suche LED TV 55 Zoll Max. 1000€

+A -A
Autor
Beitrag
chiemsee101
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jan 2014, 13:35
Hallo liebe Forengemeinde,

ich suche nach einem neuen TV fürs Wohnzimmer.
Ich schaue meist HD Material

50% HD Programme über Unity Media, Sky, viel Fußball.
30% Playstation 4
10% Blu Ray
10% SD/DVD

Wichtig ist mir das man beim Fußball ein gutes Bild hat, Die 3 D Funktion ist nicht so Wichtig.

MAX: 1000€

Ich weiß das es schon einige Threads gibt, da ich aber nicht die Zeit habe alles zu durchsuchen, wäre es Nett wenn mir jemand schnell ein oder zwei Vorschläge machen könnte.

Zurzeit habe ich den Samsung LE40c650 und damit bin ich zufrieden.

vielen dank schon mal im voraus.


[Beitrag von chiemsee101 am 12. Jan 2014, 13:36 bearbeitet]
Opiumbauer
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2014, 14:22
chiemsee101
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jan 2014, 14:48
danke, hast du diesen TV selber, oder warum empfiehlst du mir ihn ?
Hardrock82
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2014, 15:24

chiemsee101 (Beitrag #3) schrieb:
danke, hast du diesen TV selber, oder warum empfiehlst du mir ihn ?


Nein, Herr Opiumbauer hat den F6470
und entpfiehlt gerne (wie jeder Geld geile MM Mitarbeiter) zu aller erst einen Samsung.

Dein alter Samsung zählte damals zur High End Ligeau wie heute der F7090/8090
wenn du also mit ein paar mehr Schlierenbildung bei nur 100Hz leben könntest
und du lieber jetzt zwar ein mattes Display (aber mit weniger kräftigen Farben am Tage) haben willst,
dann kannste auch zu einen 6 Modell greifen.

Ansonsten kriegste ebend bei der Oberklasse Spielerrein wie Sprach/Gestensteuerung/Skype cam On Board noch zusätzlich
sowie dank den 200Hz ZBB ebend noch ne bessere/Ghostingfreiere Shutter 3D Bildwiedergabe.
Musste also für dich entscheiden, ob der Aufpreis es dir wert ist.

Ansonsten gibts derzeit noch im Einsteiger LCD Bereich ohne viel tamm tamm,
den Panasonic E6E / Sony W655 die auch ein gutes Fussball Bild rüberbringen,
ohne das man viel Angst haben muss, das einen der Dirty Screen Effekt (Sony W805/Panas.ETW-WTW60) nerven könnte.
Man muss aber da mit leichten Bild Flimmern leben, da nur Schwarzbilder technisch zugeschaltet werden können. (only 50Hz Panel)

Oder ebend den W905 wo man aber für die überflüssige Triluminos Technologie dieses Jahr draufzahlen darf,
aber in sachen Gamingtauglichkeit (kaum vorhandener Inputlag im Spiel Bildmodus) derzeit ungeschlagen aufm Markt ist.
Mit aktiven 200Hz noch, ist er auf dem Niveau jedes anderen HDTVs (ohne Spielmodus bzw. mit Schlierenbildung)
sprich auf dem Niveau eines guten Panasonic GTW60 Plasmas.

Gruss


[Beitrag von Hardrock82 am 12. Jan 2014, 15:27 bearbeitet]
marvone91
Neuling
#5 erstellt: 12. Jan 2014, 15:32
Ue55f6500 von Samsung, aber kein Vergleich zu bspw txl55etw60 von Panasonic kostet aber auch 300€ mehr. Der Samsung ist aber in deinem Budget, preis leistung ist ok würde aber mehr investieren

Lg


[Beitrag von marvone91 am 12. Jan 2014, 15:32 bearbeitet]
chiemsee101
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jan 2014, 16:12
Danke für die Antworten, also diesen ganzen Kram wie Sprachsteuerung Skype usw. benötige ich nicht.
Mir kommt es auf das Bild an, und irgendwo ist immer eine grenze, deswegen habe ich ja 1000€geschrieben. Das es immer etwas besseres gibt, ist mir klar aber ob es das dann auch wirklich wert ist, ist die Frage. Ich denke mal für 1000€ sollte man schon etwas vernünftiges bekommen, wo man mit den richtigen Einstellungen ein gutes Bild hinbekommt.

Also so wie ich das jetzt sehe ist der Samsung UE55F6500 am besten geeignet für meine Ansprüche, oder sehe ich das falsch, wenn ja dann werde ich die Woche mal in einen Saturn fahren und mir das ganze mal anschauen.

vielen dank
Hardrock82
Inventar
#7 erstellt: 12. Jan 2014, 18:08

chiemsee101 (Beitrag #6) schrieb:
wenn ja dann werde ich die Woche mal in einen Saturn fahren und mir das ganze mal anschauen.


Und genau das ist der größte Fehler den man am meisten machen kann, da beim Fachhändler (und selbst wenns nurn Expert ist)
andere Lichtverhältnisse herrschen die z.t heimische Verhältnisse viel besser wieder spiegeln.

Die sehr helle Neonröhrenbeleuchtung lässt u.a die Displays sehr stark reflektieren,
wo ein F6x70 schon dann wie ein Spiegel wirkt, was bei einen Glaspanel ala C650 oder F7090 noch extremer wirken lässt.

Dann hat man kaum abgedunkelte Bereich um zbsp. mal einen Vergleich zwischen einen LCD und einen Plasma zu ziehen.
Thema höhere Bildhelligkeit Abends im dunklen oder tiefer Schwarzwert.

Ein C650 hatte damals zbsp. fast schon einen SW auf dem Level eines unkalibrierten Samsung Plasmas von 2012. (0,03cd/m²)
Heutige 6 Serien Samsungs sind da eher auf dem Niveau von Mittelklasse Modelle von 2007/8 (0,04-6cd/m²)
hat sich also in den Bereich nicht viel verbessert.

