LCD/LED Tv bis 600€

+A -A
Autor
Beitrag
AramisCortess
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mrz 2013, 20:09
1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt
- Samsung PS50B530

2. Die Sehgewohnheiten:
- 50% Blu Ray's, 50% Label TV,

3. Der Sitzabstand zum Fernseher
- momentan 3.5m. Doch kleiner als 42" werde ich auf keinen Fall gehen, meine neue wohnung ist bereits in aussicht.

4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte
Gerne 46", mindestens aber 42"

5. Wieviel man ausgeben möchte
Gerne 500€, maximal 600€

6. Ob die PC Nutzung wichtig ist? (vorallem 1:1 Pixelmapping)
- überhaupt nicht.

7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)
- ja, sehr wichtig.

8. Wird der TV meistens in einer hellen Umgebung oder in einem abgedunktelten Raum benutzt?

- Notgedrungen in einem dunklen Raum. Ich würde aber genrne in einem Hellen gucken können.

9. Eventuell schon eine Technik oder ein bestimmtest Gerät das man näher ins Auge gefasst hat
- Diverse Geräte von Samsung, LG und Sharp im bereioch 500-600€.
z.B: http://www.computerb...~126_HDMI+1.4#xf_topGeräte Vorsortiert bis 600€


Vorweg: Was ist mir wichtig:
- Ein gutes Schwarzwert (sehr wichtig)
- echte 100HZ
- max. 100W Stromverbrauch
- kein Spiegelndes Panel
- gerne Samsung, da Samsung BD5500 BD Player (zwecks remote etc)
- 3D ist absolut unwichtig, brauch der TV nicht haben, stört aber nicht wenn er es hat
- sound ist ebenfalls egal, ich habe ein 5.0 System von MB Quart + Yamaha AVR 471
- HDMI 1.4, damit der ARC nutzbar ist. Bei einem Top TV ohne HDMI wuerd ich notgedrungen auf nen Toslink zurückgreifen.

Leider ist in meiner Vorsortierung kein Samsung Gerät dabei.
Unsicher bin ich bezüglich LED Edge & LED Backlight, ausserdem find ich es schwer zu erkennen ov ein TV echte hundert herz oder 50HZ / 100HZ CMR hat...

Was ist noch unsicher?
- Ist einer, oder sind vll 2/3 TV's aus der Liste wirklich empehlenswert?
- gibt es möglicherweise einen TV der in meine Kriterien passt, aber nicht gelistet ist?
- kommen Bald neue Geräte, ist zu erwarten das die Preise drastisch sinken?

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.


[Beitrag von AramisCortess am 02. Mrz 2013, 20:11 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 02. Mrz 2013, 20:31
Wenn du auf einen guten Schwarzwert wirklich sher viel Wert legst und es ein LED-Backl. sein soll, mußt du darauf achten, einen mit PVA-Panel zu bekommen. Die IPS-Panele die zb. LG so gerne einsetzt (eigentl. ist alles mit passiver 3d Technik IPS) haben höchstens einen Grauwert...

Allerdings ist dann der Sweetspot geringer (Blickwinkel).
Ansonsten: Plasma ! (ist auch günstiger)
AramisCortess
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Mrz 2013, 20:39
vom plasma möchte ich ja eben weg.
Noch wohne ich im Studentenwohnheim und Zahle alles Pauschal.
Mein Jetziger Plasma zieht (strom verbrauchs messgerät hängt atm dran) bei hellem bild mit dynamischen bild-settings über 400W aus der Dose. Spitzen von bis zu 450W!!!!

Wenn ich im sommer ausziehe kann ich mir das bei meinen und den Seh gewohnheiten meiner Freundin nichtmehr Leisten. Da lässt sich mit einem Aktuellen Gerät über 100€ im Jahr sparen.

