Hilfe bei Größenwahl LED-TV --> Umstieg von 32" auf mehr.

+A -A
Autor
Beitrag
florian.kraus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mai 2012, 06:36
Hi Freunde,

ich möchte meinen derzeitigen 32" LCD Fernseher (PHILIPS 32PFL3404/12) gegen einen größeren tauschen.

Hier erstmal meine "Lebensumstände":
- Sitzposition ca. 2,80 - 3,10 m entfernt
- Fernseher gibt nur Bild wieder (Ton läuft über meinen DENON AVR)
- SKY+ HD Receiver vorhanden

Das schaue ich:
- 50% HD Sender
- 20% Normale Sender
- 15% BluRay
- 10% Nintendo WII
- 05% würde ich 3D Filme (SKY 3D) schauen. Derzeit geht das ja nicht.

Jetzt habe ich ja derzeit meinen 32" da stehen, der mir jetzt doch ein wenig klein wird. Er ist noch OK, aber ein größerere ist schon schön. Jetzt ist die Frage, welche Größe brauche ich?

Ich war schon in verschiedenen Elektromärkten und habe mir Fernseher angeschaut, aber die wirken alle nicht soooo riesig. Wenn ich beispielsweise vergleichbar bei nem 32" stehe, denk ich, so einen kleinen Fernseher habe ich nicht. Die Verkäufer und auch das Internet empfehlen 46" beim Neukauf. Nachdem ich zu hause mal einen Zollstock an den 32" gelegt habe und die Verlängerung der Diagonale mit nem Finger auf 116cm gehalten habe, meinte meine Freundin, dass das viel zu riesig sei. Auch ich bin leicht irritiert bei so einem extremen Wechsel.

Ist es denn wirklich so, dass ich definitv nen 46" brauche?
Reicht kein 40" oder 42"?

Ich schaue gerne gute Filme und auch gerne Live Bundesliga...

Mein Budget liegt bei etwa 1.000,00 EUR. Da ist die Auswahl an 46" sehr gering, wenn 3D dabei sein soll.
Ist denn 3D so interessant? Oder ist es besser im Kino 3D zu schauen. Bisher nutze ich es nicht, weiß auch nicht, ob ich es dann nutze.

Was meint Ihr?

Über Antworten würde ich mich freuen.

LG Florian
dre23
Inventar
#2 erstellt: 08. Mai 2012, 07:03
Bei Deiner Entfernung ist ein 46" schon Ideal, grad weil Du auch 3D schauen möchtest. Perfekt wäre sogar ein 55", wenn man HD schaut!
Aktuell bietet Amazon den 46ES6100 für 949€, denn würde ich Dir auch empfehlen! Der ES6100 wäre ohne Sat Tuner.


[Beitrag von dre23 am 08. Mai 2012, 07:09 bearbeitet]
florian.kraus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mai 2012, 07:14
Dank schon mal für die Empfehlung.
Ist es denn normal, dass das Zollstockmaß irritiert?

Gewöhnt man sich schnell an den Größenunterschied?
Ich meine von 32" auf 46" ist schon ne Menge Holz.
dre23
Inventar
#4 erstellt: 08. Mai 2012, 07:24
Ja, das ist wohl normal...aber bereits nach 3 Tagen ist der TV normal, wie der alte 32". Soll er doch zu groß sein, dann kannst den immer noch zurückschicken, bei Amazon kein Problem!
dagdiab
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mai 2012, 07:28
55 Zoll bei 2,80m ??? - OK wäre mir jetzt definitiv zu arg, aber wenn man das noch als angenehm befindet , dann i.O. - evt. wäre auch der Panasonic ETW5 42 für Dich interessant - mit scheinbar guter passiv-3D-Lösung...
Jean23611
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Mai 2012, 09:38
Ich bin am WE auch von 32 Zoll LG auf 47 Zoll Panasonic umgestiegen.
Sitze ca. 3,50 Meter weg. Am Anfang war das ganz ungewohnt, aber inzwischen ist es schon "normal".
Leider habe ich nur dvb-t als Empfangsquelle, was zu sehr unterschiedlichen Fernsehbildern führt.
Da finde ich den TV für's Fernsehen selbst eingetlich schon zu groß.
ABER sobald ich xbox oder den BR-Player anschmeiße ist es einfach nur großartig und mAn genau richtig.
Für 3D könnte er sogar fast ne Nummer größer sein, was ich aber leider nicht stellen kann
Ich hab übrigends den Panasonic ETW5 für 999€ im Promarkt geholt
r.krantz
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Mai 2012, 09:55

florian.kraus schrieb:
Ich meine von 32" auf 46" ist schon ne Menge Holz.


