. Um den Ausschuss zu reduzieren sind jetzt zwischen den einzelnen „Panelzeilen“ (oder wie man das sonst nennt) Abstände.

Diese Abstände sorgen dafür, dass die Folie nicht mehr 100% genau passen muss – darunter leidet aber die Bildqualität - besonders in 2D. Ich hatte den Eindruck, dass Progressives Material durch die Abstände wie „schlechtes“ interlace-Material aussieht.

Also beim Vergleichen auch das 2D-Bild mitbedenken.

Viele Grüße,

mburikatavy
NICKIm.
Inventar
#23 erstellt: 10. Jun 2011, 11:22

mburikatavy schrieb:
Hi,

also mir gefällt die 3D-Qualität bei der Shuttertechnik besser.

Also beim Vergleichen auch das 2D-Bild mitbedenken.

Viele Grüße,

mburikatavy


Hallo zusammen

Mir auch wenn es sich um einen Hersteller mit einem guten reaktionsschnellen Panel handelt, z.B. neuer Pana TX-L37DT30.

Die heurige passive 3-D Technik wird es später in FHD Auflösung geben:

Het gaat daarbij om een systeem waarbij een passieve, lichte en goedkope bril kan worden gebruikt zonder dat de resolutie van de het beeld word gehalveerd zoals dat nu het geval is bij passieve 3D

Es handelt sich hier um ein System bei dem eine passive, leichte und preiswerte Brille gebraucht werden kann ohne dass die Auflösung des Bildes halbiert wird wie es heuer bei passivem 3-D der Fall ist.

Quelle für Real-3D: http://www.3dtvnieuws.nl/3dtv/page/2/

WE-Gruss aus MG

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 10. Jun 2011, 11:25 bearbeitet]
mburikatavy
Inventar
#24 erstellt: 10. Jun 2011, 12:17

NICKIm. schrieb:


Die heurige passive 3-D Technik wird es später in FHD Auflösung geben:

Es handelt sich hier um ein System bei dem eine passive, leichte und preiswerte Brille gebraucht werden kann ohne dass die Auflösung des Bildes halbiert wird wie es heuer bei passivem 3-D der Fall ist.

- nicki


Hi,

stimmt, aber die Abstände zwischen den Zeilen werden bleiben. Also eigentlich hat man zwischen jeder Zeile noch eine weitere "schwarze Zeile"...

Gruß,

mburikatavy


[Beitrag von mburikatavy am 10. Jun 2011, 12:20 bearbeitet]
Matthi007
Inventar
#25 erstellt: 11. Jun 2011, 10:49
In der aktuellen Ausgabe der HDTV Zeitschrift Nr.4 Juli/August wurde der Philips 42PFL7606K und der LG 47LW570S vorgestellt.
Leichte Vorteile bzw.2Punkte mehr in der Bewertung erhielt der Philips PFL.
Interessanter wäre aber vielleicht ein Vergleich mit dem LW650S gewesen.Aber Testgrund waren bestimmt die 100Hz gewesen.Da der LW650S mit 200Hz arbeitet.
Allein vom Design und des Ambilight her,gefällt mir der Philips wiederum besser.
NICKIm.
Inventar
#26 erstellt: 11. Jun 2011, 13:29

mburikatavy schrieb:

Hi,

stimmt, aber die Abstände zwischen den Zeilen werden bleiben. Also eigentlich hat man zwischen jeder Zeile noch eine weitere "schwarze Zeile"...

Gruß,

mburikatavy


Servus

Siehst Du hierin einen Nachteil d.h. wenn, wie äussert sich dieser bei der passiven 3-D Technik, direkt?

Matthi

Interssant wäre es gewesen, wenn sie hier - meine erhalte ich gleich vom Händler gebracht - den LG-42LW570S mit Philips 42PFL7906 verglichen hätten auf Grund der gleichen Bilddiagonale - und hier dann bezüglich 3-D.