Professionell unkalibriert oder ohne viel im Weissabgleichsmenü rumzufummeln
sind Samsungs auch immer noch sehr bonbon bunt eingestellt,
wenn dir sowas gefällt dann biste auch weiterhin bei der Firma gut aufgehoben.

Der meiner Meinung nach beste Weg ist immer noch sich ein Modell nach hause zu ordern
und da 14 Tage mal auszutesten, dann weisste garantiert,
ob dir dein Traumfernseher gefällt oder nicht.

ps:
Bei nur 1000€ Budget würde man mit den SPVA Panels von Samsung und der etwas besseren Verarbeitung
(im gegensatz zu meinen alten Samsung A656) schon nicht schlecht fahren,
das Problem seit Jahren ist und bleibt aber die ungleichmässige Panel Ausleuchtung,
die jetzt nicht nur Clouding Problemchen haben könnte,
sondern auch Taschlampenkegelförmigestreifen an den Seiten wirft (gut zu sehen bei meinen Bruder seinen F6170)
für mich war dies ein Nogo, daher hatte ich mich 2012 auch für einen Plasma entschieden
und da Samsung dank schlechten Tel. Service und schnell kaputt gehenden Dingen (TV/Handy)
bei mir nicht mehr in frage kam, hab ich mich dann fürn Panasonic entschieden.

Auch wenn bei den nicht alles Gold ist was glänzt,
aber mit irgendwas negatives muss man ebend leben,
das wird auch bei den kommenden bezahlbaren UHD LCDs und den OLED TVs nicht anderst sein.


[Beitrag von Hardrock82 am 12. Jan 2014, 18:17 bearbeitet]
Opiumbauer
Inventar
#8 erstellt: 12. Jan 2014, 19:11

Hardrock82 (Beitrag #4) schrieb:

wenn du also mit ein paar mehr Schlierenbildung bei nur 100Hz leben könntest

Ist natürlich Bullshit, was du da zur vermeintlichen Schlierenbildung erzählst.

Die F6170 und F6470 Reihe haben beide native 100Hz und da gibt es keinerlei "Schlierenbildung", das Bild ist astrein und klar und Fußball lässt sich wunderbar darauf schauen.


@TO
Wenn du natürlich immer dieses letzte Prozentpünktchen mehr Bildqualität willst, musst du deutlich tiefer in die Tasche greifen.
In diesem Forum gibt es solche Freaks genug und die TV Industrie ist glücklich über solche Leute, kann sie doch so auch ihre 2000€ Geräte gut an den Mann bringen...


[Beitrag von Opiumbauer am 12. Jan 2014, 19:13 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Jan 2014, 19:35
Ganz genau, native 200Hz mit einer sehr fein abgestuften Einstellung in den Motion Programmen (viel feiner abgestimmt als in deiner Mittelklassemoehre) = das ist es, womit man sich dann unterscheidet. Ob du dies nicht brauchst, was wir nun alle hinlaenglich wissen und was man auch respektieren kann, ist gewissen anderen Leuten egal.
Opiumbauer
Inventar
#10 erstellt: 12. Jan 2014, 20:29

Beipackstrippe (Beitrag #9) schrieb:
Ob du dies nicht brauchst.... ist gewissen anderen Leuten egal.


Was ICH brauche, wird anderen Leuten sicher egal sein, aber die Infos zu den Fakten dürften für die meisten Leute, die einen neuen TV suchen, sehr hilfreich sein.

Denn der weit überwiegende Teil wird sich eher für TV zu einem Preis zwischen 400-800€ interessieren als für TVs zwischen 1500-3500€

Allein, dass Samsung bei den Amazon Verkaufscharts die ersten drei Plätze belegt, zeigt schon die Richtigkeit meiner Einschätzung.


[Beitrag von Opiumbauer am 12. Jan 2014, 20:30 bearbeitet]
th_viper
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jan 2014, 22:44

Hardrock82 (Beitrag #4) schrieb:

chiemsee101 (Beitrag #3) schrieb:
danke, hast du diesen TV selber, oder warum empfiehlst du mir ihn ?


...
und du lieber jetzt zwar ein mattes Display (aber mit weniger kräftigen Farben am Tage) haben willst,
dann kannste auch zu einen 6 Modell greifen....



Hallo !

Gibt es neben der 6 Serie noch weitere matte Displays von Samsung?

Danke und Gruß
Thorsten
Hardrock82
Inventar
#12 erstellt: 13. Jan 2014, 13:14

Gibt es neben der 6 Serie noch weitere matte Displays von Samsung?

Sony W805
Phillips 6008
und sowei ich weiss Sharp Modelle
Opiumbauer
Inventar
#13 erstellt: 13. Jan 2014, 13:34

Hardrock82 (Beitrag #12) schrieb:

Gibt es neben der 6 Serie noch weitere matte Displays von Samsung?

Sony W805
Phillips 6008
und sowei ich weiss Sharp Modelle


Gehören Sony, Philips und Sharp mittlerweile auch zum Samsung Imperium?

Zuzutrauen wäre es denen...
Opiumbauer
Inventar
#14 erstellt: 13. Jan 2014, 13:38

marvone91 (Beitrag #5) schrieb:
Ue55f6500 von Samsung, aber kein Vergleich zu bspw txl55etw60 von Panasonic

Stimmt, die Panasonic TVs haben einige Defizite, die die F6500 Reihe nicht hat...


[Beitrag von Opiumbauer am 13. Jan 2014, 13:39 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#15 erstellt: 13. Jan 2014, 14:44

Opiumbauer (Beitrag #13) schrieb:
Gehören Sony, Philips und Sharp mittlerweile auch zum Samsung Imperium? :D

Die ersten zwei nicht, Sharp aber gehört mit ihren SPVA Panels aber eigentlich schon zur dunklen seite der Konsum Macht.
Hatte mich verlesen, hab heute meine Drogen noch nicht genommen.

