Gaming/BluRay/SD-TV 50-55" Fernseher gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Noerknhar
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Jan 2014, 13:23
Ich brauche einen neuen Fernseher! (wer hätte das gedacht)

Mal die groben Punkte vor der konkreten Beschreibung:
1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt
Samsung LE40"-Irgendwas
2. Die Sehgewohnheiten
60% PS4/PS3, 20% BluRay, 20% SD-TV
3. Der Sitzabstand zum Fernseher
ca. 3,50-3,90m (je nach Position auf unserer Monstercouch)
4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte
50"-55"
5. Wieviel man ausgeben möchte
MAXIMAL (!!!!) 1000 EUR, eher 800 EUR
6. PC-Nutzung/Spiele?
Siehe Punkte 2
8. Wird der TV meistens in einer hellen Umgebung oder in einem abgedunktelten Raum benutzt?
Meist Tagsüber, Fenster ist unweit vom TV (also quasi direkt daneben^^), keine direkte Sonneneinstrahlung. Ich würde den Fernseher gerne auch nutzen können, wenn's draußen hell ist. Immer die Rollläden runtermachen erscheint mir stressig. Also er sollte nicht spiegeln wie Glas...

Angeschaut habe ich mir die Fernseher, die in den anderen 50-55"-Threads genannt werden. Aber irgendwie...ich weiß nicht.

Was ich brauche:
- geringer Input-Lag
- möglichst kein Clouding/Banding (kann man das überhaupt verhindern? Sonst Fernabsatzgesetz und zurück damit...?)
- gute Bildqualität, keine Schlieren o.ä. (ich bin da extrem empfindlich)
- integrierter DVB-S-Tuner

Was schön wäre:
- SmartTV für Lovefilm
- 3D (so eins mit Brille, das man aber auch ausmachen kann). Ist nicht wirklich wichtig, aber wenn schon neue Glotze, dann vielleicht direkt mit 3D. Vorausgesetzt natürlich, dass das Bild ohne 3D dann nicht schrottig ist

Was ich nicht brauche:
- gute Tonqualität (geht eh über die Anlage, sofern der Fernseher einen Kopfhörerausgang hat)

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Anhaltspunkte geben!

Was ich mir bislang schon angeguckt hab:
- Samsung UE55F6170 - kein SmartTV, wäre irgendwie schön... und keine Ahnung bzgl. Input Lag oder Fehlerquote oder nativer HZ-Zahl...ich hab da zwar eh keine Ahnung von, aber dann hab ich was zu erzählen Und sind 55" nicht zu groß?
- Sony KDL-50W656 - kein 3D, wäre irgendwie schön... Das Ding mit 3D und einer Aussage, ob man mit den Funktionen LoveFilm gucken kann und ich bin eigentlich zufrieden. Aber hier auch wieder die Größenfrage: 50"? 55"? zu groß, zu klein? Sony wäre generell schön, kann ich mit meiner PS4 kombinieren, dann können die zwei über mich reden...oder so
- [EDIT] Sony KDL50W685 - sieht eigentlich klasse aus. Quasi der KDL-50W545 nur mit 3D, oder? Bleibt nur die LoveFilm- und die 50/55"-Frage

Achso: Ich habe KEINE Ahnung von Fernsehern. Ich lese überall nur Clouding hier, Banding da. Mittlerweile weiß ich, was das ist, aber haben möchte ich das natürlich nicht ;-)


[Beitrag von Noerknhar am 30. Jan 2014, 13:27 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2014, 14:19
Da du überall davon ließt: Was denkst du denn, ob man dies dann verhindern kann schon ab Kauf?
Hardrock82
Inventar
#3 erstellt: 30. Jan 2014, 14:50
Hallo

Fast 4m dann sollte es für viel HD Material min. ein 50" oder besser 55" (für ein authentischeres 3D Gefühl) sein.


möglichst kein Clouding/Banding (kann man das überhaupt verhindern?

Plasma kaufen, oder hoffen das kaum Clouding/Spoting vorliegt,
verstärktes vertikales Banding könnten Plasmas aber auch besitzen, ist serienbedingt (Montagsgeräte),
auch da heissts dann wie bei LCDs..umtauschen bis man nix mehr sieht.


keine direkte Sonneneinstrahlung

Dann könnteste (wenn Plasma in frage kommt) auch den hier nehmen.

Mit 2 3D Shutterbrillen mit im Lieferumfang minimal dunkleres Bild
aber etwas besser noch entspiegelt und mit integr. Skype Cam sowie Twin Tuner würde ich dir zu den hier raten.
Müsstest ergo für dich entscheiden, ob du dafür länger sparen möchtest.