ALLEN

frohe Pfingsten



Gruss aus MG

- nicki
mburikatavy
Inventar
#27 erstellt: 11. Jun 2011, 14:20
Hi,

den genauen Qualitäts-Unterschied zwischen Shutter- und Poltechnik kann man auf dem Papier schlecht beschreiben, den musst du dir mal ansehen. Wenn du einen Fernseher mit Shuttertechnik in einem "Vorführraum" bei Saturn und Co. mal direkt neben einem mit Pol-Technik stehen hast, dann merkst du den Unterschied. Für MICH sahs so aus, dass bei der Pol-Technik zwar Tiefe da ist, aber es hat so ausgesehen, als ob einfach nur 2D-Objekte in der Tiefe gestaffelt werden. Also wie auf den Grußkarten, wenn du sie aufschlägst, dann stellen sich irgendwelche Objekte/Puppen auf - aber es sind eben nur zweidimensionale Objekte. Oder falls du die alten Disney-Filme hast, schau die mal Dornröschen an. Wenn die Tiefe vorgaukeln wollten, dann haben sie "einfach" hintereinander gestaffelte Häuserfronten gegeneinander verschoben.

Also es ist jetzt nicht so krass wie bei Disney oder den Grußkarten – aber im Vergleich mit den Sutter-TVs gehts in diese Richtung. Andere werden das vielleicht anders empfinden oder sie mögen die leichten Brillen der Pol-Technik lieber.

Aber bei 3D sind diese „Abstandhalter“ zwischen den Zeilen nicht das wirkliche Problem, da sich das Gehirn aus den zwei verschiedenen Bildern durchaus ein gutes Bild zusammenrechnet.

Wenn du per Camcorder 2D mit wenig Bildrauschen aufnimmst, wirst du das wenige Rauschen am TV sehen. Nimmst du mit einem Camcorder 3D mit viel Rauschen auf, dann wirst du am TV in 3D kein/fast kein Rauschen sehen. Warum? Bei 3D rechnet das Gehirn das Rauschen aus irgendeinem Grund weg. Dadurch musst du dir unbedingt die 2D-Fähigkeiten deines zukünftigen TVs anschaun, denn viele Probleme nimmst du nur in 2D wahr. Das gilt auch für diese „Abstandhalter“. Die „Abstandhalter“ wirst du im 3D nicht/kaum sehen, weil sich das Gehirn was zusammenrechnet – in 2D rechnet das Gehirn nicht so viel – und damit werden diese Abstandhalter in 2D zum Problem.

Im HD-Bereich gibt es mehrere Standarts:
1280x720/50p ("p"steht für progressive, also 50 Vollbilder. Das ist häufig der Sendestandart von Fernsehanstalten)
1920x1080/24p (also 24 Vollbilder wie im Kino)
1920x1080/50i („i“ steht für interlace = 50 Halbbilder, das haben nicht wenige BluRays sowie die privaten Camcorder zu Hause – auch die Profi-HD-Camcorder nehmen in diesem Format auf, ist auch ein Sendestandart von Fernsehanstalten).

1280x720/50p muss jetzt auf deine TV-Bildschirmauflösung „aufgeblasen“ werden, also auf 1920x1080 – und weils in dieser Größe (noch) kein 50p gibt, wirds vom Fernseher zusätzlich in 50 Halbbilder zerschnitten.
Durch die „Abstandhalter“ schaut dadurch das Bild schlechter aus als auf TVs ohne Abstandhalter.
Bei Pal (also SD-Auflösung 720x576/50i) wird das Bild noch mehr aufgeblasen undd schaut dadurch noch schlimmer aus.

Film-BluRays mit 1920x1080/24p schaun auf Pol-Filter-TVs auch schlechter aus, weil die Vollbilder durch die „Abstandhalter“ wie/fast wie interlace-Material aussehen.

BluRays mit 1920x1080/50i schaun auch schlechter aus, weil der „Interlace-Effekt“ durch die Abstandhalter noch verstärkt wird.

Und du wirst schließlich mehr 2D als 3D schauen.

Diese Unterschiede sind nicht nur rechnerischen Unterschiede, sondern man kann sie tatsächlich sehen.

Ich bin auch auf der Suche nach nem TV und hab mehrere verglichen. Am Schluss liefs auf Panasonic VT30 oder Samsung 8090/7090 raus (siehe dieser link: http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=2&sort=lpost&forum_id=116&thread=37880 ).

Ich werd jetzt aber noch bis Septemter/Oktober warten, denn da kommen ja nochmal neue TVs raus.