Schwarz ist mir sehr wichtig.Ob es LED Back oder Edge light sein soll, kann ich schlecht beurteilen, ich moechte ungerne die katze im sack kaufen. Und nach berichten im netz kann ich schlecht einschätzen was die hoher wertige technik ist. BZW ob der unterschied uebrhaupt im alltag spürbar ist.

im bereich Plasma würde nur der hier in Frage kommen: http://www.redcoon.d...ma-TV?refId=geizhals

aber ob sich das so lohnt im vergleich zu nem LED TV.
Bei mir zu hause wird mind. 5h am Tag tv geguckt. da machen sich 90W differenz schon bemerkbar.
und die mind. 250W differenz zu meinem jetzigen sowieso^^


[Beitrag von AramisCortess am 02. Mrz 2013, 20:44 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#4 erstellt: 02. Mrz 2013, 22:13
Dann warte doch erstmal ab bis du umgezogen bist, vielleicht wird der Sehabstand größer als 3,5m
den dann sollte es gerade bei Full HD Material/3D schon ein größeres Gerät als 46" sein.

Bei einen 50" Panasonic Plasma (bsp. UT50 = 670€)
kannste mit 120 (2D) - 180 Watt (3D) ohne Pro kalibrierung rechnen.
Kalibriert geht der Wert auch min. auf 300Watt (3D) hoch, mehr aber auch nicht.
Der Schwarzwert hat sich auf jedenfall bei der 60" Serie von Samsung verbessert
die 51" sind aber leider davon verschont geblieben. (Panellotterie?)
Aber warum dieser Stromsparwahn, wenn du doch das hier auch benutzt?

5.0 System von MB Quart + Yamaha AVR 471


Mit 30-50€ im Jahr je nach TV Verwendung kannste schon rechnen,
die Frage ist nun was ist dir (AC) wichtiger geringer Stromverbrauch oder Bildqualität?
Den bei einen günstigen Edge LED LCD (das sind meist die mit IPS Technik)
musst du einige Einschränkungen zu deinen Plasma machen.
Bewegungsunschärfeverluste, schlechterer Schwarzwert.
Gute Edge LCDs mit VA Panel (HX755) guter Bewegungsschärfe,
akzeptableren Schwarzwert, sind leider ausserhalb deines Budgets.


ausserdem find ich es schwer zu erkennen ov ein TV echte hundert herz oder 50HZ / 100HZ CMR hat...


Edit:
LCDs haben meist bei einen
100Hz xxx HDTV nur ein 50Hz Panel
200/400Hz xxx ein 100Hz Panel
800Hz xxx (mit VA Panel) sinds meist 200Hz
bei 800/1600Hz xxx (mit IPS Panel) unterschiedlich 100/200Hz ist schwer zu sagen.

Wenn man übrigends von einewn HDTV mit 50Hz Panel spricht,
heisst das aber noch lange nicht, das dieser Fernseher nur 50Hertz Bildfrequenz Material ausgibt
60Hz Material (so wie bei Games) kann er auch ausgeben,
aber die Zwischenbildberechnung zum verbessern des Motion Plur Effekts
(zbsp. für Sportübertragung) kann man nicht aktivieren.


[Beitrag von Hardrock82 am 02. Mrz 2013, 22:27 bearbeitet]
AramisCortess
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Mrz 2013, 22:25
danke für die ausführliche antwort.

Ich wollte gerne jetzt informiert sein, da es quasi jeden tag so weit sein kann das ich eine wohnung finde.
Nebenher kann ich dann gucken ob sich irgendwo angebote auftun bei denen es sich lohnt zu-zuschlagen, von daher wollte ich meine auswahl so weit wie möglich begrenzen.

wenn es nach mir ginge würde ich nen 80" plasma an die wand nageln, doch da spielt sowohl meine freundin als auch mein portemoinaie nicht mit. Für meinen geschmack ist ein TV erst dann zu groß, wenn ich ihn nicht durch den Flur bekomme.

Nur weil meine Nlage gut strom frisst heisst das ja nicht das ich geld ausm fenster werfen möchte
ich wuerde auch da lieber kürzer treten, doch vergleichbaren klang zu bekommen in anbetracht der MB Quart 980S etc. extrem unwirtschaftlich, da der neupreis meiner lautsrpecher alein bei über 5000 DM lag und vergleichbare 3000 in euro kosten.

den aufpreis zu einem neuen tv allerdings haette ich bei dem stromverbrauch des aktuellen in 2 jahren raus, denn die 450w spitze des samsung sind schon ne hausnummer.
Hardrock82
Inventar
#6 erstellt: 02. Mrz 2013, 22:55
Es geht mir ja hier nicht um die Größe im allgemeinen sondern
um den Detailverlust von HD Material auf einen bestimmten Sitzabstand.

