Fernsehkaufberatung - Kriterien: Gute Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
-Vader-
Neuling
#1 erstellt: 27. Okt 2012, 10:09
Grüßt euch,

ich bin neu hier, mein Problem ist aber weniger neu.

Ich habe ein Philips 26PFL3606H. Nicht der beste Fernseher und es beweist sich auch gut:
Wenn ich per Antenne und Receiver (nicht SAT-Receiver) Free-TV gucke, ist alles ok mit dem Ton und Bild.

Doch wenn ich über meine PS3 eine Blu Ray oder DVD anschauen möchte, habe ich das Problem, dass ich die Dialoge kaum verstehe, Explosionen aber hundert mal lauter sind. Mit der Fernbedienung in der Hand, um den ganzen Film lang bei Dialogen den Ton lauter und bei sonstigen Actionsequenzen den Ton leiser zu machen, möchte ich nicht mehr sitzen.

Ich habe mich natürlich darüber schon längst im Internet informiert, bei google nach Gleichgesinnten gesucht, aber mir hat das alles nichts gebracht.

Ich habe vor einigen Monaten die 5.1 Surround Anlage verkauft, weil sie alles noch verschlimmert hat. Ich will ganz normal Filme schauen, ohne dass wenn ich die Dialoge verstehe bei einer Explosion z.B. die Wände zittern. Beim Free-TV ist es bei den gleichen Filmen ja auch nicht so. Manchmal schaue ich deshalb lieber Free-TV als eine DVD oder Blu Ray, weil ich dort nicht permanent nicht die Fernbedienung in der Hand halten möchte. Ich brauche kein ultimatives Kinoerlebnis, sodass die Nachbarn alles mithören müssen.

Nach der 5.1. Anlage habe ich mir eine 2.1 Anlage gekauft und die hat die Situation ein wenig verbessert. Doch nur ein wenig, ich habe immer noch das gleiche Problem.

Im Wohnzimmer haben wir natürlich einen größeren Fernseher (Samsung) mit viel mehr Soundeinstellungen. (Man kann TruSurround aktivieren/deaktivieren, die Balance zwischen den beiden Lautsprechern ändern etc.). Auf meinem Philips habe ich nur wenige Einstellungen, die mir auch nichts brachten. Aus reinem Interesse verband ich meine PS3 mit unserem Samsung und, ohne irgendwelche Einstellungen verändern zu müssen, klappte das sogar besser, als ich wollte. Dialoge/Actionsequenzen waren total ausgewogen und man konnte die Filme problemlos schauen. Also, es lag am Fernseher! Das Problem scheint gelöst.

Jetzt möchte ich meinen Philips verkaufen und habe mir einen neuen Fernseher gesucht. Ich wollte nicht mehr als 350€ ausgeben. Ich fand einen 32 Zollner auch von Samsung, nämlich den Samsung UE32EH5000. Bei samsung.de habe ich mir die Bedienungsanleitung heruntergeladen, um die Soundeinstellungen mit denen von unserem Samsung im Wohnzimmer, bei dem alles problemlos geklappt hat, zu vergleichen. Natürlich war der 32 Zollner etwas schlechter, aber er bietet viel mehr Einstellungen als mein Philips. Die Soundeinstellungen zwischen dem 32 Zollner und unserem Hauptfernseher waren identisch.

Nun meine Frage:
Wird der Samsung UE32EH5000 meine Probleme lösen? Kann ich Blu Rays und DVDs ohne permanent die Fernbedienung in der Hand zu halten schauen mit ihm? Hat es überhaupt was gebracht, auf die Soundeinstellungen vom 32 Zollner zu schauen, oder hätte ich auf was anderes schauen müssen?

Es wäre ein Traum, wenn der 32 Zollner die Probleme lösen könnte, schließlich beschäftige ich mich mit diesem Schmarn schon ein halbes Jahr lang
Hoffentlich kann mir einer von euch helfen ich wäre unendlich dankbar!


[Beitrag von -Vader- am 27. Okt 2012, 10:11 bearbeitet]
detegg
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2012, 13:45
Hi und willkommen hier im Forum!

Mich beschleicht das Gefühl, dass Du hier in diesem Unterabteil nicht richtig aufgeschlagen bist. Bevor ich Deine Anfrage verschiebe, gib noch mal etwas Feedback

Brauchst Du eine Beratung für den Kauf eines LCD-TV --> andere Abteilung
Brauchst Du eine Beratung für die Bedienung eines AVR? ---> andere Abteilung
Brauchst Du eine Beratung für die Bedienung eines Stereoverstärkers? ---> andere Abteilung
Wie ist dein aktueller TV an die Anlagenkomponenten angeschlossen? Analog/digital? Welche Schnittstelle?

;-) Detlef
-Vader-
Neuling
#3 erstellt: 27. Okt 2012, 16:10
Hallo,

habe ich mir schon fast gedacht ...

Also Free TV empfange ich über einen DVBT Receiver und so einer Miniantenne, die am Receiver angeschlossen ist.
Ich möchte demnächst ganz ohne Anlage hören, einfach über die Fernsehlautsprecher. Nur sind die Fernsehlautsprecher von meinem jetztigen Philips katastrophal, es gibt einfach keine Balance zwischen den Dialogen und den Actionsequenzen. Das liegt nicht an der Abmischung der Disc, weil an unserem Hauptfernseher alles perfekt ist (natürlich ohne Anlage).