Durch die "Abstandhalter" wurde die Pol-Filter-Technik am TV bezahlbar - allerdings geht das auf die Qualität, besonders auf die 2D-Qualität. Aber wenn du Filmvorführungen mit 15 Leuten planst, dann kann die Shuttertechnik halt ganz schnell ins Geld gehen, außerdem wird bei der Shuttertechnik das Bild dunkler, was aber bei LEDs kein wirkliches Problem ist (bei Plasmas schon, die sind eh schon so dunkel)...

Viele Grüße,

mburikatavy


[Beitrag von mburikatavy am 11. Jun 2011, 18:47 bearbeitet]
Matthi007
Inventar
#28 erstellt: 11. Jun 2011, 18:21
Für mich ist die momentane passive Polfiltertechnik eine geniale Entwicklung.
Das 3D ist viel angenehmer und heller.Und die Brillen sind viel leichter zu tragen.
In kommenden Geräten von Panasonic,Samsung,Sony & Co.wird die Shuttertechnik im Gerät sitzen und die Brillen werden auch passiv sein.Ein weiterhin verdunkeltes Bild in 3D wird aber die Folge sein.
NICKIm.
Inventar
#29 erstellt: 13. Jun 2011, 11:36

mburikatavy schrieb:
Hi,

den genauen Qualitäts-Unterschied zwischen Shutter- und Poltechnik kann man auf dem Papier schlecht beschreiben, den musst du dir mal ansehen. Wenn du einen Fernseher mit Shuttertechnik in einem "Vorführraum" bei Saturn und Co. mal direkt neben einem mit Pol-Technik stehen hast, dann merkst du den Unterschied.
Viele Grüße,

mburikatavy


<Genau, den kann man nicht beschreiben. Aber die Unterschiede in einem Flächenmarkt genau zu beurteilen ist schwierig.

Die Technik an sich ist jeweils nicht schlecht, wichtig ist wie der TV selbst ist d.h. bei Shutter z.B. wie schnell seine Reaktionszeit ist, ob er zu Artefakten auf Grund mangelhafter Elektronik neigt und wie jeweils die 3-D Geräte mit den beiden Techniken eingestellt sind.

Matthi

Am besten emfinde ich die Polfiltertechnik an sich wie sie technisch in den Kinos umgesetzt wird.

Pfingstgruß

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 13. Jun 2011, 11:39 bearbeitet]
StardustOne
Inventar
#30 erstellt: 22. Jun 2011, 22:11
Und ein weiterer Vorteil von passivem 3D: endlich kann der Kollege seine eigene Brille mitbringen und egal welchen passiven TV man besitzt, es funktioniert.

Ich gebe der Shutter Technik noch knapp ein Jahr und dann wird keiner mehr auch nur den Kopf danach umdrehen.

Hab heute eben eine Sony Demo gesehen, meine Güte Shutter Technik würde ich mir nie kaufen. Das flimmert für mich unerträglich. Ich pfeife auf 1920x1080 Pixel, denn das Bild wirkt einfach zu dunkel.

Passives 3D ist bestimmt nicht bloss eine Mode-Erscheinung, denn dadurch wird 3D Fernsehen endlich für alle erschwinglich.


[Beitrag von StardustOne am 22. Jun 2011, 22:11 bearbeitet]
Matthi007
Inventar
#31 erstellt: 22. Jun 2011, 22:14
So sehe ich das auch
NICKIm.
Inventar
#32 erstellt: 23. Jun 2011, 09:15

StardustOne schrieb:
Und ein weiterer Vorteil von passivem 3D: endlich kann der Kollege seine eigene Brille mitbringen und egal welchen passiven TV man besitzt, es funktioniert.

Passives 3D ist bestimmt nicht bloss eine Mode-Erscheinung, denn dadurch wird 3D Fernsehen endlich für alle erschwinglich.


Hi

Das ist richtig, weil es hier bei der Polarisationstechnik beim TV eine gemeinsame Norm gibt.

Die Technik an sich könnte fortbestehen, jedoch arbeiten die Hersteller an der Darstellung in Full-HD bei 3-D je Auge.

alle

SFT hat 38 Kollegen zum Test gebeten - die Probanden sollten abwechselnd einen 3D-Fernseher mit der neuen Polarisations-und einen mit Active-Shutter-Technik begutachten.

