Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 . Letzte |nächste|

Der 2011 LG LW650S/ 659S / 570S / 4500/ 5500 flimmer- & strahlungsfreie, passive Cinema 3D -TV-

+A -A
Autor
Beitrag
Matthi007
Gesperrt
#1 erstellt: 14. Jan 2011, 22:43
paddy-318
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jan 2011, 07:07
Schöne Sammlung! Danke
Matthi007
Gesperrt
#3 erstellt: 15. Jan 2011, 08:19
Wird mit Sicherheit auch ein tolles Gerät werden;)
Vorallem die 3D Effekte sollen prima aussehen und die Brillen fast nichts kosten.
schwall99
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jan 2011, 10:20
Ist etwas bekannt, ob die Dinger pvr ready sind?
Wie stehts um ci+?
Matthi007
Gesperrt
#5 erstellt: 15. Jan 2011, 10:35
Genauere Details sind leider noch nicht bekannt.

Mir ist eine gute 3D Umsetzung das wichtigste.Meine beiden Kiddis nerven schon,wann es doch entlich los geht.Aber bei dieser Auswahl ist es es nicht leicht,ein passendes Gerät zu finden.
Franny
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Jan 2011, 11:19
Warum nen neuen Thread? Gibts doch schon HIER


[Beitrag von Franny am 15. Jan 2011, 11:19 bearbeitet]
Matthi007
Gesperrt
#7 erstellt: 15. Jan 2011, 11:51
Weil der LW9500 und der LW7700 LED backlight Geräte sind.
Sie arbeiten generell mit anderer Hintergrundbeleuchtung.
Der LW6500 und der LW5700 sind Edge LEDs,die auch mit geringeren Herz arbeiten.
Sie unterscheiden sich desweiteren in den verschiedenen 3D Techniken,aktiv und passiv und in den verschiedenen erhältlichen Größen


[Beitrag von Matthi007 am 15. Jan 2011, 12:06 bearbeitet]
TV11
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jan 2011, 15:56
Hi,

gute Idee mit dem Thread für den LW6500.

Ich bin ja auch heiss auf den LW6500 in 47"
Ich hoffe nur das ein Sattuner drin ist.
Allerdings denke ich das LG auch den Bluray Player mit integrierten Sattuner verkaufen wollen und somit den Sattuner beim TV weglassen.Interessant ist auch das SmartTV,obwohl das auch als externes Gerät für jeden Fernseher kommen soll.
Wenn die vollständigen Technischen Daten bekannt sind,dann wird das jede menge Fragen beantworten.

schwall99 schrieb:
Ist etwas bekannt, ob die Dinger pvr ready sind?
Wie stehts um ci+?


Laut Beschreibung ist er DVR=PVR fähig,bloß für welche Aufnahmequelle?

Gruß
Franny
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Jan 2011, 21:08

Matthi007 schrieb:
Weil der LW9500 und der LW7700 LED backlight Geräte sind.
Sie arbeiten generell mit anderer Hintergrundbeleuchtung.
Der LW6500 und der LW5700 sind Edge LEDs,die auch mit geringeren Herz arbeiten.
Sie unterscheiden sich desweiteren in den verschiedenen 3D Techniken,aktiv und passiv und in den verschiedenen erhältlichen Größen ;)


Ja und? In dem anderen Thread gehts doch auch um den LW6500. "UND" um den den 9500er. Das ist m.E. "DER ULTIMATIVE" Thread, weil dieser in allen Belangen Vergleiche zieht.

@TV11
Gute Idee für den LW6500? Hier gehts doch nicht nur um den LW6500. Aber vlt. mach ich dazu auch noch nen Extra-Thread auf. Wäre ne Idee. Interne Tuner? Wozu? Diese Tuner sind Billigteile und die dazugehörige Soft kann man getrost in die Tonne klopfen. Wer richtig geil TV gucken will, sollte auf externe Qualtitätzstuner, sprich Settopboxen setzen. Empehlenswert sind da Topfield, Dream und VU+. Ich selber nutze den Topfield TMS 2100 und die Vantage (welche nicht mehr zu empfehlen ist) 8000HD. Ein EPG den selbst Dream nicht hat. Timeshift der seinesgleichen sucht. Ein Bild zum Zungeschnalzen. Und wer braucht da noch PVR? Und selbst für das Abspielen von Filmen etc. per Stick o.ä.,...selbst dafür gibt es ext. Lösungen (s. Sig.). Zum "Notbehelf, um mal "auf die Schnelle" nen DIVX, MKV. MTS, M2TS uws. abzuspielen, sollte das Teil schon können. Ich brauche meine TVs in Endeffekt nur als Display. Und 47" ist was fürs Schlafzimmer zum Einpennen. Im Wohnzimmer muss da schon was großes her. Noch habe ich nen 55". Aber unter 60" läuft bei mir gar nichts mehr.


[Beitrag von Franny am 15. Jan 2011, 21:31 bearbeitet]
Matthi007
Gesperrt
#10 erstellt: 15. Jan 2011, 23:38
Wir können ja hier noch jeden TV einzeln aufgliedern,so werden wir jedem Typ gerecht
Der LW6500,LW5700 wird ein Renner werden,allein schon wegen den passiven Polarisationsbrillen für max.5,- Euro
TV11
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2011, 23:58

Franny schrieb:

Matthi007 schrieb:
Weil der LW9500 und der LW7700 LED backlight Geräte sind.
Sie arbeiten generell mit anderer Hintergrundbeleuchtung.
Der LW6500 und der LW5700 sind Edge LEDs,die auch mit geringeren Herz arbeiten.
Sie unterscheiden sich desweiteren in den verschiedenen 3D Techniken,aktiv und passiv und in den verschiedenen erhältlichen Größen ;)


Ja und? In dem anderen Thread gehts doch auch um den LW6500. "UND" um den den 9500er. Das ist m.E. "DER ULTIMATIVE" Thread, weil dieser in allen Belangen Vergleiche zieht.