Wenn du also einen Edge LED TV niehmst, sollte es bei 3,5m schon ein 55" sein,
das wäre jetzt bei der Zollgröße noch ne gute, preiswerte Alternative.
http://www.amazon.de...id=1362260708&sr=1-1


doch vergleichbaren klang zu bekommen in anbetracht der MB Quart 980S etc. extrem unwirtschaftlich,


Und genau so siehts auch bei HDTVs aus, wer billig kauft, kauft (bestellt) zweimal.
(Mal abgesehen von den Serienstreuungsproblemen, die jedes HDTV Gerät haben kann.)


450w spitze des samsung sind schon ne hausnummer

Dank EU Richtlinien darf ein Plasma solche hohen Werte garnicht mehr haben,
auch wenn die Bildhelligkeit wie bei den Panasonic US Modellen höher wären.
War bestimmt auch so'n Grund warum Pioneer die Pforten geschlossen hatte,
die habens einfach erkannt das die Kunden weg vom guten Bild/teuren TV,
hin zum dünnen Design/Stromsparwahn/billig Preis durch Dauermarketing umgestigen sind.
AramisCortess
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Mrz 2013, 23:09
laut datenblatt dürfte mein TV auch nicht so viel ziehen, doch messungen haben gezeigt, das er dazu sehr wohl in derlage ist XD^^

als ich den tv gekauft habe war mir das noch egal, vor allem da ich pauschal bezahle, doch ich habe vor in meinem nächsten haushalt von a-z an strom, wasser und ähnlichem zu sparen. Ich fühle mich einfach wohl dabei am ende des jahres durch so etwas geld fuer einen kleinen urlaub zu haben^^

also bei 3m kann ich zumindest bei meinem 50" plasma alles sehr scharf erkennen.
Meine blu rays machen richtig laune! in meinem alten 4.5m Zimmer war das schon ein wenig schlechter.

Ich werde mein zukünftiges wohnzimmer ein wenig nach meinem tv einrichten, da mir nnen gemütliches tv-eckchen wichtig ist, doch ich denke es wird bei 3- 3.5m bleiben und da tuts auch nen 42/47"er solange ich im studium bin. Wenn ich mal fertig bin ist die technik welt sowieso um meilen weiter.


ich muss noch ein wenig bzgl edge lit und backlight lesen und testen, denn eig sind die beiden begriffe die einzig ungeklärten.

effizient, >42", gutes schwarz, kräftige farben,flüssiges bild, HDMI 1.4. Das ist mit das wichtigste, da bleibt sowieso nicht viel in meiner preisklasse ueber^^. Natuerlich sollte das bild nicht schlechter als jetzt sein^^
Hardrock82
Inventar
#8 erstellt: 02. Mrz 2013, 23:33

ich muss noch ein wenig bzgl edge lit und backlight lesen und testen

Kuckst du hier.


effizient, >42", gutes schwarz, kräftige farben,flüssiges bild

http://geizhals.de/samsung_ue46eh5000_a748038.html (ohne 100Hz/3D)
http://geizhals.de/samsung_ue46eh6030_a794529.html (inkl. 100Hz/3D)


HDMI 1.4

Gibt es nicht.
Zitat wikipedia:

Zitat Wikipedia:
Die Kabel wurden früher nach dem gleichen Schema wie die Spezifikations-Versionen nummeriert (Bsp. Spezifikation 1.2 führte zu neuen Kabeln mit der Versionsnummer 1.2), da eine neuere Nummer ein leistungsfähigeres Kabel bedeutete. Als in den neueren Spezifikationen (ab 1.4) keine besseren Kabel definiert wurden, die Kabel im Handel aber mit den neueren Nummern ausgestattet wurden und diese eine höhere Leistungsfähigkeit suggerierten, entschied sich die HDMI-Organisation dafür, neue Bezeichnungen für die Kabel zu definieren (siehe Abschnitt HDMI-Kabel-Typen und -Eigenschaften).


http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Multimedia_Interface
AramisCortess
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Mrz 2013, 23:36
ich kenne die bezeichnungen.
SIe heissen jetzt irgendwie High Speed HDMI with ethernet.
WIchtig ist nur das nach dem alten 1.4 die geräte ARC unterstützen.