Sie schreiben:

Bei der Bildqualität hat das Shutter-System ganz klar die Nase vorn und wird von der großen Mehrheit unserer Tester mit 1, sehr gut bewertet.

Quelle: http://www.spielefil...n-vs-Shutter-828992/

Feiertagsgruß

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 23. Jun 2011, 11:18 bearbeitet]
duno
Inventar
#33 erstellt: 23. Jun 2011, 13:02

NICKIm. schrieb:

Sie schreiben:

Bei der Bildqualität hat das Shutter-System ganz klar die Nase vorn und wird von der großen Mehrheit unserer Tester mit 1, sehr gut bewertet.

Quelle: http://www.spielefil...n-vs-Shutter-828992/


3D-Test Samsung UE46D7090 gegen LG 47LW650S

Interessant ist die Aussage über die "Bildqualität", hat der LG oder der Samsung mehr Crosstalk?

Warum lag ein Tag zwischen den Tests der beiden Geräte?

Ein direkter Vergleich fand somit leider nicht statt.

Ich denke das der Test nicht brauchbar ist ...
Matthi007
Inventar
#34 erstellt: 23. Jun 2011, 15:38
Die Tester wurden von Samy bestochen
NICKIm.
Inventar
#35 erstellt: 24. Jun 2011, 08:28

duno schrieb:

Ein direkter Vergleich fand somit leider nicht statt.


Warum hat kein direkter Vergleich stattgefunden, wegen dem Testdatum?

Das Datum ist der Tag der Verfassung des Textes, nicht wann die einzelnen Tests ausgeführt wurden.

Grundsätzlich haben beide 3-D Techniken ihre Vorteile und Nachteile. Die Technik an sich ist eine Sache, die Darstellung der selbigen eine andere d.h. sie ist jeweils abhängig vom TV Modell selbst und seiner Technik.

Die Shutter Technik ist nicht schlecht. Hier ist es wichtig, dass ein rekationsschnelles Panel vorhanden ist und möglichst eines, das einen guten seitlichen horizontalen Betrachtungs Winkel bei 3-D hat.

Kritiker der Shuttertechnik argumentieren, dass pro Auge nur noch 60 Bilder je Sekunde zur Verfügung stehen und schnelle Bildinhalte auf LCDs verwischen, die im 2-D Betrieb dank z.B. 200 Hz-Technik scharf erscheinen. In der Praxis ist die 3-D Bewegtbildschärfe aber nahezu perfekt bei einem guten LCD. Denn durch das Öffnen und Schließen der Brillengläser werden Schwarzphasen erzeugt und die Bilder für Sekundenbruchteile ausgeblendet, darunter leidet aber die Helligkeit. Deshalb sollte man beim LCD drauf achten, dass er über eine hohe Grundhelligkeit verfügt.

WE-Gruss

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 24. Jun 2011, 08:34 bearbeitet]
mburikatavy
Inventar
#36 erstellt: 24. Jun 2011, 10:37

mburikatavy schrieb:


Bei der Polarisationstechnik wird auf den TV eine Polarisations-Folie "aufgeklebt". Ist die Folie auch nur etwas schief, dann funktioniert die Sache nicht mehr, weil die "Folienzeilen" nicht mehr mit den "Panelzeilen" übereinstimmen. Darum hatte man früher bei der Panelherstellung viel Ausschuss. Um den Ausschuss zu reduzieren sind jetzt zwischen den einzelnen „Panelzeilen“ (oder wie man das sonst nennt) Abstände.

Diese Abstände sorgen dafür, dass die Folie nicht mehr 100% genau passen muss – darunter leidet aber die Bildqualität - besonders in 2D. Ich hatte den Eindruck, dass Progressives Material durch die Abstände wie „schlechtes“ interlace-Material aussieht.

Also beim Vergleichen auch das 2D-Bild mitbedenken.

mburikatavy


Hi,

ich habs mir am Mittwoch nochmal angeschaut, das 2D-Bild schaut bei Pol-Filter-TVs im Vergleich echt schlimm aus. Ich schau mehr 2D als 3D - und ich geh davon aus, dass das bei allen so ist.
Ich hab keine Lust mir 2 Fernseher zu kaufen, einen mit Polfilter NUR für 3D und einen Fernseher für 2D... , da kommt die Shuttertechnik doch billiger - und die Qulität des TVs INSGESAMT (also MIT 2D) ist auf jeden Fall besser.