@TV11
Gute Idee für den LW6500? Hier gehts doch nicht nur um den LW6500. Aber vlt. mach ich dazu auch noch nen Extra-Thread auf. Wäre ne Idee. Interne Tuner? Wozu? Diese Tuner sind Billigteile und die dazugehörige Soft kann man getrost in die Tonne klopfen. Wer richtig geil TV gucken will, sollte auf externe Qualtitätzstuner, sprich Settopboxen setzen. Empehlenswert sind da Topfield, Dream und VU+. Ich selber nutze den Topfield TMS 2100 und die Vantage (welche nicht mehr zu empfehlen ist) 8000HD. Ein EPG den selbst Dream nicht hat. Timeshift der seinesgleichen sucht. Ein Bild zum Zungeschnalzen. Und wer braucht da noch PVR? Und selbst für das Abspielen von Filmen etc. per Stick o.ä.,...selbst dafür gibt es ext. Lösungen (s. Sig.). Zum "Notbehelf, um mal "auf die Schnelle" nen DIVX, MKV. MTS, M2TS uws. abzuspielen, sollte das Teil schon können. Ich brauche meine TVs in Endeffekt nur als Display. Und 47" ist was fürs Schlafzimmer zum Einpennen. Im Wohnzimmer muss da schon was großes her. Noch habe ich nen 55". Aber unter 60" läuft bei mir gar nichts mehr.



Der 47" ist ja auch für die Küche gedacht .Für das Wohnzimmer nehme ich einen Beamer in 100" :P.Spaß
Mir ist ein 47"genug.Wenn ich einen größeren möchte dann hätt ich mir auch einen geholt.
Wenn ich etwas über den LW6500 wissen will dann möchte ich nicht in einem Thread rumsuchen und etwas über den LW9500 mitlesen und vergleichen,sondern mich explizit über den LW6500 informieren und da kommt mir dieser Thread gerade Recht.
Ein TV zu heutiger Zeit sollte schon alle Features mitbringen können,sonst wird sich das Gerät nicht durchsetzen und da gehört nunmal ein Sattuner dazu und der ist für den normalen gebrauch auch gut genug.Ausserdem kannst Du ja gar nicht beurteilen was LG für Tuner hat,vielleicht haben die einen Qualitätstuner mit einem noch besseren EPG(z. B.SmartTV).Ob man den Sattuner benutzt oder nicht das kann ja immer noch jeder selber entscheiden.Ich selber habe zwei Receiver angeschlossen und weiß was Qualität ist und ich kenne so gut wie jede Settopbox.Mein Favorit wäre der Eviado,wenn er mal kommen sollte.Und PVR ist ein muß wenn ich TV Sendungen aufnehmen will.
So und jetzt möchte ich nur noch über den LW6500 was lesen.
Critton
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jan 2011, 00:06
Das passive 3D ist auf jeden Fall ein hübscher Bonus. Vor allem weil damit auch die Pull Down Ruckler der "aktiven" LCDs im 3D Betrieb der Vergangenheit angehören.
Persönlich warte ich auf den LW6500 aber weil es damit endlich ein aktuelles LCD Model mit mattem Display, 3D und mindestens 55" Diagonale gibt. Hoffe die 65" Version kommt bis März in die Läden.
Rechne mit einem zum Vizio XVT3D650SV vergleichbaren Preis von 3000-3500 für die 65" Version. Nur das hierzulande halt Euro dahinter stehen statt Dollar...

-John
TV11
Stammgast
#13 erstellt: 16. Jan 2011, 00:30

Matthi007 schrieb:
Wir können ja hier noch jeden TV einzeln aufgliedern,so werden wir jedem Typ gerecht
Der LW6500,LW5700 wird ein Renner werden,allein schon wegen den passiven Polarisationsbrillen für max.5,- Euro :D


Kannst ja beim nächsten 3D Kino Besuch die Brille mitnehmen,kostet 1.-€.Ich denke die Brillen müssten mit dem LW6500 funktionieren.Es sollen ja auch 4 stück im Lieferumfang sein.
Ob der LW6500 ein Renner wird,das werden die ersten Tests schon zeigen und der Preis sollte auch passen.
Spätestens zur IFA werden fast alle Hersteller die Polarisationstechnik anbieten.


[Beitrag von TV11 am 16. Jan 2011, 01:29 bearbeitet]
paddy-318
Stammgast
#14 erstellt: 16. Jan 2011, 06:48
Bin auch gespannt auf den LW6500 aber er muss mich halt auch im 2D überzeugen Mir bringt es nichts, wenn nur 3D auf dem teil zu genießen ist.
Franny
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 16. Jan 2011, 07:18

TV11 schrieb:

Franny schrieb:

Matthi007 schrieb:
Weil der LW9500 und der LW7700 LED backlight Geräte sind.
Sie arbeiten generell mit anderer Hintergrundbeleuchtung.
Der LW6500 und der LW5700 sind Edge LEDs,die auch mit geringeren Herz arbeiten.
Sie unterscheiden sich desweiteren in den verschiedenen 3D Techniken,aktiv und passiv und in den verschiedenen erhältlichen Größen ;)


Ja und? In dem anderen Thread gehts doch auch um den LW6500. "UND" um den den 9500er. Das ist m.E. "DER ULTIMATIVE" Thread, weil dieser in allen Belangen Vergleiche zieht.