Und zu der Abteilung:
Ich habe eigentlich 2 Fragen:
1. Kann ich was an meinem Philips ändern, damit eine Balance herrscht ohne noch tausend Sachen dazu zu kaufen, also indem ich irgendwas in den Einstellungen änder?
2. Falls nein, weil die Lautsprecher zu schlecht sind, wäre meine zweite Frage, welcher Fernseher gut wäre. (Und ob der Samsung UE32EH5000 oder Toshiba 32HL933G gut wären)
detegg
Inventar
#4 erstellt: 27. Okt 2012, 16:35
so ... ich verschiebe dann mal zu den TV-Fritzen

Andererseits ...

Ich möchte demnächst ganz ohne Anlage hören, einfach über die Fernsehlautsprecher.

... kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass es in der Joghurt-Becher-Fraktion bezahlbarer TVs auch nur annähernd so etwas wie guten Sound gibt. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

;-) Detlef
-Vader-
Neuling
#5 erstellt: 03. Nov 2012, 13:47
Lautsprecher machen alles eben zu laut. Ich möchte alles genauso hören wie im Free-TV.
Hardrock82
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2012, 14:36

detegg schrieb:
... kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass es in der Joghurt-Becher-Fraktion bezahlbarer TVs auch nur annähernd so etwas wie guten Sound gibt. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.


Das hast du dir richtig vorgestellt nicht mal mehr mein Panasonic VT50
(der einen guten Klang per integr. Speaker hat)
kann selbst mit einem guten/günstigen Teufel (bei mir das alte Compaq 30) 5.1 Set mithalten.

@ Vader
Dir ist schon klar das Free TV meist Stereo ausstrahlt und nur ab und an Dolby bei Filmen?
Blurays dagegen sind dank DTS und DolbyDigital/TruHD/Master Audio etwas druckvoller vom Klang.
Du bist übrigends der erste den ich hier bei HF kennen lerne der auf Kinowumms verzichtet
und es lieber leiser haben will.


[Beitrag von Hardrock82 am 03. Nov 2012, 14:37 bearbeitet]
-Vader-
Neuling
#7 erstellt: 03. Nov 2012, 21:07
Was für eine Ehre xD

Ich habe diePlayStation aber dann einmal an unserem natürlich besseren Hauptfernseher angeschlossen und da klang alles irgendwie wie im Free-Tv. Also eben dieser Ausgleich zwischen Dialoge und Action Sequenzen. Mich nervt einfach, dass ich Dialoge kaum höre, Action Sequenzen waren normal und wenn ich dann lauter mach, um die Dialoge besser zu verstehen, bekomme ich fast einem Herzinfarkt (stell dir das jetzt bei einem Star Wars Film vor!). Ich kann dementsprechend nicht ganz nachvollziehen, wieso so viele darauf stehen (auf dieses „Kino Gefühl “). Außerdem, wie im neuen Thema angesprochen, ist ja auch noch meine PlayStation, bzw. der Lüfter sehr laut, sodass alles noch lauter gestellt wird, sodass Filme gucken für mich zu einem Horror wird.


[Beitrag von -Vader- am 03. Nov 2012, 21:09 bearbeitet]
RheaM
Inventar
#8 erstellt: 03. Nov 2012, 21:31
Hallo Vader,

habe selbst einen ( grösseren ) Philips und bin mit dessen Klang voll zufrieden deshalb wundert mich etwas das dein kleiner so furchtbar klingen soll. Den Samsung hab ich letztens meiner Mutter geschenkt, man muss nicht grad aus dem Zimmer rennen aber Klang ist was anderes. Auch die zahlreichen Einstellmöglichkeiten ändern da nichts, hab letztlich mit dem primitiven Equalizer eine halbwegs brauchbare Lösung gefunden.
Schau dich doch mal bei Grundig um ( ich weiss ist nur noch der Name ) die haben zumindest auf dem Papier für diese Gössenklasse vernünftige Musikleistung


[Beitrag von RheaM am 03. Nov 2012, 21:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fernsehkaufberatung....Hilfe erwünscht...
norbert16 am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  4 Beiträge
Fernsehkaufberatung....Hilfe erwünscht...
norbert16 am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  3 Beiträge
Fernsehkaufberatung Sony VS Samung 75Zoll
Prude am 03.01.2018  –  Letzte Antwort am 04.01.2018  –  3 Beiträge
Ich suche einen LCD-Bildschirm - folgende Kriterien
braino am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  3 Beiträge
Suche passenden TV nach Kriterien
illusion2002 am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  9 Beiträge
LCD für HTPC (viele Kriterien)
ownagi am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  6 Beiträge
Kaufberatung // Kriterien für 37" LCD
prosac11 am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  3 Beiträge
Tausende Fernseher und keiner, der meine Kriterien erfüllt
aku am 20.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  14 Beiträge
Welcher 42 LCD, nach meinen Kriterien?
Allejo am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  3 Beiträge
LCD vs. Plasma / sonstige wichtige Kriterien
Malsehen9999 am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.818 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedGeorg_Haake
  • Gesamtzahl an Themen1.456.772
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.713.269

Hersteller in diesem Thread Widget schließen