Und mich wundert es echt das du bei Fussball selbst in einen MM Laden
bei Fussball in HD zwischen einen 100Hz oder 200Hz Gerät kaum einen großen Unterschied siehst.
Selbst mein Kumpel der mit seinen Sony W2000 kaum große Ansprüche hat,
hatte damals zwischen den HX755 und HX855 einen deutlichen Unterschied bei ESPN HD und Baseball gesehen.
Ich bin übrinends aber auch kein Verfechter vom Smart TV Universum.
daher kann ich auch User verstehen die nicht mehr als 1000€ ausgeben möchten.
Das Samsung dieses Jahr (man möge es kaum glauben) dank dem IPS Wahnsinn im Mittelflefd Bereich gut aufgestellt ist,
lässt sich aber nicht verleugnen.
chiemsee101
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Jan 2014, 16:20
Hallo, danke für die antworten, aber jetzt bin ich irgendwie verunsichert.

Ich habe jetzt nochmal bei Amazon nachgeschaut welche 55 Zöller in meinem Budget liegen.
Folgende habe ich gefunden.

Samsung UE55F6500
LG 55LA6608

die liegen beide Preislich bei ca. 1000€
mehr möchte ich auf jeden fall nicht ausgeben.
Es gibt noch diverse Modelle im 800€ Bereich, da kann ich mir aber nicht vorstellen, das diese besser sind als die beiden aufgelisteten.

Wie gesagt bisher bin ich Samsung 40 LEc650 Besitzer und bin zufrieden.

wäre echt nett wenn mir jemand jetzt was empfehlen kann, damit ich mich diese Woche mal entscheiden kann.
Bespin**
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Jan 2014, 16:34

Opiumbauer (Beitrag #2) schrieb:
Here you are:

http://www.amazon.de...1&keywords=ue55f6170


Zählt genauso wie das Flagschiff 6500 zu den Bandingriesen der Edge-LED-Ära.
Würde ich niemals kaufen, machst du dir keine Freude mit.

Und für 1000,-- EUR kriegst du vielleicht einen guten 40 Zöller, aber im Leben keinen guten 55-Zöller. Da musst du locker 1000,-- EUR nochmal oben drauf legen. Unter 2000,-- EUR sind nur Sonderangebote wirklich qualitativ hochwertig, wenn du auf 55 Zoll gehst.

Sorry. Aber Qualität hat ihren Preis. Und diese ganze Geldhaie bei MM und Saturn haben alle zum Großteil keine Ahnung...
Bespin**
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Jan 2014, 16:37

chiemsee101 (Beitrag #16) schrieb:

Samsung UE55F6500
LG 55LA6608

die liegen beide Preislich bei ca. 1000€.



Sorry, zu früh geantwortet.. aber dafür hier nochmal explizit:

Wenn du auf ein gutes, artefaktfreies und ansprechendes Full HD-Bild Wert legst, wirst du mit diesen beiden Fernsehern niemals glücklich sein.

Informiere dich über Banding und Clouding. Das wird zwar jeder Mitarbeiter von MM und Saturn auf keinem der ausgestellten Geräte richtig sehen können, aber es ist so.

Und unter 1000,-- EUR kriegst du nur Schrott...
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 13. Jan 2014, 17:18

Opiumbauer (Beitrag #14) schrieb:

Stimmt, die Panasonic TVs haben einige Defizite, die die F6500 Reihe nicht hat...



Das kann gut sein. Kannst du dann auch mal erläutern, was du konkret meinst? Meinst du, was du entdeckst hast könnte den Beitragseröffner tangieren??


[Beitrag von Beipackstrippe am 13. Jan 2014, 17:18 bearbeitet]
chiemsee101
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Jan 2014, 18:51
Hallo,
wie gesagt 1000€ sind die grenze, es gibt immer etwas besseres, egal ob im Sound Bereich oder ein Auto usw.

Ich will einfach nur wissen welchen 55 Zöller der das beste Bild für 1000€macht ich kaufen soll.
Nicht mehr und nicht weniger.

40 Zoll hab ich jetzt schon, deshalb kommt das für mich auch nicht infrage.

Wäre nett wenn jemand mal etwas dazu sagen kann, oder sogar Erfahrung mit den beiden Geräten hat die ich heute Mittag gepostet habe.
Bespin**
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Jan 2014, 19:20

chiemsee101 (Beitrag #20) schrieb:
Hallo,
wie gesagt 1000€ sind die grenze, es gibt immer etwas besseres, egal ob im Sound Bereich oder ein Auto usw.

Ich will einfach nur wissen welchen 55 Zöller der das beste Bild für 1000€macht ich kaufen soll.
Nicht mehr und nicht weniger.

40 Zoll hab ich jetzt schon, deshalb kommt das für mich auch nicht infrage.

Wäre nett wenn jemand mal etwas dazu sagen kann, oder sogar Erfahrung mit den beiden Geräten hat die ich heute Mittag gepostet habe.


Nochmal...

Es gibt keinen "besten" 55-Zöller für 1000,-- EUR. Dafür kriegst du nicht mal nen vernünftigen 46-Zöller.

Früher hat man für einen qualitativ hochwertigen Röhren-TV auch seine 2000,-- DM hingeblättert. Und das waren dann 101 cm Bildröhren! Und es war Qualität! Ich erinnere an Grundig!

Und jetzt verlangst du für 140 cm neueste Technologie den gleichen Preis? Das geht doch nicht auf, überleg doch endlich mal.