@TV11
Gute Idee für den LW6500? Hier gehts doch nicht nur um den LW6500. Aber vlt. mach ich dazu auch noch nen Extra-Thread auf. Wäre ne Idee. Interne Tuner? Wozu? Diese Tuner sind Billigteile und die dazugehörige Soft kann man getrost in die Tonne klopfen. Wer richtig geil TV gucken will, sollte auf externe Qualtitätzstuner, sprich Settopboxen setzen. Empehlenswert sind da Topfield, Dream und VU+. Ich selber nutze den Topfield TMS 2100 und die Vantage (welche nicht mehr zu empfehlen ist) 8000HD. Ein EPG den selbst Dream nicht hat. Timeshift der seinesgleichen sucht. Ein Bild zum Zungeschnalzen. Und wer braucht da noch PVR? Und selbst für das Abspielen von Filmen etc. per Stick o.ä.,...selbst dafür gibt es ext. Lösungen (s. Sig.). Zum "Notbehelf, um mal "auf die Schnelle" nen DIVX, MKV. MTS, M2TS uws. abzuspielen, sollte das Teil schon können. Ich brauche meine TVs in Endeffekt nur als Display. Und 47" ist was fürs Schlafzimmer zum Einpennen. Im Wohnzimmer muss da schon was großes her. Noch habe ich nen 55". Aber unter 60" läuft bei mir gar nichts mehr.



Der 47" ist ja auch für die Küche gedacht .Für das Wohnzimmer nehme ich einen Beamer in 100" :P.Spaß
Mir ist ein 47"genug.Wenn ich einen größeren möchte dann hätt ich mir auch einen geholt.
Wenn ich etwas über den LW6500 wissen will dann möchte ich nicht in einem Thread rumsuchen und etwas über den LW9500 mitlesen und vergleichen,sondern mich explizit über den LW6500 informieren und da kommt mir dieser Thread gerade Recht.
Ein TV zu heutiger Zeit sollte schon alle Features mitbringen können,sonst wird sich das Gerät nicht durchsetzen und da gehört nunmal ein Sattuner dazu und der ist für den normalen gebrauch auch gut genug.Ausserdem kannst Du ja gar nicht beurteilen was LG für Tuner hat,vielleicht haben die einen Qualitätstuner mit einem noch besseren EPG(z. B.SmartTV).Ob man den Sattuner benutzt oder nicht das kann ja immer noch jeder selber entscheiden.Ich selber habe zwei Receiver angeschlossen und weiß was Qualität ist und ich kenne so gut wie jede Settopbox.Mein Favorit wäre der Eviado,wenn er mal kommen sollte.Und PVR ist ein muß wenn ich TV Sendungen aufnehmen will.
So und jetzt möchte ich nur noch über den LW6500 was lesen.


Aber auch hier geht es nicht nur explizit um den 6500er. Also musst Du auch hier aufpassen, von welchem Gerät die Rede ist und bei jedem Post den LW6500 erwähnen. Auch ich nutze meinen Beamer. Nur so kommt echte Kinofeeling auf Und was die internen Tuner anbelangt, so habe ich hier schon reichlich gelesen, dass das SD-Bild so schlecht sei. Niemand kam aber auf die Idee, dies dem Tuner zuzuschreiben. Und auch ich hatte, habe reichlich Receiver. Bin in verschiedenen Boards unterwegs und dort auch als VIP. Und Du willst mir ersthaft erzählen, dass ein interner Tuner eine externe Box tatsächlich ersetzen kann? Wenn Du tatsächlich schon fast alle Boxen hattest (was ja wohl unmöglich ist, bei hunderten von unterschiedlichen Modellen) dann solltest Du wissen, dass ein interner Tuner niemals einen externen ersetzen kann. Also mir ist noch kein interner Tuner mit (Open)-Linux-Applikation untergekommen. Und wenn ich nur schon an die sch**ß CI+ Slots denke, die ja mittlerweile jedes TV-Gerät beinhaltet, wird mir schon übel. Und ne Web-Box ala Eviado,...nä, nä. Wenn ich mir Augen- und Ohrenkrebs antun möchte, dann lade ich mir Filme aus dem i-net. Und das mache ich nicht. Für mich steht Qualität an 1. Stelle. Versuch mal per Video-on-Demand nen Blu-Ray-Film mit 1080p und DTS HD-Master 7.1 zu finden. Und diese schlechte Quali auch noch für 4,- € - 6,- €. Ich zahle in meiner VT 0,60 € je Film/Kalendertag und habe Topquali.


[Beitrag von Franny am 16. Jan 2011, 07:20 bearbeitet]
Matthi007
Gesperrt
#16 erstellt: 16. Jan 2011, 10:30
Du hast Recht,externe Tuner bieten mehr Möglichkeiten und haben meistens das bessere Bild.Ich bin auch in verschiedenen Themengebieten hier unterwegst,viele bestätigen dieß.
Deshalb ist es auch mir egal ob er einen besitzt oder nicht.Brauchen tue ich jedenfalls keinen.Wenn er einen hat,auch gut
Ich habe schon 3.Real3D-Kinobrillen daheim.
Großer Fortschritt ist

+die besten 3D Effekte wie im Kino,das Objekte herauskommen
+die Blickwinkelunabhängigkeit
+bessere Farben
+besserer Kontrast
+kein Akkubetrieb mit der teuren,schwehreren Shutterbrille
TV11
Stammgast
#17 erstellt: 16. Jan 2011, 10:38
@Franny