Gruß,

mburikatavy


[Beitrag von mburikatavy am 24. Jun 2011, 10:41 bearbeitet]
duno
Inventar
#37 erstellt: 24. Jun 2011, 13:35

NICKIm. schrieb:

Warum hat kein direkter Vergleich stattgefunden, wegen dem Testdatum?


Musst den Bericht auch schon lesen und nicht nur posten


An zwei Tagen haben wir den Probanden jeweils die gleichen Szenen aus Avatar gezeigt – einen Tag auf dem LG 47LW650S mit Polarisationstechnik, am anderen auf dem UE46D7090...


[Beitrag von duno am 24. Jun 2011, 13:35 bearbeitet]
NICKIm.
Inventar
#38 erstellt: 24. Jun 2011, 15:37

duno schrieb:

Musst den Bericht auch schon lesen und nicht nur posten


Der Redakteur der SFT, auch wenn dies nun hier Spam ist weil hier 3-D das Thema ist, teilte mir in einem freundlichen Telefonat mit, dass das Datum immer das Datum ist an dem der Text regulär erstellt wurde
NICKIm.
Inventar
#39 erstellt: 06. Aug 2011, 06:56
Der Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT), die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik mbH (gfu), der ZVEI Fachver-band Consumer Electronics (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikin-dustrie e.V.), die Deutsche TV-Plattform und der Photoindustrie-Verband e.V. (PIV) haben gemeinsam die Reihe der von BVT und gfu ins Leben gerufenen und vielfach bewährten Einkaufsberater um eine neue Ausgabe erweitert. Die 16-seitige Broschüre „Pocket-Guide 3D-Geräte“ erleichtert dem Verbraucher die Auswahl von Geräten und Systemen der neuen dreidimensionalen Technik beim Kauf und unterstützt den Handel bei der Beratung. Der Einkaufsberater ist eine marken- und systemneutrale Navigationshilfe durch die Vielfalt der Technik und der Produktpalette.

www.bvt-ev.de; www.gfu.de; www.zvei.org; www.tv-plattform.de; www.photoindustrie-verband.de; www.hitec-handel.de
Bastiank24
Stammgast
#40 erstellt: 18. Aug 2011, 18:25
LG 3D vs Philips easy 3D

Hallo zusammen,

ich konnte mir bei uns im Media Markt leider "nur" den neuen LG (LG CINEMA 3D) mit der neueen Polarisationstechnik ansehen, den Philips leider noch nicht.. ich war aber von dem LG schon sehr begeistert

Kann mir jemand sagen, ob Philips easy 3D das nun genau so gut darstellen kann? Also "3D in full HD". Hat jemand evtl auch schon einen Test gefunden?

Haben die LG 3D Cinema geräte eigentlich eine 2D zu 3D Umwandlung drin?

Grüße
Bastian


[Beitrag von Bastiank24 am 18. Aug 2011, 18:28 bearbeitet]
Matthi007
Inventar
#41 erstellt: 18. Aug 2011, 21:37
Lt.Tests der neuen Video HomeVision hat der Philips 7606K die momentan beste 3D Darstellung,gefolgt vom LG
NICKIm.
Inventar
#42 erstellt: 19. Aug 2011, 14:47

Bastiank24 schrieb:

Hallo zusammen,

Also "3D in full HD". Hat jemand evtl auch schon einen Test gefunden?

Grüße
Bastian


Hallo

Die heurige Polarisationstechnik kann 3-D nicht in Full-HD darstellen.

MfG

- nicki
DerProfi
Stammgast
#43 erstellt: 19. Aug 2011, 15:22

Bastiank24 schrieb:

Haben die LG 3D Cinema geräte eigentlich eine 2D zu 3D Umwandlung drin?


Ja

Gruß
Bastiank24
Stammgast
#44 erstellt: 19. Aug 2011, 16:59
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Habe das hier zum 3D full HD gefunden:

LG CINEMA 3D-TV erhält FullHD-Zertifizierung von VDE

http://www.digitalvd...zierung-von-VDE.html

Dann müsste der Philips solch ein Zertifikat doch auch bekommen oder nicht?