Das fänd ich halt klasse. Nach 1.4 kann ich filtern aber nach "High speeed HDMI with ethernet" nicht

ich werd mir morgen früh mal den ersten link durchlesen, mir fallen so langsam die augen zu ^^
AramisCortess
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Mrz 2013, 17:54
Den Links nach zu urteilen ist LED-Backlight deutlich homogener als LED Edge lit.
Da die Auswahl der LED-Backlight TV's ausreichend groß ist wird sich sicher was finden.

Konkrete Suchkriterien:
- Verbauch < 100W
- Schwarzwert: Sehr gut
- Bild: Nicht Spiegelnd
- HDMI: 1.4 (bzw. ARC Tauglich)
- LED-Backlight Technik
- 46" Diagonale
- echte 100HZ / 100HZ CMR / 400HZ CMI
- Markenhersteller: LG / Samsung / Sony / etc. (gerne Samsung da BD 5500 vorhanden)
- 3D / Internet / Smart TV --> egal
- Preis < 600€

Vermutlich eines dieser Geräte: 46" LED TV's
allerdings muss ich die entsprechenden Geräte noch auf HZ und HDMI Standard utnersuchen und anschließend im Laden betrachten.
John_24
Stammgast
#11 erstellt: 03. Mrz 2013, 17:57
in dem Preisbereich wirst du allerdings kein full led sondern nur edge bekommen. Unter led-backlight werden beide varianten aufgelistet.
full led geht so bei 1600€ los
AramisCortess
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Mrz 2013, 18:26
verstehe ich nicht.

LED Backlight & Edge Lit werden in der Suchmaschine als getrennte Filter aufgelistet.
Wie kann ich denn da jetzt nen unterschied erkennen.
John_24
Stammgast
#13 erstellt: 03. Mrz 2013, 18:31
led backlight = edge lit + direct lit. logisch beides beruht auf der led technologie.

klick halt einen artikel mal an, dann siehst du dass es alles edge ist.
AramisCortess
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Mrz 2013, 19:00
wenn also ein tv LED Backlight hat, bedeutet das automatisch edge lit + direkt lit.

auch wenn nur : : LED-Backlight (Edge-lit), angegeben ist?
z.b: http://www.computerb...6es5700_a751680.html

oder haben wirklich nur diese beiden: LG Geräte edge lit UND direkt lit?

das hiesse ebenfalls im umkehrschluss das lediglich diese geräte:
TV Local Dimming RICHTIGES / komplettes LED haben, da sonst ja auch local dimminggarnicht realisierbar wäre.

Wenn ich also keine 800€ ueber habe musst ich mich also mit edge lit zufrieden geben.
eraser4400
Inventar
#15 erstellt: 03. Mrz 2013, 19:48
Um dich noch mehr zu verwirren: Doch. Mittlerweile gibts selbst bei edgeLED Zonendimmung, zwar nicht so viele Zonen wie bei fullLED aber das funktioniert und bringt zumind. ähnlich Ergebnise.

Es gibt (oder gab, denn die sind prakt. nicht mehr erhältlich) nur noch ´sehr wenige fullLEDs wie zb. den 960er von LG oder den 955er von Sony. Die sind aber weiiiiiiiiiiit ausserhalb deines Budgets, für 600€ ist so was nicht mals vorstellbar...
(Das gilt aber auch für die egeLEDs mit "Zonendimmung", auch die liegen so bei 2000€+)


[Beitrag von eraser4400 am 03. Mrz 2013, 19:52 bearbeitet]
AramisCortess
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Mrz 2013, 20:06
ok^^ gut zu wissen dasich nix weiss XD

Samsung UE46ES5700 : http://www.computerb...6es5700_a751680.html
Panasonic TX-L50EM5E: http://www.computerb...l50em5e_a883539.html
(leider wenig infos, scheinbar hat es ein Rebranding bekommen für den Einzelhandel/Saturn)
Phillips: 46PFL3807H: http://www.computerb...fl3807k_a828253.html

das scheinen die einzigen Geräte zu sein die im Bereich 46" für mich Bezahlbar sind.
Ich werd mir mal ein paar testberichte durchlesen...