Der LW5700 ist ja fast identisch bis auf die 120Hz und einem anderen Design,oder hab ich was übersehen.
Vielleicht kann ja Matthi007 die Thread Überschrift ändern und einen extra Thread für den LW5700 aufmachen,wenn es große unterschiede geben sollte bei dem LW5700 und LW6500.
Mit dem VoD geb ich dir Recht,ist auch nicht so meins.Ich habe ja SKY-HD habe bei der WM das Angebot abgeschlossen und da bin ich eigentlich bedient mit Filmen und die Quali ist auch TOP,habe davor ein Online Videothek Abo gehabt.Und wenn ich einen aktuellen Film ansehen will,gehe ich ins Kino.
Ich habe nicht gesagt das ich jede Box gehabt habe sondern das ich fast jede Box kenne,aus Fachzeitschriften ,Forums etc. und da kann man sich seine Meinung schon bilden über die Quali der Box.
Der Sattuner in einem TV hat halt den Vorteil das nur ein Gerät läuft und nur eine Fb zur Hand ist(ja es gibt die programmierbaren ,Original ist aber meistens besser),
und PVR ist halt für Serien und Sendungen zum aufnehmen.
SD-Bild wird früher oder später vom Bildschirm verschwinden,da lassen die sich schon was einfallen,das jeder eine Gebühr dafür zahlt CI+ Slots ist erst der Anfang.

So ich denke wir sollten diesen Thread nicht für irgendwelche Off-Topic Themen vollschreiben,sondern bei eigentlichen Thema bleiben.:)


[Beitrag von TV11 am 16. Jan 2011, 12:57 bearbeitet]
TV11
Stammgast
#18 erstellt: 16. Jan 2011, 10:47

Matthi007 schrieb:
Du hast Recht,externe Tuner bieten mehr Möglichkeiten und haben meistens das bessere Bild.Ich bin auch in verschiedenen Themengebieten hier unterwegst,viele bestätigen dieß.
Deshalb ist es auch mir egal ob er einen besitzt oder nicht.Brauchen tue ich jedenfalls keinen.Wenn er einen hat,auch gut
Ich habe schon 3.Real3D-Kinobrillen daheim.
Großer Fortschritt ist

+die besten 3D Effekte wie im Kino,das Objekte herauskommen
+die Blickwinkelunabhängigkeit
+bessere Farben
+besserer Kontrast
+kein Akkubetrieb mit der teuren,schwehreren Shutterbrille


Also wenn das mit den Brillen funktioniert dann ist das schon TOP.
Die Objekte kommen bei der Shuttertechnik eigentlich auch raus,habe im Markt den Film Monsters vs....kurz angesehen auf dem Samsung Topmodell und da kam die Wumme richtig auf dich zu,also aus dem Gerät raus,ich denke es kommt immer auf die Filmtechnik drauf an.Im Kino gibt es auch Unterschiede was 3D angeht.
Die Blickwinkelunabhängigkeit muß man dann in Natura sehen,ob die auch gut ist.
Es gibt ja leider noch keine Tests.Ich hoffe die Markteinführung ist bald.
Franny
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 16. Jan 2011, 11:51
Okay, OT Off

Genau, auch ich habe Monster vs. Alien auf dem Samy gesehen. Hier war der 3D-Effekt schon richtig gut. Zumindest was die Tiefe, sprich das Herausragen der Objekte anbelangte. Da flog mir irgendso ein Männeken vor der Nase rum Aber beim Sharp, nee, da war fast gar nichts außer Tiefeneindruck.

@Matthi007

Genau diese Pluspunkte sind es, die das Gerät sehr interessant machen. Mann, bin froh mir nicht son Teil mit Shuttertechnik gekauft habe. Ich habe schwer mit mir gekämpft nicht zu kaufen. Aber immer und immer wieder habe ich mir eingehämmert: "Lass die Finger weg und warte!"

Ich habe auch bereits 3 Brillen hier und ca. 5-7 3D Filme. Avatar im nativen 3D (Full-Frame-Packing) und die anderen im SbS-Verfahren. Meine Soundanlage habe ich vor 4 Wochen auch schon auf 3D geupdatet. Habe meinen alten Yami RX-V 663 verkauft und mir schon mal den Yamy RX-V 725 gekauft. Dazu noch die besch... Teufel Theater 1 gegen Nubert ausgetauscht. Jetzt fehlt mir "nur" noch, und endlich, der passende TV nebst 3D-Blu-Ray-Player

Und selbst wenn in naher Zukunft tatsächlich "voll" wohnzimmertaugliche autostereoskopische Displays auf dem Markt kommen (was ich nicht glaube), würde ich mich nicht so sehr darüber ärgern jetzt schon gekauft zu haben, als wie gegenüber der Shutter-Technik. Das juckt mich eigentich wenig. Mich stören die Polbrillen nicht so sehr. Außerdem wird das mit den "voll" wohnzimmertaugliche autostereoskopische Displays wohl noch etwas dauern. Und selbst wenn, die werden schweineteuer sein.

Was ich jetzt beim LW6500 nicht verstehe, ist das voraussichtliche Erscheinungdatum. Einmal heißt es Ende März 2011 und in dem Focusvideo 2. Jahreshälfte 2011. Ob mit "Ende März" der EU-Markt nicht gemeint ist, sondern mehr USA und Japan?