Falls du wirklich vor hast 3D zu schauen, dann musst du immer damit rechnen, dass sich der Sitzabstand halbiert. Also würde ich für die 3D-nutzung immer den größeren Bildschirm nehmen!
Slatibartfass
Inventar
#8 erstellt: 08. Mai 2012, 11:02
Ich sitze ca. 3,5m von meinen 50"er entfernt. Plane aber beim nächsten auf mindestens 55" eher 60" zu wechseln, damit zumindest Full HD einen Vorteil zu HD Ready bietet. Bei 50" kann das menschliche Auge den Unterschied erst ab ca. 3m oder weniger auflösen. Daher reicht mir aktuell noch mein HD Ready 50"er. 3D prophetiert natürlich auch von einer größeren Diagonale.

Übrigens schrumpfen die Geräte subjektiv sehr schnell, wenn sie erstmal zuhause stehen. War bei mir auch so.

Slati
#angaga#
Inventar
#9 erstellt: 08. Mai 2012, 11:08

florian.kraus schrieb:


Gewöhnt man sich schnell an den Größenunterschied?
Ich meine von 32" auf 46" ist schon ne Menge Holz.


Ja, so schnell kannste gar nicht schauen.

Wenn du die Möglichkeit und den Platz hast dann nimm auf jedem Fall ein Gerät über 50 Zoll. Sonst wirst du dich nacher ständig ärgern, dass du die falsche Entscheidung getroffen hast. Und wenn ein Gerät über 50 Zoll dann auch eins, dass mit der entsprechenden Bildqualität aufwarten kann

Gruß A.
camuench
Inventar
#10 erstellt: 08. Mai 2012, 11:33
Hallo,

kann #angaga# nur zustimmen!

Kleine Entscheidungshilfe: Link


Grüße!
scuidgy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Mai 2012, 19:59
Hatte 2006 einen 40" gekauft und schnell, viel zu schnell wirkte der zu klein. Neue Anschaffung steht an und unter 50" sollte es nichts sein. Egal wie weit ich weg sitze, das wird teilweise überbewertet, sind doch keine Röhren mehr.
Fakt ist, man gewöhnt sich extrem schnell an die Größe, die dann zu klein wirkt mit der Zeit, womöglich deshalb weil es nicht realitätsnah ist, sprich die Menschen und Gegenstände im TV in der Regel immer noch kleiner sind als wenn sie vor dir sitzen/stehen würden.
Lieber größer als kleiner kaufen, es soll ja eine Weile dabei bleiben bis zur nächsten Anschaffung. 50" sind preis-/leistungsmäßig derzeit sehr empfehlenswert, vor allem bei Plasma.
florian.kraus
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Mai 2012, 13:01
Also ich habe jetzt zugeschlagen:

Samsung UE46ES6100

Vielen Dank an Euch alle hier und vor allem an @dre23
Das BIld ist Top, die Ausstattung geil und vor allem weiß ich jetzt mal was richtiges HD ist.
Das kannte ich von meinem Philips vorher gar nicht.

Die Größe ist einfach der Hammer.
Es ist total ausreichend für meine Verhältnisse.
Größer hätte er nicht sein dürfen.
Außer vielleicht, wenn man 3D schaut, aber das mach denke ich recht selten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg von SAMSUNG UE55D8000 auf 4k TV!
Mr.Miyagi am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  17 Beiträge
Suche einen guten 32 Zoll LED Tv / Bitte um Hilfe
3rdPersonAction am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  4 Beiträge
Umstieg von LCD auf Plamsa, brauch hilfe bei Kaufentscheidung
Mr.Nigma am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  2 Beiträge
Hilfe bei Auswahl von 32" LED LCD benötigt
JogaBaer am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  14 Beiträge
LED TV 32 TV
mettwurst10 am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  4 Beiträge
umstieg von Röhre
fritte78 am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung 32 Zoll LED TV
Patlok am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  4 Beiträge
Umstieg von Plasma auf LED 46''
0711panzer am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe beim Umstieg von Panasonic Plasma auf was neues
derSprint am 05.11.2017  –  Letzte Antwort am 07.11.2017  –  5 Beiträge
Umstieg von 32" LCD auf max. 42" ?
DeWalli am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedZerkneter
  • Gesamtzahl an Themen1.386.216
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.402.100

Hersteller in diesem Thread Widget schließen