Für 1000,-- EUR kriegst du Mittelklasse 42 Zoll. Und oberallerletzten Schrott in 55 Zoll. Suchs dir aus.
Alex_Quien_85
Inventar
#22 erstellt: 13. Jan 2014, 19:39
...Naja ganz so ist es auch nicht, dass man nur allerletzten Schrott bekommt...außerdem war die Frage welcher 55 TV liefert für 1000 das beste Bild. Geräte über 1000 € sind demnach nicht im Vergleich mit einzustellen
Opiumbauer
Inventar
#23 erstellt: 13. Jan 2014, 20:42

Bespin** (Beitrag #21) schrieb:
Für 1000,-- EUR kriegst du Mittelklasse 42 Zoll. Und oberallerletzten Schrott in 55 Zoll.

Lustig
chiemsee101
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Jan 2014, 20:49
Also ich kann mir nicht vorstellen das es Schrott ist, denn der TV hat auch viele Positive Bewertungen.

Also manche hier denken Echt das die Kohle vom Himmel fällt.

1000 € sind ein Batzen Geld und sollte reichen um ein vernünftiges Bild hinzubekommen.
Das ich mit 2000€was besseres bekomme ist mir Klar, wäre auch schlimm wenn es nicht so ist.
Opiumbauer
Inventar
#25 erstellt: 13. Jan 2014, 21:03
Das Schlimme ist, dass du für 2000€ kein doppelt so gutes Bild bekommst...

Hol dir den UE55F6170 für 790€.

Der hat ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis.


[Beitrag von Opiumbauer am 13. Jan 2014, 21:08 bearbeitet]
mksilent
Inventar
#26 erstellt: 13. Jan 2014, 21:03
Muss unbedingt ein LCD TV sein?
Ansonsten würde ich mir mal folgende beiden ansehen (etwas über 1.000 EUR):
Nur mal als Idee...

http://geizhals.de/panasonic-tx-p55stw60e-a926774.html
http://geizhals.de/samsung-ps60f5570-a912601.html

Der Samsung soll angeblich "demnächst" wieder verfügbar sein und ist sogar ein 60" Gerät.

Beim Panasonic gibts derzeit auch eine Verlängerung der Garantie auf 4 Jahre, siehe: http://www.panasonic...-garantieaktion.html


[Beitrag von mksilent am 13. Jan 2014, 21:05 bearbeitet]
DeBaba
Inventar
#27 erstellt: 14. Jan 2014, 08:40
@chiemsee101:

Guten Morgen,

ich hab im Grund die gleichen Sehgewohnheiten / Voraussetzungen wie Du und hab seit Freitag den LG 55 LA 6918, ist technisch wie der 6608, nur andere Farbe/Fuß. Das ist (in meinen Augen) ein tolles Teil, auch wenn er wohl nur ein 50Hz Panel hat, seh ich bei Fußball über Sky HD keinerlei Nachzieheffekte, Schlieren oder ähnliches. 3D ist der Knaller, SW ist OK und das sag ich als ehemaliger Plasma-Besitzer. Einzig die SD Qualität ist ned sooo toll und die Magic Remote ist etwas gewöhnungsbedürftig. Also ich bin zufrieden
Kasse_2
Stammgast
#28 erstellt: 14. Jan 2014, 09:10
Wie kann man


Bandingriesen der Edge-LED-Ära.

und

Dirty Screen Effekt

vermeiden?
Genauergefragt:
Wird mir das nur aus Kommentaren, der jew. Besitzer klar oder aus den eigenschaften des jew. TVs (z. B. ab x Hz oder mit der Technik xyz passiert das nicht mehr)?


Hat eines der bisher genannten Modelle einen freien Browser (Firefox o. ä.), der auch Flashinhalte (also alle Videos) abspielt?

Gruß
kasse_2


[Beitrag von Kasse_2 am 14. Jan 2014, 09:11 bearbeitet]
Opiumbauer
Inventar
#29 erstellt: 14. Jan 2014, 09:29

Kasse_2 (Beitrag #28) schrieb:
Wird mir das nur aus Kommentaren, der jew. Besitzer klar oder aus den eigenschaften des jew. TVs (z. B. ab x Hz oder mit der Technik xyz passiert das nicht mehr)?


Das hat mit der Hz Zahl nichts zu tun.

Kein TV Bild ist heute völlig fehlerfrei, ein absolut homogen ausgeleuchtetes Bild gibt es nicht.

Auch die teureren Modelle über 2000€ sind davor nicht sicher.

Den einen stört das mehr, den anderen (wie mich) weniger.

Die, die das stört, sind vornehmlich in solchen Foren wie diesen anzutreffen und die posten das natürlich auch fleißig.

Wenn man hier im Forum liest, könnte man meinen, es gibt nur noch Drecks TV auf dem aktuellen Markt.

Ist aber in Digitalkamera- oder Handyforen nicht anders.


[Beitrag von Opiumbauer am 14. Jan 2014, 09:34 bearbeitet]
Kasse_2
Stammgast
#30 erstellt: 14. Jan 2014, 09:58

Opiumbauer (Beitrag #29) schrieb:

Kein TV Bild ist heute völlig fehlerfrei
...
Den einen stört das mehr, den anderen (wie mich) weniger.

Ok, ich würde mich jetzt auch nicht als extrem empfindlich einschätzen.

Es hörte sich nur so an als wäre es ein "besonderer" Fehler der nur bei einigen Modellen auftritt, jedem auffällt und stört...und denn man tunlichst vermeiden sollte.

Würdest du sagen, dass ein Durchschnitts-TV-Kuker damit klar kommt und sich nicht ärgert?
Opiumbauer
Inventar
#31 erstellt: 14. Jan 2014, 10:17

Kasse_2 (Beitrag #30) schrieb:
Würdest du sagen, dass ein Durchschnitts-TV-Kuker damit klar kommt und sich nicht ärgert?

Absolut.




Eine Geschichte:

Es war einmal ein Reihenhaus, da kaufte sich sowohl der eine Nachbar als auch der andere Nachbar jeweils dasselbe Modell eines SONY - LED TVs.