[Beitrag von Franny am 16. Jan 2011, 12:06 bearbeitet]
Matthi007
Gesperrt
#20 erstellt: 16. Jan 2011, 12:06
Ja,ich glaube auch eher das USA,Japan damit gemeint waren und er Mitte des Jahres erst zu uns kommen wird.
Er wird neben dem LG 47LD950 der erste TV werden mit passiven Polarisationsbrillen.Leider schnitt der LG 47LD950 in einigen Tests nicht so besonders gut ab.Aber es war auch noch alte Technik in diesem verbaut.
Der LW5700 unterscheidet sich nur in den geringeren Herz und vielleicht in bisschen weniger Ausstattungsdetails.

Alle anderen Hersteller bauen bz.vertrauen 2011 auch weiterhin auf aktive Shutterbrillen.Ich glaube aber das es der falsche Weg in die falsche Richtung ist.
Mein momentan aktueller Favorit war bisher der

http://www.hifi-foru...148&thread=4457&z=10

Er ist momentan noch der Beste 3D-TV auf dem Markt,mit der Besten 3D-Darstellung und einer sehr gelungenen Optik zu einem sehr guten Preis
Franny
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 16. Jan 2011, 12:12
Andere Member hier meinen aber, dass die Konkurrenten von LG auch alle auf Poltechnik umstellen werden. Wird man sehen.

Den Toshiba hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Aber ich weiß nicht,...Toshiba? Ich hab da kein Vertrauen drin. Kann mich narürlich auch täuschen, aber ich denke Toshiba ist wohl eher nicht zu empfehlen. Meines Wissens ist Toshiba nicht gerade prädestiniert zum Bauen von TVs. Stelle ich eher in die Nische -Billighersteller-.

Naja, wie auch immer. Ich bleibe jetzt erstmal beim LG LW6500.
TV11
Stammgast
#22 erstellt: 16. Jan 2011, 12:49
Hier ist eine amüsante Rezension(bitte ganz durchlesen) über den Toshiba,ich hoffe das dies nicht auch andere Hersteller betrifft.
Ist aber schon Interessant was da auf dem Markt rauskommt.Ich glaube aber trotzdem das der Toshiba seine Qualitäten hat.
http://www.amazon.de...issionDateDescending

Zurück zum LG LW6500,das Lieferdatum ist wirklich schwer einzuschätzen,ich hoffe ja schwer auf den Frühling.

Schönen Sonntag noch,ich gehe jetzt ins wahre 3D Leben nämlich in die Natur. Endlich mal Sonne und 12 Grad,der Frühling(LW6500) naht.
Franny
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 16. Jan 2011, 14:40
Hammer! Ein Wunder, dass der noch 3 Sterne vergeben hat. Aber genau so sieht es aus. Was im Sat/Kabel-Receiver-Bereich begonnen hat, kommt nun auch im TV-Bereich zum Einsatz. Der Endkunde wird als Tester ausgenutzt und ist schon lange nicht mehr König. Jeder Hersteller hat Angst den neusten Zug der Technik zu verpassen und will unbedingt vor der Konkurrenz mit seinem Müll auf dem Markt erscheinen. Schlimm, schlimm!
Das_Kabel
Stammgast
#24 erstellt: 16. Jan 2011, 18:25
Also wenn der LG so gut kommt wie bis jetzt gelesen und gesehen auf div videos,dann werde ich nach Jahren auf Plasma echt das Lager wechseln.
Irgendwie ist mir langsam der Stromverbrauch der 6O Zoll Serien zu hoch.
Bei mir läuft die Kiste gute 8-12 Stunden.
TV11
Stammgast
#25 erstellt: 16. Jan 2011, 19:10
Auf dem Video in diesem LGblog wird das FPR nochmal bildlich erklärt.Man ist das
http://www.lgblog.de...-cinema-3d/#comments
Da frag ich mich wer kauft da noch die Shuttertechnik,ich hätte es ja fast gemacht,aber ich konnte mich gerade noch zurückhalten,wie man sieht lohnt sich das warten.
Matthi007
Gesperrt
#26 erstellt: 16. Jan 2011, 23:50
LG bleibt dieses Jahr zumindest mit ihrer neuen 3D Technik führend und einzigartig.Das dürfte ihnen viele Kunden bringen.Samsung,Sony,Toshiba und JVC wollen nachziehen.Vielleicht kommt im Herbst dann zur IFA etwas von den Mitbewerbern raus.

http://www.prad.de/new/news/shownews_tv3923.html

Wie ihr eben gelesen habt,funktioniert es bei der FPR Technik leider nich mit einer Full HD 1080p Auflösung im 3D-Betrieb.Sondern nur in der Hälfte,mit 540.Wie sich das dann in der Schärfe auswirkt werden wir noch sehen.
Aber dafür sind es sehr geringe Herstellungskosten.
Hoffentlich geben sie diese auch an uns weiter
Funktionieren soll das ganze ja auch nur bei LCD-LED TVs,da schaut es bei Plasma in Zukunft ganz schön mau aus.Oder die lassen sich auch etwas anderes einfallen.

TV11 das gleiche Problem ist auch schon im WL768 Threat aufgetreten.Es wird gemunkelt das der dortige schlechte Schwarzwert des Gerätes durch ein neues spezielles Update aufgehoben werden kann.Ich selbst glaube aber nicht daran,weil leider momentan alle Edge LCD-LED TVs daran leiden.

Ich bin schon gespannt wie es beim LW6500/5700 mit dem Schwarzwert ausschaut
Meine und meiner Kinder ihre Priorität liegt aber mehr beim genialen 3D Effekt,als beim Schwarzwert selbst


[Beitrag von Matthi007 am 17. Jan 2011, 00:28 bearbeitet]
Franny
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 17. Jan 2011, 08:32
@TV11
Wow, super geiles Video. Vielen Dank für den Link.