Bei LCDs siehts so ähnlich aus, 55 samt echten 100Hz (für konsequente Sportschauer)
dann biste och locker über 1000€ es sei den du niehmst einen Samsung,
könntest da aber im Gegensatz zur Sony/Phillips/Panasonic Kongurenz
mit stärkeren Ausleuchtungsproblemchen behaftet werden.

Und genau das ist ja das was du ja nicht moöchtest,
ergo wären die genannten Hersteller mit IPS Panel (6008/W805/ETW60)
vielleicht intressanter für dich.
Problem da blos man müsste Abends mit schlechteren Schwarzwert leben.

Wer schonmal einen CCFL LCD hatte würde sch technisch gesehen nicht gerade verbessern
bei den IPS TVs sogar im SW bereich verschlechtern,
dafür können auch Kumpels die aufm Sofa sehr nah und seitlich auf Panel schauen gut TV kucken,
ohne das das Bild gleich violett auf einen wirkt.


keine Schlieren o.ä. (ich bin da extrem empfindlich)

Dann kriegste ein Problem, man kann bei LCDs nur
"Bewegungsunschärfe, aber sehr geringer/akzeptablen Inputlagwert"
od. "kaum Bewegungsunschärfe, aber (ausserhalb von der Spiel Bildmodus)
6 fach so hoher Inputlagwert" kriegen.

Mehr zum Thema Latenzzeitverzögerungsphänomen findeste hier.

Die beiden Sonys haben also nur ein 50Hz Panel ohne 100Hz ZBB
der Samsung einen akzeptablen Inputlagwert (müsste man also zuhause austesten ob einen 31ms ausreichen)
gute Bild und 100HZ/3D on board.
mpla
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jan 2014, 18:17

Wer schonmal einen CCFL LCD hatte würde sch technisch gesehen nicht gerade verbessern
bei den IPS TVs sogar im SW bereich verschlechtern


Dem kann ich nicht zustimmen, so schlecht sind IPS auch wieder nicht
Hardrock82
Inventar
#5 erstellt: 31. Jan 2014, 13:47

mpla (Beitrag #4) schrieb:
Dem kann ich nicht zustimmen, so schlecht sind IPS auch wieder nicht


Ich sag mal so, das würde einen verstärkt nur im direkt Vergleich auffallen.

Ein Herr Opiumbauer aus einen anderen Thread, glaub mir ja auch nicht,
das man mit Beleuchtung hinterm TV Abends einen deutlichen Unterschied,
zwischen einen LCD und einen Plasma sieht.


[Beitrag von Hardrock82 am 31. Jan 2014, 13:48 bearbeitet]
Noerknhar
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 05. Feb 2014, 08:14
Hallo zusammen,

sorry für die verspätete Antwort. Ich komme zur Zeit zu quasi gar nichts

Einen Plasma schließe ich für mich aus. Das ist irgendwie einfach ein Prinzipding. Zwar mögen die ganzen Vorurteile nicht wahr sein, dennoch bleibt das mulmige Gefühl - und das möchte ich ungern haben

Wie sind eure Erfahrungen bzgl. der Größe bei dem von mir beschriebenen Sitzabstand? Sind hier 50" oder 55" beide möglich, oder wäre 55" zu groß bzw. 50" zu klein?
Wie sieht es bei zB dem KDL50W685 mit Blickwinkel bzw. "Plastik"-Effekt aus?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlungen für 55"+ TV (Gaming/Bluray) gesucht
Dypro am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  4 Beiträge
50-55" Fernseher gesucht
shortone am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  4 Beiträge
Gaming TV Fernseher gesucht.
Marxus am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  6 Beiträge
Gaming/ PC Fernseher 50/55"
urmeli3 am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  11 Beiträge
55 Zoll Gaming Fernseher Fernseher gesucht
sithlord1 am 17.07.2019  –  Letzte Antwort am 27.07.2019  –  4 Beiträge
TV 50-55" für Gaming
feetl90 am 08.05.2019  –  Letzte Antwort am 08.05.2019  –  2 Beiträge
Neuer 50"-55"-TV gesucht
downloadmatt am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.07.2010  –  19 Beiträge
Zukunftssicherer Gaming-TV gesucht
ZDR am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  6 Beiträge
50/55" Fernseher gesucht
bergmann1998 am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 26.09.2016  –  2 Beiträge
LED TV gesucht! 50"-55"
Edon am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.767 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBali20
  • Gesamtzahl an Themen1.456.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.711.317

Hersteller in diesem Thread Widget schließen