Das eine Gerät war ein klasse TV, der Mann hatte viel Freude mit seinem Gerät und genoss die ganzen Filme, die er darauf zusammen mit seiner Frau schaute.
Sie bekamen drei Kinder und lebten glücklich bis an ihr Lebensende.


Der andere Nachbar schaute auch viele Filme auf seinem Sony TV.
Allerdings surfte er auch viel im Internet und so kam es, dass er seinen TV von Tag zu Tag schlechter fand, weil er immer neue vermeintliche Schwachstellen an ihm entdeckte.
Der Mann konnte nach drei Wochen mit Wörtern wie Banding, clouding und Bildwiederholfrequenz spielend jonglieren.

Nachdem er seinen TV sechsmal bei einem amerikanischen Online Händler umgetauscht hatte, nahm er sich das Leben.

Er hinterließ weder Frau noch Kinder, aber dafür einen Forenaccount mit einem Status von 3 goldenen Lautsprechern.

Seinen Sony TV bekam das Sozialamt, welches ihn an eine 10- köpfige Familie weitergab, bei der auch die Kinder auf den äußeren Sitzplätzen keinerlei Kontrastabfall hatten.


[Beitrag von Opiumbauer am 14. Jan 2014, 10:22 bearbeitet]
chiemsee101
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 14. Jan 2014, 19:41
So nachdem ich heute mal im Abgenickt von Technick Laden war, hab ich mich entschieden zu warten.

Ich habe mir verschiedene Modelle angeguckt die um die 1000€liegen und keins hat mich überzeugt.

Zu dem Samsung UE55F6500 kann ich nur sagen, das man die Finger besser weg lassen soll, ausser man sitzt vielleicht 7 Meter weit weg. Das ist echt eine Frechheit das Samsung so etwas überhaupt den Konsumenten anbietet. Ich habe echt den Eindruck das die Fernseher vor 2 Jahren ein besseres Bild gemacht haben. Ich habe selber den LE40c650 und damit bin ich wirklich voll und ganz zufrieden, aber das werden die jetzigen Samsung Geräte in der Preisklasse alle nicht dran kommen.

Ich werde lieber sparen oder sogar noch 1-2 Jahre warten und gucken was sich auf dem Markt so tut.

und Opiumbauer, entweder du bist ein Samsung Mitarbeiter oder und arbeitest selber als Verkäufer.
Elektroschrott ist es nicht, aber weiterempfehlen kann man Ihn wenn man nicht unbedingt wenn man viel Fußball schaut. Und die Farben waren auch sehr Blass, da hat mir der Sony W805 für 300€mehr schon viel besser gefallen. Nur der hat leider nicht den guten Media Player wie der Samsung es hat.
Am besten von allen hat mir noch der Panasonic Plasma TX-P55STW gefallen, Preis ca. 1359€.
Wie gesagt ich warte, und verstehe echt nicht wieso es bei Amazon soviele gute Bewertungen für den Samsung gibt.

Naja jeder muss wissen was er macht, aber wenn ich nicht zu 100% überzeugt bin lasse ich die Finger von.

gruss chiemsee101
Hardrock82
Inventar
#33 erstellt: 14. Jan 2014, 20:37
[quote="chiemsee101 (Beitrag #32)"]Ich habe echt den Eindruck das die Fernseher vor 2 Jahren ein besseres Bild gemacht haben.[/quote]

Sagen wir mal so besser nicht, "Stillstand" ist das richtige Wort und das schon mehr als seit 2 Jahre.
Da hat sich im Plasmabereich meiner Meinung nach mehr getan.
Hatteste den einen F7090/8090 gesehen, den die dürften mit Glaspanel eher wohl dann deinen Geschmack entsprechen.
Der Sony W905 ist derzeit im Heimkinobereich auch sehr beliebt.

[quote]Ich werde lieber sparen oder sogar noch 1-2 Jahre warten und gucken was sich auf dem Markt so tut.[/quote]

Da könnteste noch 2 Jahre min. drauf rechnen,
die UHD LCDs dürfte ob mit oder ohne Edge/Full LED Hintergrundbeleuchtung sich jetzt auch nicht so verstärkt im Full HD Sektor hervor tun,
ob die 4k hochrechnung jetzt was bringt wage ich zu bezweifeln (2D zu 3D Konvertierung fand ich bisher auch öde)
aber vielleicht schafft es Sony mit ihren neuen Full LED TVs den Markt nochmal richtig aufzumischen.
Und OLED TVs brauchen wohl nochn Jahr länger (2018?) bis sie bezahlbar und Kinderkrankheiten frei sind.


[Beitrag von Hardrock82 am 14. Jan 2014, 21:39 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 14. Jan 2014, 21:13

chiemsee101 (Beitrag #32) schrieb:


Naja jeder muss wissen was er macht, aber wenn ich nicht zu 100% überzeugt bin lasse ich die Finger von.

gruss chiemsee101


Und da du ja eigentlich mit dem alten 40er zufrieden bist, kann man den Wunsch nach 55'' für nen Tausender an die Tür zum Fantasialand pinnen.


[Beitrag von Beipackstrippe am 14. Jan 2014, 21:14 bearbeitet]
Opiumbauer
Inventar
#35 erstellt: 15. Jan 2014, 05:38
@TO

Wahrscheinlich sind deine Ansprüche und Erwartungen bei 1000€ einfach zu hoch.
Kasse_2
Stammgast
#36 erstellt: 15. Jan 2014, 06:45

Opiumbauer (Beitrag #35) schrieb:

Wahrscheinlich sind deine Ansprüche und Erwartungen bei 1000€ einfach zu hoch.


ICH werde mich in der nächsten Zeit weiter informieren, welche TVs es gibt und wo die Unterschiede liegen.