... ich hasse es so wenig geld fuer technik über zu haben XD
John_24
Stammgast
#17 erstellt: 03. Mrz 2013, 20:31

AramisCortess (Beitrag #14) schrieb:
wenn also ein tv LED Backlight hat, bedeutet das automatisch edge lit + direkt lit.


Da habe ich mich vielleicht nicht ganz klar ausgedrückt. Entweder edge lit oder direct lit

@eraser4400, wieso soll es nur noch wenige full led s geben? Die sind doch gerade im kommen und werden früher oder später das edge zeug ablösen.
AramisCortess
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Mrz 2013, 20:43
sind sie das?

Kann ich davon ausgehen das ich in absehbarer zeit einen "richtigen" full LCD/LED tv fuer unter 600€ kaufen kann?

bzw, woran erkenne ich einen "echten" LED tv?


[Beitrag von AramisCortess am 03. Mrz 2013, 20:47 bearbeitet]
John_24
Stammgast
#19 erstellt: 03. Mrz 2013, 20:54
Wie gesagt, alle deine TVs in dem Preisbereich bis irgendwo 1600€ bei 46" haben ein Edge led backlight.
Noch teurere haben dann full led backlight.

Wenn du noch ein paar Jahre warten kannst, könnte es schonmal auch für 600€ full led backlight geben.



AramisCortess (Beitrag #18) schrieb:
bzw, woran erkenne ich einen "echten" LED tv?


jetzt sprichst du von oled, das ist noch seeeeeehr weit weg von deinen 600€, das liegt glaube ich wenn man überhaupt was bekommt eher bei 10 000€ Das wird mal irgendwann in 5 und mehr Jahren erschwinglich sein.

Nochmal, aktuell benutzen alle TVs (abgesehen von plasma) die LCD Technik, einzig und allein die Hintergrundbeleuchtung ist led.
eraser4400
Inventar
#20 erstellt: 03. Mrz 2013, 20:58
@eraser4400, wieso soll es nur noch wenige full led s geben? Die sind doch gerade im kommen und werden früher oder später das edge zeug ablösen.


>Ich fürchte, das siehst du falsch. Die Hersteller sind quasi gerade dabei full LED abzuschaffen, da diese Technik sehr kostenintensiv ist und die daraus entstehenden Vorteile nicht diese Aufwiegen.

Warte mal noch etwas, der Prozess hat aber bereits begonnen...
AramisCortess
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 03. Mrz 2013, 21:05
jetzt weiss ich ueberhaupt wovon ihr redet... "echtes LED" = oled...

... meines wissens , welches ich aus news ziehe wird sich oled wohl nie wirklich durchsetzen^^
F3lix
Stammgast
#22 erstellt: 03. Mrz 2013, 21:17
Das sind alles LCDs, nur besteht die Hintergrundbeleuchtung aus LEDs (entweder im Rand = Edge oder dahinter =
FULL-LED).
Früher bestand die Hintergrundbeleuchtung aus Kaltkathodenröhre (CCFL).


AramisCortess (Beitrag #21) schrieb:

... meines wissens , welches ich aus news ziehe wird sich oled wohl nie wirklich durchsetzen^^


Da würde ich mal genauer nachforschen ;).

EDIT: Samsungs EH-Serie ist Full-Led, jedoch ohne Dimmung.


[Beitrag von F3lix am 03. Mrz 2013, 21:27 bearbeitet]
John_24
Stammgast
#23 erstellt: 03. Mrz 2013, 21:34

eraser4400 (Beitrag #20) schrieb:
>Ich fürchte, das siehst du falsch. Die Hersteller sind quasi gerade dabei full LED abzuschaffen, da diese Technik sehr kostenintensiv ist und die daraus entstehenden Vorteile nicht diese Aufwiegen.

Warte mal noch etwas, der Prozess hat aber bereits begonnen...