@Matthi007: Hast du mal den Link von dem Test (Video HomeVision)? Und was heist die beste 3D Technik? Wurden nur Polarisationstechniken verglichen, also der neue von LG?

Schade das der Philips die 2D zu 3D Umwandlung nicht hat.

Viele Grüße

Bastian


[Beitrag von Bastiank24 am 19. Aug 2011, 17:02 bearbeitet]
Matthi007
Inventar
#45 erstellt: 19. Aug 2011, 17:22
Vergiß die blöde Umwandlung
Das aktuelle Heft gibt es am Kiosk
Nein,es wurden auch Geräte mit Shuttertechnik getestet.
Bastiank24
Stammgast
#46 erstellt: 19. Aug 2011, 17:41

Matthi007 schrieb:
Vergiß die blöde Umwandlung
Das aktuelle Heft gibt es am Kiosk
Nein,es wurden auch Geräte mit Shuttertechnik getestet.


Hallo,

ach ja wieso soll ich sie vergessen??

Ah ok, dachte es gibt den Test auch online, aber das mit den "3D Full HD" bei LG habe ich richtig gelesen oder?

Hat der Philips das denn nun auch??

Grüße

Bastian
Matthi007
Inventar
#47 erstellt: 19. Aug 2011, 20:41
Natürlich,ist doch das gleiche
Ich meinte die 2D-3D Konvertierung taugt doch nichts,in meinen Augen.
Bastiank24
Stammgast
#48 erstellt: 19. Aug 2011, 20:55
Hallo,

danke für die Antwort.

werde mir das mit 3D noch mal anschauen.

So viel 3D gibt es ja auch noch nicht auf dem Markt.

Die alte Serie gibt es derzeit schon günstiger bei Saturn... evtl. nehme ich auch die....


Grüße
Bastian
Matthi007
Inventar
#49 erstellt: 19. Aug 2011, 21:37
Wenn Du einmal gutes passives 3D angeschaut hast,dann kommst Du nicht mehr davon los
Grundvorraussetzung ist daher ein guter 3D Blu-Ray Player und Referenz 3D Blu-Rays wie AVATAR,Legende der Wächter oder Sammys Abenteuer
NICKIm.
Inventar
#50 erstellt: 20. Aug 2011, 05:16

Bastiank24 schrieb:
Hallo,
LG CINEMA 3D-TV erhält FullHD-Zertifizierung von VDE

Viele Grüße

Bastian


Moin

Ja, der VDE hat einfach die halbierte Auflösung die man pro Auge erfasst mal 2 für 2 Augen gerechnet und hierdurch dies als Full-HD bezeichnet - technisch ist es kein Full-HD.

3D Full-HD ist nach aktuellem Stand der Shuttertechnik vorbehalten. Die Aussage, dass die Polarisationstechnik auf jeden Fall besser ist als die Shuttertechnik ist pauschalisiert. Gute reaktionsschnelle Panels stellen 3-D bei der Shuttertechnik sehr gut dar. Dies bedeutet, dass die Qualität der 3D-Darstellung nicht alleing der jeweiligen Technik vorenhalten ist, sondern mit welchem TV sie umgesetzt wird.

MfG

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 20. Aug 2011, 05:18 bearbeitet]
Bastiank24
Stammgast
#51 erstellt: 20. Aug 2011, 11:18
Hallo,

und hat der neue Philips easy 3D auch eines dieser guten Panels??

Grüße
Bastian
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche 50-55 Zoll LCD-TV mit passivem 3D (ca. 1000€)
LG 50pn4503 oder Samsung PS51F4900
Flachbildfernseher für einen Studenten
1000€ Led 3dTV für Zocker(ps3) und Heimkino Fans wird gesucht
TV-Kaufberatung: Samsung UE55ES8090 vs. UE55F6500
LED TV Panasonic oder Sony
TV-Kaufberatung // Phillips
TV Kaufberatung 55"
Wechsel von 40" LCD auf 46-55" LCD
Samsung UE55F6500 oder UE55F6340 ?

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG
  • Samsung
  • Magnat
  • Panasonic
  • Philips
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder738.900 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedlaechale
  • Gesamtzahl an Themen1.210.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.333.233