Bei TVs über 2000 € tue ich mich bisher allerdings schwer...ich glaube kaum, dass ICH so viel ausgeben werde; vor allem weil ich in der Vergangenheit beobachtete, dass diese teuren Dinger 1 Jahr später gerade mal noch die Hälfte wert sind. Aber vielleicht täusche ich mich da auch.
Bei anderen Hifi-Produkten scheint mir der Werterhalt länger zu sein...

Kennt sich jemand mit den Internetfunktionen aktueller TVs aus?
Können die Dinger mittlerweile alle Videos (Flash) abspielen und haben einen freien Browser?
eraser4400
Inventar
#37 erstellt: 15. Jan 2014, 18:33
Flash können nur ganz Wenige, was auch verständlich ist.
Flash ist überaltet, Resourcen-fressend und gehört endlich verboten und abgeschafft!
Jens1066
Inventar
#38 erstellt: 15. Jan 2014, 18:44

Bei anderen Hifi-Produkten scheint mir der Werterhalt länger zu sein...

Ein Fernseher ist auch kein HiFi Gerät, was seinen Standard mehr oder weniger beibehält. Bei Fernsehern und übrigens auch AVR´s gibt es ungefähr jedes Jahr einen Modellwechsel.
3D, 4K, HDMI 2.0 usw. erfordern ständig neue Modelle. Was vor 2 Jahren noch ein Spitzenfernseher konnte, kann Heute schon die Mittelklasse und noch mehr. Deshalb der Wertverfall.


Können die Dinger mittlerweile alle Videos (Flash) abspielen und haben einen freien Browser?

Flash nein, Browser zumeist ja. Dabei muß man eben auf den Funktionsumfang achten, was auch den Preis beeinflusst. Zumeist geht eine bessere Bildqualität mit einer besseren Ausstattung daher.
Opiumbauer
Inventar
#39 erstellt: 16. Jan 2014, 07:45
Ich meine, ich habe hier gelesen, dass einige LG Modelle Flash können.

Kann ich aber weder bestätigen noch dementieren.
Vielleicht mal im LG Forum nachfragen...
Kasse_2
Stammgast
#40 erstellt: 16. Jan 2014, 09:30

eraser4400 (Beitrag #37) schrieb:
Flash können nur ganz Wenige, was auch verständlich ist.
Flash ist überaltet, Resourcen-fressend und gehört endlich verboten und abgeschafft! :{


Hat wer den Überblick in welchem Format (flash, html,...) Videos im I-Net idR vorliegen.
Ich bin kein Fan eines bestimmten Formats - falls aber z. B. eher flash-videos vorliegen, wäre eine I-Net-funktion nahezu nutzlos...
Kasse_2
Stammgast
#41 erstellt: 16. Jan 2014, 09:34

Jens1066 (Beitrag #38) schrieb:
Dabei muß man eben auf den Funktionsumfang achten

Klar, aber ich finde das manchmal relativ undurchsichtig...

Manchmal wird mit Smart-Tv oder ähnlichem getöhnt.
Ich stelle mir dann einen freien Browser und das Abspielen von Videos vor (für was benötige ich die I-Net funktion sonst?)
Schaut man dann genauer hin, liefern die TVs "nur" Apps zum schauen von Videos... die Inhalte sind meist beschränkt im Vgl. zum "normalen" I-Net begrenzt und zudem noch sehr behäbig in der Bedienung.
Opiumbauer
Inventar
#42 erstellt: 16. Jan 2014, 11:02

Kasse_2 (Beitrag #41) schrieb:
die Inhalte sind meist beschränkt im Vgl. zum "normalen" I-Net begrenzt und zudem noch sehr behäbig in der Bedienung.

Ich habe mir das mit dem Internet 5 Minuten auf dem TV angetan, danach habe ich das WLAN am TV wieder deaktiviert.

Ich sehe keinen Sinn daran, wenn jeder heute ein Notebook und ein Smartphone besitzt, 4 Meter entfernt vom TV ins Internet zu gehen.
Kasse_2
Stammgast
#43 erstellt: 16. Jan 2014, 11:14

Opiumbauer (Beitrag #42) schrieb:

Ich sehe keinen Sinn daran, wenn jeder heute ein Notebook und ein Smartphone besitzt, 4 Meter entfernt vom TV ins Internet zu gehen.

Der Sinn besteht darin, wenn 4-5 Leute vor dem TV sitzen, surfen zu können...Youtube z. B.

+ die (gleichzeitige) Sound-ausgabe über den TV zum AVr dieser Inhalte


[Beitrag von Kasse_2 am 16. Jan 2014, 11:17 bearbeitet]
Opiumbauer
Inventar
#44 erstellt: 16. Jan 2014, 11:16

Kasse_2 (Beitrag #43) schrieb:
Der Sinn besteht darin, wenn 4-5 Leute vor dem TV sitzen, surfen zu können


Gut, da sehe ICH dann noch weniger Sinn drin.

Aber, wer's mag...
Kasse_2
Stammgast
#45 erstellt: 16. Jan 2014, 11:21

Opiumbauer (Beitrag #44) schrieb:

Gut, da sehe ICH dann noch weniger Sinn drin.
Aber, wer's mag...

Das freut mich

Nunja... DAS (freier Browser, der auch videos bzw. Bild und Ton ausgibt) ist nicht zwangsläufig ein KO-Kriterium beim TV-Kauf.