Kann ich mir ja nur schwer vorstellen. Da einige die Ausleuchtung beklagen und full led wollen. Aussterben werden die denke ich sicher nicht. Evtl. eben nicht so günstig werden.
AramisCortess
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Mrz 2013, 21:43
die Samsung EH Serie?

ich bin davon ausgegangen das duie UE serie besser sei. Das sind echt dicke brummer


[Beitrag von AramisCortess am 03. Mrz 2013, 21:43 bearbeitet]
F3lix
Stammgast
#25 erstellt: 03. Mrz 2013, 21:55
Was jetzt besser ist ist schwierig zusagen, EH-Serie hat aber auf jeden Fall den besseren Schwarzwert und evtl.
auch weniger mit Ausleuchtungsproblemen zukämpfen.
Sonst kann ich aber zur Bildqualität wenig sagen.
AramisCortess
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 04. Mrz 2013, 19:00
Nachdem ich das gefühl habe mit 600€ einfach nix vernünftiges zu bekommen und eig schon plane m,ein gerät 5 Jahre lang zu behalten, habe ich mein budget ein wenig aufgestockt.

wenn ich mir verkaufsstatistiken angucke und ein wenig bewertungen lese stoße ich immer wieder auf den Samsung 46" :
http://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top

Was allerdings sehr stark und oft bemängelt wird ist das clouding, trotz global dimming...
Ausserdem wir selbst bei so einem teuren gerät scheinbar noch kein akzeptabler schwarzwert erzeugt....

ist das bei allen herstellern so?
oder gibt es da gewisse kandidaten die zumindest diese oft auftretenden probleme beseitigt haben?

ein graues schwarz und clouding ist fuer mich ein absolutes no-go...
F3lix
Stammgast
#27 erstellt: 04. Mrz 2013, 19:20
Nein, jeder Fernseher hat Probleme ob 700€ oder 2500€.
LCDs die einen Schwarzwert von unter 0,03 cd/m² wirst du in der Preisklasse halt nicht finden. Da musst du nun mal mit
leben. Und ich glaube auch nicht das sich die Werte in den nächsten Jahren so verändern werden (im Bezug auf Edge-LCDs).


[Beitrag von F3lix am 04. Mrz 2013, 19:21 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#28 erstellt: 04. Mrz 2013, 19:25
@ Aramis


ein graues schwarz und clouding ist fuer mich ein absolutes no-go...

Ich trags nochmal extra für dich zusammen.

-günstige Full LED LCDs ohne Local Dimming (Samsung EH Serie)
Ansi Schwarzwert 0,03-0,05cd/m² (wie bei alten CCFL LCDs)
-teure Full LED LCDs mit Local Dimming
mit PVA Panel
Sony (HX9) / Toshiba (ZL1) je nach Panelgröße 0,05-0,07cd/m²
mit IPS Panel
LG (LM960) 0,5cd/m² / Phillips (9707) 0,01cd/m²

-Edge LED LCDs ob mit oder ohne Local Dimming durchschnittlich 0,05cd/m²

Zum Vergleich..Plasma:
Samsung 51" 0,05cd/m² , 60/64" 0,02cd/m²
Panasonic STW50 0,009cd/m² , GT/VT50 (je nach Bildmodus) 0,009/0,012cd/m²


oft bemängelt wird ist das clouding

Serienstreuung
Option 1 Hometest
Option 2 Plasma

Wenn man Kompromisse für "nur" 650€ eingehen kann, dann bleiben meist nur die 2 hier.
Samsung EH Serie
Panasoic UT50


[Beitrag von Hardrock82 am 04. Mrz 2013, 19:37 bearbeitet]
AramisCortess
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 04. Mrz 2013, 19:25
ich fasse es nicht....
ich ärger mich seit jahren ueber den schwarzwert meines PS50B530, weil der verkäufer meinte richtiges schwarz gibt es erst in der PSB506XX Version und aufwärts und jetzt, 3.5 Jahre später erfahre ich das es bis heute noch kein richtiges Schwarz gibt

bevor ich mir nochmal einen tv mit schlechtem schwarzwert kaufe, hänge ich mir lieber ein Foto von ner nackten alten ins wohnzimmer....

€: dein post kam während meinem, ich muss deinen mal eben durchlesen^^

danke schonmal fuer eure guten antworten, vor allem da ich garantiert fragen stelle die ihr schon oft beantwortet habt.

Ich habe selber über 3000 Posts in diversen Hardware foren geschrieben und bekomme immer nen rotes tuch vor die augen wenn ich am tag das hundertste mal sie selbe frage lese....