Habe ich das richtig gesehen,....dort wurde gezeigt, dass man sich die Polfilterfolie auch auf seiner normalen Fernbrille aufsetzen kann. Rein theoretisch sollte dies wohl möglich sein. Super Idee. Das wäre ja für alle Brillenträger optimal.

@Matthi007
Das die momentane Polfiltertechnik nur ne 960erx540er Auflösung hat, ist natürlich erstmal nicht so toll, aber schon länger bekannt. Aber ich denke, das Bild wird dennoch super sein. Und, sobald es 4K-Displays gibt, ist dieses "Problemchen" auch beseitigt Aber darauf werde ich jetzt nicht mehr warten. Wenn der 6500er das wirklich hergibt, was versprochen wird, dann gibt es für mich kein Halten mehr. Dieses Jahr wird gekauft. Komme was wolle.

Ich will endlich 3D!!!


[Beitrag von Franny am 17. Jan 2011, 08:32 bearbeitet]
Crash81
Stammgast
#28 erstellt: 17. Jan 2011, 10:19

Franny schrieb:
Mann, bin froh mir nicht son Teil mit Shuttertechnik gekauft habe. Ich habe schwer mit mir gekämpft nicht zu kaufen. Aber immer und immer wieder habe ich mir eingehämmert: "Lass die Finger weg und warte!"


Kannst du auch sein. Nachdem ich den Panasonic TX 46VT20E und den Philips 46PFL9705 inkl. 3D Kit zurückgehen lassen habe, warte ich nun sehnsüchtig auf den LG LW6500.

Ich habe noch den LG 37LG5000 und bin mit dem recht zufrieden was das Bild angeht und deshalb sollte der LW6500 trotz Edge LED etwas für mich sein. Selbst die halbe Auflösung beim 3D sollte mich nicht stören, sofern das endlich Flimmerfrei und mit wenigen Ghostings ist, dass waren große Knackpunkte bei den oben genannten.

Bitte, bitte komm im März raus, dann bist du mein in 47"
avatar1
Neuling
#29 erstellt: 17. Jan 2011, 11:09
Entweder habe ich es überlesen oder es hat noch keiner geschrieben.
Sehr interessant ist ja, dass jetzt auch der erste LG von 2D in 3D umrechnen kann. Klar ist das kein toller Effekt aber für "Familien-3D-TV" ist das Feature super.

Hat der jetzt schon WLAN integriert oder wieder nur mit Stick?
Wenn ich das richtig verstehe ich WLAN nämlich schon drin.
Matthi007
Gesperrt
#30 erstellt: 17. Jan 2011, 12:16
Ob die 2D in 3D Umrechnung so gut klappt werden wir sehen.
Da andere Hersteller damit so ihre Probleme haben.

März wäre als Erscheinungsdatum super,da Mitbewerber erst später ihre neuen Modelle auf den Markt bringen.

Was denkt ihr,wie hoch in etwa der Preis sein wird
Franny
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 17. Jan 2011, 13:35
Der Preis wurde auch schon diskutiert. War aber, glaube ich, in dem anderen Thread. Wenn LG wirklich Wort hält und die Preiskampfansage Bestand hat, sollen die Geräte sich ja im mittlernen Preissegment ansiedeln. Man schätzt für den 47" ca. 2000,- € und für den 65" ca. 3500,- €. Für die Höhe Erscheinungs-Preises wäre es sehr schlecht wenn LG für ein paar Monate keine Konkurremnz hat. Denn sobald die Konkurrenten mit ihren neuen Geräten auf dem Markt kommen, geht die Preisschlacht los und LG wird dann mit Sicherheit die Preis senken. Aber solange sie noch konkurrenzlos sind, machen die so viel Kohle wie möglich. Außerdem, die Nachfrage bestimmt den Preis. Und ich befürchte, die Nachfrage wird sehr groß sein


[Beitrag von Franny am 17. Jan 2011, 13:36 bearbeitet]
TV11
Stammgast
#32 erstellt: 17. Jan 2011, 14:52
Ich denke der Preis wird für den LW6500 ab 1599.- UVP losgehen.Man muss bedenken die Kosten sollen ja für die Polarisationstechnik billiger in der Produktion sein und die Preise für alle Mediaprodukte sind am fallen.Und um die Verkaufszahlen in die Höhe zu treiben,dann sollte man auch bezahlbare 3D Fernseher auf den Markt bringen.Und 3D ist jetzt auch nicht mehr so Neu auf dem Markt.Ich werde bestimmt keine 2000.-€ ausgeben für ein 47" Fernseher der dann in einem halben Jahr nur noch 1000.- € kostet.
Ich will aber unbedingt diesen LG LW6500 im März haben und hoffe das die Preise bezahlbar sind.

Hier ist der Preisverlauf des LX6500 47"
http://www.guenstige...6500/Preisalarm.html
da ist doch der UVP von 1499.-€ eigentlich noch besser.

@Matthi007
Welche Größe kommt für dich in Frage?