Wenn es so wie ich es gern hätte allerdings nicht funktioniert, könnte ich mir das ganze Smart-TV-Zeugs ja sparen und einen viel günstigeren TV kaufen.
Oder mache ich einen Denkfehler? (für was bräuchte ich denn sonst die I-Net-Funktion?)
ratrax
Inventar
#46 erstellt: 16. Jan 2014, 12:39
Also ich hatte in den letzten jahren Angefangen von Toshiba 32Zoll bis hin zu 52Zoll (52z3030d wars glaube ich) dann Samsung 63" Plasma, LE55B650, dann LE55C650 auch einige modelle hier.
Den Vogel schoß dann voriges jahr ein Samsung UE55E6000 glaube ich wars, ab, den hatte ich keine Woche hier weil er Banding ohne Ende hatte, konnte den im mediamarkt nach erfolgreicher Vorführung des banding Problems, zurück geben und hab mir dann zwischenzeitlich den Benq w1070 Beamer gehalt da ich sowieso ne 40" Full HD Glotze von Samsung stehen hatte und dachte das ich das Thema LED erstmal auf Eis legen werden.
Leider war ich vom Plasma damals auch ned begeistert (hatte einen neupreis von 5999€ damals, habe ich um 3600€ bekommen), hatte auch keinen überragend besseren Schwarzwert als der vorige Toshiba LCD, dafür noch einen fetten DSE und nachleuchten ohne Ende, hab damals Madden 06 gezockt und nach 5 Minuten war bereits die Punkteübersicht beim TV Bild zu sehen, ging eh wieder weg aber nicht auszudenken was da nach 4 Stunden Forza dauersession alles zu sehen gewesen wäre (Tacho, Zeitanzeige, Rückspiegel etc.) deshalb war Plasma für mich damals auch hinfällig.
Das einzige was mich noch begeistern konnte war Direct LED, leider fast nicht vertretten und wenn dann unheimlich teuer (bis auf den 400€ Samsung TV den ich jetzt als 2 Gerät nutze, der hat DirectLED aber in der billigen Variante, dafür kein Clouding, keine Flashlights, nix, ist natürlich auch sicher weniger anfällig weil er kleiner ist).
Langer Reder kurzer Sinn, hab seit vorgestern einen UE55F6470 hier stehen, hab den sehr günstig bekommen deshalb hab ich zugeschlagen und muss sagen das ich im vergleich zum E Modlel vom vorigen jahr positiv überrascht bin.
Ich gehe jetzt nicht mehr explizit auf Fehlersuche nach banding, Clouding etc, verwende den TV für wiedergabe von PC, Sky und Xbox One und bisher wäre mir nix störendes aufgefallen.
Fussball kucke ich gar nicht, das ist ja das Paradebeispiel schlechthin für Banding, sehe aber Football, da kommt am Sonntag der Härtetest mit 8 Stunden NFL ab 20.15Uhr.
Muss aber auch sagen das ich bisher fast keinen EDGE LED ohne Banding sichten konnte, zumindest bei Fußball, also entweder arrangiert man sich damit das dieses Porblem voranden sein kann/wird oder man wartet eben auf OLED.
Jedenfalls wollte ich nur anmerken das der 6470 jetzt für mich kein schlechteres bild als der LE55C650 macht den ich hatte, vor allem der Schwarzwert ist echt toll, die 16:9 Balken trennen sich schön vom restlichen ild ab, direkten Vergleich habe ich mit meinem ehemaligen LE55B650, den haben jetzt meine Eltern und der ist noch um einiges heller im schwarzen, obwohl der damals auch schon sehr referenz nahe war für die damaligen LCD´s.
Will damit nur sagen das du mit freiem Auge von 0,04 cd/m² keinen großen Unterschied zu deinen 0/03cd/m² sehen wirst, hier wird gleich von Oberklasse uaf Mitteklasse dadurch abgestuft.
Opiumbauer
Inventar
#47 erstellt: 16. Jan 2014, 12:44

ratrax (Beitrag #46) schrieb:
Also ich hatte in den letzten jahren Angefangen von Toshiba 32Zoll bis hin zu 52Zoll (52z3030d wars glaube ich) dann Samsung 63" Plasma, LE55B650, dann LE55C650 auch einige modelle hier.
Den Vogel schoß dann voriges jahr ein Samsung UE55E6000 glaube ich wars, ab, den hatte ich keine Woche hier weil er Banding ohne Ende hatte, konnte den im mediamarkt nach erfolgreicher Vorführung des banding Problems, zurück geben und hab mir dann zwischenzeitlich den Benq w1070 Beamer gehalt da ich sowieso ne 40" Full HD Glotze von Samsung stehen hatte und dachte das ich das Thema LED erstmal auf Eis legen werden.
Leider war ich vom Plasma damals auch ned begeistert (hatte einen neupreis von 5999€ damals, habe ich um 3600€ bekommen), hatte auch keinen überragend besseren Schwarzwert als der vorige Toshiba LCD, dafür noch einen fetten DSE und nachleuchten ohne Ende, hab damals Madden 06 gezockt und nach 5 Minuten war bereits die Punkteübersicht beim TV Bild zu sehen, ging eh wieder weg aber nicht auszudenken was da nach 4 Stunden Forza dauersession alles zu sehen gewesen wäre (Tacho, Zeitanzeige, Rückspiegel etc.) deshalb war Plasma für mich damals auch hinfällig.
Das einzige was mich noch begeistern konnte war Direct LED, leider fast nicht vertretten und wenn dann unheimlich teuer (bis auf den 400€ Samsung TV den ich jetzt als 2 Gerät nutze, der hat DirectLED aber in der billigen Variante, dafür kein Clouding, keine Flashlights, nix, ist natürlich auch sicher weniger anfällig weil er kleiner ist).
Langer Reder kurzer Sinn, hab seit vorgestern einen UE55F6470 hier stehen, hab den sehr günstig bekommen deshalb hab ich zugeschlagen und muss sagen das ich im vergleich zum E Modlel vom vorigen jahr positiv überrascht bin.
Ich gehe jetzt nicht mehr explizit auf Fehlersuche nach banding, Clouding etc, verwende den TV für wiedergabe von PC, Sky und Xbox One und bisher wäre mir nix störendes aufgefallen.
Fussball kucke ich gar nicht, das ist ja das Paradebeispiel schlechthin für Banding, sehe aber Football, da kommt am Sonntag der Härtetest mit 8 Stunden NFL ab 20.15Uhr.
Muss aber auch sagen das ich bisher fast keinen EDGE LED ohne Banding sichten konnte, zumindest bei Fußball, also entweder arrangiert man sich damit das dieses Porblem voranden sein kann/wird oder man wartet eben auf OLED.
Jedenfalls wollte ich nur anmerken das der 6470 jetzt für mich kein schlechteres bild als der LE55C650 macht den ich hatte, vor allem der Schwarzwert ist echt toll, die 16:9 Balken trennen sich schön vom restlichen ild ab, direkten Vergleich habe ich mit meinem ehemaligen LE55B650, den haben jetzt meine Eltern und der ist noch um einiges heller im schwarzen, obwohl der damals auch schon sehr referenz nahe war für die damaligen LCD´s.
Will damit nur sagen das du mit freiem Auge von 0,04 cd/m² keinen großen Unterschied zu deinen 0/03cd/m² sehen wirst, hier wird gleich von Oberklasse uaf Mitteklasse dadurch abgestuft.