[Beitrag von AramisCortess am 04. Mrz 2013, 19:34 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#30 erstellt: 04. Mrz 2013, 19:34
Soviel ich weiss verbaut Sasmung seit der D Serie schon in ihren 51" Modellen andere Panels,
sodass ich auch mal ganz stark davon ausgehe, das dies auch bei der 50" B/C Serie so war.
Der Schwarzwert wird zwar Stunde für Stunde besser aber von den Anfangs 0,05cd/m² (LCD Standart)
kommt er vielleicht mal gerade auf 0,02cd/m² den Wert von einen 2012 Samsung E6500.
Wenn die Spannungsanhebung kommt dann beginnt das Spiel wieder vorn vorne.
Wenn man dann LCDs im Vergleich bei der Familie gesehen hat,
dann braucht man sich nicht mehr zu wundern,
das die eigene Kiste komischerwiese kein besseres, tieferes, detailiertes Schwarz hinbekommt.


[Beitrag von Hardrock82 am 04. Mrz 2013, 19:35 bearbeitet]
F3lix
Stammgast
#31 erstellt: 04. Mrz 2013, 19:46

AramisCortess (Beitrag #29) schrieb:

ich ärger mich seit jahren ueber den schwarzwert meines PS50B530, weil der verkäufer meinte richtiges schwarz gibt es erst in der PSB506XX Version und aufwärts und jetzt, 3.5 Jahre später erfahre ich das es bis heute noch kein richtiges Schwarz gibt


Musst aber sehen das LCD und Plasma zwei paar Schuhe sind, im Plasmabereich hat sich einiges getan.
Bei LCDs spielt halt immmer 1. das Panel 2. die Beleuchtung eine Rolle. Ein normaler Edge wird nie die Werte
eines Full-Array-Leds mit Local Dimming erreichen. Liegt aber vielleicht auch ein wenig an den Käufern die Ultra flache Fernseher
haben wollen.


[Beitrag von F3lix am 04. Mrz 2013, 19:46 bearbeitet]
AramisCortess
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 04. Mrz 2013, 21:55
ok,

mein Plan war meinen Plasma Für 300-350 zu verkaufen, ca 200-250€ draufzuzahlen um auf ein 46" LCD Gerät umzusteigen mit Besserem Schwarzwert, Stromverbrauch und features wie ARC und weiss nciht was.

Bei den sehgewohnheiten meiner freundin und mir wären das 5-6h*365 Tage, bei 0,22€/kWh ca 80-100€ Ersparnis pro jahr. (natürlich lohnt sich das nicht bei kleinen Verbrauchs Differenzen, doch bei 450W Spitze und 250W im Durschschnitt bei 60% Helligkeit in meinen favourisierten Settings kommen im besten fall 200W differenz zu stande)

Damit Haette ich den Aufpreis zum neuen TV in 2-3 Jhren Raus. Was ok wäre, da ich den TV mind 4-5 Jahre behalten wollte und somit knapp 80-160€ gespart haette und nebenher einen neueren/besseren TV mit frischer Garantie erhalten hätte.

Da sich das scheinbar nicht machen lässt im Preisbereich bis 600€ und alles drüber meine Kostenrechnung komplett vom sinn befreit, behalte ich wohl besser meinen Plasma und schaue in 2-3 Jahren nochmal was so aufm markt ist, wenn mein PS50B530 dann noch läuft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LCD/LED bis 600,-?
Fasyx am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  3 Beiträge
Suche LCD/LED-TV bis 500/600 ?!
Joey6 am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  2 Beiträge
LED-TV bis 600? gesucht
daveryy am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  5 Beiträge
LCD;LED;oder Plasma bis max. 600?
Oggi91 am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  6 Beiträge
LCD - TV bis 600 ?
Tobias_Mueller am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  6 Beiträge
40 Zoll, Smart TV, LED bis 600 ?
Powi18 am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  8 Beiträge
Neuer (LED) LCD 32" bis ca 600 ?
Neande am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  12 Beiträge
Welchen LCD TV bis 600??
g0j3s am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  19 Beiträge
LCD TV bis max 600?
OrkZhiMa am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  10 Beiträge
LCD/Plasma bis 600?
xbeyond am 01.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 83 )
  • Neuestes Mitgliedkilian.lampl
  • Gesamtzahl an Themen1.492.742
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.682