[Beitrag von TV11 am 17. Jan 2011, 17:44 bearbeitet]
Das_Kabel
Stammgast
#33 erstellt: 17. Jan 2011, 16:05
Bin mal gespannt was der 65 Zoll kosten soll,ansonsten kann ich auch mit dem kleinen 55er leben.
paddy-318
Stammgast
#34 erstellt: 17. Jan 2011, 17:44
Ja ist bei mir auch so,wenn der 65 zu teuer ist werde ich wohl auch einen 55 nehemen. Bin mal gespannt wie hoch der preisunterschied zwischen dem 55" LW6500 und LW5700 ist.
Franny
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 17. Jan 2011, 19:29
Laut momentanen Informationsstand soll es keinen 55" geben. Scheinbar nur 47" und 65". Fände ich auch sehr schade. Denn 60" wäre für mich optimal. Bei 65" muss ich mir was einfallen lassen. Jedenfalls unter 60" hole ich mir keinen mehr. Mein momentanes Gerät (s. Sig) ist mir zu klein geworden
es.ef
Stammgast
#36 erstellt: 17. Jan 2011, 19:43
Ich hoffe noch auf einen 42" Gerät. Der LX6500 fängt ja auch da an, 47" passt nicht in die Schrankwand.
Das_Kabel
Stammgast
#37 erstellt: 17. Jan 2011, 19:47
Hab das gefunden. Inwiefern das gültigkeit hat wird sich zeigen.

another leak out product for CES 2011 is LG LW6500, that this time there is an info about the available sizes for this particular 3D Theater TV from LG. Available display sizes are 42, 47, 55 and 65-inches, of course, you will need to use the 3D passive glasses to enjoy the 3D effects.
Franny
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 17. Jan 2011, 20:10
Hast Du mal ne Quelle dazu? Denn ich meine mich zu erinnern dies auch schon gelesen zu haben. Allerdings wurden diese Infos schon sehr früh herausgegben. Erst als LG die Geräte auf der CES vorstellten, gab es ein paar neuere Details. Und da hieß es ebn, dass nur 47er und 65er geben soll. Kann ich aber auch täuschen. Aber ich weiß z.B. genau, dass ich im i-net sogar was gelesen habe, dass es ne 60"-Variante geben soll. Finde es aber nicht mehr.

PS: Habe die Quelle gefunden. Ist vom 3. Januar. Also vor der CES.

Habe hier noch was gefunden. Ähmm, so langsam blickt man nicht mehr durch. Jeder schreibt was anderes. Hier wird von einem LW5600 gesprochen grübel,...

Klick


[Beitrag von Franny am 17. Jan 2011, 20:28 bearbeitet]
Das_Kabel
Stammgast
#39 erstellt: 17. Jan 2011, 20:29
Lies den ersten Satz in meinem posting .

Egal abwarten bis die finalen Daten da sind,das kostet weniger Nerven.


[Beitrag von Das_Kabel am 17. Jan 2011, 20:34 bearbeitet]
Franny
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 17. Jan 2011, 20:41
Jepp, ist alles noch sehr spekulativ. Ich denke mal in 1-2 Monaten "wissen" wir mehr.
Critton
Stammgast
#41 erstellt: 17. Jan 2011, 21:53

Franny schrieb:
@TV11
Das die momentane Polfiltertechnik nur ne 960erx540er Auflösung hat, ist natürlich erstmal nicht so toll


Tatsächlich ist die Auflösung 1920x540. Die 960x540 hast nur, falls der Film im side-by-side verfahren vorliegt. Bei BluRays ist das aber nicht der Fall.

-John
TV11
Stammgast
#42 erstellt: 17. Jan 2011, 22:17

Critton schrieb:

Franny schrieb:
@TV11
Das die momentane Polfiltertechnik nur ne 960erx540er Auflösung hat, ist natürlich erstmal nicht so toll


Tatsächlich ist die Auflösung 1920x540. Die 960x540 hast nur, falls der Film im side-by-side verfahren vorliegt. Bei BluRays ist das aber nicht der Fall.

-John


Wenn das 3D-Bild DVD(HDMI)Qualität hat,dann ist das ja OK.
cassn
Stammgast
#43 erstellt: 17. Jan 2011, 23:59
Warum zum Henker wierd denn nicht den Top Geräten die neue 3D Technik spendiert? Mittlere TV´s mit der besseren 3D-Technik wie die Teuren

Und warum können die nicht den schmalen Rahmen der Samsungs haben und sind nicht Full LED LD:KR

Hmmm, warten bis zur IFA, verflucht alles
Matthi007
Gesperrt
#44 erstellt: 18. Jan 2011, 00:06
Zur IFA 2011 wird nichts weiter kommen.
Alle Hersteller bringen zur CES in Amerika die neuen Geräte raus.
Das war letztes Jahr schon so gewesen.
Daher werden Deine Wünsche vielleicht auch erst 2012 in Erfüllung gehen

Zwecks der Auflösung-Also DVD Qualität würde mir schon reichen.
avatar1
Neuling
#45 erstellt: 18. Jan 2011, 00:06
Wahrscheinlich ist es noch nicht möglich die Technik in FULL LED Geräte zu verbauen.
Also muss man sich entscheiden, Full LED oder Passives Cinema 3D
Franny
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 18. Jan 2011, 06:53

Critton schrieb:

Franny schrieb:
@TV11
Das die momentane Polfiltertechnik nur ne 960erx540er Auflösung hat, ist natürlich erstmal nicht so toll


Tatsächlich ist die Auflösung 1920x540. Die 960x540 hast nur, falls der Film im side-by-side verfahren vorliegt. Bei BluRays ist das aber nicht der Fall.

-John


Jepp, ich meinte ja auch das S-b-S-Verfahren. Ansonsten hast Du recht. Aber, dass dies bei Blu-Rays nicht der Fall sein soll, ist nicht richtig. Du sprichst sehr wahrscheinlich vom nativen 3D, dem s.g. Frame-Packing-Verfahren, welches sehr häufig bei 3D-Blu-Rays zum Einsatz kommt. Hier hat man die volle Auflösung. Dass dies aber bei allen 3D-Blu-Rays so ist, ist nicht unbedingt gesagt. Habe gestern noch ne Rezension bei Amazon gelesen. Dort hatte sich ein Käufer über eine, glaube war ne I-Max, Blu-Ray beschwert, weil diese nur im S-b-S-Verfahren gemacht war. Klar, sind das Ausnahmen, aber geben tut es solche Verfahren auch auf 3D Blu-Ray. Aber davon mal ab, erstelle ich Dir jeden Film als Blu-Ray im S-b-S.