Wo ist der "Danke"-Button in diesem Forum...
Kasse_2
Stammgast
#48 erstellt: 16. Jan 2014, 12:46

Opiumbauer (Beitrag #47) schrieb:

Wo ist der "Danke"-Button in diesem Forum... :D


-->
Jens1066
Inventar
#49 erstellt: 16. Jan 2014, 12:50

Manchmal wird mit Smart-Tv oder ähnlichem getöhnt.

Mein vorhergehender Philips hatte auch "Smart-Funktion", die allerdings wegen unerträglicher Langsamkeit nicht zu gebrauchen war.
Jetzt mit dem Samsung und einem vernüftigen Dualcore Prozessor sieht das Ganze doch schon ganz anders aus.


Ich sehe keinen Sinn daran, wenn jeder heute ein Notebook und ein Smartphone besitzt, 4 Meter entfernt vom TV ins Internet zu gehen.

Mit dem Browser muß ich Dir absolut zustimmen. Der ist bei mir zwar nur etwas langsamer als auf dem Laptop und mit einer externen Tastatur (Logitech K400r) mit Maus Touchpad versehen, aber das nutze ich sehr, sehr selten. Laptop steht neben mir auf der Sofalehne und ist eh meistens an. Außerdem hab ich noch ein Tablett. Allerdings würde ich trotzdem IMMER eine LAN Verbindung empfehlen. Mit LAN Kabel geht bei mir alles schnell und flüssig. WLAN ist zwar nett und schön, kommt aber niemals an eine LAN Verbindung ran, schon gar nicht, wenn noch 2 Laptops gleichzeitig darüber laufen. Wenn man dann noch Filme von der NAS anschauen will........


Wenn es so wie ich es gern hätte allerdings nicht funktioniert, könnte ich mir das ganze Smart-TV-Zeugs ja sparen und einen viel günstigeren TV kaufen.

Meistens geht der "gehobene" Funktionsumfang auch mit einem besseren Prozessor und was viel wichtiger ist, mit einem besseren Panel einher. Die Bildqualität war zumindest bei meinem "Probesehen" und für MICH und meine FRAU, bei den teureren Geräten deutlich besser.


Oder mache ich einen Denkfehler? (für was bräuchte ich denn sonst die I-Net-Funktion?)

Jein.... Internet heißt ja nicht nur Browser. Wir nutzen z.B. gelegentlich Skype, schauen Musikvideos auf Putpat TV, QTom, MUZU.TV und Total Music. Über die App Netzkino kann man auch mal einen Film anschauen, und und und.........
Außerdem noch Youtube, Dailymotion und dergleichen. Es ist angenehm, wenn man z.B. Besuch mit Kindern hat, deren Lieblingsvideos reinzuhauen, dann ist Ruhe.
Twittert und Facebookt jemand viel, (ich nicht), kann man mit der App Social TV das Fernsehbild etwas kleiner Anzeigen lassen und hat dann wohl ein Fensterchen in dem man parallel dann schreiben kann.

Klar, braucht man´s oder nicht? Bevor ich es nicht kannte hab ich es auch nicht vermisst. Jetzt nutze ich es aber......
Kasse_2
Stammgast
#50 erstellt: 16. Jan 2014, 12:58
Danke für die ausführliche Info

Jens1066 (Beitrag #49) schrieb:

Jetzt mit dem Samsung

welcher war das nochmal?
Jens1066
Inventar
#51 erstellt: 16. Jan 2014, 13:01
Samsung UE55 ES7090, also noch ein Vorgängermodell, das ich als "Auslaufmodell" Ende Juli geholt habe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche LED TV 50-55'' max. 1000?
TaBaKMaN am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  8 Beiträge
LED TV 55 ZOLL
RIPPEN am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  3 Beiträge
Suche 55" LED TV - 1000?
Miragu am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  3 Beiträge
Entscheidungshilfe LED-TV - 55 Zoll +/- 1000 ?
Kusanagi am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  2 Beiträge
55" Zoll TV gesucht (max. 1000?)
DrHeisenberg am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  5 Beiträge
Kauf 55 Zoll TV - max. 1000?
JonnyFirpo am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  11 Beiträge
LED TV 55" unter 1000 ?
Steffney am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  16 Beiträge
TV-Suche 55 Zoll - 1000? Budget
DwayneWade1982 am 19.03.2017  –  Letzte Antwort am 19.03.2017  –  3 Beiträge
55 Zoll bis 1000 ?
jopi1 am 25.02.2018  –  Letzte Antwort am 26.02.2018  –  6 Beiträge
55" für max. 1000 ?
philipp153 am 09.05.2016  –  Letzte Antwort am 10.05.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedawk_pcr
  • Gesamtzahl an Themen1.492.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.901

Hersteller in diesem Thread Widget schließen