Okay soviel dazu. Was nun den LW6500 angeht, so denke ich, wird die Bildquali schon okay sein. Und wer die volle Auflösung braucht, muss halt weiter warten bis 2K oder 4K Dispplays erscheinen. Außerdem....hat eigentlich schon mal jemand über ne schlechte Bildquali im Kino gemeckert? Ich wüsste nicht. Dies wird auch im Beitrag, welchen ich oben verlinkt habe, angeführt. Und HIER gibts mehr zu dem bereis auf dem Markt befindlichen LG mit passivem Display.


[Beitrag von Franny am 18. Jan 2011, 07:03 bearbeitet]
ec120
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 18. Jan 2011, 07:05
Hi,

Die Frage ist ob man einen Unterschied zu 3DFullHD bei einem 55" und 3m Sitzabstand noch sieht.

Ob es da nicht wichtiger ist kein flimmern,kein ghosting usw.

lg
ec120
Franny
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 18. Jan 2011, 08:11
Genau so sehe ich das auch. Und ich sitze 4m weg, bei, ich hoffe, 65". Und wie Celle in seinem Thread bereits erwähnt, wir es nahe 720p sein. Also bessere DVD-Quali. Ist für mich vollkommen okay. Solange es keine VHS-Quali ist


[Beitrag von Franny am 18. Jan 2011, 08:16 bearbeitet]
Critton
Stammgast
#49 erstellt: 18. Jan 2011, 08:19

Franny schrieb:
Außerdem....hat eigentlich schon mal jemand über ne schlechte Bildquali im Kino gemeckert? Ich wüsste nicht.


Im Kino ist die Bildqualität meistens eh nicht so gut (Film nicht scharf gestellt, etc.)
Aber wieso sollte bei 3D im Kino ein Verlust der Auflösung gegenüber 2D entstehen?
Die Bilder werden doch wie bei der Shutter Technik nacheinander sehr schnell projiziert und dann der Polarisator umgeschaltet. Also genau wie die künftige Implementierung der "passiven" Technik bei Samsung.

Bei welchem der Verfahren soll sich im Kino die Auflösung gegenüber 2D reduzieren?

Habe übrigens mal ein paar Mock Up Bilder gemacht, die den Scanline Effekt bzw. die reduzierte Vertikale Auflösung verdeutlichen. Angeblich soll es aber lange nicht so ausgeprägt sein in Wirklichkeit.
Also wer jetzt auf seiner HD Glotze schon davon nicht gestört wird, dem dürfte das tatsächliche Bild des LW6500 erst recht nicht stören: Scan Line Mock Ups

-John
celle
Inventar
#50 erstellt: 18. Jan 2011, 08:37

Alle Hersteller bringen zur CES in Amerika die neuen Geräte raus.
Das war letztes Jahr schon so gewesen.
Daher werden Deine Wünsche vielleicht auch erst 2012 in Erfüllung gehen


Das stimmt so nicht. Letztes Jahr haben Sony (NX815), Toshiba (WL7xx), Philips (Cinema 21:9) und auch Sharp (LE925 - wurde auf der CES nur als Studie und ohne 3D erwähnt) neue Modelle erst auf der IFA gezeigt.
Dieses Jahr rechne ich auch noch damit, dass Samsung noch etwas nachschiebt (D9000). Immerhin soll deren passive Technik auch noch dieses Jahr auf den Markt kommen. LG entwickelt auch im Halbjahresrhytmus.


Und wie Celle in seinem Thread bereits erwähnt, wir es nahe 720p sein


1080i passt besser
Franny
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 18. Jan 2011, 08:50
Ich denke auch, dass es auf der IFA Neuerungen gibt. Hier mal was von Samsung, was bereits von Critton angesprochen wurde. Ich glaube, ich warte doch die IFA ab Und wenn alles klappt, fahr ich dieses Jahr nochmal hin.

KLICK-KLACK


[Beitrag von Franny am 18. Jan 2011, 08:53 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied LW 4500 und LW 5500
smurfed am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  20 Beiträge
optimale Bild -,Ton - & Kalibrierungseinstellungen für den LG Cinema 3D LW650S / 570S/ 4500 / 5500
Matthi007 am 14.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  706 Beiträge
LG 32/42/47/55 LW650S/ 570S / 4500/ 5500 DVR (PVR) Probleme und Lösungen
zueros am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  180 Beiträge
Dirty Screen Effect LW 650S/ 659S / 570S / 4500/ 5500
luschi03 am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  221 Beiträge
unterscheide LW4500/5500/5590/659S?
Viper780 am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  22 Beiträge
LG Cinema 3D Überblick
Kladuusch am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  5 Beiträge
LG INFINEA 2011, flimmerfreies 3D, Nano, 400Hz, THX, Smart-TV
celle am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  208 Beiträge
Der neue 2011 LG INFINIA 47 / 55 LW980S Nano Full LED 3D -TV- Thread
Matthi007 am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2013  –  3448 Beiträge
LG-42-LW650S, Audio-Ausgang ?
DirkAn am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  6 Beiträge
Cinema 3D und die TV-Höhe
Pritchard am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  27 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedACS-1991
  • Gesamtzahl an Themen1.386.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.415.288